Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

[DE]Sandra

Octavias Hymne: Update 20.0.9 (+ Hotfixes)

Recommended Posts

EgH5boa.jpg

NEUE QUEST: OCTAVIAS HYMNE!

Hörst du die Musik, Tenno? Vage Erinnerungen an das Mandachord-Orchester verweilen und Suda wünscht, dass ihr ihnen folgt. Folgt der Bitte des Cephalons und werdet mit dem Wissen über ein Instrument einer anderen Zeit belohnt, dem Mandachord. Aber seid vorsichtig! Ihren Anweisungen zu folgen, könnte euch auf eine dunkle Reise führen...

Besucht die Enklave von Cephalon Suda im Relais und sprecht mit ihr, um die Quest zu starten. Ihr müsst „Der zweite Traum“ absolviert haben, um dies tun zu können.

Octavias Hymne ist wiederholbar! Wenn ihr diese Quest erneut erleben wollt, besucht euren Codex und wählt „Quest erneut spielen“.

 

lpHqpcB.jpg

NEUER WARFRAME: OCTAVIA

Komponiere ihren Song und dirigiert das mächtige Mandachord, um Bass, Rhythmus und Melodie in eine Hymne der Zerstörung zu verwandeln.

Holt euch Octavia noch heute, indem ihr sie auf dem Markt für Platinum kauft oder „Octavias Hymne“ abschließt, um ihre Blaupause zu erhalten! Ihre Komponenten können an den folgenden Orten gefunden werden:

  • Indem ihr euch eurer Angst vor den Befallenen in Rotation B von Orokin Wrack Überleben-Missionen stellt

  • Indem ihr eure musischen Fähigkeiten meistert: Löst das „Noten zuordnen“ Puzzle auf Lua (nicht eines der sieben Prinzipien). Das Absolvieren des Puzzles wird eine Beutekiste mit einer Octavia Komponenten-Blaupause hervorbringen. Bitte beachtet, dass dieses Puzzle nicht in Mobilen Verteidigung-Missionen auf Lua sein wird.

  • Indem ihr neue Lager in Lua Ausgrabung-Missionen entdeckt.

 

 

OCTAVIAS FÄHIGKEITEN:

Passive Fähigkeit

Füllt kurzzeitig Energie für Octavia und nahe Verbündete wieder auf, wenn Fähigkeiten aktiv sind.

Schläger (Perkussion)

Trichtert nahen Gegnern rhythmisch Schaden ein und zieht ihr Feuer an. Durch "Schläger" verursachter Schaden erhöht seine Tödlichkeit.

Resonator (Bass)

Startet eine Discokugel, die Feinde dazu animiert, ihr zu folgen. Wenn sie verschwindet, fangen Gegner an zu taumeln. Kombiniert mit "Schläger" wird sie zu einem umherstreifenden Ball akustischer Zerstörung.

Metronom (Melodie)

Verschafft jenen einen Vorteil, die Aktionen im Einklang mit Octavias Musik ausführen. Zeitige Sprünge bieten den Vivace-Geschwindigkeitsschub. Ducken im Takt verschafft die Nocturne-Tarnung. Rhythmisches Feuern verleiht den Oper-Multischuss. Zeitige Nahkampfschwünge bieten den Forte-Schadensbonus.

* Bitte beachtet, dass die UI in Missionen mit mehreren Octavias einen Buff für jede aktive Octavia anzeigen wird, aber ihr nur von dem stärksten dieser Buffs einen Vorteil haben werdet.

Verstärker

Nährt sich an der Dezibelstärke des Sounds in der Umgebung und nutzt sie, um den Schaden von Octavia und ihren Verbündeten zu verstärken. Es verdoppelt zudem den Schaden und die Reichweite von nahen Schlägern.

 

Mandachord

Schreibt eure eigene Symphonie, Tenno. Octavias Fähigkeiten werden von dem Mandachord angetrieben, einem beeindruckenden Gerät, das Melodie, Bass und Perkussion in einer Harmonie der Zerstörung vereint.

Komponiert einen Song, bevor ihr in den Kampf schreitet, indem ihr euer Arsenal besucht, den „Aussehen“ Reiter wählt und dann die „Mandachord“ Schaltfläche auswählt.

So benutzt ihr das Mandachord:

In dieser Anleitung werden wir die Adau-Instrumente nutzen, um euch bei eurer ersten Komposition zu helfen, da sie die Standard-Instrumente des Mandachords sind. Es gibt jedoch 4 weitere Instrumente, die für Platinum auf dem Markt gekauft werden können, wenn ihr Octavia besitzt:

  • Alpha Instrumente
  • Beta Instrumente
  • Druk Instrumente
  • Gamma Instrumente

Jedes Instrument ist in der selben Tonart (pentatonische Tonleiter in D-Moll), solltet ihr also abenteuerlustig sein, versucht verschiedene Instrumente zu mischen, um einzigartige Kompositionen zu erschaffen.

Das Mandachord umfasst 4 Takte, die von den Nummern 1 – 4 repräsentiert werden (im Hintergrund jedes Taktes zu sehen). Das Platzieren einer Note am Anfang jedes Taktes, stellt eine ganze Note da. Jeder Takt ist in Viertel aufgeteilt, repräsentiert von vertikalen Linien. Das Tempo ist auf 120 bpm (Beats per Minute/Schläge pro Minute) festgelegt, so dass jeder Takt 2 Sekunden lang ist und jeder Slot einer Sechszehntelnote entspricht.

1. Als erstes müsst ihr den Menüpunkt „Noten löschen“ auswählen. Damit fangt ihr mit einer neuen Komposition an. Zu Beginn kann es leichter sein, den ersten Takt zu wiederholen, um einen Rhythmus einzuführen. Um dies zu tun, wählt „Takt 1“ unter dem Menü „Wiederholung“.

Der schnellste Weg, um eine Komposition in Gang zu bringen, ist mit der Perkussionsspur zu beginnen! Nutzt die Adau-Instrumente und platziert den äußeren Schlagzeugsound auf jeden Viertelnote, den zweiten Schlagzeugsound auf die erste Note des ersten Taktes und den dritten Schlagzeugsound auf den dritten Slot jedes Viertels:

0_jM50nAzlHo0AN-D83xNgbnhy1RV8Uru9ShAsvR

2. Der Bassteil der Adau-Instrumente wurde aus einem Mix richtiger Saiten- und Blasinstrumente (Blech und Holz) aufgenommen. Versucht eine Note auf den ersten Schlag der zweiten und dritten Viertelnote zu platzieren, in den Slots am weitesten von dem Außenring entfernt. Klickt dann zum Spaß auf einige der leeren Slots.

    GoT7B0jBBArhRjpn77B0X7TFCV7gi_XKq0SBS4fW

    Ihr werdet feststellen, dass sich die Tonlage erhöht, wenn ihr euch in Richtung des äußeren Ringes auf dem Mandachord bewegt. Jedes Instrument funktoniert auf diese Weise, wodurch eure Noten mit verschiedenen Instrumente auf der gleichen Tonhöhe abgespielt werden können. Andere Instrumente haben verschiedene andere Bass-Sounds für diesen Abschnitt, experimentiert also ein bisschen, wenn ihr möchtet.

    3. Der Melodiebereich der Adau-Instrument wurde mit einem richtigen Chor, speziell für das Update 20: Octavias Hymne aufgenommen. Versucht zunächst eine Melodie-Note auf die erste Sechszehntelnote im ersten Viertel und auf die erste Viertelnote zu setzen, wie auf dem folgenden Bild zu sehen:

      YpDVH_bepc2VOnwnbVBe_jGAHuQsQQfi9IYQ4SHh

      Ihr könnt zudem Akkorde bilden, indem ihr verschiedene Noten zusammen auf einen Schlag setzt!

      4. Ihr könnt euer gerade erstelltes Muster leicht kopieren mit der „Noten kopieren“ Menü-Schaltfläche. Scrollt dann zu den anderen 3 Takten mithilfe des Mittelringes und arrangiert eure Noten in etwas verschiedener Weise, um eurer Komposition mehr Abwechslung zu verschaffen. Experiment mit dem Hinzufügen oder Entfernen von Schlägen oder versucht die Melodie-Noten zu bewegen und ein Muster zu erstellen, dass sich beim Spielen des Mandachord entwickelt:

        iA58Fa08jetS5qiptBlLEH4Q8e9-jEY5jiKA0GR5

        C4u_o-fmzLBgfMiu0XrWhmly0JuVK-Vkx7pyHPbo

        MrgPgSnj8lrVWQ33Q0oraLvuhq4q-UpZeRY3YHie

        5. Jetzt seid ihr bereit, andere Instrumente zu eurer Komposition hinzuzufügen. Ihr könnt dies durch das Klicken auf ein beliebiges Instrument oben rechts im Bildschirm tun. Hört jedes Instrument probe, um herauszufinden, welches euch am besten gefällt.

        6. Wollt ihr einen Rhythmus zum Tanzen kreieren? Ladet die Beta-Instrumente und arrangiert die Basstrommel (kick drum) so, dass sie auf jeder Viertelnote abgespielt wird und die Schnarrtrommel (Snare) auf jeder zweiten und vierten Viertelnote spielt. Zum Schluss legt das Becken (hi-tat) auf jede Achtelnote:

          Jli60z9R3IaoKKmsVqkNyC8uBMnILBFVz3IvOpEv

          7. Arrangiert die Bassnoten nun so, dass eine jedes Viertel abgespielt wird und fügt dann etwas Melodie hinzu:

            sNPyZJXX2hofqaV3LdLROQc_v8jFth2uWtLRrTUx

            Einige Tipps zum Abschluss:

            • Versucht, die selbe Perkussion in eurer gesamten Komposition zu nutzen.

            • Beginnt damit, die tiefsten Noten für den Bass auf den ersten Takt zu legen und dann ihre Tonhöhe mit jedem anschließenden Takt zu erhöhen. Wiederholt dies für den Melodie-Abschnitt. Der Schlüssel zu einem guten Ergebnis ist, die Noten von Takt zu Takt leicht abzuändern.

            • Es gibt Notenlimits für die Kompositionen, damit das Endresultat nicht überladen wird:

              • Die Bass-Spur hat ein Notenlimit von 16 pro Komposition.

              • Die Melodie-Spur hat ein Notenlimit von 16 pro Komposition.

              • Die Perkussion-Spur hat ein Notenlimit von 26 pro Komposition.

            • Nutzt den Lautstärkeregler und passt die Lautstärke jeder Tonspur an.

            • Verwendet „Tonspurisolation“ und schaltet eine beliebige Tonspur aus/an.

            • Nutzt „Neu laden“, um alle neuen Änderungen an der ursprünglich gespeicherten/ausgewählten Komposition zu verwerfen.

            • Vergesst nicht, eure Kompositionen in einen Song-Slot zu speichern. Ihr könnt insgesamt 5 Songs sichern!

            • Song laden: Wählt einen eurer eigenen Songs oder einen der Standard-Songs aus Instrumenten-Paketen und ladet diesen in das Mandachord.

             

            o5MkVeP.jpg

            Betretet „Photora“! (Neuer Photoautomat-Modus)

            Begebt euch zum Arsenal und wählt euren Warframe-Reiter „Aussehen“. Dort werdet ihr unten rechts eine neue Schaltfläche mit dem Namen „Photora“ finden. Beim Starten von Photora könnt ihr aus den folgenden Szenen wählen:

            • PHOTORA-SZENE: GRINEER GALEONENLAGER

            • PHOTORA-SZENE: CORPUS SCHIFFSWARTUNG

            • PHOTORA-SZENE: BEFALLENES SCHIFF-HOLOGRAMM

            Jedes Syndikat bietet ferner seine eigenen Photora-Szenen an, verfügbar für Ansehen. Ihr möchtet eure eigene Hintergrundszene anwenden oder eine solide Farbe als Hintergrund haben? Dann besucht Simaris im Relais und kauft euch die Photora-Szene: Farbschlüssel für Ansehen. Teshin hat zudem einige Conclave-Szenen zur Auswahl, stattet also auch im einen Besuch ab, um seine Photora-Szenen zu erhalten.

