Jump to content

Update 35.5 - Dante entfesselt


[DE]Marley
 Share

Recommended Posts

image.jpeg

 

Verteidige das Leverian vor den gierigen Klauen von Parvos Granum und den Corpus! Drusus, Kurator und Verwalter des Leverian, bittet um eure Hilfe, um Parvos‘ goldener Faust zu entkommen. Es liegt an euch, seinen Assistenten und Chefchronisten, den Warframe Dante, aufzuspüren. Meistert Dantes Fähigkeiten, während ihr neue Missionen und größere Herausforderungen als je zuvor annehmt. Lest weiter, um mehr über alles in Update 35.5: Dante entfesselt zu erfahren!

 

Alles Gute zum 11-jährigen Jubiläum, Tenno!

Die Zukunft des Ursprungssystems sah noch nie rosiger und voller aufregender Möglichkeiten aus! Die nächste Ära von Warframe ist jetzt da und alle Tenno, neue und alte, sind eingeladen, sich uns anzuschließen, während wir sowohl dieses Erbe als auch unsere erstaunliche Zukunft ehren – gemeinsam.

image.png

Die Feierlichkeiten gehen mit 'Dante entfesselt' weiter! Meldet euch jetzt bis zum 31. Dezember 2024 an, um die Nahkampfwaffe 'Dex Nikana' und die Glyphe: Elftes Jubiläum, zu erhalten.

Das Dex Nikana verfügt außerdem über eine einzigartige Eigenschaft: Der Nahkampf-Kombo-Multiplikator erhöht sich alle 11 Treffer. Der maximale Kombo-Multiplikator beträgt 11x.

Erfahrt mehr darüber, was sonst noch in Warframe anlässlich des 11-jährigen Jubiläums los ist, einschließlich in-game Benachrichtigungen, Giveaways und mehr: https://www.warframe.com/news/11-year-anniversary


Tiefe Archimede startet nächste Woche!

Wie Anfang dieser Woche angekündigt, haben wir beschlossen, 'Dante entfesselt' ohne den Tiefe Archimede-Spielmodus zu starten. Stattdessen wird er nächste Woche mit einem Hotfix auf allen Plattformen veröffentlicht.

Angesichts der Komplexität des Spielmodus und aller sorgfältigen Designüberlegungen, die bei seiner Entwicklung erforderlich sind, möchten wir sicherstellen, dass er im besten Zustand bei euch ankommt!

Als zusätzliche Erinnerung: Tiefe Archimede benötigt zum Spielen 2 Netrazellen-Suchpulse. Vor diesem Hintergrund möchten wir euch versichern, dass wir mit der Veröffentlichung nächste Woche einen einmaligen Bonus von 5 Netrazellen-Suchpulsen hinzufügen werden, der bis zum nächsten wöchentlichen Reset (Montag, 8. April um 0:00 Uhr UTC) anhält. Dadurch wird sichergestellt, dass jeder, der die Anforderungen erfüllt, Tiefe Archimede ausprobieren kann, selbst wenn die wöchentlichen fünf Netrazellen abgeschlossen wurden!

In 'Dante entfesselt' gibt es noch so viel zu entdecken – lest weiter, um mehr zu erfahren!


'Dante entfesselt' ist ein Mainline-Update!

Ein Mainline-Update bedeutet, dass alles, woran das Team seit dem Start von 'Flüstern in den Wänden' gearbeitet hat, in diesem Update enthalten sein wird (mit der offensichtlichen Ausnahme von Inhalten, die noch nicht veröffentlicht werden können). Es ist sehr wahrscheinlich, wie es bei allen Mainline-Updates der Fall ist, dass uns ein paar Sachen durch die Lappen gehen, also werden wir die dafür vorgesehenen 'Dante entfesselt' Unterforen im Auge behalten für Berichte für Korrekturen, um entsprechende Änderungen für nachfolgende Hotfixes bereitzustellen.

Sollten einige Begriffe von dem oben genannten unbekannt für euch sein, besucht "Das Warframe-Lexikon für Updates", um mehr über Warframes Entwicklungszyklen zu erfahren.

