Jump to content

[DE]Marley

Warframe Support
  • Posts

    178
  • Joined

  • Last visited

Reputation

154

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Änderungen: Das Opfer für Perrin Sequence wurde ausgetauscht von Atlas Prime: Chassis Opfer (kürzlich in den Vault gegangen) zu Ivara Prime: Systeme. Wie hier aufgeführt: https://forums.warframe.com/topic/1280406-perrin-sequence-syndicate-still-requires-atlas-prime-chassis-sacrifice-to-rank-up-to-partner-despite-vaulting/ Beim Aufheben eines Relikts, das von Hämozyt fallen gelassen wurde, wird jetzt eine UI-Benachrichtigung angezeigt (ähnlich der Benachrichtigung bei Argon). Verbesserungen: Auf allen Plattformen wurden systemische Mikrooptimierungen am Rendering vorgenommen. Mehrere Mikrooptimierungen am Rendering mit DirectX 12 vorgenommen. Fixes: Problem behoben, bei dem einige Transaktionen über den Epic Launcher nicht erfüllt wurden. Diese Situation wird bei der nächsten Anmeldung korrigiert werden! Problem behoben, bei dem Spieler als Nidus Prime nicht die Nidus Kräftigung des Helminth nutzen konnten. Leider betrifft dies nur zukünftige Kräftigungen, wenn ihr bereits ein "schlechtes" Angebot für den falschen Nidus haben, wird dies nicht korrigiert. Problem behoben, bei dem Tiere, die für den Naturschutz gefangen wurden, in der Luft hängen blieben und nicht abgeholt wurden, wenn ein anderer Spieler der Sitzung beitrat. Problem behoben, bei dem das Symbol für den Loc-Pin nicht angepasst werden konnte. Wie hier aufgeführt: https://forums.warframe.com/topic/1280576-cant-edit-locpin-icon/ Problem behoben, bei die Hack-Armatur in Seitenwechsel-Missionen durchgehend als Ziel markiert war, nachdem Clients einen Dechiffrierer nutzen. Problem behoben, bei dem die Booster-Anzeige nicht die Stunden anzeigten, wenn mehr als 1 Tag Boosterdauer vorhanden war. Problem behoben, bei dem Übertragungen mit dem Bildschirm des täglichen Tributs überlappten. Problem behoben, bei dem das Menü für Clan-Verwaltung erschien, nachdem neue Clan-Mitglieder über Namenseingabe eingeladen wurden.
  2. Hotfix 30.7.2 - Nidus Prime & Plagenstern: Jagdhund/Waffen/Lich Waffen "Verkaufen" Funktionalität der Schmiede: Solltet ihr euch mit dem Kampf gegen Widersacher - sprich Kuva Lichs und Schwestern von Parvos - auseinandergesetzt haben, so wird eure Schmiede höchstwahrscheinlich unter einem bekannten Problem leiden: eine überfülltes Durcheinander. Die Anzahl an Jagdhunden und Waffen, die in eurer Schmiede warten wächst und nimmt nicht nur Platz auf der Liste ein, sondern auch der Datenbank! Um dieses Durcheinander etwas zu verringern, könnt ihr nun Jagdhunde und/oder Waffen eurer Widersacher direkt aus der Schmiede heraus verkaufen, ohne diese erst abholen zu müssen. Dies spart euch den Ärger mit eventuellen fehlenden Slots und ihr erhaltet ein paar Credits! Räumt eure Schmiede auf. Direkter Befehl von Ordis! Änderungen: Yareli kann jetzt Merulinas neue Schub-Bewegung ausführen, wenn ein Controller verwendet wird (Standard: Auf LB tippen). Ducken/Rutschen/Abrollen Belegung auf LB Halten = Grinden/Drehen Antippen = Schub Sprinten/Abrollen auf LB Halten = Sprinten Antippen = Schub Fixes: Problem behoben, bei dem es zu seltenen Abstürzen kommen konnte, wenn Spieler auf langsameren PCs DirectX 12 nutzten. Problem behoben, bei dem Spieler mit einem sehr präzisen "Teleport-Tausch" von Loki während der Drohnen-Eskortierung in Plagenstern einen großen Teil der 3. Phase des Auftrags überspringen und die Drohne zu einem Scharfschützen-Turm leiten konnten, was zu einem Exploit führte. Problem behoben, bei dem ein Nahkampf Boden-Schmetterangriff nicht zum anvisierten Bereich ging, da er von der Schwerkraft beeinflusst wurde. Problem behoben, bei dem Spieler entwaffnet wurden, nachdem sie den Ropalolyts bestiegen und in den Generator flogen. Problem behoben, bei dem Waffen, die vom Drakh Meister gestohlen wurden, nicht mehr aufgehoben werden konnten. Problem behoben, bei dem die Oberflächen des Revenant-Skins: Mephisto im Regen nicht nass angezeigt wurden. Problem behoben, bei dem Sargas Ruks Gesundheit in falschen Momenten verwundbar wurde. Problem behoben, bei dem Motion Blur beim Operator nicht korrekt funktionierte. Problem behoben, bei dem feste Zeilenumbrüche nicht angezeigt wurden, wenn Leerzeichen in diesen Sprachen normalerweise nicht verwendet werden. Problem behoben, bei dem der Soundeffekt für das Abschließen einer Herstellung nicht abgespielt wurde, wenn sie kurz hintereinanderlagen. Verpasste Änderungsnotiz: Es ist nun beabsichtigt, dass Sentients Statuseffekte erhalten: In Vorbereitung auf "Der Neue Krieg" haben wir uns damit beschäftigt, Sentients im Allgemeinen aufzufrischen und zu optimieren; Dazu gehören die neuen leuchtenden visuellen Effekte bei einigen von ihnen, die ihr vielleicht bemerkt habt Sentient passen sich nicht nur an, sie können sich eventuell weiterentwickeln ... Bisher hätte die Anpassung von Sentients an eure Schadensarten dazu geführt, dass sich die Kämpfe auf allen Ebenen des Spiels etwas zu lange hinzogen. Diese Änderung ermöglicht es, dass ihr euch nicht nur auf Waffen mit hoher Krit. Chance/Krit. Schaden verlassen müsst, um Sentients auszuschalten. Zeit, die Stug abzustauben! Hotfix 30.7.3 - Nidus Prime & Plagenstern: Änderungen: Ausgrabung-Missionen haben nun einen Timeout (wie viele andere Spielmodi), wenn kein Fortschritt bei der Ausgrabung gemacht wird. Dies korrigiert einen möglichen Exploit auf dem Stählernen Pfad. Fixes: Problem behoben, bei dem Befallene Gegner, die in Plagenstern spawnen, nach Cetus fliehen, wenn Spieler versuchten mehrere Aufträge hintereinander zu spielen. Problem behoben, bei dem Kräftigungen von Helminth nicht korrekt angezeigt wurden. Dies war ein reiner UI-Fehler und hat keinen Kräftigungsfortschritte entfernt. Problem behoben, bei dem die meisten Skins auf Nidus Prime nicht die Mutationseffekte anzeigten und somit sichtbare Aspekte fehlten. Problem behoben, bei dem sich die Türen der Helminth-Kammer nicht für Nidus Prime öffneten, wenn sie nicht das Helminth-Segment besaßen. Problem behoben, bei dem Valkyrs "Reissleine" Animation nicht korrekt funktionierte. Problem behoben, bei dem der HDR-Modus nicht korrekt aktiviert wurde, wenn das Spiel im randlosen Modus gestartet wurde. Problem behoben, bei dem Spieler Jagdhunde/Waffen von Widersachern nicht in der Schmiede verkaufen konnten, wenn sie einen Controller verwendeten.
  3. Hotfix 30.7.1. - Nidus Prime & Plagenstern: Änderungen: Die Ghulsäge ist nicht länger im Conclave verfügbar. Fixes: Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz kommen konnte, wenn grafische Einstellungen geändert wurden. Schwerwiegendes Problem mit dem Launcher wurde behoben, bei dem Fehler ignoriert und das Spiel mit fehlenden Inhalten geladen werden konnte. Speicherbeschädigung behoben, die kurz vor dem Absturz auftreten konnte, wenn der Textur-Streaming-Speicher knapp wurde. Problem behoben, bei dem der Körper von Nidus Prime unvollständig erschien, wenn er auf die Segensrelais-Statue des Meisterschaftsrangs 30 angewendet wurde. Problem behoben, bei dem der halbe Körper von Nidus Prime fehlte, wenn er sich in einem Railjack Geschützturm befand. Problem behoben, bei dem Nidus Skin: Tennogen zu viele Prime-Körperteile mit aktivierten Prime-Details anzeigten. Die Übertragung, die abgespielt wird, wenn ein verbündeter Kuva Lich/eine Schwester spawnt, wurde korrigiert und zeigt nun den richtigen Gegner für Clients. Das konnte auch zu Ladeproblemen führen. Problem behoben, bei dem man Doppelschwerter sah im Revenant Mephisto Diorama. Problem behoben, bei dem unbeabsichtigte Schriftänderungen beim Spielen von Warframe in SC/TC/JA/KO-Sprachen auftraten. Skriptfehler behoben, wenn ein Befallener Springer mitten im Sprung stirbt. Skriptfehler behoben, bei dem Grineer Energiefäuste während der Animation ihres Boden-Stampfers starben. Skriptfehler behoben, der auftreten konnte, wenn ein Sentient während seiner Armregenerationsanimation getötet wurde. Mehrere Skriptfehler behoben, die auftraten, wenn man dem Jordas Golem begegnete. Ein Skriptfehler beim Wirken von Nidus' 'Ausgehungert' mit ausgerüsteter 'Unstillbar' Erweiterung wurde behoben. Hotfix 30.7.1.1 - Nidus Prime & Plagenstern: Fixes: Problem behoben, bei dem Warframe-Spieler, die über Steam verwaltete Controller verwenden, nicht richtig spielen konnten. Wir machen einen Fix nur dafür, da es sich um einen Fehler mit großen Auswirkungen für alle Controller + Steam-Spieler handelt - Entschuldigung dafür!
  4. Nidus Prime ist da! Nidus Prime Access Erhaltet noch heute sofortigen Zugang zu dem Befallen Prime Warframe und mehr! Befallt. Überlebe. Und schließlich überwältigt eure Gegner mit dem Nidus Prime Access! Nidus Prime kombiniert Tenno Technologie mit der grotesken Unverwüstlichkeit der Befallenen. Extrahiert die Nidus Prime Blaupausen aus Relikten, indem ihr die Operation: Plagenstern spielt (beginnt am 8. September), sowie durch die regulären Quellen für Void-Relikte, wie Relikte-Pakete und Void-Missionen. Nidus Prime Access! Nidus Prime Mutationen sind endlos. Der gefräßige Seuchenträger kehrt in einer schon lange nicht mehr gesehenen Form zurück und brodelt, um ihn windet sich der Urstamm des Befalls. Beinhaltet alternative Mod-Polaritäten, die eine bessere Anpassung erlauben. Strun Prime Ein klassisches Schrotflintendesign, das für die Elite veredelt wurde, wie es nur die Orokin vermochten. Beinhaltet alternative Mod-Polaritäten, die eine bessere Anpassung erlauben. Magnus Prime Die Eleganz der Orokin trifft in diesem exquisiten Revolver auf beeindruckende Kraft. Beinhaltet alternative Mod-Polaritäten, die eine bessere Anpassung erlauben. Exklusive Nidus Prime Glyphen Nidus Prime Accessoires! Befallene Orbiter Dekorationen: Diese verkrusteten Oberflächen und herabhängenden Gewächse verleihen dem Inneren eures Orbiters die unheimliche Atmosphäre eines befallenen Wracks. Necramech-Skin: Karnolyth: Macht euren Necramech noch furchteinflößender mit diesem Skin, der auf frühen experimentellen Entwürfen basiert, die Außengehäuse aus infizierten Knochen und Fleisch verwendeten. Crinoid Prime Syandana: Schönheit und Schrecken vereinen sich in diesem einzigartigen Befallen Syandana, mit seinen schwankenden goldenen Tentakeln. 90-Tage-Booster: Ressourcen & Erfahrung Wenn Nidus Prime den Prime Access betritt, werden die folgenden Gegenstände in den Prime Vault gehen. Atlas Prime Tekko Prime Dethcube Prime Mit dem Vaulting werden die folgenden Anpassungen an Syndikat-Opfern vorgenommen: Arbis of Hexis - Das Opfer Atlas Prime: Systeme wird mit Titania Prime: Helm ersetzt Cephalon Suda - Das Opfer Atlas Prime: Chassis wird mit Inaros Prime: Chassis ersetzt Solltet ihr bereits die Macht dieser Primes behalten, oder ihre Relikte im Inventar haben, so bleiben euch diese auch nach dem Gang in den Vault erhalten. Nidus Prime Access beginnt am 8. September für PC, Xbox, PlayStation und Nintendo Switch™. Bereitet euch darauf vor, Tenno, dass der Befall in eurem Arsenal Wurzeln schlägt! Änderungen - Riven-Dospoistion: Mit jedem Prime Access werden auch die Werte/Zahlen von Riven-Dispositionen angepasst. Siehe dazu die vollstände Auflistung: OPERATION: PLAGENSTERN Operation: Plagenstern kehrt vom 8. September bis zum 30. September zurück, Tenno! "Das Thrax-Toxin! Die Tenno Maden wollen mein Gift! HALTET SIE AUF!" -Vay Hek Das Befallene Geschwür d as einst die Ebenen bedrohte, ist nachgewachsen und noch eitriger als zuvor. Laut den Ostron brechen befallene Lebensformen aus dem Geschwür hervor. Wir müssen jetzt handeln, bevor die Befallenen Cetus erreichen. Vay Hek besitzt ein Gift, das das Geschwür an der Absturzstelle zerstören kann, aber er weigert sich, zu helfen. Er sieht darin eine Möglichkeit Cetus und die Ostron Kolonie zu zerstören. Wir müssen sein Toxin in die Finger bekommen und das Geschwür zerstören, bevor es unaufhaltsam wird. WAS IHR TUN MÜSST Sprecht mit Konzu in Cetus, um den Plagenstern-Auftrag anzunehmen. Beendet eine Reihe von Aufträgen, um Ansehen für Operative Vorräte zu verdienen und Event-Belohnungen kaufen zu können. WAS IHR WISSEN MÜSST Je mehr Aufträge ihr abschließt, desto mehr Ansehen für Operative Vorräte verdient ihr! Nakak, der Kuriositäten-Händler, repräsentiert das Operative Vorräte Syndikat. Ansehen für Operative Vorräte aus früheren Events wurde übernommen! Der Plagenstern-Auftrag beginnt mit Gegnern von mittlerer Schwierigkeit, aber ihr könnt die Schwierigkeit erhöhen, indem ihr Eidolon Phylaxis bei Nakak kauft und es dem Toxin untermischt. EVENT-BELOHNUNGEN Verdient aufregende Belohnungen auf verschiedenen Wegen bei dieser Operation: Beendet Konzus Auftrag und verdient euch Ansehen für Operative Vorräte. Nidus Prime Relikte können in diesen Aufträgen gefunden werden, sowie in ihren normalen Bereichen. Arbeitet für Trophäen und Ruhm in diesem Event mit eurem Clan zusammen! Besucht Nakak in Cetus und gebt euer Operative Vorräte Ansehen aus, für diese möglichen Belohnungen: Event-Emblem: Gebt mit eurer Teilnahme an diesem Event an, indem ihr das Meteor-Emblem tragt. Mods: Mod-Belohnungen beinhalten die Mods 'Detonation' und 'Aufopferung'. Befallene Zaw Komponenten: Modulare Teile, aus denen eine