             

            MEHR TENNOGEN

            Weitere, von der Community erstellte Skins wurden dem Markt hinzugefügt! Einzeln oder in den folgenden Paketen verfügbar:

            TennoGen-Paket VI:

            Sari Syandana von malayu

            Spitefire Syandana von Faven_PS

            Setka Syandana von Hitsu San

            Liset Hellkite von MaceMadunusus

            TennoGen-Paket VII:

            Frost-Skin: Emperor von Hitsu San

            Frost-Skin: Hailstorm von Arsenal

            Nekros-Helm: Lazarus von [k a z]

            Atlas-Skin: Telamon von artarrwen

            Ash-Skin: Carabid von artarrwen

            Excalibur-Skin: Ogrant von lokimonkeye

            TennoGen-Paket VIII:

            Ember-Skin: Graxx von Faven_PS

            Saryn-Skin: Graxx von Faven_PS

            Mag-Helm: Induction von Pior

            Mag-Skin: Toroidal von prosetisen

            Banshee-Skin: Echo von Rekkou

             

            orTNRP1.jpg

            NEUE WAFFEN

             

            Tenora

            Ein Hochgeschwindigkeitsgewehr. Wählt zwischen automatischem und halbautomatischem Feuer, um eure Gegner auszumerzen. Konsistentes Schießen wird von Tenoras Primärfeuer mit erhöhter Genauigkeit und Feuerrate belohnt. Sein alternatives Feuer lädt auf 10 Munition, bevor diese in einem Schuss abgefeuert werden. Das Tenora kann auf dem Markt für Platinum gekauft oder im Tenno-Labor eures Dojos erforscht werden.

             

            Pandero

            Diese Pistole im Revolver-Stil hat, wie die Tenora, zwei Feuermodi. Ihr halbautomatisches Primärfeuer wird Scharfschützen erfreuen. Ihr schlagkräftiges, alternatives Feuer leert das gesamte Magazin in einem Abzug, aber haltet still, ihre Schüsse haben „Wumms“. Ihr könnt die Pandero auf dem Markt für Platinum oder ihre Blaupause für Credits zur Herstellung kaufen.

             

            NEUE ANPASSUNGEN

            2v6f3s8.jpgMucusk Syandana

            Eine Knochenkrone bringt eine Menge sich krümmender, fleischiger, infizierter Tentakel hervor.

            Wukong-Helm: Macak

            Ein alternativer Helm für den Wukong Warframe.

            Octavia-Helm: Cadenza

            Ein alternativer Helm für den Octavia Warframe.

            ofSXQoq.jpg

            Kavat-Rüstung: Myrdin

            Betont das elegante Profil eurer Kavat mit dieser bezaubernden, dekorativen Rüstung.

             

            urM6Pf6.jpg

            Helminth Stürmer – Neuer Skin & Änderungen

            Was ist das für eine seltsame Gestalt auf eurem Landungsschiff? Wer hat diesen deformierten Befallenen reingelassen? TÖTET IHN MIT- Oh, wartet! Es ist der Helminth Stürmer im neuen Gewand! Hiermit kommt auch ein neue Attitüde!

            Neues Verhalten: Rüssel - Der Helminth Stürmer packt einen Gegner innerhalb von 15 Metern, zieht ihn zurück und verursacht 25 Schaden.

            Das Verhalten „Hatz“ wurde zu „Trampeln“ geändert: Der Helminth hetzt einen Gegner und verursacht dabei 35 Schaden an allen in seinem Weg.

            Solltet ihr euch nach dem ursprünglichen Modell des Stürmers sehnen, so könnt ihr das Helminth-Muster: Degeneriert als Kosmetik-Option auf dem Markt für Credits finden!

             

            Erweiterte Arsenal-Stats

            Manchmal haben eure Waffen so viel mehr als ein Primärfeuer! Um die alternative Funktion einiger Waffen hervorzuheben, wurde euer Arsenal mit deren Stats aktualisiert, damit ihr einfacher das volle Potential euer Ausrüstung sehen könnt.

            Jede Waffe mit einem alternativen Feuermodus hat nun neue Stats im Arsenal! Dies beinhaltet:

            Primärwaffen:

            • Javlok, Buzlok, Ferrox, Harpak, Hind, Mutalist Quanta, Penthera, Paracyst, Penta, Quanta (Vandal), Stradavar, Tenora, Zarr

            Sekundärwaffen:

            • Azima, Euphona Prime, Kulstar, Pandero, Talons

             

            Neue Emotes!

            5 neue Emotes stehen euch jetzt zu eurer hüfteschwingenden Verfügung!

            • Glissade Narta

            • Maestro Narta

            • Poise Narta

            • Tempo Narta

            • Pendulum Narta

             

            Eigene Musikzonen

            Die Relais und Maroos Basar haben nun eigene Musikzonen, in denen ihr eure Mandachord-Kompositionen teilen könnt und mit Tenno Kameraden abtanzen könnt. Bringt einfach Octavia zu einem der Bereiche mit dem unten gezeigten Symbol und wählt ein Narta Emote, um die Partie zu beginnen!

             

            RyslWbpFJJBh81GEbz_w9CVw_s3la-4r9rdH02PE

            In Dojos besteht keine Begrenzung zum Teilen eurer Mandachord-Kompositionen. Erstellt Symphonien in aller Ruhe in eurem Dojo, ohne euch über Beschwerden über die Lautstärke Gedanken machen zu müssen.

             

            GENERELLE ERGÄNZUNGEN

            • Externe Ranglisten für Prüfungen beinhalten nun ein „Erreicht am“ Datum für die Höchstrekorde. Hier noch einmal ihre Links:

            • Gegenstandsname und -beschreibung zum Ausrüstungsauswahlbildschirm hinzugefügt.

            • Regler im Optionsbildschirm können nun gezogen werden.

            • Rollbalken für Beschreibungen und Stats von Fähigkeiten hinzugefügt, wenn diese das Fensterlimit überschreiten.

            • Die Ayatan-Skulptur: Anasa wurde dem Codex hinzugefügt, damit sie im Chat gelinkt werden kann.

            • Im Arsenal kann nun nach Linsentyp sortiert werden.

            • Neue Ayatan-Skulptur: Valana kann jetzt im Spiel gefunden werden!

            • Zur Verbesserung der Performance wurde eine leichte Verzögerung zwischen den Explosionen eingeführt, wenn das alternative Feuer bei verschiedenen Waffen aktiviert wird (z. B. Penta, Simulor)

            • Fehlermeldung und visuellen Hinweis eingefügt, wenn ein Gegenstand zum Handeln ausgewählt wird, der nicht gehandelt werden kann.

            • Mehr Kisten auf Lua hinzugefügt und einige, bestehende Kisten mit besserer Beleuchtung ausgestattet.

             

            Mod-Konfigurationen können jetzt umbenannt werden!

            Endlich ist es hier! Mod-Konfigurationen sind nicht länger limitiert auf „Konfig. A, Konfig. B, Konfig. C“! Ihr könnt nun den Namen jeder Konfiguration anpassen!

             

            UI - Allgemeine Verbesserungen und neue Features:

            • Die UI für das Enthüllen einer Belohnung beim Spielen einer endlosen Mission mit AABC Belohnungsrotation oder geheimen Lagern hat einen neuen Look erhalten!

            • Gegenstände von Syndikaten und Baro Ki'Teer können nun mehrfach in einem Zug gekauft werden!

            • Es können nun mehrere Prime Teile für Dukaten eingetauscht werden, indem ihr den mittleren Maus-Knopf nutzt (das selbe Feature existiert bereits für den Verkauf eines Mod-Haufens für Endo)

            • Der Clan-Profil-Bildschirm hat nun einen „Forschung“ Reiter! Dieser zeigt alle Forschungsprojekte und ihren Status im jeweiligen Labor.

            • Ihr könnt jetzt euren Clan im Chat linken! Besonders interessant für alle Anwerber!

            • Ihr seht nun nur Kategorien in eurer Schmiede-, Mod-, und Inventarübersicht, wenn diese Gegenstände beinhalten.

            • Ihr könnt eure Loadouts jetzt von der Sternenkarte aus wechseln – Loadout-Beschreibungen können eingesehen werden, wenn der Mauszeiger auf diesen ruht.

            • Training-Meisterschaftstests im Sanctuary sind nun nummeriert.

            • Die Freundes- und Clan-UI-Seiten wurden visuell aktualisiert!

            • Eine „Alle“ Kategorie wurde zusammen mit einer Suchleiste zu eurem Inventarbildschirm hinzugefügt!

            • Weitere Optimierungen zur Handel-UI! Wir haben nun einen letzten Bestätigungsdialog zum Handelsbildschirm hinzugefügt, der alle Gegenstände des Vorganges auflistet und eine finale Bestätigung beider Parteien benötigt, z. B. „Du wirst Primäre Kammer auf Rang 1 für 1000 Platinum handeln?“ und beide Parteien müssen dies mit einem Knopfdruck oder Mausklick bestätigen, bevor der Handel abgeschlossen wird. Diese Aufstellung gibt dir eine letzte Möglichkeit zu überprüfen, ob du dem Handel zustimmen möchtest.

            • Gegenstände im Handelsmenü eines Spielers können nun angeklickt werden, um einen weiteren Bildschirm mit mehr Details zu öffnen (ähnlich dem Klicken auf einen verlinkten Gegenstand im Chat). Songs, die zum Verkauf stehen werden bei Nutzung dieses Features eine Wiederholung abspielen.

            • Durch Tippen von /join [name of player] im Chat könnt ihr nun deren Lobby betreten, solange keine Einschränkungen bestehen (z. B. befindet sich im Solo-Modus, etc).

            • Unschärfe zum Hintergrund angebotener Gegenstände hinzugefügt, um Lesbarkeit zu verbessern.

             

            UI-Änderung – Waffendisposition

            Dispositionen werden nun als Punkte von 1 bis 5 dargestellt. Diese Änderung sollte die Verwirrung durch die vorherige „Schwach/Neutral/Stark“ Wertung beheben. Eine Disposition von 1 entspricht der vorherigen „Schwach“ Wertung, während eine Disposition von 5 der vorherigen „Stark“ Wertung entspricht. Durch diese Anpassung wird auch eine genauere Wertung ermöglicht, da nun 5 anstatt 3 Möglichkeiten bestehen. Die Disposition einer Waffe kann im Arsenal unter „Verbesserungen“ eingesehen werden.

             

            Änderungen – Dojo

            Dojo-Sitzungen werden nun mithilfe des Relais-Systems gehostet!

            Dies bedeutet, dass Dojo-Sitzungen nicht länger durch die Host- und Client-Methode stattfinden, was potentielle Host-Migrationen oder andere Host-bezogene Verbindungsprobleme eliminiert. Clan-Mitglieder können nun andere Tenno in ihr Dojo einladen und es verlassen, ohne damit andere Eingeladene ebenfalls zum Gehen zu zwingen.

            Der Performance zuliebe gilt das Instanzenlimit für Relais auch für das neuen System. Ihr könnt zusammen mit 49 anderen Tenno ein Dojo zur selben Zeit betreten, bevor eine neue Instanz kreiert wird, wobei jegliche Modifikationen am Dojo an alle Instanzen gleichzeitig weitergeleitet werden.

            Aufgrund dieser Änderung wird „Host“ aus den Clan-Rollen entfernt, da nun alle Clan-Mitglieder das Dojo zu jeder Zeit betreten können.

            Handeln im Dojo funktioniert nun ähnlich zum Handeln auf Maroos Basar, auf dem Spieler einen „Laden eröffnen“ können. Der Handelsposten zeigt noch immer alle Spieler im Dojo, die noch über Handelsvorgänge an diesem Tag verfügen, ein Handel kann jedoch nun über den Handelsposten oder durch Interaktion mit einem anderen Spieler im Handelsmodus begonnen werden.

            Duelle nutzen das ursprüngliche Hosting-System im Dojo, bei dem eine Sitzung für den duellierenden Tenno geschaffen wird. Spieler können im Duell-Raum handeln, jedoch nicht während eines aktiven Duells.

             

            Neues System für Clan-Ränge!

            In Ergänzung zu den Änderungen am Dojo-Hosting, gibt es nun Clan-Erfahrung, die für die Bemühungen zur Verbesserung eines Clans erhalten werden können. Diese Clan-Erfahrung wird dem Rang eines Clans gut geschrieben und für folgendes ausgegeben:

            • Beim ersten Bau von Orakel, Biolabor, Chemielabor, Energielabor, Tenno Labor, Orokin Labor, Duell-Raum und Hindernisparcours

            • Beim ersten Bau des Handelspostens, dem Schatzamt und Tempel der Ehre

            • Beim Abschluss von Clan-Forschung

            Die Menge an Clan-Erfahrung, die für das Bauen von Räumen und Dekorationen erlangt werden kann, wird in dem jeweiligen Auswahlbildschirm angezeigt, das gleiche gilt für Forschungseinträge in ihrer Labor-UI.

            Sollte euer Clan bereits alle oben genannten Aufgaben erfüllt haben, keine Sorge!

            Die Belohnungen sind rückwirkend und die jeweilige Clan-Erfahrung hierfür wurde allen existierenden, berechtigten Clans mit diesem Update gut geschrieben.

            Alle bestehenden Clans befinden sich aktuell auf einem Beginner-Rang, unabhängig von deren Clan-Erfahrung. Sobald die Mitglieder die Aufstiegszeremonie absolviert haben, wird der Clan zu dem höchsten Rang, den sie mit ihrer aktuellen Erfahrung haben können, aufsteigen.