Update 35.5: Downloadgröße von 'Dante entfesselt': ~1,46 GB

~~~~~~~

image.jpeg

NEUER WARFRAME: DANTE
Wissenssuchender. Bewahrer der Geschichte. Wagemutiger Forscher der Leverian-Überlieferungen. Dante verfasst geheimnisvolle Geschichten, um Verbündete zu unterstützen und Feinde zu vernichten.

Fähigkeiten

Passive Fähigkeit: Zeichen des Chronisten
Noctua scannt Ziele und zeichnet Informationen für euren Codex auf. Statuschance erhöht sich bei komplett gescannten Zielen um 50 %.

1. Fähigkeit: Noctua
Nutzt die Macht von Dantes Chroniken. Passt Noctua mit Foliant-Mods an, die die Warframe-Fähigkeiten verbessern und strategische Kämpfe belohnen. Primäre Angriffe entfachen Seiten, die sich beim Aufprall in tödliche Fragmente verwandeln. Der alternative Angriff löst eine radiale Welle mit unendlicher Durchdringung aus.
Als Erhabene Waffe kann Noctua im Arsenal individuell angepasst (Foliant-Skins können auf Noctua angebracht werden!) und aufgerüstet werden. Es hat auch eine einzigartige Eigenschaft; Es gibt keine Beschränkung hinsichtlich der Anzahl der Foliant-Mods, die darauf angebracht werden können.

2. Fähigkeit: Licht-Vers
Dantes vitalisierende Komposition verleiht ihm und seinen Verbündeten Überschutz und erhöht ihre Gesundheit.
Dies ist Dantes Railjack-Fähigkeit.

3. Fähigkeit: Dunkel-Vers
Dantes Komposition entzieht nahen Feinden Blut und fügt ihnen Schnittschaden zu.
Das ist die Helminth-Fähigkeit von Dante.

4. Fähigkeit: Letzter Vers
Dante muss mindestens zwei andere Verse komponieren, bevor er Letzter Vers nutzen kann.

TRIUMPH: Zwei nacheinander eingesetzte Licht-Verse beleben Verbündete mit einem Buff, der die Gesundheit erhöht und Überschutz gewährt. Kills und Unterstützungen regenerieren kurz Überschutz.

TRAGÖDIE: Zwei nacheinander eingesetzte Dunkel-Verse greifen Feinde an. Jeglicher Schaden, der im Laufe der Zeit erlitten wurde, summiert sich in einer einzigen Explosion.

WORTWÄCHTER: Ein Licht-Vers, gefolgt von einem Dunkel-Vers, unterstützt Verbündete mit Kopien von Noctua. Noctua-Kopien synchronisieren ihre Angriffe mit den Angriffen ihrer designierten Verbündeten.

SEITENFLUG: Ein Dunkel-Vers, gefolgt von einem Licht-Vers, ruft Paragrimms herbei, die auf Feinde herabstürzen, sie für Statuschance anfällig machen und feindliche Angriffe von Verbündeten ablenken.


Dantes Leverian
Tenno, Drusus braucht dringend eure Hilfe. Besucht ihn in Dantes Leverian (zugänglich über den Codex), um mehr über Dante zu erfahren und warum Drusus euch um Hilfe bittet. Dantes Prex-Karte kann auch euch gehören, wenn ihr das Leverian genug entstauben könnt, um sie zu finden.

image.jpeg

 

Zugangsvoraussetzungen: Für den Zugang zu Dantes Leverian über den Codex müsst ihr sowohl die Quests "Das Deadlock-Protokoll" als auch "Flüstern in den Wänden" abschließen. Sobald das erledigt ist, erhaltet ihr einen Nachricht von Drusus in eurem Posteingang, in der er euch ins Leverian einlädt. Spieler, die diese Quests bereits abgeschlossen haben, erhalten diesen Posteingang, nachdem sie das Update heruntergeladen und sich angemeldet haben.

So ehaltet ihr Dante

  • Drop-Tabellen für Armatu (Deimos): Ihr habt eine Chance, Dantes Blaupausen und Komponenten-Blaupausen vom neuen Störung-Knoten (Armatus, Deimos) zu erhalten (weitere Informationen im Abschnitt "Neuer Deimos-Knoten" weiter unten).
  • Loids "Erforsche Dante"-Shop: Dantes Blaupause und Komponenten-Blaupausen können auch bei Loid im Sanctum Anatomica mithilfe von Gefäßkapillaren erworben werden (verdient von Armatus).
  • In-game Markt: Dante ist einzeln oder als Teil der Kollektion: Dante für Platinum erhältlich.

Erhöhung der maximalen Loadout-Slots:
Mit der Veröffentlichung von Dante wurde die maximale Anzahl käuflicher Loadout-Slots von 24 auf 25 erhöht.


NEUE INCARNON-WAFFEN

image.jpeg

 

RUVOX
Albrechts Void-Experimente enthüllten das wahre Zerstörungspotenzial dieser Faustwaffe. Führt in der Incarnon-Form schwere Schläge aus, um nahe Feinde mit Stacheln aufzuspießen.

So erhaltet ihr Ruvox:

  • Um Ruvox zu erhalten, müsst ihr zunächst die Quests: Flüstern in den Wänden und Das Deadlock-Protokoll abschließen, um Zugang zu Armatus zu erhalten!
  • Armatus, Deimos, Drop-Tabellen: Ruvox' Blaupausen und Komponenten-Blaupausen haben eine Chance, vom neuen Störung-Knoten (Armatus, Deimos) belohnt zu werden (weitere Informationen im Abschnitt "Neuer Deimos-Knoten" weiter unten).
  • Loids "Erforsche Dante"-Shop: Ruvox‘ Blaupause und Komponenten-Blaupausen können auch bei Loid im Sanctum Anatomica mithilfe von Gefäßkapillaren erworben werden (verdient von Armatus).
  • In-game Markt: Ruvox ist einzeln oder als Teil der Kollektion: Dante für Platinum erhältlich.

* Spieler können diesen Gegenstand ohne die Questvoraussetzungen kaufen, 'Flüstern in den Wänden' muss jedoch abgeschlossen werden, um das volle Potenzial freizusetzen.
 

image.jpeg

ONOS
Albrechts Void-Experimente enthüllten das wahre Zerstörungspotenzial dieser Armkanone. In der Incarnon-Form zieht sie Umgebungsenergie an, um Feinden ansteigenden Schaden zuzufügen. Bei voller Leistung gibt sie eine Hitzesalve ab.

So erhaltet ihr Onos:

  • Um Onos zu erhalten, müsst ihr zunächst die Quests: Flüstern in den Wänden und Das Deadlock-Protokoll abschließen, um Zugang zu Armatus zu erhalten!