grausame Zaw gefertigt werden kann. Snipetron: Hochwertiges Scharfschützengewehr der Corpus, wurde ehemals aus dem Spiel entfernt. Befallene Zaw Arkana: Neue Buffs, um eure Zaw-Waffen zu verbessern. Eidolon Phylaxis: Ausrüsten, um mehr Ansehen zu erhalten und die Schwierigkeit des Events zu erhöhen. NEU: Ghulsäge & Schlachtfest Haltung! TENNO NACHSCHUB: GHULSÄGE Die grausamste aller Waffen, gebaut für die gröbsten aller Grineer Soldaten. Geht durch Metall wie Fleisch und durch Fleisch wie Butter. Diese einzigartige Sturmsäge kann heute euch gehören, Tenno! GHULSÄGEN-GELAGE PAKET Reißt, zerfetzt und zerhackt mit der alptraumhaften Ghulsäge und der Schlachtfest Haltung. *Erhaltet die Ghulsäge über Nakaks Angebote mit der Operation: Plagenstern oder auf dem Markt für Platinum. NEUE NAHKAMPFHALTUNG - SCHLACHTFEST: Reißt und zerfetzt Gegner mit dieser Sturmsägen-Haltung. *Erhaltet Schlachtfest über Nakaks Angebote mit der Operation: Plagenstern. Diese Gegenstände werden in späteren Updates im Spiel verfügbar gemacht, nachdem Plagenstern aufhört! REVENANT-SKIN: MEPHISTO UND KOLLEKTION! REVENANT-SKIN: MEPHISTO Umarmt die Hybridnatur von Revenant, mit diesen kühnen Formen und verweilt in der ewigen Dämmerung zwischen den Reichen. *Ähnlich wie die Ember Pyraxis Anhänge, hat der Revenant-Skin: Mephisto auch ein abnehmbares Syandana (in diesem Szenario eher einen Umhang), das entweder am normalen Revenant oder Revenant-Skin: Mephisto angebracht werden kann. Bitte beachtet, dass der "Energiebart" des originalen Revenant-Helms entfernt wird, wenn das Mephisto Syandana ausgerüstet wird, da es sonst zu extremen Clipping-Problemen kommt. Man könnte sagen, wir mussten den Bart schneiden. ZWEIHAND NIKANA-SKIN: ORISON Übernehmt eine heilige Pflicht und verteidigt die Schätze des Voids, mit diesem Waffen-Skin. OPERATOR-KOLLEKTION: REVENANT MEPHISTO Erhaltet mit diesen Operator-Accessoires: Revenant Mephisto einen Hauch des Teufels. Beinhaltet das Diadem: Revenant Mephisto und die Maske: Revenant Mephisto. KOLLEKTION: REVENANT MEPHISTO Verweilt mit der Skin-Kollektion: Revenant Mephisto in der ewigen Dämmerung. Enthält den Revenant-Skin: Mephisto, Revenant-Helm: Mephisto und Zweihand Nikana-Skin: Orison. ÄNDERUNGEN - YARELI: Yareli Verbesserungen sind da, Tenno! Wir haben 2 Bereiche, die verbessert werden: Werte und Unterstützung. Auch wenn viele Tenno auf mehr Werte-Buffs gehofft haben (die wir auch haben), sind die Unterstützungs-Buffs etwas, was die Nutzbarkeit von Merulina verbessert. Wir werden grundlegende Änderungen für ihre Bewegung vorstellen: Merulina Schub (Rollen/Schub antippen)! Dies kann in jede Richtung ausgeführt werden und ist effektiv eine neue Möglichkeit, Lücken zu schließen (oder sich schnell zurückzuziehen!) und die Richtung von Yareli auf Merulina zu ändern! Dies verbessert auch die Art und Weise, wie ihr euch vertikal in der Luft mit reaktionsschneller Richtungseingabe bewegen könnt. Hierzu ein praktisches .gif um zu zeigen, was wir meinen: https://gfycat.com/impeccablenecessaryblacknorwegianelkhound Dies ist eine Änderung, die am besten konkret ausprobiert wird, aber es ist eine massive Verbesserung für die Navigation in allen Levelsets von Warframe! Wir haben auch einige Änderungen an der allgemeinen Bewegung von Merulina vorgenommen, die kürzere Sprünge ermöglichen und die Gesamtladezeit für Sprünge reduzieren. Änderungen - Yareli Werte: Wir haben auch einige Änderungen an den Werten von Yarelis Fähigkeiten vorgenommen. Dies sind allgemein Buffs und sehen aus wie folgt: See-Fallen: Die Suchgeschwindigkeit wurde um etwa 60 % erhöht und die Sichtbarkeit der Blase wurde erhöht, um das Ausführen zu erleichtern. Aquaklingen: Reichweite um etwa 25 % erhöht Schaden und Dauer um 50 % erhöht Springflut: Größer ist besser. Je größer die Flut, desto mehr Gegner, desto besser die Skalierung und so weiter! Radius um 25 % erhöht Fixes - Yareli: Problem behoben, bei dem der Debuff "Finanzieller Stress" nicht von Yareli in "Der Index" nach dem Punkten entfernt wurde, während sie Merulina nutzte. Problem behoben, bei dem Spieler keine Dechiffrierer nutzen konnten, wenn sie auf Merulina ritten. Problem behoben, bei dem Yarelis passiver Bonus für die Krit. Chance von Pistolen nicht für Clients angewendet wurde. Problem behoben, bei dem geteilte Erfahrung nicht an Waffen vergeben wurde, wenn Yareli auf Merulina ritt. Problem behoben, bei dem die Waffenrang-UI nicht angezeigt wurde, wenn Spieler mit ausgerüsteter Primärwaffe zu Merulina wechselten. Problem behoben, bei dem das Aufhaben von Munition für eine leere Primärwaffen dazu führte, dass diese automatisch ausgerüstet wurde, wenn Spieler auf Merulina ritten. Problem behoben, bei dem die Werte des Missionsendbildschirms nicht die Gegner aufzeigten, die mit Yarelis Fähigkeiten getötet wurden, wenn sie auf Merulina ritt. Problem behoben, bei dem die "Lampenfarbe", die beim Betreten von dunklen Bereichen angeschaltet wird, permanent die Farbe von Yarelis erster Energiefarbe übernahm. Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, wenn Spieler einen Meisterschaftstest abschlossen, wenn sie auf Yarelis Merulina ritten. Änderungen - Korrumpierter Holoschlüssel: Auf dem Knoten für die letzte Railjack Showdown-Mission für eine Schwester von Parvos wird jede Schwester jedem Team-Mitglied 1 Korrumpierten Holoschlüssel am Ende der Mission geben, unabhängig davon, ob sie konvertiert oder vernichtet wurde! Dies bedeutet, dass ein Team von 4 Spielern jede abgeschlossene Showdown-Mission mit 4 Korrumpierten Holoschlüsseln verlassen kann! Die Drop-Menge von Korrumpierten Holoschlüsseln wurde in Void-Stürmen erhöht! Void-Stürme in der Veil Proxima Region werden nun 10 (vorher 6) Schlüssel droppen, damit der schwerste Inhalt belohnender ist. Beim Rest wurde die Anzahl um 1 erhöht. Ergänzungen: Die Orbiter Dekoration: Paracesis Schwertschutz wurde hinzugefügt! Durch das Gespräch im TennoCon 2021 Art Panel, mit dem ursprünglichen Designer (Kaz) inspiriert. Diese Deko kann nun von Cephalon Simaris gekauft werden, nachdem die Quest "Chimäre Prolog" abgeschlossen wurde. Änderungen & Fixes - Kuva Lich/Schwestern: Die Zeit zwischen dem Spawnen von Grineer Kuva Untergebenen wurde reduziert, damit die Zeit für alle 10 Spawns eher der Zeit für die 3 Corpus Jagdhunde entspricht. Es wurden Verbesserungen an den Showdown Szenen für Kuva Lichs/Schwestern vorgenommen: Es wurde passende Musik für einen Showdown hinzugefügt! Problem behoben, bei dem die Szene stumm war. Problem behoben, bei dem Spieler während der Szene die Kamera bewegen konnten. Problem behoben, bei dem Animationen in Szenen fehlerhaft waren. Das Wegpunkt-Symbol für Schwesterkandidatinnen zeigt nun das Schwesternsymbol an, statt des Symbols für die Schatzmeister (Granum-Krone). Problem behoben, bei dem es zu einem Fortschrittsblock in einem Showdown-Kampf mit der Schwester kommen konnte, da der Jagdhund nicht spawnte, wenn der Host starb und nach dem Betreten des Hauptschiffs AFK ging. Problem behoben, bei dem Kuva Lichs mit der Fähigkeit "Drahtschlinge" Spieler möglicherweise davon abhalten konnten, die Kontextaktion für die Hinrichtung auszuführen, falls die Fähigkeit vor der Schwächung eingesetzt wurde. Problem behoben, bei dem Spieler nicht das Siegel: Schwesterschaft erhielten, wenn sie eine Schwester konvertierten und nicht das Emblem: Schwesternschaft, nachdem sie eine Schwester vernichtet hatten. Bei der nächsten Anmeldung wird der entsprechende Gegenstand (Siegel/Emblem: Schwesternschaft) an betroffene Spieler versendet. Problem behoben, bei dem die Vernichtungsanimation für Kuva Lichs und Schwestern nicht korrekt abgespielt wurde und sie stattdessen entweder unsichtbar wurden oder durch den Boden fielen. Problem behoben, bei dem Clients keine Gnadenstoß-Animationen für den Parazon bei Grineer Untergebenen hatten. Problem behoben, bei dem das Fusionieren von zwei halb-aufgelevelten Kuva oder Tenet-Waffen der Eindruck machte, dass das Resultat einen erhöhten Rang hat. Dies war nur ein UI/Anzeigefehler, da die Valenz-Fusion nicht den Rang einer Waffe erhöht. Jetzt wird die UI nicht mehr fälschlicherweise andeuten, dass der Rang erhöht wird. Problem behoben, bei dem beim Crew Kommando die Lichs als schwere Grineer Kanoniere in der Railjack-UI angezeigt wurden. Es zeigt nun das Symbol für Kuva Lichs oder Schwestern von Parvos. Problem behoben, bei dem einige Kuva Lich Nachrichten im Posteingang nicht übersetzt waren. Problem behoben, bei dem die Namen von Kuva Lichs als Teil des Ephemera-Namens erschienen, wenn die Nachricht dazu im Posteingang erschien. Änderung - Anpassungen für ausgewählt Verzierungen: "Keine" Option Wir hatten schon lange einige Fälle mit einer handvoll Warframe-Skins, bei denen die Option "Keine" für Verzierungen (und manchmal Syandanas) entfernt wurde, wenn bestimmte Skins, Primes usw. ausgerüstet waren. Dies galt für Warframes wie Ember Prime/Ember Pyraxis Skin, Frost, Mag Prime, Oberon, Volt usw. Wir läuten jetzt eine neue "Keine"-Ära ein! Alle Warframes und Warframe-Skins, die zuvor nicht die Option "Keine" hatten, werden eine "Keine" Option für Verzierungen oder Syandanas haben, was euch noch MEHR Flexibilität bei der Anpassung bietet. Dies behebt auch einen seit langem bestehenden Fehler, bei dem ein Warframe der keine Standard-Schulterausrüstung hatte (z. B. Excalibur) und keinen Gegenstand ausgerüstet hatte, die erste verfügbare Schulterplatte anlegte, sobald ihr auf "linker Arm" geklickt habt. Änderungen: Hämozut ist jetzt gegen Loot-Fähigkeiten immun, die meist nicht korrekt funktionierten, da der Körper zu schnell despawnte (Hydroids Tentakelschwarm mit Stehlender Schwarm, Nekros Entweihen usw.). Mit der Wiederholung von Operation: Plagenstern werden Nidus Prime Relikte als Drops von Hämozyt hinzugefügt. Dies war einer der Hintergedanken für diese Änderung, sowie die Möglichkeit neue Primes schneller durch Loot-Fähigkeiten zu erhalten, was wir zu keinem Präzedenzfall machen wollten. Mit bis zu 4 Hämozyten die in der letzten Phase spawnen können, war diese Änderung besonders wichtig. Blaupausen für Ambassador Komponenten können nun ein möglicher Drop von Aruax Atloc Raknoiden sein. Die Hauptblaupause kann als Belohnung in Rotation C in Corpus Railjack Überleben-Missionen erhalten werden. Nachdem wir uns mit Community-Feedback beschäftigt hatten, stellten wir fest, dass es eine schwierige Kombination war, die Ambassador Komponenten zu erhalten, wenn man dieselbe Mission an 4 verschiedenen Orten mit einem schwierigen RNG spielen muss. Die Ambassador Komponenten wurden nun auch als Drop an Gegner gegeben, die bisher keine Loot-Tabelle hatten! Jeder Aurax Raknoid hat eine Dropchance von 15 % eine Komponenten-Blaupause für das Ambassador fallen zu lassen Gegner lassen normalerweise nur Waffen-Blaupausen oder Komponenten-Blaupausen fallen, weshalb die Ambassador Komponenten individuelle Blaupausen erhalten haben Die Anziehungskraft von Zephyrs "Luftdetonation" wurde optimiert, um Feinde ein wenig anzuheben, damit sie nicht mit dem Hintern über den Boden schleifen. Auch wurden die Effekte dafür aktualisiert! Zephyrs Luftdetonation sollte Feinde für kurze Zeit wie ein Vortex anziehen, jedoch spawnte sie an genau dem Punkt, wo das Projektil landete und war somit oft im Boden. Wir haben es behoben, indem wir den Vortex etwas über dem Boden erscheinen lassen und ihm dabei neue Effekte verpasst haben, um besser ersichtlich zu machen, was gerade passiert. Die Kontextinformationen für "Fehlende Voraussetzungen" wurden Ergo Glasts Shops im Relais hinzugefügt. Die folgenden Änderungen wurden am Mod-Set: Saxum vorgenommen: Die Abklingzeit erscheint nun im HUD. Der Abfallschaden wurde entfernt und die Reichweite wurde auf 4/8/12 m erhöht. Der Rückstoß für Feinde in der Nähe des Einschlags wurde erhöht, während Gegner weiter weg vom Einschlag, doch noch in Reichweite, stark ins Taumeln gebracht werden. Dies korrigiert auch das Problem, dass das Mod-Set: Saxum nicht der in-game Beschreibung entspricht: Schwebende Feinde explodieren beim Tod und verursachen bis zu 30 % ihrer max. Gesundheit als Einschlagschaden. Die Kondition für die Riven-Herausforderung "Töte X Gegner mit einem Kopfschuss aus einer Entfernung von mehr als 100 m" wurde auf 75 m reduziert. Die Sortierung von Gegenständen auf dem Missionsende-Bildschirm wurde geändert, um die Bedeutung besser widerzuspiegeln. Unter anderem sind die folgenden Gegenstände betroffen: Stahlessenz, Riven-Scherben, Granum-Kronen, hergestellte Forma, Orokin Zellen, Korrumpierte Holoschlüssel, hergestellte Prime Komponenten, War: Griff, Requiem Ultimatum, Exilus Adapter, Booster: Beute Chance, Scintillant und gebaute Railjack Komponenten. Die Blaupause für Harrow: Neuroptik kann nun im ersten Vault von Pago und als Belohnung für Rotation C von Taveuni in der Kuva Festung erhalten werden. Mod- und Relikt-Belohnungen wurden auf Pago vertauscht und die Dropraten wurden leicht erhöht. Die Droprate für die Harrow: Systeme Blaupausen wurde in Seitenwechsel-Missionen leicht erhöht und die Blaupausen wurden auch für die Rotation C auf Taveuni in der Kuva Festung hinzugefügt. Dank des Community-Feedbacks wurde das Farming für Harrow eingesehen und der Prozess die Komponenten zu erhalten überarbeitet. Wie oben aufgezeigt, machen wir es leichter, die Blaupausen für Harrow: Neuroptik und Harrow: Systeme über die genannten Knoten zu erhalten. 