Jump to content
ES-Flinter

Ash Revisted Revisted Konzept 2

Recommended Posts

Anstatt, dass ich wie sonst direkt zum Konzept übergehe, habe ich hier erstmal eine "kleine" Liste um euch ein "paar" der Problemen von Ash zu zeigen.

Spoiler

·         Allgemein

o   Warframe ist ein Mehrspieler Spiel. Ash ist zwar auf Solo ausgelegt, aber er sollte trotzdem in der Lage sein, dass Team zu unterstützen.

o   Seine Stats.

o   Ash ist darauf ausgelegt nicht von den Fein gesehen zu werden. Trotzdem hat er mehr ehp als Excalibur (Und ganz nebenbei. Ash Prime sieht stärker gepanzert aus, als Excalibur Umbra.)

o   Er ist ein Ninja ist aber langsamer als ein Clown

o   Wirklich wenig Energie, wenn man ihm mit anderen Frames vergleicht die sich unsichtbar machen können.

·         Shuriken

o   Die Genauigkeit der Shuriken ist mindestens genauso schlecht, wie die Trefferquote von Kubrows/ Kavats.

o   Augment- Suchende Shuriken: Theoretisch und praktisch sinnvoll. Wird aber sinnlos, wenn man an seine passive denkt.

·         Rauchwolke

o   viel zu kurze Stun-Dauer.

o   Die Fähigkeit tut was Anderes als was man beim Namen erwarten würde. (eine kleine Rauchwolke von 5m die die Sicht von Gegnern behindert hätte da mindestens bei sein können.

o   Augment- Rauchschatten: Sollte ein Standard der Fähigkeit sein.

·         Teleport

o   Man braucht sein Augment um sicher zu gehen, dass man die Teleportation überlebt. Sonst hat man eine 90% Chance, dass der Gegner einem umhaut, während man noch seinen Vorwärtssalto beendet.

o   Man braucht keine Energie um Klingensturm beizutreten. Aber man braucht Energie für eine einzelne Teleportation.

o   Der Vorwärtssalto nach dem teleportieren ist langsam genug um von einen „Arcane Thrak-helmet Rhino mit gebunden Drachenschlüssel“ überholt zu werden.

o   Man braucht ein Ziel zum teleportieren. Die einzige Fähigkeit die sowas noch benötigt ist Lokis teleport-tausch. Die anderen „Bewegungs“ Fähigkeiten brauchen aber keins.

o   Augment- Fataler Teleport: 300%-Schadens-bonus klingt nett. Aber wofür brauche ich das. Ein Dolch ist effektiver und mit einen hohen Nahkampf Kombo Multiplikator erreiche ich das selbe mit weniger Modplatz Verschwendung

·         Klingensturm

o   Zu langsam um im Team hilfreich zu sein.

o   Zu langsam, weil man mit anderen Waffen schneller eine Gruppe auslöschen kann.

o   Zu ungenau um für ein Team die problematischen Ziele auszuschalten.

o   Die Hölle für Spieler, die ein Controller benutzen.

o   Zu lange Dauer, um den kompletten Schaden (3-Markierung) zu bekommen. (Habe ich schon erwähnt, dass das die Hölle für Spieler mit Controllern ist?) Außerdem besteht die „Gefahr“ dass man ausversehen einen weiteren Fein markiert um den Prozess zu beschleunigen.

o   Nekros ist nicht glücklich, wenn er keine Leichen ausbeuten kann.

o   Man sieht wie viele Markierungen man vergeben hat, anstatt wie viele Gegner markiert sind (was man ja schon sehen kann, wenn man über die Köpfe der Gegner schaut…)

o   Die Klone sehen manchmal wie (pinke) Hologramme und manchmal genauso wie der Spieler aus. Der Bug sollte endlich mal gefixt werden.

o   Die Fähigkeit ist zu langsam um Gruppen auszulöschen. Seine Teleport Fähigkeit ist aber effektiver um einen einzelnen Gegner auszulöschen.

o   Augment- Aufbrechender Sturm: Wofür braucht man das? Man braucht bei nicht endlos Missionen keinen hohen Nahkampf Kombo Multiplikator. Und bei endlos Missionen braucht man den erst nach min. 5min.

Soo, nun zu meinen Konzept.

Statistiken

 

Ash

Ash Prime

Level

0

30

0

30

Schild

75

225

100

300

Leben

75

225

100

300

Rüstung

65

65

75

75

Energie

125

187,5

150

225

Sprintgeschwindigkeit

1,25

1,25

1,30

1,30

Passive Fähigkeit: Blutsturz

Spoiler

·         Jeder Blut-proc erhöht Ash Blutpunkte Zähler. Durch den Einsatz von Blutpunkten kann Ash andere/ Stärkere Fähigkeiten benutzten. die Blutfähigkeit wird durch das halten der Fähigkeitstaste aktiviert.

·         Blut-procs erhöhen den Nahkampf Kombo Multiplikator.

Shuriken

Spoiler

Ash wirft einen oder mehrere zielverfolgende Shuriken die mit 100% Wahrscheinlichkeit einen Blut-proc auslösen. Durch das Halten der Fähigkeitstaste und gleichzeitigen drehen des Mausrads kann Ash zwischen drei Sorten von Shuriken auswählen.

  • Energiekosten: 25

Durch das aktivieren der Blutfähigkeit fügen die Shuriken doppelten Schaden zu und explodieren beim Aufprall in einen kleinen Radius.

·         Blutpunkt kosten: 25 pro Einsatz.