  • Armatus (Deimos) Drop-Tabellen: Onos' Blaupause kann vom neuen Störung-Knoten (Armatus, Deimos) belohnt werden (weitere Informationen im Abschnitt "Neuer Deimos-Knoten: Armatus" weiter unten).
  • Loids "Erforsche Dante"-Shop: Onos' Blaupause kann auch bei Loid im Sanctum Anatomica mithilfe von Gefäßkapillaren erworben werden (verdient über Armatus).
  • In-game Markt: Onos ist für Platinum erhältlich.

* Spieler können diesen Gegenstand ohne die Questvoraussetzungen kaufen, 'Flüstern in den Wänden' muss jedoch abgeschlossen werden, um das volle Potenzial freizusetzen.

 


NEUER DEIMOS-KNOTEN: ARMATUS (STÖRUNG)
Drusus Leverian hat Schulden bei Parvos Granum, der eine vollständige Übernahme des Leverian anstrebt. Ohne genügend Spenden gingen die Mittel zur Neige und er schloss einen Deal mit Parvos ab, der das Ende des Leverian bedeuten könnte. Besucht Dantes Leverian, um herauszufinden, was genau passiert ist, und hört euch sowohl Dantes Geschichte als auch Parvos‘ Machtübernahme an, um Drusus aus seinem eigenen Museum zu entfernen.

Auf Entrati Störung kann über den ARMATUS-Knoten auf Deimos entweder via der Sternenkarte oder der Labornavigation im Sanctum Anatomica zugegriffen werden. Dies kann aber auch als Auftrag bei Fibonacci erscheinen.

So schaltet ihr den Knoten frei: Schließt die Quests 'Das Deadlock-Protokoll' und 'Flüstern in den Wänden' ab. Dies liegt daran, dass sie der Mission eine wesentliche Grundlage für die Hintergrundgeschichte bieten!

Was euch erwartet
Drusus wendet sich an die Tenno und bittet sie, hochwertige Entrati Artefakte aus Albrechts Armaturen-System zu bergen, um seinen finanziellen Widerstand zu stärken. Betretet die Labore erneut, um die Arteriellen Armaturen vor den gewaltigen, mit Obols geschmückten, Necramech Zerstörern und den schlüsselkartenfressenden Gruzzlingen zu verteidigen (mehr über diesen neuen Feind erfahrt ihr im entsprechenden Abschnitt weiter unten!), um neue Belohnungen zu erhalten.

Spielanleitung
Die Gruzzlinge haben die Schlüsselkarten und sie entsprechen den Voidsprache-Symbolen von Xata, Lohk, Khra und Vome, anstelle der Quadrat-, Dreieck-, Kreis- und Rautenformen, die in regulären Störung-Missionen zu sehen sind. Jeder zerstörte Feind kann eine Schlüsselkarte fallen lassen, wie bei einer normalen Störung, aber ihr könnt umherstreifende Gruzzlinge eliminieren, die dann garantiert eine Schlüsselkarte fallen lassen.

Steckt eine Schlüsselkarte in eine Armatur und bereitet euch auf zusätzliche Belastungen vor: feindliche Buffs oder Umweltgefahren. Vielleicht wird Loid auch eine Belastung zu einer Verstärkung umkehren, während ihr gegen Zerstörer antretet.

Belohnungen

Belohnungs-Rotation:

  • Blaupausen für den Dante Warframe und entsprechende Komponenten
  • Blaupausen für Ruvox, Klinge, und Handschuh
  • Onos Blaupause
  • Endo
  • Void-Relikte

Weitere Informationen findet ihr in den offiziellen Warframe-Drop-Tabellen.


Neue Ressource: Gefäßkapillaren
Diese Kapillaren sind eine entscheidende Unterkomponente beim Bau der Gefäße von Albrecht Entrati und werden durch die Vernichtung von Necramech-Zerstörern verdient.

  • Normal: 2–4 Gefäßkapillaren pro Necramech
  • Stählerner Pfad: 5–7 Gefäßkapillaren pro Necramech

Neues Loid-Händlermenü: Dante erforschen
Gefäßkapillaren können auch gegen die oben aufgeführten Rotationsbelohnungen (Dante Blaupausen, Ruvox Blaupausen, Onos Blaupausen) bei Loid im Sanctum Anatomica eingetauscht werden. Zusätzlich können Spieler hier Riven-Umwandler für 50 Gefäßkapillaren kaufen. Diese waren ursprünglich exklusiv über Eidolon Drop-Tabellen erhältlich, haben jetzt aber einen alternativen Erwerbsweg über Loid! Erfahrt mehr über diesen neuen Laden von Loid im Abschnitt "Erforscht Dante Laden" unten.


QoL-Änderungen - Störung
Mit der Einführung des neuen Störung-Knotens auf Deimos haben wir die Gelegenheit genutzt, einige Änderungen an der Lebensqualität im gesamten Modus vorzunehmen.

Während sich Spieler stark mit Störungen beschäftigen, stehen Forderungen im Vordergrund, die Audiokomponente weniger zu betonen. Im Hinblick auf die Barrierefreiheit hat Störung einige Änderungen an der Lebensqualität erfahren, sodass alle Spieler den Spielmodus problemlos nutzen können. Ziel ist es, diejenigen besser zu unterstützen, die Schwierigkeiten mit den Audiohinweisen haben.

  • Das Auffinden der Zerstörer ist jetzt einfacher! Wenn der Piepton zu hören ist, erhaltet ihr eine Zielmarkierung, die euch zu eurem Feind führt.
    • Je näher ihr am Zerstörer seid, desto weniger wird die Markierung ausgeblendet.
    • Wenn ihr in Sichtweite seid, wird die Feindmarkierung dauerhaft.
  • Die rote Armatur ist jetzt gelb, um die visuelle Klarheit zwischen den Symbolen und dem Zerstörer zu verbessern.
  • Die Armaturen für die ursprünglichen Störung-Knoten haben eine Soundaktualisierung erhalten!
    • Wenn man jetzt einen Schlüssel in eine Armatur setzt, ist das Geräusch deutlich ausgeprägter.
  • Spieler, bei denen "Hinweis-Übertragungen" deaktiviert ist, hören die Tutorial-Übertragungen für Störung nicht mehr.

 

NEUER GEGNER: GRUZZLING