            Was hat es mit dieser „Aufstiegszeremonie“ auf sich? Wenn ihr genug Erfahrung für euren Clan gesammelt habt, um den nächsten Rang erreichen zu können, wird eine neue Dekoration, der „Aufstiegsaltar“, freigeschaltet! Um an der Zeremonie teilzunehmen, muss ein Clan-Mitglied einfach mit dieser Dekoration interagieren. Abhängig von eurer Clan-Stufe, muss eine bestimmte Anzahl an Mitgliedern an der Zeremonie teilnehmen, um den Aufstieg abzuschließen; ein Zeitlimit gibt es dabei nicht.

            Teilnehmer werden umgehend mit Endo belohnt. Andere Clan-Mitglieder können mit dem Aufstiegsaltar interagieren, um eine Endo-Belohnung bis zu 72 Stunden nach Abschluss der Aufstiegszeremonie zu erhalten. Teilnehmer eines Clans, der ausreichend Clan-Erfahrung für den Aufstieg mehrere Ränge hat, erhalten Endo für jeden einzelnen Rang.

            Die folgende Anzahl an Teilnehmern ist nötig für den Aufstieg pro Clan-Stufe:

            • Geist: 1

            • Schatten: 5

            • Sturm: 15

            • Berg: 30

            • Mond: 50

            Die Endo-Belohnungen basieren auf dem Clan-Rang und sind wie folgt:

            • Rang Eins: 1.000

            • Rang Zwei: 2.000

            • Rang Drei: 3.000

            • Rang Vier: 4.000

            • Rang Fünf: 5.000

            • Rang Sechs: 6.000

            • Rang Sieben: 7.000

            • Rang Acht: 8.000

            • Rang Neun: 9.000

            Für Clans, die das aktuelle Maximum an Clan-Erfahrung mit diesem Update erreicht haben, wird das Absolvieren der Aufstiegszeremonie jeden Teilnehmer (und alle anderen Mitglieder des Clans, die innerhalb von 72 Stunden nach dem Abschluss mit dem Altar interagieren) mit insgesamt 45.000 Endo belohnen!

            Um etwaige Verwechslung zwischen den neuen Clan-Rängen und den aktuellen Clan-Rängen (Kriegsherr, General, etc.) zu vermeiden, wird jetzt der Begriff „Clan-Hierarchie“ für die verschiedenen Clan-Ränge innerhalb eines Clans verwendet.

            All diese Änderungen sind die Basis für ein größeres System, welches zur Veröffentlichung später dieses Jahr geplant ist. Seid gespannt, Tenno!

             

            Änderungen – Bildschirm für Meisterschaftsrangaufstieg

            Ein neuer und verbesserter Bildschirm zum Meisterschaftsrangaufstieg ist hier! Wenn ihr euch für einen Anstieg qualifiziert, erscheint nun eine neue Option oben auf dem Pause-Menü (anstatt direkt unter eurem Namen), um den Test zu starten. Entscheidet ihr euch dafür, den Test zu beginnen, öffnet sich ein neuer Bildschirm, der euch anzeigt, welchen Meisterschaftsrangtest ihr versucht, welche Belohnungen euch bei erfolgreichen Abschluss erwarten und euch einige hilfreiche Tipps bietet!

             

            Änderungen und Ergänzungen – Corpus Gegner:

            Neue Corpus Ratel sind hier!

            Scharfschützen-Besatzung kann nun Mini-Roboter, Ratel genannt, einsetzen. Diese flinke, kleine Robotik-Einheit kann selbst den stärksten Tenno schnell überwältigen – beseitigt sie direkt an der Quelle!

            Wir haben daher die Spawn-Chance von Scharfschützen-Besatzung in Corpus Missionen erhöht, jedoch dafür die Spawn-Chance von Schwächenden Drohnen sowie die maximal erlaubten, simultanen Instanzen dieser reduziert.

             

            Änderungen – Nullfeld-Besatzung:

            Liebhaber von Bögen und Scharfschützengewehren können sich freuen! Eine neue Strategie zur Ausschaltung von Nullfeld-Besatzungsmitgliedern ist verfügbar. Die Rücksäcke der Nullfeld-Besatzung sind nun mit Projektion-Drohnen ausgestattet, die über ihrem Kopf eingesetzt werden können. Die Projektion-Drohnen sind die Energiequelle hinter den Nullfeld-Blasen und bestimmen ihr Wachstum, ihre Größe und die Vitalität der Blase. Dies erwartet euch mit den aktualisierten Nullfeld-Rucksäcken:

            • Wird Nullfeld-Besatzung zum ersten Mal alarmiert, so setzen sie ihre Projektion-Drohnen ein, um eine Blase zu erschaffen.

            • Wenn diese in Kontakt mit unterschiedlichen Deckenhöhen kommt, so wird die Projektion-Drohne ihre eigene Höhe anpassen und die Größe der Blase, wenn nötig, verringern, um zielgerichtet zu bleiben.

            • Wurde die Blase zerstört, so wird die Projektion-Drohne für kurze Zeit in den Rucksack zurückkehren, bevor sie erneut eingesetzt wird.

            • Wird die Projektion-Drohne zerstört, so zerplatzt die Blase und die Nullfeld-Besatzung ist nicht länger in der Lage, eine neue Blase zu erschaffen.

            • Die Gesundheit der Projekt-Drohne skaliert mit dem Gegner-Level.

            • Problem, bei dem heimliche Todesstöße auf eine Nullfeld-Besatzung ihre Blase vergrößern konnte - gefixt

             

            Änderungen – Weltstatusfenster:

            • Das Weltstatusfenster agiert nun progressiv und zeigt nur die Missionen und Kategorien für Inhalte an, deren Voraussetzungen ein Spieler erfüllt. Ein Teil hiervon ist bereits vorhanden, aber diese umfassendere Änderung stellt sicher, dass neue Spieler nicht von Inhalten überwältigt werden, die sie nicht spielen können.

              • Invasionen und Alarmierungen erscheinen nur auf dem Weltstatusfenster, wenn der Planet für diese freigeschaltet wurde.

              • Einsätze werden nur nach Abschluss von „Der innere Krieg“ sichtbar.

              • Tägliche Missionen für Syndikate werden nur für Spieler angezeigt, die Mitglied eines Syndikates sind.

              • Void-Riss-Missionen erscheinen erst dann, wenn ein Spieler sein 1. Relikt erlangt hat.

             

            Limbo überarbeitet:

            Limbo gehört zu den Warframes mit den kompliziertesten Fähigkeiten. Meistert ihr sein Können, so wird er zu einer unaufhaltsamen Macht der Riftmanipulation. Auch wenn viele das Nutzen von Limbo perfektioniert haben, so bleibt dennoch allgemein die Auffassung, dass er überarbeitet werden muss, um das Gefühl seiner Meisterung belohnender zu machen.

            Mit diesem Update wurden die folgenden Änderungen an Limbo vorgenommen:

            Passive Fähigkeit:

            Während Limbo im Rift ist, erhält er eine geringe Energieregeneration. Gegner, die im Rift getötet werden, gewähren Limbo zusätzlich 10 Energie.

            Riftlauf – Durch Bewegung aktivierte Fähigkeit:

            Limbo schnellt in und aus verschiedene(n) Existenzebenen ohne Energiekosten. Durch Drücken der „Rollen“-Taste (Standard-Tastaturbelegung = Umschalt) wechselt Limbo zwischen Rift und materieller Ebene. Wechsel in den Rift hinterlässt einen Riss, der - für kurze Zeit (5 Sek.) - von Limbo und Verbündeten zum Betreten des Rifts genutzt werden kann. Limbos, die den Rift durch den Riss betreten, können dort so lange bleiben, wie sie wünschen; Verbündete haben nur temporären Zugang.

            1. Verbannen:

              Sendet Gegner oder Verbündete für eine bestimmte Zeit in oder aus dem Rift. Ziele müssen sich auf der selben Ebene wie Limbo befinden, um verbannt werden zu können, z. B. Limbo muss im Rift sein, um Ziele im Rift aus diesem verbannen zu können und umgekehrt. Verbannte Gegner nehmen Schaden bei Aktivierung und werden für eine kurze Zeit niedergeschlagen.

            2. Stasis:

            Lasst verbannte Gegner erstarren, indem ihr sie für gewisse Zeit in Stasis versetzt. Aktiviert die Fähigkeit und bewegt euch im Rift, um Schüsse strategisch um Gegner in Stasis zu platzieren. Projektil werden angehalten bis der Stasis-Timer ausläuft, die Fähigkeit deaktiviert oder das Projektillimit von 300 erreicht wird, wonach eure Flut an Projektilen auf den Feind abgeschossen werden.

            1. Riftwoge:

              Void-Energie strömt durch Limbo in den Rift und lädt Gegner im Rift auf. Aufgeladene Gegner, die in die materielle Ebene übergehen, Verbannen sich selbst und nahe Gegner zurück in den Rift. Wenn aufgeladene Gegner außerhalb des Rifts sterben, so durchströmen sie nahe Gegner und übertragen ihre Ladung.

            2. Kataklysmus:

              Den Rift und die materielle Ebene überbrücken, kreiert Kataklysmus eine Sphäre aus Void-Energie, die Gegner innerhalb seines Radius in den Rift versetzen. Während der Kreation und dem letztendlichen Kollabieren, stolpern Gegner und nehmen Schaden. Der finale Zusammenbruch der Sphäre schädigt Gegner außerhalb und in der Sphäre, wobei der Schaden mit der Gesundheit und Schilde ALLER Gegner im Rift skaliert.

            Weitere Änderungen:

            • Gegenstände für das Missionsziel (z. B. Datenträger) können nun in und aus dem Rift getragen werden, **aber** seid vorsichtig und lasst diese Gegenstände nicht im Rift fallen, da sie nur in der materiellen Ebene wieder aufgehoben werden können!

            • Verbündete in der Kataklysmus-Sphäre können nun Beute inklusive der Gegenstände für das Missionsziel aufsammeln.

            • Die Augment-Mod „Riftflut“ verstärkt nun Limbos Schaden, während er sich im Rift befindet, um 15/20/25/30 % (je nach Rang) für jeden Gegner, der von Riftwoge beeinträchtigt ist. Ihre Beschreibung wurde dementsprechend geändert.

            • Effekte beim Aufenthalt im Rift verringert.

             

            Waffen-Balancierung:

            Mit der atemberaubenden Anzahl von fast 300 Waffen (inklusive Varianten), wird die Aufgabe der Ausbalancierung immer beängstigender. Im Kern ist Warframe ein kooperatives Spiel, in dem mächtige Gegenstände einen Segen für das Team darstellen und keinen Nachteil. Nichtsdestotrotz gibt es einige Waffen, die solch einen dominierenden Effekt in Missionen haben, dass eine kooperative Mission letztendlich eine Solo-Mission wird. Neben der Handvoll an dominierenden Waffen, gibt es umso mehr, die seit Längerem übersehen wurden.

            Wir haben einen Blick auf unser Arsenal geworfen und viele Waffen angepasst – momentan großteils Primärwaffen. Alle Änderungen weiter unten sind unter Vorbehalt weiterer Anpassungen – dies ist unser aktueller Plan und gibt euch eine generelle Idee, was euch erwartet!

            Die folgenden 10 schwächeren Waffen haben eine einzigartige Mechanik, die aufgrund ihrer schlechten Stats übergangen wurden:

             

            Miter

            Der Miter ist eines der ältesten Beispiele für ein Killer-Konzept mit mangelndem Ergebnis. Das nächste Update bringt euch das folgende:

            • Erhöhte Chance auf Verstümmelung bei Tötungen.

            • Erhöhte Projektilgeschwindigkeit.

            • Aufladezeit wurde halbiert.

            • Kritische Chance von 5 % für einen schnellen Schuss.

            • Kritische Chance von 10 % für einen aufgeladenen Schuss.

            • Meisterschaftsrangvoraussetzung wurde auf 6 erhöht.

             

            Harpak

            Die Stats des Harpak sind nicht die schlechtesten unter den Primärwaffen, sie haben dennoch etwas Liebe erfahren, um dieser Waffe neue Aufmerksamkeit zu bringen:

            • Rückstoß wurde beim Primärfeuer reduziert.

            • Die Aufladezeit des alternativen Feuers wurde entfernt.

            • Kritische Chance wurde auf 20 % erhöht.

            • Reichweite des Alternativfeuers wurde von 15 auf 40 Meter erhöht.

            • Fluggeschwindigkeit des Alternativfeuers erhöht und Effekte aktualisiert.

            • Zugkraft des Alternativfeuers erhöht, so dass Gegner mit höherer Wahrscheinlichkeit in eurer Nähe enden.

             

            Hind

            Die Hind hat mehr Spitznamen als die meisten anderen Primärwaffen (Baguette, etc.), jedoch nicht den gleichen Nutzen.