'Verstärken' wurde von den Belohnungen der mittleren Seitenwechsel-Missionen entfernt. Wir haben festgestellt, dass 'Verstärken' eine unnötige Ergänzung für die Seitenwechsel-Belohnungen war und daher die Chancen auf den Erhalt anderer Belohnungen verfälschte, daher wurde es entfernt. Die Optionen für Octavias Mandachord wurden verschoben und sind nun im oberen Arsenal-Menü, unter den Parazon-Optionen zu fnden. Das Mandachord ist eine sehr wichtige Ausrüstung für Octavias Fähigkeiten und daher war es wichtig, den Zugriff darauf zu vereinfachen. Nun ist es viel einfacher zu finden und eine Melodie der Zerstörung zu komponieren. Ein Scrollbar wurde für die Ergebnisse des Index hinzugefügt. Die Bildschirme für das Eintauschen von Syndikat-Medaillons haben eine UI-Thema Behandlung erhalten. Es wurden die Kontextinformation für "Unzureichende Geldmittel" in dem "Kauf bestätigen" Bereich von Syndikat-Angeboten hinzugefügt. NPCs nutzten nun Seilrutsche in Levelset: Gas City besser. Ihre Parkour-Fähigkeiten waren einfach etwas zu schwach. Es wurde nun eine Warnung für den Kauf von Landungsschiff-Skins hinzugefügt, wenn Spieler versuchten einen Skin für ein Landungsschiff zu kaufen, welches sie nicht besitzen. Die Sichtbarkeit für Bedienfelder für ausfahrbare Brücken in einigen Hauptkorridoren des Levelsets: Corpus Gas City wurde verbessert. Wir haben den zugrunde liegenden Code unserer Benutzeroberfläche für die Zukunftssicherung geändert, aber noch solltet ihr nichts davon sehen. Solltet ihr über etwas stoßen, dass 'seltsam' ist, dann lasst es uns bitte wissen! Die Werteanzeige von Chromas "Elementare Abwehr" ist nun akkurater (zeigt nun % Werte für Gesundheit/Schilde/Rüstung/Nachladen/Holster Buffs). Die Texturen für Zelte auf den Ebenen von Eidolon wurden verbessert. Die Ragdoll-Animation für Brachiolysten wurde verbessert, damit sie natürlich aussehen. Die Vorschau in der Schmiede für 'Verbranntes Leuchtfeuer' und 'Chroma-Markierungen' Blaupausen (für die Quest "Das neue Fremde") wurde aktualisiert, da diese Bilder mit niedriger Auflösung hatten. Das Timing des Schadenspulses und der Wiederanbringung der Waffe der Sentients wurde geändert, sodass dies nun zu einem bestimmten Zeitpunkt innerhalb der Animation stattfindet und nicht am Ende angehängt wird. Zuvor führte die Zerstörung beider Arme von Sentients dazu, dass sie die Waffen fallen ließen. Sentients lassen nun nichts mehr fallen, wenn ihre Arme zerstört werden und regenerieren sie stattdessen. Diese Regeneration bewirkt, dass ein modifizierter Schadenspuls während der Animation stattfindet und nicht erst am Ende. Der Schaden und die allgemeine Reichweite der Sperrcluster-Projektile von Ortholyst Sentients wurde reduziert. Revenants "Totentanz" Fähigkeit fügt nun Todesstoß-Schaden gegen unbelebte Objekte aus, anstatt den Schadenstyp des entsprechenden Ziels anzunehmen. Die Fähigkeit fügt immer noch adaptiven Schaden zu und wendet adaptive Statuseffekte gegen Gegner an. Vor dieser Änderung erlaubte "Totentanz" Revenant Rätsel zu lösen, die für den Operator gedacht waren, was eindeutig nicht beabsichtigt war. Die Möglichkeit doppelte Ephemeras zu erhalten wurde entfernt. Ephemeras halten sich nun an die Regel "eins pro Person", der auch alle anderen Anpassungen folgen. Somit wird eine Zumüllung des Inventars vermieden. Ein Skript wird bei der nächsten Anmeldung ausgeführt, das bestehende Duplikate entfernt. Die Nutzung von K-Drives und Merulina wurde aktualisiert, damit der Zielpunkt der ausgerüsteten Waffe dem Zielpunkt des K-Drives entspricht. Dies korrigiert Situationen, in denen Spieler sich in unbeabsichtigte Richtungen bewegten. Der HUD-Titel von Dojo-Räumen wurde aktualisiert, damit er mehr Ähnlichkeit mit dem Vitruvian hat. Die Menü-UI des persönlichen Wohnbereichs wurde aktualisiert, damit er mehr Ähnlichkeit mit dem Vitruvian hat. Aquarium, Articula usw.! Orokin Dechiffrierer und Omega Isotope wurden als Fütterungsoption für Helminth hinzugefügt. Diese werden in Galle umgewandelt. Kryptographisches Alu wurde als Fütterungsoption für Helminth hinzugefügt. Diese werden in Synthetisches umgewandelt. Das Menü für "Konvertierte Widersacher" wird sich nun automatisch öffnen, wenn Spieler einen Handel im Purpur-Zweig öffnen, sodass sie sich nun nicht mehr durch die Reiter klicken müssen. Bei der nächsten Anmeldung werden jene Spieler, die versehentlich eine Schroftflinten Riven-Mod für Kitguns über die "Geschenk der Lotus Alarmierungen" erhalten haben, feststellen können, dass die Mod nun korrigiert wurde und eine richtige Pistolen Kitgun Riven-Mod ist. Bitte beachtet, dass dies weder die Herausforderung, noch jegliches 'neuwürfeln' ändern wird. Die Beschreibung für "Virale Stacheln" wurde geändert, um den Text zu kürzen. Die Nightwave Tat "Panzerknacker" wurde neu formuliert, um klarzustellen, dass es hierbei um Drachenschlüssel Vaults geht und nicht um Isolationsgewölbe. Spieler unter Meisterschaftsrang 2 werden nun nicht mehr den "Update Verlauf" bei Anmeldung sehen, da diese Informationen eventuell etwas überwältigend beim Beginn der Warframe Reise ist. Verbesserungen: Es wurden systematische Mikrooptimierungen am Engine und dem Laden in Level vorgenommen. Einige Leistungen bei der Verwendung von DirectX 12 wurden optimiert. Mikrooptimierungen am DirectX 12-Speicherbedarf vorgenommen. Mikrooptimierungen am Spielstart beim Verwenden von DirectX 12 vorgenommen. Mikrooptimierung für DirectX 12 in Bezug auf Mikroruckler beim Spielen von Railjack vorgenommen. Mikrooptimierung für DirectX 12 in Bezug auf Mikroruckler beim Verwenden des klassischen Renderers vorgenommen. Problem behoben, bei dem es dazu führen konnte, dass Schatten nicht korrekt auf PC angezeigt wurden, wenn DirectX 12 verwendet wird. Systematische Mikrooptimierungen am Rendering mit DirectX 11 vorgenommen. Mikrooptimierungen am Laden von Leveln und Streaming vorgenommen. Es wurde eine Mikrooptimierung am UI-Rendering vorgenommen. Mikrooptimierung am Rendering der Schärfentiefe vorgenommen. Einige Mikrooptimierungen wurden am Rendering von Nebel vorgenommen. Einige systemische Mikrooptimierungen am Speicherbedarf vorgenommen. Auf allen Plattformen wurden systemische Mikrooptimierungen am Schatten-Rendering vorgenommen. Es wurden systematische Mikrooptimierungen am Rendering des Partikelsystems vorgenommen. Auf allen Plattformen wurden Mikrooptirmierungen am Rendering vorgenommen. Es wurden systematische Mikrooptimierungen auf allen Plattformen vorgenommen. Es wurde eine belanglose grafische Inkonsistenz behoben, die unter DirectX 12 möglicherweise zu einigen Mikroruckelern geführt hat. Problem behoben, bei dem viele Warframe-Dioramas mit DirectX 11 eine schlechte oder flackernde Beleuchtung aufwiesen. Fixes: Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz kommen konnte, wenn Spieler eine Transferenz von Excalibur Umbra zum Nechramech durchführten. Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz kam, wenn Clients eine Verteidigung-Mission abbrachen, nachdem eine Host-Migration stattgefunden hat. Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz kommen konnte, wenn Spieler versuchten eine Valenz-Fusion mit Talyn Bewaffnung durchzuführen. Problem behoben, bei dem die HUD-Anzeige von Embers "Feueropfer" nicht korrekt funktionierte, bis Spieler nach einem Tod/einer Wiederbelebung zum Operator wechselten. Problem behoben, bei dem das Austauschen einer Prime Blaupause im Handelsbildschirm nicht immer den Dukatenwert korrekt anzeigte. Problem behoben, bei dem eine falsche Tierunterarte in der Cambion-Drift auftauchte, wenn Spieler ein Pheromon verwendeten. Problem behoben, bei dem die Bewegungen bei Sprags Jetpack-Animationen nicht angezeigt werden. Problem behoben, bei dem unreparierte "Schrott" Version von Bewaffnungen auch in der "Ausgerüstet" Liste für denselben Slot angezeigt wurden. Problem behoben, bei dem die Anzeige von Inaros' "Skarabäus-Schwarm" weiterhin im Simulacrum zu sehen war, selbst wenn Spieler den Warframe wechselten. Problem behoben, bei dem UI/HUD nicht aktualisiert wurden, wenn Spieler im Simulacrum einen Drachenschlüssel wechselten. Problem behoben, bei dem das Ephemera: Eros Schwingen durch einige Teile des ESC-Menüs hindurchragte. Problem behoben, bei dem einigen Quest Vorraussetzungstexten die jeweilige Ortsbeschreibung fehlte. Problem behoben, bei dem der Hintergrund des Clan-Hierarchie Bildschirms verkleinert wurde, wenn die Menügröße verwendet wurde. Problem behoben, bei dem einige Räume in der Dojo Raumauswahl nicht verfügbar waren. Problem behoben, bei dem der Text für den Namen eines Dojo-Raums und die Raum-Nachricht zu dunkel angezeigt wurden. Problem behoben, bei dem das Reiter-Menü im Missionsendbildschirm von Conclave Vernichtung nicht die Namen oder Punkte (Oro, Kills, Tode) anzeigte. Problem behoben, bei dem das Wellenreiter Comic doppelte Herausforderungen anzeigte, nachdem Spieler die Seiten ein weiteres Mal gelesen haben. Verschiedene Probleme mit dem Mod-Set: Saxum wurden behoben: Problem behoben, bei dem der "Schwebende Feinde explodieren beim Tod" Effekt nicht korrekt funktionierte, wenn ein gesamtes Set ausgerüstet war. Problem behoben, bei dem Nahkampfangriffe nicht korrekt mit den Effekt-Procs funktionierten. Problem behoben, bei dem der Effekt auf nicht schwebenden Feinde ausgewirkt wurde. Problem behoben, bei dem der Schadenstype nicht korrekt als Einschlagschaden verursacht wurde. Problem behoben, bei dem ein "Buff" Symbol bei Aktivierung in der HUD erschien. Verschiedene Korrekturen für Inkonsistenzen in der Proc und Stapel-Probleme mit anderen Mods. Problem behoben, bei dem ein Helminth-Stürmer als Welpe aussah wie ein normaler Kubrow. Problem behoben, bei dem die Gesamtzahl der Dekorationen nicht die Menge der platzierten Dekorationen im Orbiter beinhaltete, wie hier aufgeführt https://forums.warframe.com/topic/1273753-clicking-linked-item-doesnt-show-correct-quantity-owned/ Problem behoben, bei dem das Abrunden der Kosten von Helminth Kräftigungen nicht korrekt berechnet wurde und somit in seltenen Fällen eine Kräftigung nicht korrekt angewendet werden konnte. Problem behoben, bei dem Grineer Scorpions nicht ihre vollständige Nahkampf-Kombo ausführten. Problem behoben, bei dem die Kosten für einen Necramech-Slot in der Schmiede anders angegeben waren als auf dem in-game Markt. Problem behoben, bei dem die Farbe von Oberons "Peinigen" nicht der vom Spieler ausgewählten Farbe entsprach. Problem behoben, bei dem der Missionsendbildscirm in Railjack-Missionen eine falsche Missionsdauer anzeigte. Problem behoben, bei dem die Übertragungen von Lichs nicht mit dem aktuellen Ziel des Lichs übereinstimmten. Problem behoben, bei dem Spieler nicht während eines Lunaro-Matches pausieren konnten. Problem behoben, bei dem die Texturen von Mirage nicht mehr korrekt im Simulacrum funktionierten, wenn Spieler nach der Wirkung von "Eklipse" zu einem Deluxe-Skin wechselten. Problem behoben, bei dem die Lenkraketen des Tenet Envoy nicht durch Volts Schild und Garas Glasreif dringen konnten. Problem behoben, bei dem Piloten der Railjack-Crew wiederholt/pro Sekunde nach Zielen suchten und somit alle ein wenig schwindelig machten. Problem behoben, bei dem die Farbpalette: Übertragung und der Liset-Skin: Athari keine Noras Wahl Cred mit dem Schutz vor doppelten Gegenständen vergaben. Problem behoben, bei dem es zu Clipping-Problemen bei dem Pistolen-Skin: Zundi und Mesas Leerlaufanimation kam. Problem behoben, bei dem der Ausgang des Landungsschiffs in Corpus Außenposten Missionen sehr dunkel aussah. Problem behoben, bei dem das Ephemera: Wellenform nicht korrekt hinter den Warframes im Arsenal angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem die Untertitel von Ordis während der Quest "Octavias Hymne" falsche Abstände hatten. Problem behoben, bei dem Elite Crew-Mitglieder mit der Fähigkeit alle Teammitglieder für 1.000 Gesundheit zu heilen diese Fähigkeit nicht anwendeten, wenn die Voraussetzungen erfüllt waren. Problem behoben, bei dem Bonuserfahrung nicht vergeben wurde, nachdem Spieler erfolgreich eine Railjack Verteidigung-Mission abgeschlossen hatten. Problem behoben, bei dem KI Jäger in Railjack in bestimmten Situation den Spieler aus den Augen verloren und auch außerhalb des Erfassungsbereichs des Spielers flogen. Problem behoben, bei dem sich Tyl Regor unsachgemäß außerhalb des Raums teleportierte, während er von Nyx' "Gedankenkontrolle" betroffen war. Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, wenn Spieler als Operator den Cetus-Tunnel betraten. Ein Loch im Grineer Siedlung Levelset wurde gestopft. Problem behoben, der dazu fühte, dass der Railjack in einer Eismine in Neptun Proxima stecken blieb. Skriptfehler behoben, der auftreten konnte, wenn Protea einen K-Drive nutzte. Problem behoben, bei dem der Mod-Bereich nicht korrekt geladen wurden, wenn Spieler versuchten über die Konsole im Trockendock den Railjack Plexus anzupassen. Problem behoben, bei dem es dazu kommen konnte, das Titanias "Klingenflügel" keinen Schaden an Nullfeld-Gegnern der Corpus verursachen konnte. Problem behoben, bei dem Void-Sturm Überleben-Missionen gelegentlich keine Void-Spuren als Belohnung vergaben, wenn 2 oder mehr Relikte geöffnet wurden. Problem behoben, bei dem der Boden in Cetus verschwand, wenn Spieler diesen aus großer Entfernung betrachteten. Problem behoben, bei dem der automatische Wechsel bei leerer Waffe nicht für Clients funktionierte. Problem behoben, bei dem einige Glasscheiben im Levelset: Corpus Gas City nicht korrekt ausgerichtet waren. Problem behoben, bei dem sich der Sockel für die Zyste eines zurückgebildeten Helminth-Stürmers beim Öffnen und Schließen des Arsenals in den Boden zurückzog. Problem behoben, bei dem Titania beim Aktivieren/Verlassen von 'Klingenflügel' die Spielumgebung verlassen konnte. Problem behoben, bei dem einige Farbanpassungscodes für die Stellungen des Railjacks dazu führten, dass der Warframe eines Spielers in seinem Standard-Skin und -Farbschema angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem Erfahrung nicht beibehalten wurde, wenn man eine Mission in den Ebenen von Eidolon abschloss, nach Cetus zurückkehrte und dann erneut eine Mission durchführte. Problem behoben, bei dem Clients beim Betreten des Arsenals im Simulacrum getrennt wurden, während sie denselben Warframe wie der Host hatten. Problem behoben, bei dem der Tenet Agendus-Hammer nicht richtig in der Hand eines Warframes gehalten wurde, wenn das die einzige ausgerüstete Waffe war. Problem behoben, bei dem Titania in Klingenflügel-Form nicht absinken konnte, wenn sie von den Pflanzen auf Deimos nach oben katapultiert wurde. Problem behoben, bei dem bestimmte Warframe-Animationen verhinderten, dass ein Feind anfällig für Parazon-Todesstöße war. Ein Skriptfehler im Zusammenhang mit dem Laden von Railjack Crew-Mitgliedern wurde behoben, wenn ein Client versucht, einer Sitzung beizutreten. Skriptfehler im Zusammenhang mit Rhinos "Eisenhaut" wurde behoben. Wir haben folgende Änderungen an Plagenstern vorgenommen, auch wenn diese momentan noch nicht zutreffen: Problem behoben, bei dem die Drohne in der Plagenstern-Aufgabe automatisch startete, ohne gehackt zu werden, sobald sich der Spieler in ihrer Nähe befand. Problem behoben, bei dem Nakak leise zu sich selbst sprach, wenn Spieler sich die Angebote angesehen haben. Skriptfehler in Zusammenhang mit Revenants Fähigkeiten behoben. Problem behoben, bei dem eine doppelt geführte Glaive/Pistole mit Titania dazu führte, dass dauerhafte Gleitangriffe bei Verwendung von schnellem Nahkampf möglich wurden, wenn davor Klingenflügel aktiviert wurde. Problem behoben, bei dem es unmöglich war Haltung Forma oder Umbra Forma auf dem Dunkelen Wandelschwert zu verwenden. Problem behoben, bei dem die Wartezeit eines Spielers auf dem Orbiter nach einer Mission bis zur nächsten Mission zu der Missionszeit hinzugezählt wurde. Skriptfehler im Zusammenhang von Mesas "Schießbude" behoben. Problem behoben, bei dem eine Host-Migration während einer Auslöschung-Mission es Clients ermöglichte, die Anzahl der Kills zu erhöhen, während sie auf einen neuen Host warteten. Problem behoben, bei dem Dargyn-Piloten im Simulacrum zufällige Level hatten, sobald sie von ihren zerstörten Tusk Dargyns fielen. Problem mit einem unendlichen Ladebildschirm für Hosts behoben, die Railjack Verteidigung-Missionen verließen. Problem behoben, bei dem die Auswirkungen des Elektrizitäts-Statuseffekt der Verhaltensregel "Prospektus: Synergie" eines Jagdhundes auf Spieler in der Nähe des anvisierten Feindes übersprangen und Schaden verursachten. Problem behoben, bei dem beim Abschließen von Void Sturm-Missionen dazu führte, dass das Sammeln von 10 Void-Spuren im Necramech (ohne je einen Warframe zu nutzen) nicht dazu führten, dass das Relikt geöffnet wurde. Problem behoben, bei dem im Meisterschaftsrang 13 keine Feinde spawnten, wenn Spieler den Khora Warframe benutzten. Problem behoben, bei dem die Bindungsoption "Vorherige Fähigkeit" im Railjack-Steuerelementen fälschlicherweise als "Wechsele Sekundär" angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem die Deaktivierungsgeräusche von Nezhas "Heilige Speere" beim Töten von Gegnern ausgelöst wurde. Problem behoben, bei dem Aurax Arachnoide beim Tod eine unsichtbare Blockade hinterließen. Problem behoben, bei dem es möglich war Umbra Forma auf Jagdhund-Waffen auszustatten. (Sie können keine Umbra-Mods ausrüsten, das war nur eine Falle für die Unvorsichtigen) Problem behoben, bei dem es nicht möglich war, Dargyn-Piloten anzuvisieren, die aus einem Dargyn gefallen sind. Problem behoben, bei dem Spieler ständig nach oben schwebte, wenn sie während eines Projektilsprunges den Archwing ausrüstete. Harmloser Skriptfehler wurde behoben, der beim direkten Laden in das Orbis-Tal auftrat. Problem behoben, bei dem das Ausführen von Revenants "Totentanz" nach einem Projektilsprung dazu führte, dass der Kopf nicht mehr korrekt angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem Spieler beim Starten von Warframe keinen Warframe auswählen konnten. Problem behoben, bei dem es zu Performance-Problemen kam, wenn Spieler als Host Titania mit "Thermale Zweisamkeit" nutzten und "Klingenflügel" wirkten. Problem behoben, bei dem das Verwenden von Transferenz in einer Index Mission dazu führte, dass Warframes maximale Schilde erhielten, die nicht von "finanzieller Stress" beeinflusst waren. Problem behoben, bei dem Tooltips nicht korrekt angezeigt wurden. Problem behoben, bei dem das Fadenkreuz der Grineer Crew-Schiff Geschütze gestreckt angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem einige Spawnpunkte für Beute-Container nicht korrekt im Levelset: Orokin Turm funktionierten. Sich dort durchzuwühlen ist nicht der Weg der Tenno. Problem behoben, bei dem Bursas gehackt werden konnten, bevor sie deaktiviert wurden. Problem behoben, bei dem das Verwenden des Void-Modus in der Quest "Octavias Hymne", um an Sentient Gegnern vorbeizuschleichen, dazu führte, dass Ordis' Übertragungen nicht ausgelöst wurden und somit die Quest nicht fortgesetzt werden konnte. Problem behoben, bei dem in Höhlen von den Ebenen von Eidolon, einige Tiere im Boden spawnten. Problem behoben, bei dem Dargyn Piloten in Höhlen spawnten. Problem behoben, bei dem die Skins für Landungsschiffe nach der Anpassung im Anpassungsbildschirm auf alle Schiffe angewendet wurden, was zu sehr seltsamen visuellen Ergebnissen führte. Problem behoben, bei dem Hangartore im Levelset: Grineer Galeone Tileset manchmal keine Kollision hatten. Problem behoben, bei dem die linke Waffe des Railjack im Trockendock teilweise oder vollständig unsichtbar war. Problem behoben, bei dem Schalldämpfer-Mods einige Geräusche nicht richtig reduzierten. Problem behoben, bei dem die UI für das Menü für Missionsfortschritt und beim Missionsendbildschirm falsche Werte für Erfahrung anzeigte, wenn eine Waffe in einer Mission mehrere Ränge aufgelevelt wurde. Problem behoben, bei dem es zu Leistungsproblemen durch visuelle Effekte kam, wenn Spieler starben. Problem behoben, bei dem es zu einem Bug von Clients dazu führte, dass in Corpus Schiffs-Vault E die Laserwand flackerte. Problem behoben, bei dem sich einige sinnlose Wegepunkte an Konsolen in Spionage-Missionen der Orbis-Tal Aufträge hefteten, mit denen nicht interagiert werden konnte. Problem behoben, bei dem Spieler durch Ramparts clippten, wenn sie sie als erstes ausstiegen, unabhängig von der Spielerrotation. Problem behoben, bei dem es eine Unstimmigkeit bei der Animationsschleife von schweren Klingen gab. Problem behoben, bei dem die UI einrastet, während die Kamera nach dem Tod im Simulacrum in das Arsenal Mod-Fenster verschoben wurde. Problem behoben, bei dem Lavos und Hildryn energiebasierte Kräftigungen (max. Energie + 200 % und Energieregeneration +2) erhalten konnten, obwohl diese Warframes keine Energie verbrauchen. Problem behoben, bei dem der Langschwert-Skin: Tannukai im Leerlauf in den Boden glitt. Problem behoben, bei dem Licht auf Spielern fehlte, wenn sie sich in hohen Bereichen der Clan Dojo-Halle befanden. Problem behoben, bei dem die Lichter hinter dem Codex im Orbiter nicht die korrekte Farbe anzeigten. Problem behoben, bei dem Spieler sich nicht mehr in der Quest "Ruf der Tempestarii" M3-Mission bewegen konnten, nachdem sie das Hauptmenü geöffnet hatten. Problem behoben, bei dem keine Gegner in Verteidigung-Missionen im Levelset: Grineer Unterwasserlabor spawnten. Problem behoben, bei dem Mods für Nachladegeschwindigkeit, die Verzögerung der Munitionsregeneration der Shedu beeinflussten. Die Batterie kann nicht mit der Regeneration beginnen, wenn sich die Waffe zwischen Schüssen befindet. Problem behoben, bei dem es zu Ladefehlern kam, wenn ein Spieler ein "Crew-Mitglied auf Abruf" einsetzte und dieses eine Kitgun verwendete. Problem behoben, bei dem es zu Ladeproblemen kam, wenn Spieler andere Tenno auf ihren Orbiter einluden. Problem behoben, bei dem die Tenet Diplos den Erfolg "Sitzung vertagt" nicht freischaltete. Problem behoben, bei dem der Erfolg "Töte es mit Feuer" Deimos Genetrix nicht beinhaltete. Problem behoben, bei dem eine Mod-Konfiguration mit negativer Kapazität via Chat-Link gepostet und angewendet werden konnte. Problem behoben, bei dem die Textur des Symbols für das Poster "Der Wellenreiter" gestreckt angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem die UI "Meisterschaft erhöhen" bereits das "Tägliches Fokus-Limit" erwähnte, bevor Spieler Fokus freigeschaltet hatten. Problem behoben, bei dem die Freundesliste ein weißes Feld für das "Legendär" Symbol anzeigte, auch wenn Spieler dieses noch nicht gesehen hatten. Problem behoben, bei dem Dargyn Pilot im Simulacrum nicht angehalten wurde, wenn "KI pausieren" aktiviert ist und der Pilot aus dem Dargyn entfernt wurde. Problem behoben, bei dem die Titelreiter des Chats auf dem Bildschirm hängenblieben. Problem behoben, bei dem es zu flickerndem Licht in der Quest "Der innere Krieg" kommen konnte. Problem behoben, bei dem Benachrichtigungen für in-game Aufgaben erschienen, obwohl Benachrichtigungen deaktiviert wurden. Problem behoben, bei dem das Zurücksetzen des Wachstums eines Haustieres die Rüstung nicht entfernte. Problem behoben, bei dem die Parazon-Markierung über konvertierten Kuva Lichs oder Schwestern von Parvos erschien, wenn Spieler Crew auf der Railjack Crew-Seite auswählten. Problem behoben, bei dem die Lenkgeschosse des Buzloks keinen Schaden verursachten. Problem behoben, bei dem es visuelle Probleme bei dem Pistolen-Skin: Zundi gab. Problem behoben, bei dem Spieler in der Railjack-UI die Funktion "Rolle zuweisen" für konvertierte Kuva Lichs und Schwestern von Parvos hatten, obwohl diese auf die Rolle von Verteidigern limitiert sind. Problem behoben, bei dem die Railjack Fähigkeiten-Leiste auf der Crew-Seite im Trockendock nicht aktualisiert wurde, nachdem die Crew ausgetauscht wurde. Problem behoben, bei dem die "Taschenlampe" nicht korrekt funktionierte, wenn Spieler Fahrzeuge nutzten, wie z. B. K-Drives. Problem behoben, bei dem in bestimmten Bereichen eines Levels der Shader für Schnee nicht korrekt funktionierte. Problem behoben, bei dem die Effekt-Energie des Tenet Agendus nicht von den angepassten Farben beeinflusst wurde. Problem behoben, das bei Meisterschaftstest 24 auftrat: In diesem Test erhält der Spieler einen Standard-Verstärker, ohne Arkana und Mods. Wenn der Spieler starb, so erhielt er beim Spawnen den persönlichen Verstärker, was den Test deutlicher leichter als vorgesehen machte. Beim Respawnen werden der Verstärker und die Arkana des Spielers nun nicht mehr zur Verfügung gestellt. Problem behoben, bei dem Oberkörperanimationen und Finisher-Animationen ineinander übergingen, wodurch unerwünschte visuelle Effekte erzeugt wurden. Problem behoben, bei dem die Zuweisung eines Lichs zu "Auf Abruf" die angezeigten Werte eines Lich-Crewmitglieds überschrieb. Die Werte der Lich-Crewmitglieder bleiben jetzt konstant. Problem behoben, bei dem ein Rätsel in Lua Spionage-Missionen (Pavlov) unlösbar war. Problem behoben, bei dem Bäume in den Ebenen von Eidolon aus großer Sichtweite abgeschnitten wurden. Problem behoben, bei dem das Partikelsystem dazu führte, dass einige Elemente in der Quest "Apostasie Prolog" hellrot wurden. Problem behoben, bei dem Kavats, die über den 'Look Link' geteilt wurden, zwei Schwänze hatten. Problem behoben, bei dem Cedo, Cyanex und Akarius eine Parier-Reaktion (Rückstoß) gegen bestimmte Feinde verursachten. Problem behoben, bei dem die Flügel des Night Hunter Syandanas sich für Client-Spieler nicht einfahren ließen. Problem behoben, bei dem die große Version einer Glyphe im Besitz nicht angezeigt werden konnte. Problem behoben, bei dem der Missionstext "Sprich mit Konzu" beim ersten Betreten von Cetus nicht großgeschrieben wurde. Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, wenn Bonewidows Fähigkeit "Schildmaid" verwendet wurde. Skriptfehler behoben, der beim Anwenden von Rhinos "Brüllen"-Fähigkeit auftreten konnte. Skriptfehler behoben, der auftreten konnte, wenn Spieler Khoras "Drosselkuppel" verwendeten. Problem behoben, bei dem die Mod "Primed Magazin-Umwandlung" nicht im Chat verlinkt werden konnte.