Diese kleinen Raunen-Monster sind gierige Kreaturen, die aus der Gleichgültigkeit hervorgehen, und es lieben, Schlüsselkarten und andere begehrte Gegenstände aus Albrechts Laboren zu stehlen. Auf dem neuen Deimos-Knoten: Armatus (Störung) tragen die Gruzzlinge die Schlüsselkarten mit sich herum, die zur Aktivierung der Armaturen erforderlich sind.

In allen anderen Missionen auf Deimos/in Albrechts Laboren (Netrazellen inklusive) haben diese habgierigen Wesen eine der folgenden Belohnungen:


3x Entrati Latornen

  • 1x Hallender Voca
  • 1x Gewöhnliches Entrati Nahkampf-Arkana:
    • Nahkampf: Vergeltung
    • Nahkampf: Verstärkung
    • Nahkampf: Aufdeckung
    • Nahkampf-Einfluss
    • Nahkampf: Anfeindung
    • Nahkampf: Wirbel


ÄNDERUNGEN - ALBRECHTS LABORATORIEN UND SANCTUM ANATOMICA

"Erforscht Dante" Laden
Im Sanctum Anatomica wurde Loid ein neuer Laden hinzugefügt, in dem ihr die folgenden Gegenstände für Gefäßkapillaren erwerben könnt:

  • Blaupausen für den Dante Warframe und entsprechende Komponenten
  • Onos Blaupause
  • Ruvox Blaupause und Blaupausen für die Komponenten
  • Riven-Umwandler
  • Neue Photora-Szenen:
    • Das verlassene Gefäß
    • Dantes Zufluchtsort
  • Neuer Simulacrum-Raum: Sanctum Simulacrum
    • Simuliert eine Schlacht im Sanctum Anatomica! Mit diesem Simulacrum kann der Schwierigkeitsgrad der Gegner um 25 Stufen über dem Standardmaximum eingestellt werden.
  • 100.000 Credits


Levelset-Erweiterung - Albrechts Labore!
Mehrere neue Kartenteile (ungefähr 15!) wurden dem Levelset: Albrechts Laboratorien, hinzugefügt! Entdeckt mit dieser Umgebungserweiterung neue Durchgänge, Räume (vielleicht sogar einige geheime) und mehr.

Ein Kartenteil war in der Warframe: 1999 TennoCon 2023-Demo zu sehen, und der Erste, der es entdeckt, hat das Recht, damit zu prahlen.

Die neuen Kartenteile sind außerdem mit den GI-Beleuchtungs- und volumetrischen Nebelsystemen ausgestattet, um beim Navigieren durch die neuen Bereiche dieses Entrati Labyrinths ein realistischeres Gefühl zu erzeugen.

Neue Somachord-Töne
Abrechts Laboratorien wurden neue Somachord-Töne hinzugefügt! Durch das Scannen werden die folgenden Flüstern in den Wänden-Titel für den Somachord eures Orbiters freigeschaltet:

  • Murum Vull
  • No God Above Knowledge
  • Platform 7
  • Sanctum Anatomica
  • See It In The Flesh
  • The Fragmented
  • Vashtav
  • Yara Jeliira
  • The Master Returns


Wöchentliche Archon Scherben Angebote wurden ins Sanctum Anatomica verlegt

Die wöchentlich rotierenden Angebote der Archon Scherben wurden aus Chippers Laden entfernt und sind jetzt bei Vogel3 im Sanctum Anatomica erhältlich! Die Archon Scherbe ist speziell in den Glänzende Schätze-Angeboten dieses Anbieters enthalten.

Die Archon Scherbe wird verfügbar, sobald man Rang 5 beim Cavia-Syndikat erreicht hat, und kann für 30.000 Cavia Ansehen erworben werden.

Da sie bei Chipper erhältlich waren, mussten Spieler wöchentlich 'Zerlege Narmer'-Missionen wiederholen, um die für den Kauf erforderlichen Vorräte zu erhalten. Um Archon Scherben leichter zugänglich zu machen und den Gameplay-Weg zu ihrem Erwerb aufzufrischen, wurden sie in das Sanctum Anatomica verschoben. Mit dieser Änderung haben wir einige von Chippers Sprachausgaben angepasst, um Erwähnungen von Archon Scherben zu entfernen. Diese Aussage von Chipper lebt in unseren Herzen weiter: 'Hab Archon Scherben, falls du willst. Nur ein Vorbesitzer. Hahahaha!'


Änderungen - Netrazellen Drop-Tabellen
Im gleichen Sinne wie die oben genannte Änderung, um Archon Scherben leichter zugänglich zu machen, haben wir die folgenden Änderungen an den Netrazellen Drop-Tabellen vorgenommen.

1. Alle nicht-legendären Arkana wurden entfernt (wie unten aufgeführt)

  • Nahkampf: Aufdeckung
  • Nahkampf: Anfeindung
  • Nahkampf: Vergeltung
  • Nahkampf-Einfluss
  • Nahkampf: Wirbel
  • Nahkampf: Verstärkung

2. Die Drop-Raten wurden im Hinblick auf die Entfernung der oben genannten Arkana angepasst

Insgesamt wurde die Droprate der meisten Belohnungen um etwa 40–50 % erhöht, mit Ausnahme des Nahkampf Arkana-Adapters, der leicht reduziert wurde, um den erhöhten Raten für Archon Scherben und legendären Arkana Rechnung zu tragen. Hier sind die neuen Drop-Raten für jede Belohnung:

  • Purpurne Archon Scherbe – 17,50 % (vorher 9,17 %)
  • Azurne Archon Scherbe – 17,50 % (vorher 9,17 %)
  • Safrangelbe Archon Scherbe – 17,50 % (vorher 9,17 %)
  • Nahkampf Arkana-Adapter – 15 % (vorher 20 %)
  • Nahkampf-Crescendo – 10 % (vorher 5,62 %)
  • Nahkampf: Duplikat – 10 % (vorher 5,62 %)
  • Tau-gefertigte Purpurne Archon Scherbe – 4,17 % (vorher 2,50 %)
  • Tau-gefertigte Azurne Archon Scherbe – 4,17 % (vorher 2,50 %)
  • Tau-gefertigte Safrangelbe Archon Scherbe – 4,17 % (vorher 2,50 %)

Auch die offiziellen Warframe Drop-Tabellen wurden mit den oben genannten Änderungen aktualisiert!

Allgemeine Änderungen & Fixes - Albrechts Labore und Sanctum Anatomica:

  • Ihr könnt jetzt die Cavia-Mitglieder im Sanctum Anatomica umarmen! Die neue Option 'Trost anbieten' erscheint, wenn ihr mit ihnen interagiert. Diejenigen unter euch, die Bescheid wissen, werden zugeben, dass die Cavia allen Trost brauchen, den sie bekommen können!
  • Problem behoben, bei dem Drop-Informationen für Aufträge in Albrechts Laboratorien in den offizellen Warframe Drop-Tabellen fehlten.