            • Ein halbautomatisches, alternatives Feuer in Einzelschuss-Form mit erhöhtem Schaden, sowie kritischer und Status-Chance wurde der Hind hinzugefügt.

             

            Panthera

            Wie das Miter ist auch die Panthere eine Killer-Idee mit mangelnder Umsetzung. Wir haben die folgenden Änderungen gemacht:

            • Primärfeuer ist nun automatisch und die Feuerrate wurde erhöht.

            • Status-Chance des Primärfeuers wurde auf 20 % erhöht.

            • Kritische Trefferchance liegt nun bei 10 %.

            • Kritische Multiplikator ist jetzt bei 2x.

            • Munitionsvoraussetzung wurde auf 2 reduziert.

            • Status-Chance des Alternativfeuers ist jetzt 35 %.

            • Kritische Trefferchance des Alternativfeuers liegt nun bei 25 %.

            • Meisterschaftsrangvoraussetzung ist jetzt 7.

             

            Paracyst

            Die Paracyst ist eine der schaurigeren Waffen im Arsenal, die das Befallenen-Thema voll verkörpert:

            • Der Schaden des Primärfeuers wurde um 5 erhöht.

            • Die Projektileffekte des Primärfeuers wurden aktualisiert.

            • Die Reichweite der „Ketten“ des Alternativfeuers wurde auf 50 Meter erhöht.

            • Die Status-Chance des Primär- und Alternativfeuers wurde auf 30 % erhöht.

            • Die Krit. Chance des Primärfeuers wurde auf 10 % erhöht.

            • Meisterschaftsrangvoraussetzung ist jetzt 5.

             

            Mutalist Quanta

            Eine etwas abstraktere Waffe, die einen alternativen Feuermechanismus nutzt und Spieler seit der Einführung verwirrte:

            • Das Mutalist Quanta erhält eher Änderungen an der Mechanik als nur an den Stats.

            • Ihr Alternativfeuer kann nun gestapelt werden, ähnlich wie bei dem Simulor, um eine große, befallene Kugel zu schaffen, durch die Spieler für zusätzliche Stats schießen können.

             

            Buzlok

            Das Buzlok und dessen zielsuchender Mechanismus wurde für viele, kreative Momente genutzt – letztendlich wurde diese Waffe jedoch überblickt.

            • Die Munitionsvoraussetzung für die alternative Zielsuche wurde auf 2 reduziert.

            • Verteilung des phyischen Schadens wurde auf 50 % Einschlag, 40 % Durchschlag und 10 % Schnitt angepasst.

            • Schaden wurde von 45 auf 60 erhöht.

            • Kritische Chance wurde auf 15 % erhöht.

            • Kritischer Schaden wurde auf 2,5x erhöht.

            • Die Fluggeschwindigkeit des Zielflugfunkfeuers wurde erhöht.

            • Das Zielflugfunkfeuer wird jetzt nur an NSC oder Charakteren haften.

            • Krit. Chance auf 50 % erhöht, für Ziele, die ein Zielflugfunkfeuer an sich haben.

            • Magazingröße auf 50 reduziert.

            • Meisterschaftsrangvoraussetzung wurde auf 9 erhöht.

             

            Glaxion

            Die Eisstrahlwaffe: das Glaxion. Obwohl sie wahrscheinlich eine der aufregendsten Waffen, die man sich im Kampf vorstellen kann, hat sie bisher die kalte Schulter gezeigt bekommen.

            • Kälteschaden wurde von 250 auf 333 erhöht.

            • Die Rate, mit der Munition konsumiert wird, wurde verringert.

            • Genauigkeit der Glaxion erhöht.

            • Reichweite von 30 auf 24 Meter reduziert.

             

            Ogris

            Der Ogris wurde bereits visuell verbessert, jetzt ist es an der Zeit für bessere Stats. Für viele war der Ogris der Einstieg zu „Werferwaffen“ - werdet ihr ihm einen zweiten Blick gewähren?

            • Die Fluggeschwindigkeit des Projektils wurde erhöht.

            • Die Status-Chance wurde auf 35 % erhöht.

            • Die Aufladezeit, um den Ogris abzufeuern, wurde reduziert.

            • Der direkte Einschlagschaden des Projektils wurde auf 100 verringert.

            • Schaden im Wirkungsbereich (AoE) wurde auf 600 erhöht.

            • Reichweite des Wirkungsbereichs wurde auf 6 Meter erhöht.

            • Meisterschaftsrangvoraussetzung wurde auf 8 erhöht.

             

            Attica

            Die Attica war das Debüt für automatische Primär-Armbrüste! Wir haben sie überarbeitet, um sie hoffentlich zurück in das Rampenlicht eures Arsenals zu bringen:

            • Der Rückstoß wurde verringert.

            • Die Feuerrate wurde erhöht.

            • Die Fluggeschwindigkeit der Bolzen wurde erhöht.

            • Die Krit. Chance wurde auf 25 % erhöht.

            • Der Krit. Multiplikator wurde auf 2x erhöht.

            • Die Munitionskapazität wurde auf 20 erhöht.

             

            Die drei folgenden Waffen (sowie 1 Variante) wurden angepasst, da sie unserer Ansicht nach die kooperative Atmosphäre und das Spielgefühl für die meisten Gruppen störten:

             

            Tonkor

            • Die Raketensprungmechanik des Tonkor längst überholt, so dass er nun wie alle anderen Werfer Selbstschaden verursacht.

            • Die Flugbahn der Tonkor Granate erscheint nun, wenn die Feuertaste gehalten wird (Standard = Linke Maustaste) und die Granate wird beim Loslassen abgefeuert.

            • Die Granate muss 6 Meter fliegen, um scharf zu werden, andernfalls wird sie von euch, anderen Spielern oder der AI abprallen.

            • Die maximale Lebensdauer von Granaten wurde von 5 auf 3 Sekunden verringert – Granaten explodieren damit schneller.

            • Granaten prallen nun geringer ab und explodieren früher, damit sie wahrscheinlicher dort explodieren, wo sie hin geschossen wurden.

            • Kritische Chance wurde auf 25 % reduziert.

            • Genauigkeit wurde erhöht.

             

            Simulor

            Mit der Einführung der Simulor wurde eine der einzigartigeren Momente in Warframes Waffengeschichte begannen. Es war immer etwas seltsam – Kugeln zu stapeln führte sowohl zu passiven als auch aktiven Toden. Das Stapeln selbst verursachte Schaden und eine vollständig gestapelte Kugel konnte mit alternativem Feuermodus für eine weitere Explosion aktiviert werden.

            • Die Status-Chance wurde auf 30 % erhöht.

            • Eine Kritische Chance von 2 % wurde hinzugefügt.

            • Die Explosionsreichweite für den Wirkungsbereich (basierend auf dem Stapel bei Ablauf oder manueller Detonation) wurde von 0,5 bis 2,8 Meter auf 1 – 6 Meter erhöht.

            • Der Explosionsschaden wurde von 50 pro Kugel auf 75 erhöht (225 bei einem vollen Stapel).

            • Die Schadensreichweite beim Kombinieren von Kugeln (beim Stapeln) wurde von 3 – 8 auf 1 – 6 Meter verringert.

            • Der Schaden beim Stapeln von Kugeln wurde 150 – 250 auf 20 – 40 verringert wurde.

            • Die Anzahl an Kugeln für einen vollen Stapel wurde verringert – es wurden ursprünglich 5 Kugeln benötigt, jetzt sind es 3.

            • Die maximale Munitionskapazität wurde auf 60 reduziert.

             

            Synoid Simulor

            Mit dem Simulor als einzige Cephalon-Primärwaffe, war es keine Überraschung, dass eine Synoid-Version das Arsenal betrat.

            • Die Status-Chance wurde auf 35 % erhöht.

            • Eine Kritische Chance von 5 % wurde hinzugefügt.

            • Die Explosionsreichweite für den Wirkungsbereich (basierend auf dem Stapel bei Ablauf oder manueller Detonation) wurde von 0,5 bis 2,8 Meter auf 1 – 8 Meter erhöht.

            • Der Explosionsschaden wurde von 50 pro Kugel auf 75 erhöht (300 bei einem vollen Stapel).

            • Die Schadensreichweite beim Kombinieren von Kugeln (beim Stapeln) wurde von 3 – 8 auf 1 – 8 Meter verringert.

            • Der Schaden beim Stapeln von Kugeln wurde 150 – 250 auf 20 – 50 verringert wurde.

            • Die Anzahl an Kugeln für einen vollen Stapel wurde verringert – es wurden ursprünglich 5 Kugeln benötigt, jetzt sind es 4.

            • Die maximale Munitionskapazität wurde auf 75 reduziert.

             

            Telos Boltace

            • Die einzige Nahkampfwaffe auf dieser Liste.

            • Der Telos Boltace erfährt eher eine Änderung an der Mechanik als nur an den Nummern.

            • Der Rutschangriff wird einen Vortex erschaffen, der gestapelt werden kann und Gegner zu euch zieht.

            • Der anschließend folgende Rutschangriff (nach dem Vortex) wird Gegner radial von euch „weg sprengen“ und in Ragdoll-Zustand versetzen.

            • Dieses Hin- und Zurück wird eine Abkühlzeit haben.

             

            Solltet ihr in diese abgeschwächten Waffen investiert haben, so erhaltet ihr mit Anmeldung nach der Veröffentlichung dieses Updates eine Posteingangsnachricht, die euch einen Erfahrungsbooster für 3 Tage und ein Forma pro betroffener Waffe geben wird.

            Bezüglich etwaiger Riven-Mods, die ihr habt oder für die aufgeführten Waffen erlangen wollt, so könnt ihr mit kleinen Änderungen an ihren Stats rechnen. Mehr dazu wird es in zukünftigen Update-Notizen zu lesen geben!

             

            Verbesserungen an der Handel-UI:

            • Ändert sich der Platinumbetrag im Handelsfenster, so zeigen nun grüne Pfeile eine Erhöhung und rote Pfeile eine Reduzierung des Platinumbetrages neben diesem an.

            • Wenn ein Spieler versucht, all sein Platinum zu handeln, so wird jetzt ein extra Bestätigungsfenster geöffnet, dass auf den Handel des gesamten Platinums hinweist.

            • Es gibt nun einen Countdown von 3 Sekunden, bevor das letzte Fenster zur Handelsbestätigung angezeigt wird.

             

            Änderungen & Ergänzungen – Archwing

            • Es gibt nun die Möglichkeit, zwischen dem neuen und alten Archwing Flugsystem zu wechseln. Ihr findet diese Einstellung in eurem Optionsmenü unter Steuerung > Archwing > Experimenteller Flug

            • Nicht nutzbare Munitionsbeute aus Archwing entfernt.

            • Radius und „Sauggeschwindigkeit“ des angeborenen Vakuums von Archwing verbessert

             

            Änderungen & Ergänzungen – Conclave:

            • Spieler auf den Abschussserien 3, 6, 9 und 12 werden nun mit einem Tenno Skript-Chevron versehen, die auf der Minimap erscheinen und mehr Erfahung beim Töten in Conclave bringen.

            • Zurückgewinnen, Besiegte Beute, Kalkulierter Sieg, Wiederherstellen, Kurze Pause und Abschussprämie sind jetzt wieder zum Kauf für Conclave-Ansehen erhältlich!

            • Die Conclave-Mods „Letzter Akt“ und „Taktischer Rückzug“ haben nun einen Vollbildschirmeffekt, wenn sie aktiviert werden.

            • Die Mod „Letzter Akt“ wurde auf „+30 % Fähigkeitsstärke und + 30 % Aktivierungsgeschwindigkeit für 4 Sekunden, wenn Gesundheit unter 50 sinkt“ geändert.

            • Effekte, die zeigen, dass ein Spieler immun gegen Niederschläge und Beeinträchtigungen ist wurden klarer gemacht.

            • Oro wird nun automatisch bei Nahkampftötungen erhalten.

            • Oberflächenhelligkeit auf der Canyon Siedlung Karte verringert, ein neues Belichtungssystem und weitere Lichtfixes eingeführt.

            • Beleuchtungsintensität angepasst, um Team-Effektindikatoren leichter lesbar zu machen.

            • Oberons Heiliger Boden hat nun eine visuell besser sichtbare Abgrenzung für hellere Umgebungen.

            • Hydroids passive Fähigkeit hat nun 100% Chance, während die Dauer auf 6 Sekunden reduziert wurde.

            • Ashs passive Fähigkeit zu einem Blutung-Nachteil von Treffern mit Nikana-Waffentypen geändert.

            • Trinitys passive Fähigkeit geändert, so dass nun die Schildwiederherstellungsrate für sie und ihre Verbündeten innerhalb von 25 Metern gesteigert wird.

            • Energieregenerationsrate von Embers passiver Fähigkeit reduziert.

            • Schadensbonus von Mesas Schießbude entfernt.