  5. Nyx Prime und Rhino Prime Vault ist jetzt live! Überwältigt eure Feinde mit körperlicher Kraft und Gedankenkontrolle, mit dem Prime Vault! Rhino Prime kehrt für eine begrenzte Zeit zusammen mit seinen Prime Waffen und exklusiven Anpassungen zurück. Da Nyx Prime bereits über Void-Sturm-Missionen verfügbar ist, gibt es nun noch mehr Möglichkeiten, diesen tödlichen psychischen Warframe und ihre Accessoires zu erhalten. Relikte für Rhino Prime, Nyx Prime, Ankyros Prime, Boltor Prime, Hikou Prime und Scindo Prime wurden zu den Belohnungstabellen hinzugefügt! Diese Relikte haben die Zephyr- und Chroma Prime-Relikte in den Beutetabellen, Aufträgen und Relikt-Paketen ersetzt. Rhino Prime und Nyx Prime Dual Paket 1.200 Platinum Rhino Prime Nyx Prime Ankyros Prime Boltor Prime Hikou Prime Scindo Prime Noru Prime Syandana Destillierungs-Extraktor Prime & Blaupause Rüstungsset: Targis Prime Vala Prime Sugatra Rhino Prime und Nyx Prime Glyphen Rhino Prime Paket 400 Platinum Rhino Prime Ankyros Prime Boltor Prime Noru Prime Syandana Destillierungs-Extraktor Prime & Blaupause Prime Glyphen Nyx Prime Paket 400 Platinum Nyx Prime Hikou Prime Scindo Prime Rüstungsset: Targis Prime Vala Prime Sugatra Prime Glyphen Rhino Prime Accessoires-Paket 200 Platinum Noru Prime Syandana Destillierungs-Extraktor Prime & Blaupause Nyx Prime Accessoires-Paket 200 Platinum Rüstungsset: Targis Prime Vala Prime Sugatra Holt euch diese Prime Vault Pakete, bevor der Vault schließt: Ergänzungen: Der Sevagoth-Helm: Lucifuge wurde den wechselnden Nightwave Angeboten hinzugefügt. Änderungen & Fixes - Lichs: Ein cinematisches Intro wurde für die Showdowns mit Kuva Lichs und Schwestern hinzugefügt, wie im ursprünglichen Kuva Lich Kampfdebüt zu sehen war. Während wir weiterhin das Feedback zu den Kämpfen der Schwestern überprüfen, war einer der häufigeren Kommentare - sowohl von internem als auch externem Feedback - in Bezug auf das häufige Teleportieren während des Kampfes. Wir wollen den Kampf nicht zu einem statischen Gemetzel an einem Ort machen und das Teleportieren komplett entfernen, jedoch haben wir die Abklingzeit von 10 s auf 18 s erhöht. Problem behoben, bei dem eine Kandidatin für eine Schwester sich ins Nichts auflöste, wenn sie von Novas "Molekulare Sättigung" betroffen war, während sie besiegt wurde. Dies verhinderte es, dass Spieler eine Chance auf eine Schwester erhielten. Änderungen: Die Verhaltensregel "Negierung: Reflex" von Jagdhunden wurde verbessert und sie funktioniert nun ähnlicher wie Nyx' "Absorbieren". Der Schaden, der von gegnerischen Jagdhunden pro Stoß gegen euch zurückgeworfen werden kann ist nun begrenzt und verhindert Selbstschaden und friendly fire. Dies korrigiert auch das Problem, dass Jagdhunde von Spielern nicht den vollen Schaden zurückwerfen konnten, sondern lediglich den Basisschaden. Auch wenn es momentan noch nicht gültig ist, halten wir es für wichtig darauf hinzuweisen, dass wir die Pfadfindung von Drohnen Operation Plagenstern verbessert haben, um zu vermeiden, dass die Drohne stecken blieb oder kurz vor den Befallenen Beulen stehen blieb. Während diese Logik auf normale Eskortierungsmissionen von Drohnen in den Ebenen von Eidolon übertragen wird, gibt es aufgrund des spezifischen Pfads, den sie in jedem Szenario einschlagen, einige deutliche Unterschiede. Fixes: Problem behoben, bei dem Spieler einen Funktionsverlust erlitten, wenn sie Transferenz nutzen, während sie einen K-Drive bestiegen. Problem behoben, bei dem Spieler die Belohnungen des Isolationsgewölbes erhalten konnten, ohne die Tür des Gewölbes zu öffnen. Problem behoben, bei dem der Buff von Rhino "Brüllen" für andere Spieler permanent wurde, wenn die betroffenen Spieler von einem Nullfeld getroffen wurden, während der Buff aktiv war. Problem behoben, bei dem es zu 0 Energiekosten kommen konnte, wenn ein Limbo die infundierte Fähigkeit "Thermale Zweisamkeit" hatte. Problem behoben, bei dem die Funktionalität von K-Drives und Waffen verloren ging, wenn Spieler Transferenz und Yarelis "Merulina" spammten, während sie versuchten das K-Drive zu besteigen. Problem behoben, bei dem Spieler keine universelle Munition (Lavos "Umwandlungssonde", Proteas "Feldapotheke", usw.) aufnehmen konnten, wenn Yareli sich auf Merulina befand. Problem behoben, bei dem die Tenet Waffe Agendus den Meisterschaftsrang 0 hatte. Die Waffe sollte einen benötigten Meisterschaftsrang von 14 haben, ähnlich wie die anderen Tenet Nahkampfwaffen, die über Ergo Glast erhalten werden können. Problem behoben, bei dem das Ambassador nicht den radialen Angriff des alt. Feuer auslöste, wenn ein Gegner getroffen wurde. Problem behoben, bei dem das ab- und aufsteigen auf ein K-Drive dazu führte, dass die Animation der ausgerüsteten Tenet Diplos nicht korrekt funktionierte. Problem behoben, bei dem das alt. Feuer des Buzloks dazu führte, dass die meisten Schüsse keinen Schaden verursachten. Problem behoben, bei dem die zielsuchende Projektile des Buzlok alt. Feuers Schwestern als "Kuva Lich Agor Rok" und Jagdhunde als "[HC] Layer Pet" markierten. Problem behoben, bei dem Spieler die Effekte von Tenet Agendus Projektilen weder sehen noch hören konnten, wenn ein anderer Spieler einen schweren Angriff ausführte. Problem behoben, bei dem Spieler die Effekte der Tenet Grigori Kombo-Scheibe (Schwere Angriffs Kombo) nicht wahrnehmen konnten. Problem behoben, bei dem die Modelle des Grustrag Trios stark verfärbt waren. Problem behoben, bei dem die Noggle-Statue: Yareli nicht den vorgesehenen Rock hatte. Problem behoben, bei dem die Schildenergie des Tenet Agendus' immer sichtbar war, wenn diese Waffe über das Arsenal eingesehen wurde. Problem behoben, bei dem die Effekte der Tenet Flux-Gewehr Strahlen nicht korrekt funktionierten, wenn Spieler sich seitwärts bewegten, während sie zielten. Problem behoben, bei dem Begleiter im Arsenal hinter Dekorationen angezeigt wurden, wenn Dekorationen davor standen. Problem behoben, bei dem die Effekte des Glaxion-Strahls nicht korrekt angezeigt wurden, wenn diese Waffe von weit entfernten Corpus Gegnern verwendet wurde. Problem behoben, bei dem es zu Leistungseinbrüchen kam, wenn Spieler in eine Conclave-Sitzung luden, die auf einem Dedizierten Server lief. Problem behoben, bei dem zu einem Skriptfehler kommen konnte, wenn Spieler während einer Host-Migration die Vordere Artillerie eines Railjacks abfeuerten. Problem behoben, bei dem zu einem Skriptfehler kommen konnte, wenn Spieler einen Helmith-Welpen im Inkubator hatten. Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, wenn Spieler mit einer Tastatur durch die Menüs scrollten.
  6. Nightwave: Noras Wahl startet heute um 20:00 (MEZ)! Hallo Träumer, Es ist an der Zeit, Noras neuestes Programm, Nightwave: Noras Wahl, anzuschalten, welches heute auf allen Plattformen um 20:00 (MEZ) anfängt! Noras Wahl bringt einen Haufen klassischer Nightwave Belohnungen mit sich und fügt eine Anzahl neuer exklusiver Gegenstände dem Mix hinzu, wie der Glyphe: Reite die Welle und das faszinierende Ephemera: Wellenform. Nehmt an täglichen und wöchentlich Taten teil und verdient Noras Wahl-Creds, die ihr für aufregende Anpassungen eintauschen könnt! Oder gebt sie für nützliche Gegenstände aus, die euer Arsenal verbessern. Allgemeine Änderungen - Nightwave: Die Blaupausen für den Harrow-Helm: Crucis und Yareli-Helm: Physalia wurden der Rotation des Nightwave-Shops hinzugefügt. Die wöchentliche Nightwave Tat "Füttere die Bestie" wurde korrigiert, damit sie nun korrekt 4.500 Ansehen vergibt. Optimierung: Leichte Optimierungen Back-End Serverlast. Änderungen: Der Bildschirm für Profilbilder wurde visuell überarbeitet und funktional aufgefrischt! Ein Linksklick auf die Glpyhe rüstet sie aus. Ein Rechtklick auf eine Glyphe erlaubt es euch, sie einem Freund über dem Markt zu schenken (soweit diese verschenkbar ist). Der Linksklick auf eine Glyphe, die ihr nicht besitzt, bring auch zum Markt (falls kaufbar). Dynamische Verteidigung-Missionen in der Cambion-Drift haben jetzt ein Zeitlimit für das ursprüngliche Beseitigen von Spawns im Camp, bevor die Mission automatisch in den Phase für Verteidigung & Verstärkung übergeht. Alle verbleibenden Gegner für Aufträge werden nun markiert, unabhängig von der Entfernung. Dies wurde angepasst, da sich einige Gegner außerhalb der 60 m befanden und für Spieler nicht sichtbar waren. Das Limit für Spieler, die ihr /ignorieren könnt, wurde auf 100 begrenzt. Wenn ihr eurer Ignorierliste einen neuen Spieler hinzufügt, so werdet ihr dazu aufgefordert einen Spieler zu entfernen, solltet ihr das Limit von 100 bereits erreicht haben. Die Anzahl und das Limit wurde dem Bildschirm "Ignorieren-Liste verwalten" hinzugefügt. Diese Entscheidung wurde getroffen, nachdem Leistungsprobleme entdeckt wurden und dieses Limit wurde hinzugefügt, um zukünftige Probleme zu vermeiden. Für Jene, die bereits über 100 Spieler auf der Ignorierliste haben, wird diese Liste auf die neuesten 100 Einträge reduziert, sobald sie sich das nächste Mal im Spiel anmelden. Das Verhalten von Rettungs-NPCs wurde aktualisiert, um unangenehmes Herumstehen während des Kampfes und schlechte "Deckungsoptionen" zu vermeiden. Fixes: Problem behoben, bei dem Galvanisierte Mods nicht korrekt in Verbindung mit dem garantierten Einschlag-Proc des Catchmoons funktionierten. Problem behoben, bei dem Spieler sich mithilfe von Hydroids "Kielholen" an Orte platzierten konnten, an denen Gegner sie nicht treffen konnten. Problem behoben, bei dem es zu einem weiteren Fehlschlag bei Helminth Kräftigungen kommen konnte. Problem behoben, bei dem Spieler das Arkana: Sekundärer Deadhead nicht bei der Athodai installieren konnten. Problem behoben, bei dem Braton Prime Schaft den falschen Dukatenwert hatte. Dieser liegt nun bei 25, anstatt von 15. Problem behoben, bei dem eine unsichtbare Masse erschien, wenn Spieler zu ihrem Operator wechselten, während das Oculus: Zato ausgerüstet war, was in eingeschränkter Bewegung resultierte. Problem behoben, bei dem die Anzahl von Fass/Vome Überresten im ToolTip bei Sohns Waren im Necralisk immer mit 0 angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem Tastenbelegungen für K-Drive Tricks in der Quest "Wellenreiter" falsch angezeigt wurden. Problem behoben, bei dem das Ändern von Farben im Dojoraum "Bastellabor" mit Polychrome dazu führte, dass sich auch die Hautfarbe der Schachtkinder NPCs änderte. Problem behoben, bei dem Projektile des Tenet Agendus nur solange korrekt angezeigt wurde und Audioeffekte hatte, bis eine Scheibe außerhalb der Reichweite auslief. Problem behoben, bei dem der Energieeffekt des Tenet Agendus nicht von angepassten Farben beeinflusst wurde, wenn ein Skin ausgerüstet war. Problem behoben, bei dem die Energieeffekte nicht korrekt von der Steel Meridian Rüstung angenommen wurden. Problem behoben, bei dem die Prisma Dual-Decurions nicht im Codex auftauchten und nicht im Chat verlinkt werden konnten. Problem behoben, bei dem die Soundeffekte von einigen Fahrzeugen (inklusive Yarelis Merulina) im Arsenal abgespielt wurden, nachdem Spieler in den Verbessern-Bildschirm wechselten. Problem behoben, bei dem es fehlende Audios für Clients gab, wenn ein Crew-Mitglied auf Abruf herbeigerufen wurde. Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, wenn Kuva Lichs "auf Abruf" gesetzt wurden, während der Spieler keine weiteren Crew-Mitglieder hatte.