  • Den Raunen-Fraktionsfeinden wurden neue Animationen hinzugefügt, damit sie auf Limbos 'Stasis', Rhinos 'Stampfer' und Mag 'Zermalmen' Fähigkeiten reagieren.
  • Yareli steigt jetzt automatisch von Merulina ab, wenn eine Atropos-Sonde in die Vitreum-Scanner injiziert wird.
  • Waffen werden jetzt während der Animation ausgeblendet, wenn die Atropos-Sonde in den Vitreum-Scanner injiziert wird.
  • Schmelztiegel in Alchemie-Missionen lösen sich jetzt auf bzw. erscheinen, anstatt nur aus dem Nichts zu spawnen bzw. zu verschwinden.
  • Ein Kaufdetail-Diorama für die Dekorationen wurde hinzugefügt, die bei Vogel3 im Sanctum Anatomica erhältlich sind.
  • 'Die Hohle Ader' und 'Der Anatomisierer' wurden neu ausbalanciert, sodass sie weniger wie ein Kugelschwamm wirken, und 'Der Anatomisierer' stellt in Missionen eine größere Bedrohung dar.
    • Die Gesamtgesundheitswerte dieser Feinde wurden reduziert, um es einfacher zu machen, sie auszuschalten, insbesondere bei Eximus-Varianten. Da sie keine Schilde oder Rüstungen haben, hatten sie hohe Gesundheitswerte, um ihre Überlebensfähigkeit zu verbessern, aber sie waren etwas zu stark für unseren Geschmack.
    • Die Angriffsfrequenz und der Granatenwirkungsbereich des Anatomisierers wurden erhöht, um ihn im Kampf aktiver zu machen. Außerdem wurde die Reichweite, in der er mit Spielern interagiert, etwas erhöht.
    • Außerdem wurde behoben, dass der Anatomisierer durch seine eigenen Granaten ins Taumeln gebracht wurde.
    • Problem behoben, bei dem der Strahlangriffsschaden der Hohlen Ader an die Bildrate (Schaden pro Bild) gebunden war.
      • Je höher die Bildrate, desto mehr Schaden wurde verursacht. Deshalb haben wir diese Funktion von der Bildrate entkoppelt und ihr stattdessen eine definierte Tick-Rate gegeben.
  • Die Hohle Ader ist jetzt anfällig für Warframe-Fähigkeiten, Taumeln und Niederschlagen.
    • Dieser Feind ist bereits ziemlich stark und die Widerstände, die er hatte, waren für die Spieler größtenteils unsichtbar, was den Umgang mit ihm noch schwieriger machte.
  • Abtrünnige Bonewidows können jetzt von Abtrünnigen Culverins in Albrechts Laboren gespawnt werden. Das heißt, es besteht jetzt eine 50/50-Chance, dass entweder ein Abtrünniger Voidrig oder Bonewidow spawnt (und eine zusätzliche Chance, dass sie auch Eximus-Einheiten sind).
    • Feindliche Bonewidows wurden ebenfalls überarbeitet! Lest mehr dazu im Abschnitt "Überarbeitung: Feindlicher Bonewidow-Necramech", weiter unten in diesen Patch-Notizen.
  • Problem behoben, bei dem sich die Ankerfestung-Tür in Netrazellen-Missionen nicht öffnete, wenn eine Host-Migration erfolgte, nachdem die Tür gehackt, aber das Öffnen nicht ausgelöst wurde, sodass zurückkehrende Spieler die Mission nicht starten konnten.
  • Problem behoben, bei dem Stählerner Pfad-Missionen, die über den Sanctum Anatomica-Aufzug gestartet wurden, keine Akolythen hervorbrachten.
  • Problem behoben, bei dem Wächter, die Sarkophag des Raunens aufbrachen, dies jedoch nicht für die Auftrag-Herausforderung "Finde X Sarkophag des Raunens" zählte.
  • Problem behoben, bei dem die Container auf Persto (Deimos) keine Lebenserhaltungskapseln fallen ließen.
  • Problem behoben, bei dem Voca-Beute nicht für die "Auf der Jagd" Nightwave-Tat und die "Finde X Syndikat-Medallions" Riven-Herausforderung angerechnet wurden.
  • Problem behoben, bei dem Raunen-Gegner, die nicht entwaffnet werden konnten, keinen Schaden durch Entwaffnungsfähigkeiten erlitten (z. B. Lokis 'Radiale Entwaffnung').
  • Problem behoben, bei dem der Anatomisierer entwaffnet werden konnte (z. B. durch Lokis 'Radiale Entwaffnung').
    • Da der Anatomisierer nur über einen Fernkampfangriff verfügt, hat er, wenn er entwaffnet ist, keine Möglichkeit, als Ersatz einen Nahkampfangriff auszuführen, sodass er nicht länger von Entwaffnungsfähigkeiten/-angriffen betroffen ist.
  • Problem behoben, bei dem Netrazellen die falsche Feindstufe hatten, wenn ein Auftrag in der Cambion-Drift gestartet wurde, bevor man mit Tagfer gesprochen hatte.
  • Problem behoben, bei dem "Spöttisches/Vernichtendes Flüstern" zusammen mit den anderen Feinden getötet wurde, wenn die Alarmstufe 0 % in Netrazellen-Missionen erreichte.
  • Problem behoben, bei dem Schwerfällige und Schlurfende Fragmente nie in Grendels Bauch landeten und stattdessen vollständig verschwanden, wenn "Festmahl" eingesetzt wurde.
    • Dies wurde durch fehlende Wiederherstellungsanimationen bei diesen Feinden verursacht, die wir jetzt hinzugefügt haben! Damit können sie nun auch richtig hervorgewürgt werden.
    • Bekanntes Problem: Sie haben keine Bewegung, wenn sie hervorgewürgt werden, und erscheinen wieder auf Grendel, wenn sie eingesetzt werden.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz kommen konnte, der auftrat, wenn man in der Endphase der Quest: Flüstern in den Wänden zu Loid hinaufging.
  • Skriptfehler behoben, der durch einen Abbruch der Phase der Quest: Flüstern in den Wänden verursacht wurde, in der man das Grimoire zum ersten Mal aufhob.
  • Problem behoben, bei dem eine zufällige Wand aus dem Levelset "Albrechts Laboratorien" an unbeabsichtigten Orten auftauchte und Löcher in der Karte verursachte.