            • Nyx' Psychische Bolzen suchen jetzt nur nach Zielen im Fadenkreuz. Wird kein Ziel gefunden, werden die Bolzen in eine zufällige Richtung abgefeuert.

            • Mesas Friedensstifter kann nicht länger in der Luft aktiviert werden. Die Fähigkeit braucht nicht länger zum Feuer und verbraucht 5 Energie für jeden verfehlten Schuss. Kanalisierungskosten reduziert, wenn Fähigkeit aktiv ist.

            • Fluggeschwindigkeit der Projektile von Excaliburs erhabener Klinge erhöht.

            • Oberons passive Fähigkeit wurde angepasst, um ihm nun Immunität gegen Beeinträchtigung zu geben.

            • Schaden von Frosts Lawine, Atlas' Rumblers, Saryns Miasma, Hydroids Tentakelschwarm, Nezhas Heiligen Speeren, Limbos Kataklysmus, Excaliburs Radialer Speerwurf und Oberons Abrechnung erhöht.

            • Schaden Chromas Abbild für alle Elementartypen erhöht.

            • Reichweite von Mags Zermalmen und Trinitys Link erhöht.

            • Dauer von Chromas Vex-Rüstung und Rhinos Brüllen erhöht.

            • Opfer von Titanias Laterne erholen sich langsamer.

            • Schaden von Embers Feuerstoß erhöht, aber dessen Dauer reduziert.

            • Schaden von Rhinos Stampfer erhöht und Geschwindigkeitsnachteil reduziert.

            • Schaden, Geschwindigkeit und Reichweite von Inaros' Sandsturm erhöht.

            • Schaden von Banshees Schallbeben erhöht, aber Reichweite reduziert.

            • Reichweite und Dauer von Banshees Stille sowie Nekros' Schrecken erhöht.

            • Nekros' passive Fähigkeit wurde auf 6 Sekunden +5 Heilung bei Tötung geändert (deaktiviert bei Gesundheitsschaden).

            • Schaden von Pandero verringert.

            • 20 Einschlagschaden wurden zur „Sturmpfad“ Attacke des Telos Boltace hinzugefügt.

            • Schaden von Lokis Radialer Entwaffnung erhöht sowie 60 % Einschlag und 40 % Energieabzug aufgeteilt.

            • Limbo erhält keine Energieregeneration im Rift.

            • Limbos Verbannen kann nun auch ohne Ziel aktiviert werden.

            • Energiekosten pro Schuss von Ivaras Artemis-Bogen verringert.

             

            Änderungen – Lunaro:

            Wir haben einige Anpassungen vorgenommen, die großteils die Laufzeit von Lunaro-Matches beeinflussen werden. Sie sind sehr schnelle Spiele und die neuen Siegesszenarien reflektieren das nun!

            • Dauer eines Lunaro-Match wurde von 10 auf 6 Minuten reduziert. Damit gibt es nun zwei 3-minütige Halbzeiten.

            • Der maximale Punktzahl wurde auf 20 reduziert. Das erste Team mit 20 Punkten gewinnt!

             

            SONSTIGE ÄNDERUNGEN:

            • Vulkar Wraith kann nun gehandelt werden!

            • Emotes bleiben nicht länger aktiv, wenn ihr euer Arsenal im Relais ändert.

            • Konvergenz-Sphären für Fokus werden nun in näherer Reichweite des Spielers erscheinen – zuvor konnten sie innerhalb von 40 bis 80 Metern auftauchen, nun sind es 30 – 60 Meter.

            • Die Anzahl der nötigen Tribunal-Punkte für das Betreten der verschiedenen Rathuum-Missionen und den Kampf von Kela de Thaym auf Marro wurden verringert. Tribunal-Punkte werden wie gewohnt erlangt.

              • Yam benötigt nun 10 Tribunal-Punkte.

              • Vodyanoi benötigt nun 15 Tribunal-Punkte.

              • Merrow benötigt nun 25 Tribunal-Punkte.

            • Alle Index-Missionsoptionen wurden von dem „Der Index“ Knoten auf Neptun entfernt, abgesehen von dem Ausdauer-Modus. Dieser Knoten ist optional und wird nicht benötigt, um Neptun abzuschließen. Da der Ausdauer-Modus kein konkretes Ende hat, lassen nun alle Index-Gegner alle Index-exklusiven Mods fallen, so dass ihr in der selben Ausdauer-Mission bleiben könnt, ohne euch Sorgen um verpasste Beute machen zu müssen.

            • Trefferbox der Grineer Walzen verringert, damit sie besser zu ihrem visuellen Mesh passt.

            • Partikel des Rutschangriffs des Telos Boltace reduziert.

            • Stims wurden neue arrangiert, um zusammenhängend in der Dojo Forschung zu erscheinen.

            • Markierung auf der Mini-Karte für Dojo-Transporter hinzugefügt.

            • Einschränkende Boxen von Dojo- und Orbiter-Dekorationen entfernt, außer bei den interaktiven/auslösbaren Bereichen einer Dekoration. Das bedeutet, dass ihr viel leichter Dekorationen platzieren könnt!

            • Überlappende Wegpunkte-Markierungen sind nun nach Distanz vom Spieler sortiert.

            • Ausbluten-Markierungen schweben nun über dem Kopf des Spielers und folgen diesem, wenn er sich bewegt. Eine Distanzanzeige wurde dieser Markierung hinzugefügt, welche jedoch bei Wiederbelebung verschwindet.

            • Visuelles Erscheinen der Grineer Blunts wurde verbessert.

            • Übersetzung für das Einfordern eines Extraktors geändert, so dass diese nun von der Einzahl spricht, wenn nur 1 Extraktor bereit ist.

            • Ort einer Kuria in den Schiffswerften angepasst!

            • Der Zielzähler in Mobilen Verteidigung-Missionen wird nun ein paar Sekunden nach der erfolgreichen Erfüllung aller Ziele verschwinden.

            • Sargas Ruks Gesicht wurde mit Faltendetails aktualisiert, so dass ihr seine Wut nun in all seiner faltenreichen Pracht sehen könnt.

            • Der Konsolen-Aktionstext und seine Markierung schweben nun über dem Konsolenbildschirm in der ersten Mission von „Vors Preis“!

            • Zusätzliche Navigationsmarkierung zur ersten Mission von „Vors Preis“ hinzugefügt, um den Weg klarer zu machen.

            • Animationen der Corpus Geschütztürme aktualisiert für Performance-Verbesserungen.

            • Ausrüsten des Standard-Skins für Ash auf Ash Prime entfernt nun alle Ash Prime Details.

            • Textilphysik verschiedener Sugatras verbessert (Boloket Sugatra, Scyth Sugatra, Ki'Teer Sugatra und Tentacyst Sugatra).

            • Vervielfältigung von Eximus Schwachstellen optimiert.

            • Eine Vielzahl an Dojo-Dekorationen wurden für bessere Performance aktualisiert.

            • KI-Navigation in verschiedenen Befallenen Bergung-Leveln verbessert.

            • PBR-Details zu einer Vielzahl an Art-Objekten für Corpus, Dojo und Befallene Hive hinzugefügt.

            • Schwierigkeitsskalierung des Spionage-Mission-Teils in „Vors Preis“ angepasst.

            • Einige Warframe-Skin-Symbole aktualisiert, um sie konsistenter zu machen.

            • Spiegelnde Belichtung der Smeeta Kavat reduziert, um das „Plastikaussehen“ zu verringern.

            • Ladezeiten bestimmter HUD-Elemente verbessert.

            • Belichtung auf der Perrin Sequence Lunaro-Karte angepasst.

            • Akimbo-Funktionalität von Sentient Gegnertypen optimiert.

            • Zusätzliche, atmosphärische NSCs zu Relais hinzugefügt.

            • Belichtung in Befallenen Corpus Leveln angepasst, um Reflektionsgenauigkeit zu erhöhen.

            • Mini-Karte während des Bergpass-Teils in der Quest „Der innere Krieg“ deaktiviert.

            • Visuelles Erscheinungsbild des „Handelsangebote“ Symbols, das über dem Kopf eines Spielers während des Handelsprozesses erscheint, angepasst.

            • Aussehen einer Reihe von Befallenen Korallen-Artteilen optimiert.

            • Faltendetails in den Gesichtern der Grineer Marines aktualisiert.

            • Der Rekrutierung-Channel kann nun während des Aufenthalts in einer PvP-Lobby betreten werden.

            • Erscheinungslogik für interaktive Konsolen in Mobilen Verteidigung-Matches verbessert, um eine bessere Verteilung sicherzustellen.

            • Magnetisieren“ von gegnerischen NSC Mags haben nun eine einsekündigen Verzögerung, bevor die eigentliche Fähigkeit eingesetzt wird, um zu verhindern, dass sich Spieler sofort mit einem Schuss selbst ausschalten, wenn sie diesen Feinden gegenüberstehen.

            • Blinkende Fadenkreuz-Treffermarkierung verändert, so dass diese nun lokal für den Client simuliert wird, damit eine bessere, visuelle Schadensrückmeldung erfolgt, wenn sie eine schlechte Verbindung zum Host haben.

            • Problem mit der blinkenden Fadenkreuz-Treffermarkierung beim Springen oder Profektilsprung in der Nähe von Gegnern – gefixt

            • Problem mit der blinkenden Fadenkreuz-Treffermarkierung während Vaubans Vortex und Nezhas Flammendem Chakra sowie Schützendem Halo – gefixt

            • Stillstandanimationen von NSCs verbessert.

            • Farbton des Standard-Schattierers für die Latron geändert, da er komplett dunkel war und nicht dem Symbol entsprach!

            • Das Corpus Schiff-Levelset hat eine Überarbeitung des Audio-Ambientes erhalten.

            • Push-Volume“ von Puzzles wirkt nun auch bei Warframes, die immun gegen Niederschläge sind (z. B. durch Eisenhaut, Schützender Halo).

            • Diorama-Beleuchtung der MASHED Glyphen auf dem Markt reduziert, um Sichtbarkeit zu erhöhen.

            • Unsichtbarkeit-Markierung auf dem HUD angepasst, um sie lesbarer zu machen.

            • Corpus Schiffsraum, der unabsichtlich im Corpus Außenposten Levelset zu finden war, entfernt.

            • Übergangsanimation für das Holstern einer Nahkampfwaffe in eine angepasste Holsterposition verbessert, um Einrasten zu vermeiden.

            • Verschiedene Verbesserungen für die Relais-Performance vorgenommen.

            • Helligkeit bei der Aktivierung von Excaliburs Blendung und bei Explosionstoden von Drohnen verringert, um exzessiven Bloom-Effekt zu vermeiden.

            • Informationen auf dem Navigationspanel (unabhängig von einer Quest) werden nun in „Vors Preis“ verborgen.

            • Grineer Helme haben die PBR-Updates erhalten, damit sie besser zu ihren Körpern passen!

            • Kameralevel im Archwing-Arsenal verringert, damit der Warframe besser betrachtet werden kann.

            • Rhinos Brüllen wurde geändert, so dass es jetzt nur auf Nicht-Tenno-Verbündete mit Waffen wirkt – Ihr müsst euch nicht länger vor Verteidigungskapseln fürchten, die in der Nähe von „Brüllen“ plötzlich seltsam zu leuchten beginnen.

            • Symbole für die Chroma-Skins: Drevni und Vojnik aktualisiert, so dass sie nun den Standard-Helm mit passender Skin-Farbe beinhalten.

            • Rand der Markierung für Rettungs-/Gefangennahmeziele in einer Mission von weiß auf blau geändert, um zur Symbolfarbe zu passen.

            • Skalierung und Verschiebung von Gegenständen verbessert, wenn diese im Codex betrachtet werden.

            • HUD-Markierung für Atlas' Rumblers von „Ziel“ auf „Verbündeter NSC“ geändert.

            • Grineer Galeone Levelset während der Navigationssegment-Phase von „Vors Preis“ geändert, um eine visuell interessantere/weniger verwirrende Route zu zeigen.

            • Türschlösser auf Corpus und Befallenen Schiffen sind nun ausgeschaltet und nicht rot.

            • Mesas noble Gewehranimation angepasst, um Ruckeln in der Bewegung zu vermeiden.

            • Die Feuergeräusche der Braton Prime, Braton Vandal, Aklato, Lato Prime, and Lato Vandal wurden neu aufgelegt!

            • Spieler werden nun in eine geduckte Haltung zurückkehren, wenn während des Duckens gesprungen wird.

            • Ein fehlplatzierter Laufsteg in dem Verteidigungsraum des Levelset "Grineer Galeone" wurde entfernt.

            • Die Spawn-Chance für den Puzzleraum auf Lua wurde verbessert.

            • Kanalisierungseffekte sind nun bei bestimmten Rüstungen und Syandanas sichtbar.