  7. Hotfix 30.5.4 - Schwestern von Parvos E ist so weit, Tenno! TennoCon 2021 ist da und beginnt um 18:30 (MEZ) auf twitch.tv/warframe. Ein letzter Hotfix, bevor wir mit den Festlichkeiten anfangen und dann sehen wir uns. Änderungen - Waffen: Die folgenden Änderungen für Nahkampf Durchziehen wurden geändert, die versehentlich mit 30.5 veröffentlicht wurden. Dies waren experimentelle Änderungen, die wir in der Entwicklung ausprobiert haben und vor dem Release hätten entfernt werden sollen. 60 % Abfall wurde zum alternativen Feuer der Tenet Tetra (Flächenschaden) wie beabsichtigt hinzugefügt. Das Kuva Grattler Arch-Gewehr hat seine Werte als schwere Waffe wie beabsichtigt normalisiert bekommen und diese wurde im Arsenal offengelegt: Einschlagschaden von 100 auf 50 Flächenschaden von 205 auf 155 Der Kopfschuss Bonusschaden für das Projektil des Tenet Agendus wurde entfernt. Änderungen: Bevorzugte Freunde werden jetzt am Anfang der Liste im Einladungsbildschirm angezeigt! Die Beschreibung von Yarelis "See-Fallen" wurde aktualisiert und erwähnt nun die Erhöhung auf 5 Wasserkugeln. Fixes: Problem behoben, bei dem Spieler sich nicht anmelden konnten, wenn mehr als ein Händler eine laufende Abklingzeit zur Zeit des Logins hatten. Problem behoben, bei dem es zum Verlust der Funktionalität kam, wenn Spieler sich zu schnell durch die Tenet Angebote von Ergo Glast klickten. Problem behoben, bei dem Kopfschüsse doppelten Schaden verursachten, wenn der Schaden von Schilden zu Gesundheit überging. Problem behoben, bei dem Jagdhunde nur 100 Meisterschaftspunkte pro Level vergaben, anstatt der vorgesehenen 200. Problem behoben, bei dem gehandelte Schwestern (vor Konvertierung) nicht auf dem erwarteten Knoten der Sternenkarte anfingen. Problem behoben, bei dem Phantome/Jagdhunde nicht getötet werden mussten, wenn eine Host-Migration am Anfang eines Showdowns mit einer Schwester in Railjack-Missionen stattfand. Problem behoben, bei dem das Missionsziel "Eliminiere das Ziel" nach dem Vernichten oder Konvertieren eures Lichs nicht verschwand, bis ein Untergebener getötet wurde. Problem behoben, bei dem Spieler unverkäufliche Ephemera-Duplikate von Schwestern erhielten, die das Inventar vollstopften. In einem kommenden Hotfix werden doppelte Ephemeras von Schwestern aus dem Inventar entfernt. Problem behoben, bei dem Bogenfallen von Grineer keinen Schaden verursachten, wenn Yarelia auf Merulina war. Problem behoben, bei dem Mods oder Energiekugeln mit Vakuum angesaugt aber nicht aufgenommen wurden, wenn Yareli Merulina in dem exakten Punkt herbeirief. Problem behoben, bei dem einige Pistolenprojektile in die falsche Richtung flogen, wenn sie von einem K-Drive bgefeuert wurden. Problem behoben, bei dem Spieler kein K-Drive Rennen starten konnten, wenn sie sich auf Yarelis Merulina befanden. Problem behoben, bei dem das Transferieren zum Operator in der Nähe von Volts "Elektrischer Schild" dazu führte, dass der Schild direkt aufgehoben wurde. Problem behoben, bei dem die Anzeige der Belohnungen für das Vernichten von Schestern/Lichs im Missionsendbildschirm hängen blieben, und in Missionen angezeigt wurden, die nach einem erfolgreichen Showdown gespielt wurden. Problem behoben, bei dem Spieler Korrumpierte Holoschlüssel nicht im Chat verlinken konnten. Problem behoben, bei dem die linke Armplatte der Hexis Rüstung nicht korrekt bei Gara Prime angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem es in weiteren Fällen seltsam aussah, wenn Emotes von Syndikaten als Operator verwendet wurden. Problem behoben, bei dem in Fenstern für "Verfügbare Sitzungen" Spieler mit 'Legendärer Rang 1' als MR31 angezeigt wurden. Problem behoben, bei dem das Hovern über einem Spielernamen, von Spielern mit Mr 'Legendärer Rang 1' im Handelsmenü als Mr 31 angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem Railjack Crew-Mitglieder falsche Übertragungen abspielten. Problem behoben, bei dem der schnelle Wurf der Falcor an Geschwindigkeit verlor, wenn etwas getroffen wurde. Problem behoben, bei dem freundliche KI den Tenet Envoy nutzen konnten. Problem behoben, bei dem die Schreibe der Tenet Grigori bei Clients nicht zerstört wurde. Problem behoben, bei dem die Noggle-Statue von Yareli nicht alle Anhänge anzeigte. Problem behoben, bei dem Lavos und Hildryn Energiebasierende Helminth-Kräftigungen erhalten konnten. Problem behoben, bei dem Venari Spieler nicht vernünftig heilen konnte. Problem behoben, bei dem Corpus Sicherheitsknoten nach einer Host-Migration zu viel Gesundheit hatten. Problem behoben, bei dem das Railjack Ziel "Töte den Kommandanten" nach Abschluss nicht aktualisiert wurde. Problem behoben, bei dem das Model der Kompressa nach einer Entwaffnung als Stug angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem die Werte von K-Drives rot angezeigt wurde, wenn sie eigentlich hätten grün sein sollen, aufgrund positiver Änderungen (Sprungaufladung). Problem behoben, bei dem Spieler die Energiefarbe der Brustplatte der Arbiter of Hexis Rüstung nicht ändern konnten. Problem behoben, bei dem einige Glpyhen nicht korrekt mit dem UI-Thema angepast wurden. Problem behoben, bei dem die geöffnete Karte schnell verschwand, wenn sie in Photora geöffnet wurde. Skriptfehler behoben, der beim Anwenden von Khoras "Venari"-Fähigkeit auftreten konnte. Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, wenn Spieler die Archwing-Schleuder verwendeten. Problem behoben, bei dem die Schmiede versuchte den Bau/das Abholen eines Gegenstands zweimal durchzuführen, obwohl nur einmal gedrückt wurde. Problem behoben, bei dem Yareli von Merlulina gestoßen wurde, obwohl "Primed Trittsicher" verwendet wurde. Hotfix 30.5.5 - Schwestern von Parvos Änderungen - Stählerne Pfad & Exploit Fixes: Für nicht endlose Missionen, besonders Sabotage, werden maximal 3 Akolythen spawnen und ihr Level wird mit jedem spawnenden Akolythen zunehmen. Dies behebt den AFK Akoylthen Exploit in den Sabotage-Missionen im Stählernen Pfad. Problem behoben, bei dem der 5 minütige Despawn-Timer für Stahlessenz nicht korrekt funktionierte, wenn sich Spieler eine gewisse Distanz davon entfernten. Optimierung: Es wurden Optimierungen für den serverseitiger Datenbankverkehr für IPv6-Player vorgenommen. Änderungen: Die Durchdringung der Vastilok wurde von 1 auf 1,3 angehoben und die Verwendung des (alten) Kombo-Multiplikators wurde korrigiert (z.B. bei 40 Treffern beträgt der Multiplikator 3,0 und nicht 2,5). Ihr könnt nun Transferenz auf dem K-Drive nutzten oder wenn Yareli Meruline nutzt. Doch ist dabei zu bedenken, dass Operators keinen K-Drive nutzten können. Schwestern auf Abruf können nun keine Klone von Zielen mehr erstellen, wenn sie "Seelenhieb" verwenden und besagte Schattenklone haben keine Beute-Tabelle mehr, da dies zu einem Exploit führte. Die Verhaltensregel von Jagdhunden "Prüfung: Null" wird nun verlässlicher ausgelöst. Bisher wurde sie nur dann ausgelöst, wenn das aktuelle Ziel ein Eximus war. Nun wird es auch Ziele in der Nähe von Eximus betreffen, die nicht das aktuelle Ziel sind. Die Funktion des /dnd Chat-Befehls wurde geändert, um eine Umschaltung zu ermöglichen, die entweder einen aktivierten oder einen deaktivierten Status ermöglicht, anstatt den 'Nicht stören'-Modus immer auf aktiviert zu setzen. Vorher musstet ihr es mit /normal zurücksetzen. Die Beschreibung einer Riven-Herausforderung wurde aktualisiert, um anzugeben, dass es sich um "schildwiederherstellende Gegenstände" zu spezifizieren. Es wurden Videos für Helminth-Fähigkeiten im Helminth-Bildschirm hinzugefügt. Die Verhaltensregel "Prüfung: Sachpfändung" von den Jagdhunden der Schwestern, betrifft nun nicht mehr ausblutende Spieler. Dies behebt auch das Problem, dass gefallene Clients ihre Waffen für den Rest der Mission verloren, wenn ein Jagdhund die Verhaltensregel aktiviert hatte. Fixes: Problem behoben, bei dem galvanisierte Mods, die einen erhöhten Schaden bei Zielen mit Statuseffekten boten, nicht korrekt für eine Vielzahl an Waffen funktionierten. Ein bleibender Ausreißer ist Catchmoon, mit dem garantierten Einschlag-Proc. Problem behoben, bei dem sich das Spiel für einige neuere Accounts festhängte, wenn die Spieler versuchten ihr Landungsschiff anzupassen. Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz kommen konnte, wenn Spieler starben, während sie sich in einem Voidrig waren, der sich im Wächter-Modus befand. Problem behoben, bei dem es eine fehlende Kontextaktion für die Quest: "Chimäre Prolog" gab, wenn diese Quest direkt nach dem Abschluss der Quest "Das Opfer" gestartet wurde. Problem behoben, bei dem das Spiel abstürzen oder sich aufhängen konnte, wenn Spieler mit der Clan-Oberfläche interagierten. Problem behoben, bei dem das Spiel abstürzen oder sich aufhängen konnte, wenn Spieler mit dem Railjack Schrott-Menü interagierten. Problem behoben, bei dem das Spiel abstürzen oder sich aufhängen konnte, wenn Spieler Übertragungen abgespielt wurden. Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz in Showdown Railjack-Missionen von Schwestern kam, wenn Spieler nach einer Host-Migration mit einem toten Phantom interagierten. Problem behoben, bei dem es in sehr seltenen Fällen dazu kam, dass Helminth-Kräftigungen nicht genutzt werden konnten. Problem behoben, bei dem Schwestern/Kuva Lichs nicht spawnten, nachdem Requiem Ultimatum verwendet und der Gegenstand verbraucht wurde. Problem behoben, bei dem die "Tritt einer Crew bei" Oberfläche in den Sternekarte des Railjacks dazu führte, dass Spieler einer Schwester/Kuva Lich Showdown Mission beitreten konnten. Dies führte zu einer Fehlermeldung, wenn dieser Spieler keinen entsprechenden Widersacher hatte (Kuva Lich/Schwester). Problem behoben, (ein weiterer Fall) bei dem Hosts ihre Beute behielten, wenn sie die Showdown Mission für einen Lich abbrachen, nachdem der Lich konvertiert/vernichtet wurde. Problem behoben, bei dem Spieler die Polaritäten von Wächterwaffen nicht ändern konnten. Problem behoben, bei dem es in einigen Fällen dazu kam, dass Yarelis Fähigkeiten nicht korrekt funktionierten, wenn sie sich auf Merulina befand. Ash-Augment: Rauchschatten Baruuk: Leere Hände Ivara: Tarnpfeil Mesa: Schießbude Oberon: Heiliger Boden Octavia: Metronom Protea: Granaten-Fächer Titania: Tribut Wisp: Reservoirs Problem behoben, bei dem Raketen des Tenet Envoys stecken blieben und in der Luft hingen, wenn sie eine Nullblase trafen. Problem behoben, bei dem Quell Requiem nicht im Codex erschien oder im Chat verlinkt werden konnte. Problem behoben, bei dem für Clients die Jagdhund-Verhaltenregel "Negierung: Teilung" einen Aufforderung zu Wiederbelebung für Mini-Jagdhunde anzeigte. Verschiedene Spawning-Probelem in der Cambion-Drift behoben: Problem behoben, bei dem gegnerische Verstärkung ziellos durch die Gegend lief, anstatt zum Spieler zu rennen. Problem behoben, Deimos Genetrix keine Gegnerwellen spawnte oder nicht genügend Gegnerwellen spawnte. Problem behoben, bei dem Deimos Tendril Drohnen zu oft spawnten. Problem behoben, bei dem ein Helminth 'Kubrow' Welpe nicht korrekt als Helminth Stürmer Welpe angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem angepasste Warframe Fähigkeiten-HUDs in Lunaro zu sehen waren. Problem behoben, bei dem der Missionsendbildschirm erst dann Missionzeit zu berechnen begann, wenn der Missionsendbildschirm angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem veraltete Tipps für Parazon Gnadenstöße in den Ladebildschirmen angezeigt wurden. Problem behoben, bei dem es zu einem Tippfehler kam und "Zekti" anstatt von "Zetki" angezeigt wurde. Problem behoben, bei dem zu einem Skriptfehler kommen konnte, wenn Spieler einen Hack durchführten, während das taktische Menü geöffnet war. Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, wenn Transferenz neben einem "Elektrischer Schild" von Volt verwendet wurde, während die Augment-Mod: Transistor-Schild verwendet wurde.