  • Problem behoben, bei dem sich Spöttisches/Vernichtendes Flüstern als Reaktion auf Warframe-Fähigkeiten seltsam ausdehnte.
  • Problem behoben, bei dem abtrünnige Culverin nicht auf Spieler feuerten, während sie ihre Position neu anpassten.
  • Problem behoben, bei dem Tagfer seine spezifischen Sprachzeilen fehlten, um darauf zu reagieren, dass man die Netrazellen-Mission annahm oder ablehnte.
  • Problem behoben, bei dem der Host in Alchemie-Missionen nach einer Host-Migration die falsche Wurfanimation verwendete, um Amphoren auf Schmelztiegel zu werfen.
  • Problem behoben, bei dem die Interaktion mit dem POM-2-Terminal und das Verlassen dessen im Sanctum Anatomica Parazon-Mods auslöste.
  • Problem behoben, bei dem die Halterungen von Atropos-Sonden ihr Licht nicht von Grün auf Rot änderten, wenn sie von Yareli aufgenommen wurden, während sie auf Merulina ritt.
  • Problem behoben, bei dem Atropos-Sonden einige Sekunden lang nicht in Yarelis Hand erschienen, wenn sie sie aufhob, während sie auf Merulina ritt.
  • Problem behoben, bei dem man beim Reiten auf Merulina keine Alchemie-Amphoren werfen konnte.
  • Problem behoben, bei dem Wurfgegenständen (z. B. Voidrigs Necranetz-Kanister) in bestimmten Bereichen von Albrechts Laboratorien die Vorschaulinien für die Bogenprojektion/Flugbahn fehlten.
  • Problem behoben, bei dem man sich nach Abschluss der Quest: Der neue Krieg, erneut anmelden oder eine Mission ausführen musste, um auf die Posteingangsnachricht zuzugreifen, die die Quest: Flüstern in den Wänden freischaltet.
  • Probleme behoben, in denen die Hitzelüftungs-Öffnungen in Alchemie-Missionen sehr weit entfernt von den Spielern spawnten.
  • Die Zufallsverteilung der Kartenteile in Albrechts Laboratorien wurde verbessert, um Fälle zu vermeiden, in denen bestimmte Teile nie erscheinen würden.

 

image.png

SKIN-KOLLEKTION: STYANAX TONATIUH
Der Kriegergeist, reinkarniert im Abbild eines Gottes. Diese Kollektion enthält den Stangenwaffen-Skin: Tequihua, das Huitzilin Syandana, sowie die Dekoration: Chimalli und Tequihua für euren Orbiter.

Inklusive Auxiliar Verzierung: Die Styanax-Verzierungen: Tonatiuh sind eine Auxiliar-Anpassung, die im Arsenal aus-/abgerüstet werden kann.

Das jadegrüne Mosaik im Brust- und Schulterbereich verfügt außerdem über ein neues Material, das eine verbesserte Klarlackfunktion nutzt, die dem Shader hinzugefügt wurde. Es sorgt für den 'irisierenden' Effekt, wenn das Licht aus bestimmten Betrachtungswinkeln darauf trifft.

Styanax-Skin: Tonatiuh
Der Kriegergeist, reinkarniert im Abbild eines Gottes.
Die Styanax Tonatiuh-Quasten sind eine Auxiliar-Anpassung, die im Arsenal ausgerüstet werden kann.

Stangenwaffen-Skin: Tequihua
Jeder Schlag beweist, dass die Schlange sowohl Schöpfer als auch Zerstörer ist.

Huitzilin Syandana
Breitet eure monumentalen Flügel aus

Dekoration: Chimalli & Tequihua
Ihr ehrt Styanax Tonatiuh, wenn ihr diese geschätzte Bewaffnung zur Schau stellt.

Geschenk-Bonus: Schenkt dieses Bündel einem anderen Spieler und erhaltet im Gegenzug die Dekorationen Chimalli & Tequihua als Geschenk-Bonus!

Die Kollektion: Tonatiuh ist über den in-game Markt für Platinum erhältlich. Jeder Gegenstand kann auch separat erworben werden.

 

image.png

TENNOGEN ENTFESSELT
Die erste Reihe an TennoGen für 2024 liefert 6 brandneue Kreationen unserer talentierten Community-Künstler, verfügbar auf allen Plattformen!

Sevagoth, Gyre und Yareli haben jeweils ihre ersten TennoGen-Anpassungen erhalten! Sie enthalten ein brandneues Syandana, einen Schwert-Skin und einen Landungsschiff-Skin, um sicherzustellen, dass sie mit Stil landen können.

  • Sevagoth-Skin: Ezriel, entworfen von Goosmo
  • Gyre-Skin: Kuvael Monarch, entworfen von Erneix
  • Yareli-Helm: Batomorpha, entwofen von Ventralhound
  • Ezriel Syandana, entworfen von Goosmo
  • Schwert-Skin: Ezriel, entworfen von Goosmo
  • Mantis-Skin: Vammatar, entwofen von Ventralhound

Wie im Artikel "TennoGen and Cross-Save" vom November 2023 erwähnt, kann TennoGen, das auf dem PC gekauft wurde, nur auf dem PC verwendet werden. Auf TennoGen-Artikel, die mit Platinum gekauft wurden, kann über Cross-Save auf lizenzierten Plattformen zugegriffen werden.

 

NEUE GEGENSTANÄNDEN AUF DEM IN-GAME MARKT

Kollektion: Dante
Schreibt ein neues Kapitel für den Hüter der Geschichte. Die Kollektion: Dante umfasst den Dante Warframe, die Nahkampfwaffe: Ruvox und Folgendes:

Dante-Helm: Cantist
Für diejenigen, die mitten auf ihrer Reise sind.
Wie bei allen neu veröffentlichten Alt-Helmen wird seine Blaupause in Zukunft dem Nightwave Cred Angebote-Laden hinzugefügt.

Brustplatte und Schulterplatten: Oranist
Rüstung, die an vergoldete Pergamentseiten erinnert.

Rencowl Syandana
Ein Syandana, dass an ein Skriptorium erinnert.

Dekoration: Noctuas Paragrimm
Ein Paragrimm steigt aus Noctuas Seiten auf, um euch in eurem Orbiter zu begleiten.

Geschenk-Bonus: Schenkt dieses Bündel einem anderen Spieler und erhaltet im Gegenzug die Dekoration Noctuas Paragrimm als Geschenk-Bonus!

Die Kollektion: Dante ist jetzt über den in-game Markt erhältlich! Alle genannten Gegenstände der Kollektion können auch einzeln erworben werden. Sie sind auch Teil von Dantes Chroniken-Paket.

 

Ewiger Inaros-Paket