            • Nullfeld-Drohnen können jetzt kritischen Schaden erleiden. Dies war schon vorher geplant, doch gab es bei der Durchsetzung ein paar Probleme. Diese Änderung sollte helfen.

            • Void-Spur-Alarmierungen belohnen nun mit 20 anstatt 10 Spuren.

            • UI-Eröffnungssounds werden nun nicht mehr abgespielt, wenn Spieler in der Relais-Videosequenz andocken oder nachdem sie spawnen.

            • Sichtfeld (FOV) „Pop“ entfernt, wenn im Relais erschienen wird.

            • Braton Primes Sound-Neuauflage etwas aktualisiert.

            • Chat-Moderation zu Dojo-Chatkanälen hinzugefügt.

            • Die RELIKTE LITH V2, LITH N2, LITH S5 und LITH V3 wurden zur Orokin Wrack Überleben-Rotation A hinzugefügt. Die Endo-Belohnung wurde zudem leicht erhöht.

            • Die Ayatan-Skulptur: Valana kann nun auch in Maroos wöchentlichen Ayatan-Jagdmissionen gefunden werden.

            • Krit. Chance des Panthera Primärfeuers auf 10 % geändert wie vorgesehen.

            • Notifikationen für Echtzeit-Missionen werden nicht länger beim Durchspielen von „Vors Preis“ angezeigt.

             

            Fixes – Conclave:

            • Problem, bei dem Mobilität, Sprintgeschwindigkeit und Fähigkeiten-Stats im Conclave-Arsenal nicht für Warframes angezeigt wurden – gefixt

            • Problem mit der „Cephalon Eroberung“ Wiedergabeliste, bei dem die erste Arena stets die Befallene Fregatte war – gefixt

            • Problem mit der Lunaro-Wiedergabeliste, bei dem die erste Arena stets Perrin Sequence war – gefixt

            • Kartenloch in den Schiffswerften – gefixt

            • Problem, bei dem Conclave-Modus im Arsenal die falschen Stats beim Ausrüsten einer Waffen anzeigte – gefixt

             

             

            FIXES:

            • Problem, bei dem die Mod „Fesselgranaten“ für die Penta den Selbstschaden aufhob – gefixt

            • Problem mit doppelten „Schaden über Zeit“-Procs bei Heimlichkeit-Multiplikatoren, was zu einer höheren Nummer als den vorgesehen 8x führen konnte – gefixt

            • Problem, bei dem bestimmte Puzzle auf Lua nicht für Clients funktionierten – gefixt

            • Problem, bei dem das Hyena Pack immun gegen die Aura „Ätzende Projektion“ war – gefixt

            • Problem, bei dem die Auswahl eines neuen Landungsschiffes zu einem Wechsel auf die Standard-Scimitar anstatt auf das gewählte Schiff führte – gefixt

            • Problem, bei dem Loki seine aktive Unsichtbarkeit verlor, wenn zu und vom Operator transferiert wurde – gefixt

            • Problem, bei dem der Überlebenstimer anstieg anstatt nach unten zu zählen – gefixt

            • Problem, bei dem die Magazinkapazität des Kohm von 960 auf 120 abfiel, wenn zuvor die Zwillingsrogga ausgerüstet waren – gefixt, siehe:

            • Problem, bei dem Spieler in einen unbewaffneten Zustand übergingen, wenn dieser zum Scanner wechselten, während eine Waffe geholstert wurde – gefixt

            • Problem, bei dem der Diamant auf dem Ki'Teer Sugatra versetzt war – gefixt

            • Die Animation für den Befallenen Stürmer trifft nun sein Ziel besser.

            • Problem, bei dem das Alternativfeuer von Euphona Prime nicht auf Mags Magnetisieren reagierte – gefixt, siehe:

            • Problem, bei dem Clients durch Aufzüge fielen und eine falsche Position auf der Karte hatten, wenn sie bei einer Aufzugfahrt Transferenz nutzten – gefixt

            • Problem, bei dem Stim-Ausrüstung die falsche Beschreibung hatte – gefixt

            • Problem, bei dem der Bombentimer des Raptor manchmal negative Werte anzeigte – gefixt

            • Materialtyp des oberen Bereiches auf dem Bodo Syandana – gefixt

            • Problem, bei dem die Vorschau des eröffneten Ladens eines Spielers nach dem ersten Durchlauf nur ncoh den ersten Gegenstand zum Verkauf anzeigte – gefixt, siehe:

            • Problem, bei dem Spieler manchmal über der Kante in der Kuva Festung spawnten – gefixt

            • Problem, bei dem Riven-Mods im Missionsendbildschirm nicht den korrekten Namen anzeigten – gefixt

            • Problem, bei dem Walzen Schlagwaffe von „Radiale Entwaffnung“ erhielten – gefixt

            • Skriptfehler im Void-Reliktbildschirm, wenn mit einem Controller zwischen Eras gewechselt wurde, bevor das Menü voll geladen hatte – gefixt

            • Problem mit einem Fortschrittsstopp in „Das Glast-Gambit“, wenn der Posteingang-Missionsfluss unterbrochen wurde – gefixt

            • Problem, bei dem verschiedene Geschütztürme / Umgebungswaffen nicht die korrekten „unverwundbar“-Balken hatten, wo diese zutrafen – gefixt

            • Problem, bei dem Kubrows/Kavats die falschen Symbole im Missionsendbildschirm hatten – gefixt

            • Problem, bei dem Latenzzeit auf Saryns Sporen diese viel größer als vorgesehen erschienen lies – gefixt

            • Problem mit einer potentiellen Sperren des Fähigkeitenbildschirms im Arsenal – gefixt

            • Problem, bei dem bestimmte KI (Kuva Wolken, Drohnen) sehr schlecht geplante Wege zu ihrem Ziel nahmen – gefixt

            • Performance-Probleme in Zusammenhang mit gestapelten Status-Effekten – gefixt

            • Problem, bei dem Ayatan-Sterne in der falschen Kategorie beim Handeln erschienen – gefixt

            • Problem, bei dem Kuva-Siphon nicht anfing, wenn der Host „Der innere Krieg“ nicht abgeschlossen hatte – gefixt

            • Problem, bei dem Farben nicht im Besitz verwendet werden konnten – gefixt

            • Problem, bei dem Clan-Embleme ein bisschen zu transparent und hell waren – gefixt

            • Problem, bei dem Tastenspamming beim Handeln dazu führte, dass Clients die Funktionalität verloren – gefixt

            • Problem, bei dem Drekkar Skorpione mehr Rüstung als vorgesehen hatten – gefixt

            • Problem, bei dem das Ansehen einer Quest über die Sternenkarte dazu führte, dass der Quest-Titel mit der Beschreibung überlappte – gefixt

            • Skriptfehler in „Das Jordas-Urteil“, durch den keine Gegner erschienen – gefixt

            • Problem in Phase 3 des Jordas-Urteils, bei dem Spieler nach der Säuberung nicht wiederbeleben konnten – gefixt

            • Problem, bei dem die Dera Vandal keine Gegner alarmierte, obwohl sie als alarmierende Waffen im Arsenal gelistet ist – gefixt

            • Problem, bei dem sich Clients für Spieler in ihrer Gruppe auf Seilrutschen auf und ab bewegten und unterhalb der Seilrutsche fielen – gefixt

            • Problem, bei dem die Extraktionsmarkierung in Auslöschung-Missionen angezeigt wurde, obwohl noch nicht alle Gegner getötet wurden – gefixt

            • Problem, bei dem Clients noch immer den Diamanten für den Wiederbelebungsprozess sahen, nachdem sie einen Spieler bereits wiederbelebt hatten – gefixt

            • Problem, bei dem das Market-Diorama für Holster-Positionen keine Vorschau für geholsterte Nahkampfwaffen auf eurem Warframe hatte – gefixt

            • Farbproblem in der zweiten Phase von „Das Gesetz der Vergeltung“, durch das die Druckflächen aussahen, als ob noch jemand auf ihnen stand – gefixt

            • Falsch ausgerichtete Türsymbole in „Vors Preis“ - gefixt

            • Problem, bei dem Clients keinen Rückstoß bei ihren Sekundärwaffen hatten, nachdem sie zu ihrem Operator transferierten und Madurais „Auge des Phönix“ nutzten – gefixt

            • Problem, bei dem Spieler durch den Aufzug fielen, wenn sie Transferenz auf dem Weg nach oben zu einer Grineer Schiffswerft-Verteidigung-Mission nutzten - gefixt

            • Asymmetrie der Naberus Schulterplatten auf dem Loki-Skin: Knave – gefixt

            • Farbton der Orokin Säulen in Treppenaufgängen verändert, damit sie besser zu den Treppen passen – gefixt

            • Problem, bei dem die Mods „Taktisches Nachladen“ und „Magazinauswurf“ nicht automatisch eine geholsterte Waffe nachluden, nachdem Clients Transferenz vom Operator zum Warframe nutzten – gefixt

            • Problem, bei dem Warframes unsichtbar nach Transferenz wurden - gefixt

            • Problem, bei dem ein Großteil der Bereiche im Corpus Außenposten-Levelset zu viel Bloom hatten – gefixt

            • Position verschiedener Sugatras auf dem Boltace angepasst, um Clipping und „Herumzittern“ dieser zu vermeiden – gefixt

            • Problem, bei dem die Schaltflächen für „Umwandeln“ und „Umformen“ langsam hinter dem Vordergrund des Mod-Bildschirms verschwanden, wenn eine Riven-Mod schnell selektiert/deselektiert wurde – gefixt

            • Problem, bei dem sich Laserbarrieren ausgeschalteten, obwohl sie von Sicherheitskameras alarmiert wurden – gefixt

            • Problem, bei dem „Winde der Reinheit“ den doppelten Lebensraub-Gewinn hatten anstatt der vorgesehenen 20 % - gefixt

            • Performance-Problem, wenn Spieler auf NSCs landeten – gefixt

            • Problem im Relais, bei dem Spielernamen verschwanden, wenn man sich zu nahe an diese heran bewegte – gefixt

            • Absturz in Zusammenhang mit Host-Migration – gefixt

            • Absturz, der auftreten konnte, wenn Clients einem Match beitrat und anschließend die Zeit ablief – gefixt

            • Problem, bei dem Embers Standard-Energiefarbe falsch angezeigt wurde – gefixt

            • Problem, bei dem die Stränge der Älteren Königin in „Der innere Krieg“ nicht richtig erschienen – gefixt

            • Problem, bei dem die Phantom-Versionen von Mesa und Chroma in ihren jeweiligen Quests ihre Waffen nicht richtig holsterten – gefixt

            • Problem, bei dem ein veraltetes Modell der Ignis im Clan-Training Diorama zu sehen war – gefixt

            • Problem, bei dem sich einige Beutekisten innerhalb der Geometrie auf Grineer Unterwasserlabor-Levelsets befanden – gefixt

            • Fehlendes Kraftfeld nahe des Tutorial-Hinweises im Spionage-Missionsteil von „Vors Preis“ - gefixt

            • Problem, bei dem nur Archwing-Stats auf dem Missionsendbildschirm nach Abschluss einer Unterwasserlabor-Mission angezeigt wurden – gefixt

            • Problem mit Z-Konflikten in Wrack-Levelsets – gefixt

            • Problem, bei dem Riven-Mods nach ihrer Enthüllung nicht in Chats gelinkt werden konnten – gefixt

            • Problem, bei dem eine falsche Fehlermeldung beim versuchten Umformen einer Riven-Mod angezeigt wurde – gefixt

            • Problem, bei dem Ränder von Prime Siegeln in bestimmten Fällen nicht korrekt erschienen – gefixt

            • Problem, bei dem Inaros' Skarabäusschwarm nicht richtig über Host-Migrationen heraus bestehen blieb – gefixt

            • Geringe Clipping-Probleme mit Planen-Art-Objekten in Schiffswerft-Levelsets – gefixt

            • Problem, bei dem entstellte Gliedmaßen von Sentients nicht korrekt für Clients reproduziert wurden nach eine Host-Migration – gefixt

            • Z-Konflikt in den Lüftungsschlitzen von Gittern in Grineer Asteroiden-Levelsets – gefixt

            • Problem, bei dem der Operator anstatt des Warframes während der Extraktion-Videosequenz einer Mission angezeigt wurde – gefixt

            • Problem, bei dem Spieler unter der Landungsschifframpe feststecken bleiben konnten, wenn sie Transferenz zum ersten Mal in „Der innere Krieg“ verwendeten – gefixt

            • Problem, bei dem Spielernamen als Hexadezimalcode angezeigt wurden, wenn diese mit „0x“ begannen – gefixt

            • Animationsproblem bei der Extension/Rücknahme von Wächter-Waffen – gefixt

            • Geringes Clipping-Problem auf dem Waffenmodell beim Nachladen der Kohm – gefixt