  8. Tenno, Ihr wolltet wahrscheinlich die Showrooms besuchen, die wir im Vorfeld von 'Der neue Krieg' vorbereitet hatten und zur TennoCon zeigen wollten. Die Technik hat uns leider einen Strich durch die Rechnung gemacht – aber wir werden ein Datum festlegen (wahrscheinlich mit einem Devstream), an dem wir diese Erfahrung wie beabsichtigt mit euch teilen werden. Wir werden euch rechtzeitig informieren, wann wir diese Erfahrung zum Leben erwecken! Also, haltet die Augen auf!
  9. Tenno, Im "Schwestern von Parvos" Update wird das Helminth-System erweitert. Dieses System ist bei Spielern, die gerne so viel wie möglich anpassen, sehr beliebt, daher machen wir 2 Dinge: - Wir fügen 5 neue Ränge und 5 neue "Helminth"-Fähigkeiten hinzu - Wir fügen ein neues System hinzu: KRÄFTIGUNGEN! Als Teil unsers Dev Workshops könnt ihr euch eine Video-Erklärung ansehen: Mit der Hilfe unseres zuverlässigen Design Council wurde Helminth mit neuen Fähigkeiten ausgestattet! Jede wird mit einem neuen Helminth-Rang (11,12,13,14,15) freigeschaltet! PARASITÄRE RÜSTUNG (11) Opfere Schilde, um Rüstung für begrenzte Zeit zu verstärken GRÄSSLICHER WIDERSTAND (12) Gewähre dir selbst Immunität gegen Statuseffekte. GEFRÄSSIGE METASTASE (13) Verbrauche Energie, um dich zu heilen und Verbündeten die gleiche Menge zu geben. EKELHAFTER PULSE (14) Sende einen Puls aus, der Stapel zu Statuseffekten hinzufügt, die Feinde betreffen, außer Bluten- und Gift-Effekte, welche mit neuen Timern dupliziert werden. GOLDENER INSTINKT (15) Sende kurzzeitig einen Void-Funken aus, der vom nächsten Medaillon, Ayatan-Skulptur, ungescannten Kuria oder Fragment angezogen wird. WIR STELLEN VOR: KRÄFTIGUNGEN Sohn war damit beschäftigt neue Biotechnologien für Helminth zu entwickeln. Besucht SOHN im Necralisk auf DEIMOS, um euch das neue Segment zu holen. Es wird benötigt, um euren Helminth zu verbessern, damit ihr die neue Fähigkeit nutzen könnt: Kräftigungen! Unser Hauptziel bei der Erweiterung dieses Systems ist eigentlich einfach: Wir wollten Spielern die Möglichkeit geben mit Warframes zu interagieren, die sie vielleicht seit einer Weile nicht benutzt haben! So wird es funktionieren: Jede Woche wird euer Helminth eine Affinität für 3 zufällige Warframes haben. Ihr könnt über Helminth mit diesen Warframes interagieren, um ausgewählte wöchentliche Buffs zu erhalten (einen offensiven und einen unterstützenden/defensiven)! Zum Beispiel: Zephyr: 200 % Fähigkeitenstärke und Statusimmunität Atlas: 200 % primäre kritische Chance und +1.000 Rüstung Excalibur: 250 % Nahkampfschaden und 75 % Fähigkeitseffizienz Dieser werden zufällig für jeden Spieler ausgewählt. Tenno können sich jede Woche nach der Zurücksetzung ihren Helminth ansehen und die, für die jeweilige Woche verfügbaren Kräftigungen, ansehen. Sobald eine Kräftigung infundiert wurde, wird sie die Woche über anhalten, bevor Helminth' Kräfte nachlassen. Um Spielern etwas Kontrolle darüber zu geben, welche mächtigen Buffs sie erhalten, wird Helminth von euren Aktivitäten Notiz nehmen - für alle 10 Kräftigungen, die ihr durchführt, werdet ihr auswählen können, welcher Warframe den nächsten Buff erhält! Das Segment kostet 30.000 Ansehen bei den Entrati und wird verfügbar sein, sobald ihr den Rang "Familie" erreicht habt. Haltet eure Familien-Andenken bereit, Tenno!
  10. Parazon-Angriffe wurden mit "Das Alte Blut" eingeführt und waren eine Möglichkeit für Gandenstöße bei Gegnern. Diese stilvolle und universell einsetzbare Klinge hat eine klare Aufgabe, was die Kuva Lichs angeht (und auch bald bei den Schwestern von Parvos), aber im Spiel selbst ist es schwierig Situation zu finden, in denen er nützlich ist. Es gibt Probleme, die es zu lösen gilt und dieser Workshop skizziert unsere Pläne, genau dies in Angriff zu nehmen! Das Problem bei Gnadenstößen ist, dass sie schwer anzubringen sind, was es nicht gerade attraktiv macht, sie im Spiel einzusetzen. Gnadenstöße haben nur dann eine Chance ausgelöst zu werden, wenn die Gesundheit eines Gegners 20 % oder weniger beträgt. In der Praxis weiß man nie genau, ob sich die Gelegenheit ergibt oder nicht. Und wenn sie sich ergibt, ist es oft zu spät! Ihr durchlöchert eure Feinde mit Statuseffekten, ein Teammitglied wirkt eine Fähigkeit oder vielleicht ist eure Kavat gerade besonders blutrünstig und ihr schafft es einfach nicht, diesen Gnadenstoß anzubringen. Daher verändern wir das Design, fügen neue Mods hinzu (lieben Dank an den Design Council) und aktualisieren ganz allgemein das System. Als Teil unsers Dev Workshops könnt ihr euch eine Video-Erklärung ansehen: Die Änderung dreht sich um ein Kernprinzip: Wir möchten, dass sie zuverlässiger werden und strategischer einsetzbar sind, sodass es eure Entscheidung ist, ob ihr einen Gnadenstoß anbringen wollt oder nicht. Diese Änderungen basiert auf Folgendem: Eine Gelegenheit für einen Gnadenstoß wird garantiert sein, wenn ein Gegner unter 40 % (60 % für Corpus, aber dafür müssen alle Schilde entfernt werden) ist, aber nur für BESTIMMTE Einheiten für jede Fraktion. • Alle Eximus Grineer • Kanoniere • Bombardiere Corpus • Scrambus • Nullfeld Einheiten Befallenen • Uralte Die Logik dahinter basiert auf dem folgenden gemeinsamen Nenner: Stellt euch vor, ihr seht einen Kanonier in der Entfernung. Ihr habt "Blut für Energie" auf eurem Parazon ausgerüstet. Ihr seht, dass ihr etwas Energie braucht, also schießt ihr auf den Kanonier in dem festen Wissen, dass wenn sie erstmal unter 40 % ist, sie reif für einen Gnadenstoß ist und ihre Energie gehört euch! Also könnt ihr planen und entscheiden! Mit dieser Änderung ändert sich auch der Einschlag-Statuseffekt: Vorher: Einschlag-Statuseffekte erhöhten die Chance, dass ein zufälliger Gnadenstoß möglich sein würde. Nachher: Einschlag-Statuseffekte erhöhen die Reichweite der Schwelle für Gnadenstöße auf geeignete Gegner. Also, anstatt einen bei 40 % für die oben angegebene Liste auszulösen, könnt ihr einen Einschlag-Statuseffekt wirken, um einen Gnadenstoß früher anzubringen (bis zu 4 % pro Status) ... bis zu 80 %. Das bedeutet, dass das schnelle Anwenden von Einschlag-Statuseffekten einen VIP Gegner schneller anfällig für einen Gnadenstoß macht. Einschlag wäre also eine Build-Strategie, um die VIPs schneller aus dem Rennen zu werfen! Aber was ist mit dem richtig hohen Leveln, fragt ihr? Ist es nicht gefährlich 1-Schuss-Kills in einem skalierenden Spiel zuzulassen? Gnadenstöße auf hohen Leveln haben eine zusätzliche Variable. Sie werden verfügbar, wenn entsprechende Feinde bei 40 % Gesundheit sind oder 25K Gesundheit, was auch immer niedriger ist. Die gilt jedoch nur für richtig hohe Feinde und Einheiten, aber zum Beispiel für Kanoniere ... damit dies von Bedeutung ist, tritt es erst ab level 415 in Kraft. Im Allgemeinen, 40 % ist, was ihr sehen werdet, aber sobald ihr Inhalte mit 400+ Leveln erreicht (generell), werdet ihr nach Gesundheitslimits gehen. Neue Mods! Eure Parazon-Mod-Slots werden in Schwestern von Parvos neue Möglichkeiten erhalten! Neue Parazon-Mods Es gibt 5 neue Parazon-Mods! Findet sie noch heute, um eurem Parazon neue Kräfte und unterstützende Fähigkeiten zu geben! • Kraftentzug: 100 % Chance, dass die nächste Fähigkeit bei Anwendung +50 % Fähigkeitsstärke erhält. • Schädlicher Code: 50 % Chance, dass Feinde innerhalb von 15m vor Furcht für 8 Sekunden kauern. • Kaltstart: Führe 3 Gnadenstöße innerhalb von 40 Sekunden aus, um einen gefallenen Wächter oder Begleiter wiederzubeleben. Beiträge des Design Councils: • Schnelle Gnade: Schnelligkeit von Gnadenstößen wird um 50 % erhöht. • Firewall: Reduziert Schaden um 75 % bei Hacken. Da habt ihr es - auf in die Ära der Gnadenstöße, Tenno! Wir sehen uns in die Schwestern von Parvos!