Ehrt Inaros mit Gegenständen, die an seine Wüstenheimat erinnern. Dieses Paket enthält das Ephemera: Sande des Mars, die Glyphe: König Inaros und die Dekoration: Inaros-Sarkophag.

Ephemera: Sande des Mars
Lasst euch vom vertrauten Sand des Mars begleiten.

Dekoration: Inaros' Sarkophag
Inaros fühlt sich in jedem Raum willkommen, der diesen schützenden Sarkophag zur Schau stellt.

  • Da sich Inaros' Passive Fähigkeit geändert hat und er seinen Sarkophag nicht mehr betritt (weitere Informationen dazu im Abschnitt 'Inaros-Überarbeitung' weiter unten), könnt ihr diesen jetzt als Erinnerung an sein früheres Leben als Grab der Wiederbelebung haben.

Glyphe: König Inaros
Präsentiert stolz den Warframe, den man auch als Gott-König kennt.

Alle Gegenstände aus dem Ewiger Inaros-Paket können auch einzeln erworben werden.

Zusätzlich zu diesem brandneuen Inaros-Themenpaket haben wir ihn auch überarbeitet! Besucht den Abschnitt "Inaros-Überarbeitung", um mehr über die Änderungen zu erfahren.

 

Paket: Void-Schmuck VI
Macht das Beste aus morphischem Material, welches beim Void-Sprung der Zariman erschaffen wurde. Diese Kollektion umfasst den Banshee-Skin: Voidshell, den Loki-Skin: Voidshell, den Nekros-Skin: Voidshell und die passende Materialstruktur jedes Skins.

 

Voidshell-Kollektion: Banshee
Schmückt Banshee mit dem morphischen Material, das beim Void-Sprung der Zariman erschaffen wurde. Diese Kollektion umfasst den Banshee-Skin: Voidshell und die Materialstruktur Sonarwellen.

Voidshell-Kollektion: Loki
Schmückt Loki mit dem morphischen Material, das beim Void-Sprung der Zariman erschaffen wurde. Diese Kollektion umfasst den Loki-Skin: Voidshell und die Materialstruktur Murk Rochen-Schuppen.

 

Voidshell-Kollektion: Nekros
Schmückt Nekros mit dem morphischen Material, das beim Void-Sprung der Zariman erschaffen wurde. Diese Kollektion umfasst den Loki-Skin: Voidshell und die Materialstruktur Nekrotischer Stich.

 

Emote: Redliner
Verspottet eure Feinde mit diesem neuen Emote, das im Gauss Prime-Trailer vorgestellt wurde!

 

Dekoration: Observierendes Vitreum
Ein wachsames Auge für den Orbiter.
Auch in Dantes Chroniken-Paket erhältlich!


Ostarus Kopfschmuck
Zeigt die Freude an blühenden Blumen und hüpfenden Rablits zu jeder Jahreszeit.

Eine neue Auxiliar-Anpassung erscheint am 3. April um 14:00 Uhr ET auf dem in-game Markt! Schmückt euren Warframe mit einem Paar Schlappohren, die selbst den selbstbewusstesten Rablit neidisch machen werden.

Sie verfügen über die Kubrow-Fellmuster-Updates, um ihnen ein wirklich flauschiges Gefühl zu verleihen.

 Im Gegensatz zum saisonalen Vorgänger (Lepus Kopfschmuck), ist der Ostarus Kopfschmuck ein dauerhafter Marktgegenstand und kann nach dem Kauf das ganze Jahr über getragen werden!

Hinweis zu saisonalen Gegenständen:
Der Lepus Kopfschmuck wird weiterhin jedes Jahr auf die übliche zeitlich begrenzte Weise zum in-game Markt für Credits zurückkehren. Derzeit gibt es keine Pläne, andere saisonale Gegenstände in aufgewertete und permanente in-game Marktgegenstände umzuwandeln, wir werden dies jedoch in Zukunft möglicherweise noch einmal überdenken.


Community-Kunstpaket I
Ein Glyphenpaket, das verschiedene Warframes hervorhebt, erstellt von den Community-Künstlern CalamityDeath, Kirdy, Ritens, UpsideDownSmore und StudioCyen.

  • Glyphe: Kullervo Community
  • Glyphe: Chroma Community
  • Glyphe: Equinox Community
  • Glyphe: Titania Community
  • Glyphe: Revenant Community

image.jpeg


Dies ist die erste Reihe einer neuen Paketserie – Community-Kunstpakete! Der Schwerpunkt dieser Pakete liegt auf verschiedenen Warframes und Charakteren, wobei die Grafik im Stil von Community-Künstlern gestaltet ist.

Erfahrt mehr über die Künstler, die die Glyphen geschaffen haben, in unserem Artikel hier: https://www.warframe.com/news/introducing-community-art-packs


Glyphen-Paket: 11. Jubiläum Community
Ein Paket mit Glyphen, erschaffen vom Community-Künstler DarikaArt.

  • Glyphe: Cavalero Graffiti Community
  • Glyphe: Little Duck Graffiti Community
  • Glyphe: Mutter Graffiti Community

Diese Glyphen können auch in unserer Twitch-Drop-Kampagne: 11. Jubiläum erhalten werden. Weitere Informationen dazu könnt ihr hier finden: https://forums.warframe.com/topic/1387661-11-year-anniversary-twitch-drops-campaign-starts-march-25/



ARCHON SCHERBEN ERWEITERUNG - AUFSTIEGS-FUSION
Der Prozess der Aufstiegs-Fusion ermöglicht die Verschmelzung dreier Archon Scherben desselben Typs zu einer einzigen Tau-gefertigten Archon Scherbe.

Voraussetzungen

  • Helminth-Segment: Archon Scherbe - Die Blaupause erhält man für den Abschluss der Quest: Schleierschnitter.
  • 3x Archon Scherben desselben Typs.
  • Helminth-Segment: Koaleszenz - Die Blaupause kann von Vogel3 im Sanctum Anatomica erworben werden.
  • Falls ihr bereits das Helminth-Segment: Koaleszenz installiert habt, steht euch jetzt sowohl Koaleszenz- als auch Aufstiegs-Fusion zur Verfügung!
  • 100 Stela: Ressource aus Albrechts Laboratorien.


So schaltet man die Aufstiegs-Fusion frei
Die Blaupause für das Helminth-Segment: Koaleszenz kann bei Vogel3 im Sanctum Anatomica erworben werden, nachdem man beim Cavia-Syndikat Rang 2 (Forscher) erreicht hat. Sobald ihr es gebaut und aus eurer Schmiede abgeholt habt, kehrt zum Helminth-Raum in eurem Orbiter zurück, um es zu installieren.