            • Problem, bei dem Vay Heks Augen das falsche Material hatten – gefixt

            • Visuelles Erscheinen von Vay Heks Zähnen – korrigiert

            • Problem, bei dem der Hintergrund von noch nicht entdeckten Codex-Einträgen nicht korrekt erschien – gefixt

            • Problem, bei dem sich das Nahkampfkombo-Menü nicht korrekt öffnete, wenn außerdem die Sternenkarte offen war – gefixt

            • Einige fehlende Codex-Einträge – gefixt

            • Problem, bei dem Operators temporär bei Clients unverwundbar waren, nachdem Transferenz eingeleitet wurde – gefixt

            • Problem, bei dem das Thorac Syandana nicht richtig ausgerichtet war, wenn es im Arsenal angesehen wurde – gefixt

            • Problem, bei dem die Beinplatten: Pakal uneben erschienen, wenn sie auf Valkyr Prime ausgerüstet wurden – gefixt

            • Problem, bei dem gegnerisches Magnetisieren nicht richtig gegen Clients funktionierte – gefixt

            • Problem, bei dem Vor im Tutorial getötet werden konnte – gefixt

            • Problem, bei dem der Telos Boltace falsch erschien, wenn er auf Mesa ausgerüstet wurde – gefixt

            • Problem, bei dem wilde Kubrows nicht immer ihr Kampfverhalten zeigten – gefixt

            • Problem mit fehlerhafter Animation wilder Kubrows während ihres Rückzugsverhaltens gefixt

            • Problem, bei dem wilde Kubrows sofort feindlich waren, nachdem ein Kubrow getötet wurde – gefixt

            • Problem, bei dem in der Clan-Dojo-UI „Conclave“ anstatt „Erde“ angezeigt wurde, wenn ein Clan-Mitglied auf Maroos Basar war – gefixt

            • Problem, bei dem sich die Brustplatte: Quaro schloss, wenn sie ausgerüstet wurde und geschlossen blieb – gefixt. Sie wird nun offen bleiben und sich beim Rennen oder Projektilsprung schließen.

            • Visueller Bug für Clients, bei dem es schien, als ob aufgeladene Schüsse von Opticor, Angstrum, Javlik und Ferrox zweimal feuerten – gefixt

            • Lokale Reflexionen auf Gittermaterial – gefixt

            • Seltener Skriptfehler mit Nukor – gefixt

            • Verschiedene Probleme mit Sugatras und Syandans beim Skalieren – gefixt

            • Problem, bei dem Auslöschungsvarianten von Invasionsmissionen für Auslöschung-Brückenaugaben zählten – gefixt

            • Problem, bei dem Lagercontainer aufgrund wackeliger Kollision unzerstörbar war – gefixt

            • Schritte zur Verbesserung der Performance im Helminth-Behandlungsraum auf dem Landungsschiff vorgenommen.

            • Problem, bei dem Belichtungseffekte (visuell/spezial) im Grineer Unterwasserlabor-Levelset abgespielt wurden – gefixt

            • Skriptfehler im Simulacrum-Arsenal, wenn ein Warframe mit eigener HUD (z. B. Ivara) genutzt wurde – gefixt

            • Verschiedene Übersetzungsfehler – gefixt

            • Verschiedene Abstürze – gefixt

            • Einige POI-Verhaltensprobleme – gefixt

            • Problem, bei dem Spieler im Dekorationsmodus keine Dekorationen entfernen konnten, wenn „Sprinten“ auf R1 eines Controllers gelegt wurde – gefixt

            • Problem, bei dem Trinity Primes „Hummerschwanz“ in extremen Fällen zu Clipping mit Syandanas führte – gefixt

            • Problem, bei dem Befallene Bereich in Befallenen Bergung nicht die Rüstung für Clients verringerte – gefixt

            • Seltener Skriptfehler, der bei Rückkehr aus einer Mission auftreten konnte – gefixt

            • Problem mit Fortschrittsstopp beim Enthüllen einer Riven-Mod – gefixt. Der Enthüllungsbildschirm für Riven-Mods erscheint nun erst, nachdem der Posteingang geschlossen wurde.

            • Problem, bei dem Gegner in bestimmten Verteidigung-Missionen den Kryopod nicht trafen – gefixt

            • Problem, bei dem zukünftige (unveröffentlichte) Prime Access Gegenstände potentiell auf der Wunschliste einer Person auftauchen konnten – gefixt

            • Problem, bei dem einige Levelteile in andere ragen konnten im Corpus Gas City Levelset – gefixt

            • Problem, bei dem das Extraktor-Element auf der Sternekarte nicht richtig mit der Bewegung des Mauszeigers kollabierte – gefixt

            • Oberflächen- und Materialzuordnung auf Phantomen - gefixt

            • Problem mit fehlerhaften Befallenen-Texturen auf großen Befallenen Objekten – gefixt

            • Falsche Assets in Skybox von „Das Jordas-Urteil“ – gefixt

            • Problem, bei dem mit „Verborgene Tödlichkeit“ unsterbliche Gegner getötet werden konnten (z. B. John Prodman) – gefixt

            • Bug im Missionsendbildschirm, durch den Mods beim Darüberfahren mit der Maus nicht ausklappten – gefixt

            • Problem, bei dem die heilende Aura Befallener Uralter die falsche Farbe hatte – gefixt

            • Problem, bei dem Kugeln nicht von Sporen im Golem-Kampf von „Das Jordas-Urteil“ zerstört wurden – gefixt

            • Problem, bei dem die eisigen Effekten auf Corpus Eisplaneten-Levelsets nicht korrekt auf Warframes/Operators erschiene – gefixt

            • Problem, bei dem die Helminth-Zyste nicht korrekt auf dem Frost-Skin: Harka angezeigt wurde – gefixt

            • Problem, bei dem Salven-abfeuernde Waffen während Sprinten/Ausweichrollen feuern konnten – gefixt

            • Problem, bei dem Echo-Lautstärke in manchen Fällen nicht angewendet wurde – gefixt

            • Problem, bei dem die Atterax für mehrere Sekunden, nach einem schnellen Nahkampfangriff, seltsam ausgefahren blieb – gefixt

            • Bug, der zum UI-Bruch nach einer Host-Migration führte – gefixt

            • Schmiede-Partikeleffekte – gefixt

            • Syandana-Kollision auf dem Orphid-Skin – gefixt

            • Lange bestehendes Problem, bei dem Effekte im Spiel über andere Effekte renderten und damit einen sehr „blockhaft“ aussehenden Effekt erzeugten – gefixt

            • Durch Wegpunkte verursachter Absturz – gefixt

            • Problem, bei dem sich die Glaive im „Schwert allein“ Modus nicht entfaltete – gefixt

            • Problem, bei dem nicht handelbare Ressourcen-Blaupausen im Handelsfenster erschienen (Kuva, Orokin Zellen, etc.) - gefixt

            • Problem mit aggressiv flackernder Beleuchtung, wenn mit Banshee Prime auf dem Diorama in Warframe geladen wurde – gefixt

            • Problem mit Farbinkonsistenz manchen Markierungen, z. B. roten „Angriff“ Markierungen und weißen Zielmarkierungen, die nicht gelb eingefärbt waren – gefixt

            • Problem, bei dem Verteidigungsziel-Markierung und „letzter, bestehender Gegner“ Markierung nicht im Level erschien – gefixt

            • Markierungsskalierung und Wegprobleme in „Vors Preis“ – gefixt

            • Problem, bei dem Clan-Schlüssel-Blaupausen in der Schmiede blieben, nachdem ein Clan verlassen wurde – gefixt

            • Problem, bei dem Spiele durch den Aufzug fielen, wenn sie eine Fokus-Fähigkeit nutzten, während sich der Aufzug bewegte – gefixt

            • Einige Inkonsistenz-Probleme und versetzte Markierungen in der Landungsschiff-Phase von „Vors Preis“ - gefixt

            • Problem, bei dem Sicherheitskameras im Codex zahlreiche Laser hatten – gefixt

            • Problem, bei dem Waffenholster außerhalb des Bildschirms in Markt-Dioramas erschienen – gefixt

            • Problem, bei dem das Orokin System-Objekt durch den Boden im Codex ragte – gefixt

            • Problem, bei dem Titanias Flügel durch Archwings ragten, wenn Archwing-bezogene Codex-Einträge angesehen wurden – gefixt

            • Problem, bei dem Bögen und Köcher komplett unsichtbar waren, wenn Waffen unter dem Einfluss einer Unsichtbarkeit-Fähigkeit gewechselt wurden – gefixt

            • Problem, bei dem Spieler gelegentlich von Animationen nach unten bewegt wurden, wenn sie versuchten, das Wasser im Archwing-Unterwassermodus zu verlassen – gefixt

            • Problem, bei dem „Gesundheit“ anstatt „Energie“ angezeigt wurde in der Beschreibung der Großen Team-Energiewiederherstellung – gefixt

            • Fehlende HUD-Elemente für Clients beim Duellieren im Dojo – gefixt

            • Problem, bei dem Spieler, die sich noch nicht bewegt hatten, als geisterhaft blaue Excalibur erschienen, wenn ins Relais oder das Dojo geladen wurde – gefixt

            • Problem, bei dem die visuellen Effekte des Citadella Syandana auf anderen Spielern nachklangen, wenn mit Maroo auf Maroos Basar geredet wurde – gefixt

            • Problem, bei dem die Augment-Effekte von Syndikat-Waffen nachklangen, wenn die Waffe, während des Freisetzens der Fähigkeit, gewechselt wurde – gefixt

            • Problem, bei dem „Verbleibende Handel“ in einem Dojo, nach dem Abschluss eines Handel, nicht aktualisiert wurden – gefixt

            • Problem, bei dem die Schulterplatten: Quaro nicht korrekt auf Nidus saßen – gefixt

            • Problem, bei dem das Scanner-Fadenkreuz blieb, wenn der Scanner nach dem Werfen der Ferrox geholstert wurde – gefixt

            • Problem, bei dem „Auf Spieler warten“ nicht möglich war, wenn ein Client versuchte, beizutreten und dann während des Timers ging – gefixt

            • Problem, bei dem Nyx Gedankenkontrolle nicht auf Schilddrohnen wirkte und diese daher unbeeindruckt davon flogen – gefixt

            • Problem, bei dem eine verschlossene Tür auf Lua rot wurde, wenn diese nach dem Öffnen erneut geschlossen wurde – gefixt

            • Problem, bei dem Elytrons Fähigkeit „Gefechtskopf“ eine enorme Abkühlzeit hatte – potentiell gefixt

            • Problem, bei dem das Fehlschlagen eines Meisterschaftsrangtestes in Simaris' Simulacrum einen Spieler vor ihren aktuellen Meisterschaftsrangtest setzte, anstatt vor jenen, den sie gerade versucht hatten – gefixt

            • Problem, bei dem hackbare MOA-Kabinen für Clients nicht interaktiv erschienen - gefixt

            • Performance-Probleme in Zusammenhang mit Atomos – gefixt

            • Problem, bei dem die Extraktionsmarkierung in Archwing-Missionen einen gelben Rand zu haben schien, anstatt komplett grün zu sein – gefixt

            • Problem, bei dem ein zu frühes Verlassen des Clan-Stats-Bildschirmes zu Funktionalitätsverlust führen konnte – gefixt

            • Problem, bei dem HUD-Elemente während den Videosequenzen von „Der innere Krieg“ auftauchten – gefixt

            • Skripfehler beim Ansehen des Kavat-Dioramas im Codex- gefixt

            • Problem, bei dem sich der „Relikt auswählen“ Bildschirm wiederholte, wenn Spieler die „Timer starten“ Schaltfläche in einer Riss-Mission klickten, während sie einen AFK-Spieler in der Gruppe hatten – gefixt

            • Fehlende Effekte des Helicor, wen dieser im Relais-Arsenal angesehen wurde – gefixt

            • Problem, bei dem „Schweres Kaliber“ keinen Einfluss auf die Ferrox hatte – gefixt

            • Problem, bei dem Banshee ein weiteres „Schallbeben“ aktivieren konnte, wenn ein Handschlag begonnen und dann pausiert wurde – gefixt

            • Problem, bei dem Gegner mit Titanias Fähigkeit „Laterne“ und der Ferrox mit ausgerüsteten „Fesselgranaten“ losgelöst wurden – gefixt

            • Problem, bei dem Gegner nicht immer davonrannten, nachdem Moral in Auslöschungsmissionen brach – gefixt

            • Problem, bei dem der Wechsel von einem Warframe-Loadout mit angepassten Farben zu einem Loadout mit Warframe-Standardfarben dazu führte, dass die alten Warframe-Farben auf das neue Loadout übertragen wurden – gefixt

            • Problem, bei dem Clients Gegenstände in Schlüssel-Missionen kopieren konnten, indem sie die Mission verließen und dieser dann erneut beitraten, dies wie gewünscht wiederholen und dann die Mission abschließen konnten - gefixt