  11. Tenno, Bei der Auswahl der Waffen für eine Mission müssen Tenno einiges beachten ... • Welche Waffen sind stark genug, um auf diesem Level zu kämpfen? • Welche Waffen sind am besten gegen diese Fraktion? • Welche Waffen sind am effizientesten und am einfachsten zu verwenden? • Mit welchen Waffen habe ich am meisten Spaß? • Welche Mods machen diese Waffen am besten? Der durchschnittliche Spieler wird sich mindestens eine dieser Fragen (normalerweise mehrere) stellen, bevor er eine Auswahl trifft. Nicht alle Waffen sind gleich gebaut, aber im Idealfall gibt es auf jede Frage mehrere Antworten, so dass Tenno aus einer Vielzahl von Optionen ihre eigene Auswahl treffen können, damit es nicht langweilig wird. Wenn eine Waffenkategorie alle anderen übertrifft oder sie überflüssig erscheinen lässt, dann möchten wir als Entwickler eingreifen, um sicherzustellen, dass man die Wahl hat, um den Spaß zu erhalten. Hier geht es um Nahkampfwaffen und, was ebenso wichtig ist, die Mods, die ihr darauf verwenden könnt. Tenno haben Jahre damit verbracht, ihre Klingen zu schärfen, aber als Ergebnis dessen haben wir bemerkt, dass Primär- und Sekundärwaffen Rost ansetzen. Und je länger wir es vermeiden, dieses anzusprechen, desto schlimmer wird diese Kluft. Wir ändern nur aus einem Grund Nahkampf und Primär, um das Kampferlebnis ausgewogener zu gestalten, insbesondere bei Spielen auf hohem Niveau (Der Stählerne Pfad usw.). Generell sind wir der Meinung, dass die Schusswaffen in Ordnung sind, aber es sind die Mods, die eine Verbesserung brauchen. Umgekehrt sind einige Nahkampf-Mods zu stark. Wir beabsichtigen, diese Probleme auf zwei Arten anzugehen: erstens vorsichtige Abschwächungen an einigen Nahkampf-Mods; zweitens, eine Verstärkung vom Rest des Arsenals mit primären und sekundären Arkanas und neuen galvanisierten Mods. Unser Ziel ist es, euch zu ermutigen, euer gesamtes Arsenal während einer Mission zu nutzen. Der Wechsel zwischen Primär-, Sekundär- und Nahkampfwaffen sollte sich wie eine berechtigte und strategische Option anfühlen, im Gegensatz zur unbestrittenen Nahkampfdominanz, die in der aktuellen Meta existiert. Wir möchten, dass Nahkampf Spaß macht und schlagkräftig ist, während ihr euch durch das Sonnensystem kämpft, aber wir möchten auch, dass die Spieler mit Primär- und Sekundärwaffen das gleiche Maß an Spaß und Effizienz haben, falls dies ihre Präferenz sein sollte. Die Wahlmöglichkeit ist hier der Schlüssel – eine, die durch die derzeitige Kluft zwischen Nahkampf und allem anderen verringert wird. Unser Ansatz, diesen Unterschied zu verringern, besteht darin, bestehende Mods zu ändern, neue Mods hinzuzufügen sowie neue Primär- und Sekundärwaffen-Upgrades einzuführen. INHALTSVERZEICHNIS • Abschwächungen - Nahkampf-Mods • Änderungen - Waffen • Arkanas - Primär- und Sekundärwaffen • Galvanisierte Mods • Gegenstände beim Anmelden Wenn ihr euch lieber ein Video ansehen möchtet, das diesen Workshop und das Schwestern von Parvos-Update im Allgemeinen durchgeht, schaut es auch hier an: Nerfs für Nahkampf-Mods Wir haben 5 Kategorien für kommenden Änderungen: Berserker Blutrausch Zustandüberladung Glaives Kuva Nukor Berserker: Die Erhöhung der Angriffsgeschwindigkeit für den Nahkampf ist ein Teil dessen, was ihn so dominant macht. Dies gilt insbesondere dann, wenn die Bedingungen zum Erreichen einer animationsbrechenden Angriffsgeschwindigkeit so einfach sind wie beim aktuellen Berserker: "bei kritischem Treffer". Unendliche Angriffsgeschwindigkeits-Dauer ist mit einem einzigen Mod möglich, und das Ergebnis ist Animationsrauschen ohne Unterscheidung zwischen Treffern, gepaart mit massivem Schadensoutput. Wir möchten weiterhin die Möglichkeit unterstützen, eure Nahkampfangriffsgeschwindigkeit und eure Schadensleistung zu erhöhen, nur nicht auf das derzeitig Niveau. Berserker ändert sich von: +30 % Angriffsgeschwindigkeit (max. 75 %) für 24 s bei krit. Treffer Zu: Berserkerwut, kann nicht mit Raserei gestapelt werden. Bei Nahkampf-Kill: + 35 % Angriffsgeschwindigkeit (max. 70 %) für 10 Sekunden. Bis zu 2x stapelbar. Das ist wichtig, weil: - Es wird von Kritische Chance gelöst. - Fügt einen genau bestimmten Anstieg mit "Bei Kill" anstelle von 'Bei krit.' hinzu (was häufig 0 bis "Max" in einem Schlag bedeutete, der 3 Gegner trifft). - Umbenannt in Berserkerwut, um zu klarzumachen, dass es nicht mehr mit Raserei / Primed Raserie ausgestattet werden kann. Blutrausch: Der Maximalwert von Blutrausch wurde gesenkt. Das ändert die Erreichbarkeit konsistenter roter Krits. mit nur einer Mod (bei den meisten Nahkampfwaffen, einige Ausnahmen bei hohen kritischen Chancen). Jetzt werden zusätzliche Mods, Arkanas oder Warframe Fähigkeiten benötigt um konsistent rote Krits. zu erreichen. Eine Mod, die alleine die beste Stufe von kritschen Chancen liefert, war einfach zu mächtig. Blutrausch ändert sich von: +60 % Krit. Chance stapelbar mit Kombo-Multiplikator Zu: +40 % Krit. Chance stapelbar mit Kombo-Multiplikator Zustandüberladung Der Maximalwert von Zustandüberladung wird gesenkt. Es ist einige Zeit her, seit wir diese Mod ursprünglich geändert haben, und jetzt haben wir entschieden, dass wir immer noch nicht zufrieden sind mit der Art und Weise, wie sie im Vergleich zu anderen Schadens-Mods wirkt (z. B. Primed Druckpunkt). Wir haben sie auf 80 % reduziert, um sie fast so gut wie Primed Druckpunkt zu machen, und 3 Statustypen zurückgesetzt zum ursprünglichen Zustand. Selbst wenn das maximale Schadenspotential jetzt niedriger ist, sind wir dennoch davon überzeugt, dass die Mod extrem mächtig ist. Es sollte jetzt eine sinnvollere Wahl geben: Wollt ihr frontgeladenen Schaden oder einen Aufbau aus mehreren Statustypen? Zustandüberladung ändert sich von: +120 % Nahkampfschaden für jeden wirkenden Statuseffekt auf dem Gegner. Zu: +80 % Nahkampfschaden für jeden wirkenden Statuseffekt auf dem Gegner. Änderungen - Waffen Glaives Ende 2020, haben wir die Glaive Nahkampfklasse überarbeitet, um sie mächtiger und komfortabler zu machen. Insgesamt sind wir der Ansicht, dass diese Änderungen den gewünschten Effekt hatten. Waffe wie die Glaive Prime, wurden von fast ignorierten Waffen zu Favoriten, Dank ihrer neuen Fähigkeiten und der Möglichkeit massiven Schaden mit schweren Attacken zu verursachen. Jedoch brachten diese Änderung auch übliche Probleme mit sich: Spieler, die eine hohe Angriffsgeschwindigkeit hatten, warfen die Glaive gelegentlich ohne Absicht, wenn sie versuchten, einen einfachen Nahkampfangriff auszuführen. Und dank der "fangen und freilassen" Mechanik, wurde dies manchmal zu mehreren unbeabsichtigten Würfen. Bei der Überprüfung unseres Nahkampfsystems fanden wir eine gute Gelegenheit, dieses Problem anzugehen und gleichzeitig eine die Balance zu überprüfen, um die Kraft dieser neu überarbeiteten Nahkampfklasse widerzuspiegeln. Allerdings gehen unsere beiden Änderungen an Glaives Hand in Hand: Zunächst wird die Aufladegeschwindigkeit für schwere Angriffe von 0,6 Sekunden auf 1,2 Sekunden erhöht. Mit mehr Zeit für das Aufladen ist es viel schwieriger, versehentlich zu werfen, wenn Spieler versuchen, einfach die Waffe zu schwingen. Mit dieser erhöhten Aufladegeschwindigkeit sind Spieler auch besser in der Lage, schnelle Würfe auszuführen. Momentan, ist der Schaden von schnellen Würfen dem Schaden von voll aufgeladenen Würfen sehr ähnlich. Um Spieler dazu zu bringen, bedeutungsvollere Entscheidungen zu treffen, wird unsere zweite Änderungen die Reduzierung des Schadens von schnellen Würfen sein und zwar um etwa 50 % der maximalen Aufladung. Die genauen Zahlen sind wie folgt: Cerata Direkter Trefferschaden von 366 auf 201 Radialer Schaden von 549 auf 333 Falcor Direkter Trefferschaden von 460 auf 250 Radialer Schaden von 690 auf 345 Glaive Direkter Trefferschaden von 210 auf 116 Radialer Schaden von 315 auf 190 Glaive Prime Direkter Trefferschaden von 328 auf 180 Radialer Schaden von 492 auf 296 Halikar Direkter Trefferschaden von 298 auf 163 Radialer Schaden von 447 auf 225 Halikar Wraith Direkter Trefferschaden von 503 auf 263 Radialer Schaden von 621 auf 329 Kestrel Direkter Trefferschaden von 168 auf 92 Radialer Schaden von 252 auf 126 Orvius Direkter Trefferschaden von 390 auf 215 Radialer Schaden von 520 auf 293 Pathocyst Direkter Trefferschaden von 524 auf 288 Radialer Schaden von 786 auf 393 Xoris Direkter Trefferschaden von 240 auf 120 Radialer Schaden von 480 auf 250 Kuva Nukor Auch eine Waffe, die keine Nahkampfwaffe ist, wird von dieser Reihe an Nerfs betroffen sein und es wird niemanden überraschen, es ist die Kuva Nukor. Es ist eine dominante Sekundärwaffe mit unglaublicher Leistung, die angesichts ihrer Anschaffung auch gerechtfertigt ist. Sie wird ihre Signaturverhalten beibehalten, aber die allgemeine Leistung wird mit der folgenden Änderung leicht eingeschränkt: - Kettenziele von 4 auf 2 reduziert Weiter zu Primär- & Sekundärwaffen ... Mit all den Informationen darüber, wie wir die Leistung in gewisser Weise verringern, gehen wir weiter zur Art und Weise, wie wir die verfügbare Leistung für Primär- und Sekundärwaffen erhöhen. Arkana für Primär- und Sekundärwaffen Wir fangen mit der größten Änderung an: Ihr könnt jetzt euren Primär- und Sekundärwaffen Arkana-Slots (Name nicht endgültig) hinzufügen und diese Slots mit neuen Arkana füllen, die abwechslungsreiches Spielen verbessern und belohnen. Unser kompletter Ansatz hierfür ist, dass wir Fernkampfwaffen eine vergleichbare Wahl geben wollen, da euer gesamtes Arsenal schon darum geht, dass Fernkampfwaffen abwechslungsreicher sind, als Nahkampf: es gibt genaue Präzisionswaffen, Waffen mit Flächenschaden, Waffen mit hoher Feuerrate (und alles dazwischen). Dann gibt es Nachladezeiten, Magazingrößen und mehr. Wir wollten dafür sorgen, dass diese vielfältigen Optionen noch besser funktionieren und euch dafür belohnen, dass ihr sie benutzt - daher Arakana! Da das Abfall bei Fernkampf eher ein Problem sehr spät im Spiel ist, können diese Verbesserung auch nur über End-Game Inhalte verdient werden - nämlich dem Stählernen Pfad. Ihr werdet die Möglichkeit für das Freischalten von Arkana-Slots mit Ehre des Stählernen Pfads erhalten, wobei die Arkana selber, von den Akolythen auf dem Stählernen Pfad erhalten werden können! Die Spawnrate der Akolythen wird daher erhöht, was bedeutet, dass ihr mehr Stahlessenz erhalten werdet, sowie mehr Chancen habt, das gewünschte Arkana zu erhalten. Alle Akolythen werden sie fallen lassen! Es gibt 6 Arkana (3 Primäre, 3 Sekundäre), die ihr aufwerten und in den neuen Slots installieren könnt: PRIMÄR: Das erste Primäre Arkana ist für Waffen entworfen, die guten Flächenschaden verursachen, oder eine hohe Feuerrate haben. Dieses Arkana belohnt das Töten mit den folgenden Werten bei max. Rang: PRIMÄRE UNERBITTLICHKEIT Bei Kill: +30 % Schaden für 6 s. Bis zu 12x stapelbar. +30 % Nachladegeschwindigkeit. +100 % max. Munition. Je mehr ihr tötet, desto mehr Schaden könnt ihr aufbauen. Das zweite Primäre Arkana wurde speziell für hochpräzise Waffen entwickelt. Jeder Kopfschuss trägt zur besseren Leistung bei (außer AoE-Kopfschüsse!): PRIMÄRER DEADHEAD Bei Kopfschuss-Kill: 120 % Schaden für 24 s. Bis zu 3x stapelbar. +30 % zu Kopfschuss Multiplikator. -50 % Waffenrückstoss. Die letzte Primäre Arkana wurde mit Blick auf die Nutzung eurer vollen Ausrüstung entwickelt, die Nahkampf-Synergie: PRIMÄRES GESCHICK Bei Nahkampf-Kill: +60 % Schaden für 20 s. Bis zu 6x stapelbar. SEKUNDÄR: Sekundärwaffen erhalten die gleichen Optionen wie Primärwaffen für ihre Arkanas, jedoch mit einer eigenen Version. In der Praxis könnt ihr euch mit einer sekundären Präzisionswaffe, wie der Knell, ausrüsten, einer Primärwaffe mit hoher Feuerrate, wie der Grakata, und dazu ein Arkana auswählen, das jeden Spielstil am besten belohnt! Die Statistiken sind für die Sekundärversionen der neuen Arkanas gleich: SEKUNDÄRE UNERBITTLICHKEIT Bei Kill: +30 % Schaden für 6 s. Bis zu 12x stapelbar. +30 % Nachladegeschwindigkeit. +100 % max. Munition. SEKUNDÄRER DEADHEAD Bei Kopfschuss-Kill: 120 % Schaden für 24 s. Bis zu 3x stapelbar. +30 % zu Kopfschuss Multiplikator. -50 % Waffenrückstoss. SEKUNDÄRES GESCHICK Bei Nahkampf-Kill: +60 % Schaden für 20 s. Bis zu 6x stapelbar. Letztendlich stapelt sich jede Arkana bis zu der gleichen Schadensmenge, aber es zählt, wie ihr dorthin gelangt. Präzision? Flächendeckung? Nahkampfsynergie? Eure Wahl! Die „Arkana Adapter“ selbst sind ein Gegenstand, den ihr auf den Waffen installieren müsst, die ihr weiterbringen möchtet, und ihr findet die Adapter im Stählernen Pfad. Galvanisierte Mods Unsere Beobachtung, dass das Arsenal-Ungleichgewicht auf höheren Spiel-Leveln offensichtlich wird, bedeutet, dass wir möchten, dass euer Fortschritt bis zu diesen Inhalten für euer Fähigkeits-Level von Bedeutung ist. Wir möchten euch die Werkzeuge an die Hand geben, um mit einer neuen Reihe von Mods zu einem optimalen Spiel zu gelangen: Den Galvanisierten Mods! Der allgemeine Ansatz für diese galvanisierten Mods ist, dass das bedingungslose Upgrade nicht ganz so gut ist wie das nicht galvanisierte Original, aber die 'Bei Kill'-Bedingung erhöht sie weit über das hinaus, was mit "herkömmlichen" Mods in eurem Arsenal verfügbar ist. Diese werden bei Teshins 'Ehre des Stählernen Pfads' erhältlich sein. Gegenstände beim Anmelden Wie bei vielen unserer umfangreichen Überarbeitungen und Änderungen in der Vergangenheit möchten wir die Zeit- und Ressourceninvestition unserer Spieler in ihr Arsenal würdigen! Da diese Änderungen sowohl weitreichend als auch präzise sind, haben wir einen allgemeinen Anmelde-Posteingang für alle Spieler geplant, mit einigen Boni für diejenigen, die bestimmte Bedingungen erfüllen. Mit der Veröffentlichung von Update 30.5: Schwestern von Parvos erhalten Spieler bei der Anmeldung Folgendes: 1. Alle Spieler mit Meisterschaftsrang 5 und höher erhalten 5 x Forma. 2. Alle Spieler mit Meisterschaftsrang 5 und höher erhalten einen 3-Tage-Booster: Erfahrung. 3. Jeder Spieler, der eine Kuva Nukor besitzt, erhält zusätzlich 2 x Forma. 4. Alle Spieler, die zu irgendeinem Zeitpunkt IRGENDEINE Lichwaffe besessen haben ODER einen umgewandelten Lich besitzen ODER einen aktiven Lich haben, erhalten 1x Requiem Ultimatum (ein neuer Gegenstand, um einen Lich oder eine Schwester in den Kampf zu sticheln)! 5. Spieler, die einen Kuva-Lich umgewandelt ODER einen Kuva-Lich besiegt haben, erhalten OULL, eine Requiem-Joker-Mod! Und zum Schluss ... Die Schwestern von Parvos werden diese Änderungen auf alle Plattformen bringen. Die Umsetzung dieser Änderungen ist in unseren Zielen verwurzelt, und wenn wir das Ziel verfehlen, werden wir nach Optimierungen Ausschau halten. Denkt daran, was unsere Ziele und Visionen sind, wenn ihr nach dem Spielen Feedback gebt! FAQ: Diese FAQ Sektion unterliegt eventuellen Änderungen: Kann ich Arakana-Adapter mit Platinum kaufen? - Nein, dies ist kein Gegenstand, der mit Platinum gekauft werden kann. Ihr könnt diese mit Stahlessenz im Laden Ehre des Stähernen Pfads für jeweils 15 Stahlessenz kaufen. Wo finde ich die neuen Arakana? - Die Akoylthen auf dem Stählernen Pfad haben eine 100 % Dropchance für 1 der 6 neuen Arkana. Erhalten Kitguns zwei Arkana-Slots? - Ja. Einen für Pax und einen für die neuen Arkana!
×
×
  • Create New...