Shuriken Arten

·         Shuriken: Ash wirft zwei Shuriken die die Laufgeschwindigkeit der getroffenen Gegner verlangsamt.

o   Schaden: 500 pro Shuriken

o   Laufgeschwindigkeits Reduzierung: 75%

§  Dauer: bis der Gegner von all seinen Blut-procs befreit ist.

o   Blutfähigkeits Explosions Radius: 2,5 m

·         Mini-Shuriken: Ash wirft 10 kleine Shuriken auf einmal

o   Schaden: 50 pro Shuriken

o   Blutfähigkeits Explosions Radius: 0,25 m

·         Mega-Shuriken: Ash wirft ein gigantischen Shuriken nach vorne, welcher getroffene Gegner stunt und sie für finnischer öffnet.

o   Schaden: 1000

o   Stun Dauer: 7,5 Sekunden

o   Blutfähigkeits Explosions Radius: 5 m

Rauchwolke

Spoiler

Ash wirft eine Rauchwolke um sich und sein Team zu tarnen. Beim Wiedereintritt in die Rauchwolke wird die Unsichtbarkeit wieder neu aufgefrischt. Gegner werden beim Einsatz für kurze Zeit gestunt und für finnischer geöffnet.

·         Energiekosten: 50

·         Unsichtbarkeits Dauer: 10 Sekunden

·         Rauchwolken Radius: 5 m

·         Stun Dauer: 5 Sekunden

Wenn die Blutfähigkeit aktiviert wird, setzt Ash eine gigantische Rauchwolke frei, die nun auch die die Sichtreichweite der Gegner reduziert und seinen Verbündeten den „Scanner-Blick“ gibt. Gegner von außerhalb können nicht in die Wolke hineinsehen. (reinschießen können sie trotzdem.)

·         Blutpunkt Kosten: 50

·         Rauchwolken Radius: 15 m.

·         Sichtfeld der Gegner in der Rauchwolke: 2 Meter

Teleport

Spoiler

Ash teleportiert sich von einem Ort zum anderen. Feinde in der Nähe des Teleportationsziel werden gestunt und werden für finnischer geöffnet. Auflade Attacken von Waffen (Nahkampf, Bögen, usw.) werden nicht unterbrochen. Ash vollführt nun kein Vorwärtssalto mehr nach dem teleportieren.

·         Energiekosten: 10

·         Teleportations Reichweite: 60 m

·         Stun Radius: 5 Meter

·         Stun Dauer: 10 Sekunden  

Blutfähigkeit: Anstatt das Ash sich teleportiert schickt er nun ein Schattenklon, der für ihn die steahlt-Attacke ausübt. Solange die Fähigkeitstaste gehalten wird, kann Ash mehrere Gegner markieren und diese dann alle gleichzeitig mit seinen Klonen attackieren.

·         Blutpunkt Kosten: 10 pro Ziel

·         Stun Radius: nur die ausgewählten Ziele

versteckte Klingen (ersetzt Klingensturm)

Spoiler

Ash nutzt nun seine versteckten Klingen um seine Gegner auszuschalten. (Also Exilus Waffe.) Diese Klingen ignorieren die Verteidigung (Also im Prinzip keine Rüstung/ Schilde) der Gegner sowie Fähigkeiten die den Schaden reduzieren (z.B. der Nox, der normalerweise nur am Kopf vollen Schaden abbekommt.) Die Klingen teilen sich den Nahkampfmultiplikator mit den Nahkampfwaffen des Spielers.

·         Energie Aktivierungskosten: 0

·         Kanalisierungskosten: 0

·         Energie kosten pro Schlag: 2

·         Waffenstatistiken:

o   - kommt an Ende auf die Animationen an –

o   Waffenreichweite: 2 Meter

Blutfähigkeit: Ash erhöht die Reichweite seiner Klingen um noch mehr Gegner auf einmal auszuschalten

·         Blutpunkt Aktivierungskosten: 0

·         Blutpunkt Kanalisierungskosten: 40 pro Sekunde

·         Blutpunktkosten pro Schlag: 0

·         Waffenreichweite: 15 Meter (Die Reichweite bei der die Verteidigung des Gegners ignoriert wird, wird nicht erhöht!)

 

Fazit

Einer der Hauptvorteile ist, dass Ash nun mit der Stärke der Gegner mitwächst (je mehr Lebenspunkte ein Gegner hat, desto mehr Blutpunkte kann er „spenden“). Des Weiteren ist er nun auch in der Lage sehr hohen Schaden an vielen Gegnern auf einmal zu verursachen ohne dabei zu einen kompletten AoE Frame zu mutieren, weil er durch seine passive Fähigkeit gleichermaßen gebufft, aber auch unter „Kontrolle“ gehalten wird.

Ein weiterer Vorteil ist nun, dass man Ash auf viele unterschiedlichen weisen spielen kann. So kann man ihn mit einen guten Dauer und Stärke Build immer noch als konzentrierter damage Dealer verwenden, oder wenn man will kann man auch auf minimalen Schaden und maximaler Reichweite gehen und dabei dann möglichst schnell Blutpunkte sammeln. Eine weitere Möglichkeit wäre wohl auch als Supporter, indem man die Rauchwolken-Blutfähigkeit auf zu verteidigende Ziele verwendet und dabei seine Teammitglieder unsichtbar hält und den Gegner "den Weg zum Ziel erhöht“.

 

Danke, dass ihr es bis hierhin gelesen habt und ich hoffe euch hat mein Konzept gefallen. Wenn nicht sagt mir bitte wieso und wenn doch sagt mir bitte auch wieso. ^^

     
         
         
         
         
         
         

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...