            • Farbdiskrepanz mit dem Bizeps des Volt-Skin: Graxx – gefixt

            • Problem, bei dem die Brustplatte: Harkonar Wraith und der Harkonar Wraith Mantel von der Energiefarbe beeinflusst wurden – gefixt

            • Fehlende Kollision im Orokin Wrack, durch die Spieler den Level verlassen konnten – gefixt

            • Problem, bei dem die Feuereffekte des Ignis manchmal nicht erschienen, wenn die Feuertaste gedrückt wurde – gefixt

            • Anhaltende Linsenreflexion nach dem Aufheben der Ferrox – gefixt

            • Problem, bei dem die Operator-Transferenz am Extraktionspunkt dazu führen konnte, dass der Extraktionstimer zu früh startete – gefixt

            • Problem, bei dem das Maharliqa und Deru Syandana nicht korrekt auf der Rückseite von Valkyr Prime befestigten, wenn der Gersemi-Skin ausgerüstet war – gefixt

            • Problem, bei dem das Misa Prime und Deru Syandana nicht korrekt auf Valkyr Prime befestigten, wenn der Graxx-Skin ausgerüstet war – gefixt

            • Problem, bei dem das Teplo Syandana zu hoch auf Banshee Prime und Banshee Prime mit dem Standard-Skin saß – gefixt

            • Problem, bei dem die UI für den Sabotagekern nicht rot wurde (nur die Minikarte), nachdem über einen Laser gestolpert wurde – gefixt

            • Fehlende HUD-Markierung für das Verteidigungsziel in Archwing Verfolgung-Missionen – gefixt

            • Absturz beim Abbruch eines sich nicht wiederholenden Emotes – gefixt

            • Skriptfehler beim Werfen von Embers Feuerball auf einen Sentient – gefixt

            • Problem, bei dem dreimaliges Sterben dazu führte, dass die Mission nicht länger abgeschlossen werden konnte, wenn das Entführungsziel die Extraktion erreichte – gefixt

            • Rotation und Position der Deru und Sciathin TennoGen Syandanas auf Nova Prime, um Clipping zu reduzieren – gefixt

            • Problem, bei dem Kopfschusssounds nicht korrekt während gegnerischer Todesanimation abgespielt wurden – gefixt

            • Problem, bei dem Spieler getroffen werden konnten und Proc-Feuerschaden nahmen, wenn sie sich außerhalb der Ignis-Effektreichweite von Sengern befanden – gefixt

            • Problem, bei dem die visuellen Auflösungseffekte beim Tod durch das Primärfeuer der Ferrox nicht für Clients abgespielt wurden – gefixt

            • Problem, bei dem ungewöhnliche und seltene Kisten und Ressourcencontainer die falschen Beutetabellen in „Vors Preis“ nutzten – gefixt

            • Skriptfehler, der beim Auswählen eines Reliktes auftreten konnte, wenn dies vor dem vollständigen Laden der Relikliste in endlos Riss-Missionen geschah – gefixt

            • Problem, bei dem die Standard-Tastenbelegung für „Spielerliste zeigen“ nicht beim Sprinten funktionierte – gefixt

            • Speicherleck mit Volts passiver Fähigkeit, wenn Spieler auf ihrem Landungsschiff still standen, welches zu einem Absturz führen konnte – gefixt

            • Soundeffekt-Leck, dass beim Aktivieren und Unterbrechen von Frosts „Eiswelle“ auftreten konnte – gefixt

            • Symbol des Deru Syandana angepasst, um besser den Standardfarben zu entsprechen - gefixt

            • Problem, bei dem das Disconnect Syandana die falschen Standardfarben hatte – gefixt

            • Problem, bei dem das Symbol des Sciathin Syandana die falschen Standardfarben hatte – gefixt

            • Problem, bei dem das Officium Syandana die falsche Energiefarbe hatte – gefixt

            • Clipping-Probleme mit verschiedenen TennoGen Syandanas – gefixt

            • Problem, bei dem „Elektro-Sounds“ nicht stoppten, wenn elektrisiertes Wasser in „Vors Preis“ abgestellt wurde – gefixt

            • Problem, bei dem die Hyekka Meisterinnen und Senger ihre Ignis' zu hoch abfeuerten – gefixt

            • Harsche „Einrastanimation“ beim Wechsel zwischen Einheiten (z. B. Eximus) in Codex Dioramas – gefixt

            • Problem, bei dem Markierungen ihre Navigationsverfolgung in bestimmten Lüftungstunnel des Grineer Asteroiden-Levelsets verloren – gefixt

            • Falsches UI-Textmarkierungsymbol während der „Reaktorziel/Stoppt die Brandausbreitung“ Phase in „Vors Preis“ - gefixt

            • Exploit im Meisterschaftsrangtest 4 – gefixt

            • Problem, bei dem Befallene Objekte im Corpus Gas City Levelset auftauchten – gefixt

            • Problem, bei dem die Ferrox (nach Auszeit) nicht in geschrumpften Zustand zum Spieler zurückkehrte – gefixt

            • Problem, bei dem sich die Tür des Helminth-Behandlungsraumes nicht schloss, wenn dieser mit Nidus verlassen und dann der Warframe gewechselt wurde – gefixt

            • Problem, bei dem die gestapelten Projektile des Mutalist Quantas nicht wuchsen – gefixt

            • Problem, bei dem Sensoren von Türen nicht ihre Laserdetektoren hatten – gefixt

            • Problem mit einer unbeabsichtigten Menge an Befallenem Material in der 1. Phase von „Das Jordas-Urteil“ – gefixt

            • Problem, bei dem es zu einem Absturz kam, wenn Spieler einer bereits laufenden Mission beitraten – gefixt

            • Problem, bei dem das Fell von Chromas „Abbild“ einen vollständigen Chroma darstellte – gefixt

            • Probleme mit Meisterschaftsrangprüfungen wurden behoben.

            • Problem, bei dem der Bildschirm für Mod-Fusionen nicht mehr detaillierte Werte für aufgestufte Mods anzeigte – gefixt

            • Problem, bei dem die Kategorie „Duplikate“ nicht mehr im Mod-Bildschirm angezeigt wurde – gefixt

            • Problem, welches im Mod-Bildschirm auftrat, nachdem Duplikate verkauft wurden - gefixt

            • Problem, bei dem die Erde-Levelsets verwischte, farbige Texturen aufwies – gefixt

            • Problem, bei dem Texte in den Clan-Details überlappten, wenn diese über ein Profil eingesehen wurden – gefixt

            • Problem, bei dem es zu einem Absturz während der Gruppensuche kam – gefixt

            • Problem, bei dem es in Archwing-Missionen zu einem Absturz kam – gefixt

            • Problem, bei dem keine Bohrtürme in der Quest „Der Archwing“ erschienen – gefixt

            • Problem, bei dem Syndikat-Medaillons unsichtbar waren – gefixt

            • Problem, bei dem die Landungsschiffe in Brücken-Knoten die falsche Rotation hatten – gefixt

            • Problem, bei dem sich die Kugeln des Simulors nicht stapelten – gefixt

            • Problem, bei dem Kuva-Siphons in die entgegengesetzte Richtung eingehenden Kuvas zeigten – gefixt

            • Problem, bei dem die Isolator Bursa-Version der Nullfeld-Besatzung (die als Projektil schießen) nicht korrekt funktionierte – gefixt

            • Problem, bei dem das Arsenal die falschen Stats für die Krit. Chance der aufgeladenen Projektile des Miter anzeigte – gefixt

            • Problem, bei dem Rathuum-Knoten für Einsätze ausgewählt wurden – gefixt

            • Problem, bei dem die Extraktionsmarkierung für Clients erschien, auch wenn noch nicht alle nötigen Gegner getötet wurden – gefixt

            • Problem, bei dem Tag/Nacht des Grineer Waldes Farben der Nacht-Lichtkarte auf Orokin Void Innenraum-Level anwendete – gefixt

            • Problem, bei dem die Animationen des Kuva Narrens gestreckt wirkten – gefixt

            • Fehlende Laufanimationen von Combas mit ausgerüstetem Schild- gefixt

            • Fehlende/Fehlerhafte Boden-Meshes im Corpus Schiff-Level (inkl. Corpus Photora-Szenen) gefixt – gefixt

            • Problem, bei dem Clients Schadenszahlen auf Leichen sahen – gefixt

            • Problem, bei dem langjährige Spieler, die Vors Preis übersprungen hatten, keine Neuigkeiten oder Events auf der Navigationskonsole im Spiel sehen konnten – gefixt

            • Skriptfehler beim Solo-Spielen – gefixt

            • Skriptfehler, der beim Versuch auftreten konnte, eine (Syndikat-)Alarmierung auf dem Weltstatusfenster auszuwählen, dessen Knoten eine aktive Quest hatte – gefixt

            • Verzerrte und blockierte Texturen in einem Befallenen Aufzug in „Das Jordas-Urteil“ - gefixt

            • Lichtprobleme in Void-Levelsets – gefixt

            • Problem, bei dem Spieler während Abriegelung im Befallenen Schiff-Levelset hinter Türen eingeschlossen werden konnten, da eine Hack-Konsole fehlte – gefixt

            • Fehlende Beschreibung von Instrumentenpaketen auf dem Markt – gefixt

            • Problem, bei dem Spielerlisten-HUD-Anzeige für Fähigkeiten mit abnehmenden Buffs (z. B. Rhinos Brüllen) nicht für beeinflusste Gruppenmitglieder nach unten zählte – gefixt

            • Problem, bei dem Spieler, die in ein Dojo eingeladen wurden, nicht chatten konnten - gefixt

            • Problem, bei dem die langsame Sphäre von Demenit Bursa und Pelna Cade unendlich nachwirkte, selbst wenn sie verschwand – gefixt

            • Problem, bei dem der Meisterschaftsrangtest 19 manchmal sofort nach dem Laden scheitern konnte – gefixt

            • Problem, bei dem sich Spieler zwischen den Phasen in „Vors Preis“ neu einloggen mussten – gefixt

            • Problem, bei dem ein Mini-Excalibur-Mesh über dem Operator in „Der innere Krieg“ angezeigt wurde – gefixt

            • Skriptfehler bei der Aktivierung von Ashs Klingensturm, Limbos Verbannen und Volts Geschwindigkeit – gefixt

            • Problem, bei dem Maroo Spielern fälschlicherweise mitteilte, dass sie eine Ayatan-Jagdmission für sie hätte – gefixt

            • Problem, bei dem sich Spieler im Dojo nicht duellieren konnten – gefixt

            • Problem, bei dem die Liset durch einen riesigen Felsen flog, wenn aus der Kuva-Festung extrahiert wurde – gefixt

            • Problem, bei dem der Operator Void-Fähigkeiten (ohne Effekt) nutzen konnte, während die Lotus in „Der innere Krieg“ sprach – gefixt

            • Problem, bei dem der Operator am Ende von „Der innere Krieg“ zwei Zepter hatte – gefixt

            • Problem, bei dem Echtzeit-Missionen (Alarmierungen, Invasionen, etc.) Spielern angezeigt wurden, die „Vors Preis“ noch nicht beendet hatten – gefixt

            • Geometrieproblem, durch das Spieler unterhalb von Treppen im Orokin Wrack steckenbleiben konnten – gefixt

            • Problem, bei dem einem Fluss im Erden-Levelset Wassertexturen fehlte – gefixt

            • Falsch platzierter Schatten im Orokin Wrack-Levelset – gefixt

            • Seltener Absturz, wenn eine Mission mit einer Strahlenwaffe (z. B. Atomos, Spectra, etc.) gestartet wurde – gefixt

             

            HOTFIXES 18. - 26. April:

            • Probleme mit Controller-Belegung – gefixt

            • Problem mit Chromas Abbild - gefixt

            • "Netzwerk reagiert nicht" Probleme - gefixt

            • Problem, bei dem verbleibende Gegner in Archwing Abfangen-Missionen als gelbe Zielmarkierungen anstatt rote Gegner-Markierungen erschienen – gefixt

            • Login-Optimierungen vorgenommen, um schnelleres Anmelden zu gewährleisten.

            • Verschiedene, fehlende HUD-Symbole (Procs, Ausgrabungsindikatoren, Überlebenskisten) - gefixt 

            • Problem, bei dem die Chat-Box die Liste gelinkter Gegenstände überlappte – gefixt

            • Problem mit Operator-Verzierungen, das ein Flackern an der Hüfte verursachte – gefixt

            • Problem mit Flackern des Pyra Syandana – gefixt

            • Problem mit zusätzlichen Platinum-Werten beim Kauf von mehreren Gegenständen im Angebot – gefixt

            • Problem, bei dem ein falscher Gegenstand auf dem Quaro Marktbanner erschien – gefixt

            Share this post


            Link to post
            Share on other sites