Für Spieler, die das Helminth-Segment: Koaleszenz bereits installiert haben, ist Aufstiegs-Fusion einsatzbereit!

So benutzt man die Aufstiegs-Fusion

  • Schritt 1. Interagiert nach der Installation des Segments mit dem Helminth-Stuhl und wählt die Schaltfläche 'Archon Scherben'.
  • Schritt 2. Wählt das neue Symbol 'Aufstiegs-Fusion' auf der rechten Seite der Archon-Einbettungs-Benutzeroberfläche aus.

image.jpeg

  • Schritt 3. Bewegt den Mauszeiger über einen der drei Slots auf dem Bildschirm, um die Archon Scherben-Typen auszuwählen, die ihr miteinander verschmelzen wollt. Sobald ihr eine Archon Scherbe ausgewählt habt, werden die restlichen Plätze automatisch mit demselben Typ aus dem Inventar gefüllt (es können nur Scherben ausgewählt werden, von denen ihr 3 oder mehr der gleichen Sorte habt). Die Tau-gefertigte Archon Scherbe, die aus den Basisscherben verschmolzen wurde, erscheint in der Mitte. Bewegt den Zeiger über diese Scherbe, um eine Vorschau der angebotenen Werte und Boni anzuzeigen.

image.jpeg

  • Schritt 4. Wählt die Schaltfläche 'Fusionieren', um den Vorgang abzuschließen.
    • Fusions-Voraussetzung: 100 Stela für jede Fusionierung.

image.jpeg

 

NEUE WARFRAME AUGMENT MODS
11 neue Warframe Augment-Mods sind aus Syndikat-Angeboten erhältlich!

Die unten stehenden Werte werden für max. Rang angezeigt.

Tra­ver­sie­rende Vergeltung (Baruuk - Traverse)
Jeder Angriff, dem Baruuk entgeht, erhöht seine Nahkampf-Angriffsgeschwindigkeit und seinen kritischen Nahkampfschaden um 5 % bis zu 6 Stapel. Stapel dauern bis zu 6 s.

Verfügbar in den Angeboten der Arbiters of Hexis und New Loka.

Wächter-Rüstung (Chroma - Vex-Rüstung)
Chromas Gesundheit erleidet 50 % des Schadens, der Verbündeten innerhalb der Erfahrungs-Reichweite zugefügt wird. Team-Kills stellen über 3 Sekunden hinweg 5 % der Gesundheit wieder her und erhöhen die Dauer der Vex-Rüstung um 1 Sekunde.

Erhältlich in den Angeboten von Cephalon Suda und The Perrin Sequence.

Rekristallisieren (Citrine - Kristallisieren)
Gegner, die durch kristallinen Wachstum getötet wurden, geraten ins Taumeln und übertragen den Effekt innerhalb von 16 m auf andere Gegner.

Kann über die Sydndikat-Angebote von Red Veil und Steel Meridian erworben werden.

Zorn von Ukko (Kullervo - Sturm von Ukko)
Zorniger Vorstoß bewegt den Dolchsturm zum Ort der Teleportation und erhöht die Dauer um 6 s.

Kann über die Sydndikat-Angebote von New Loka und Steel Meridian erworben werden.

Valenz-Formation (Lavos - Passiv)
Beim Einsatz der Fähigkeit wird eurer Waffe das Element der Fähigkeit als 200 % Elementarschaden mit garantiertem Status für 20 s hinzugefügt.

Kann über die Sydndikat-Angebote von New Loka und Red Veil erworben werden.

Schadensköder (Loki - Köder)
Köder kann auf Feinde genutzt werden. Feinde, die diesen Köder angreifen, erhalten 5 zufällige Statuseffekte und der reflektierte Schaden ist um 350 % erhöht.

Verfügbar in den Angeboten der Arbiters of Hexis und Red Veil.

Heilige Vergeltung (Nezha - Heilige Speere)
Wenn ein aufgespießter Feind unter einem Statuseffekt leidet, breitet sich der Statuseffekt auf alle aufgespießten Feinde aus. Speerexplosionen verursachen 1,5-fachen Statusschaden.

Kann über die Sydndikat-Angebote von Cephalon Suda und Steel Meridian erworben werden.

Parasitäre Vitalität (Nidus - Parasitäre Verbindung)
Alle Verbündete, die Nidus mit Parasitäre Verbindung an sich bindet, erhalten 4 % max. Gesundheit pro Mutationsstapel.

Erhältlich in den Angeboten von Steel Meridian und The Perrin Sequence.

Axios Speerwerfer (Styanax - Axios Speer)
Ein paar Styanax Phantome erscheinen und werfen Speere, die einen Vortex beim Aufprall erzeugen. Spießt Gegner auf, um die Dauer des Vortex um 5 s zu erhöhen.

Verfügbar in den Angeboten der Arbiters of Hexis und New Loka.

Rast des Kriegers (Excalibur Umbra - Passiv)
Umbra zeigt im Kampf Anzeichen von Bewusstsein, ohne den Einfluss von Transferenz. Angriffe sind % schneller und verursachen % mehr Schaden, wenn Schwerter verwendet werden.

Verfügbar in den Angeboten der Arbiters of Hexis und Red Veil.

Loyale Merulina (Yareli - Merulina)
Ihr nutzt Merulina nicht mehr. Stattdessen folgt sie euch und setzt 'See-Fallen' bei nahen Gegner ein. 2 s Abklingzeit.

Kann über die Sydndikat-Angebote von Cephalon Suda und New Loka erworben werden.
 

ÄNDERUNGEN - WARFRAME FÄHIGKEITEN

Zusätzlich zur mit Spannung erwarteten Inaros-Überarbeitung wurden die Fähigkeiten einiger anderer Warframes mit diesem Update optimiert. Hier ist eine Liste dessen, was in diesem Abschnitt behandelt wird:

  • Inaros-Überarbeitung
  • Mirages Eklipse & Prisma
  • Garas passive Fähigkeit
  • Grendels Nähren (nur Helminth)
  • Lokis Köder und Teleport-Tausch

Nach dem Herunterladen des Updates und dem Anmelden erhalten alle Spieler eine Nachricht mit den folgenden Gegenständen, die zum Experimentieren mit neuen Builds und Helminth-Infusionen für diese Warframes verwendet werden können:

  • 2x Forma
  • Helminth-Ressourcen-Paket, genug, um euren Helminth einmal pro Ressourcentyp zu füttern!
    • 750 Oxium
    • 6000 Rubedo
    • 50 Ganglion
    • 12.500 Polymerbündel
    • 3000 Kryotik
    • 4000 Plastide
    • 5 Cetus-Irrlichter

image.jpeg

Inaros-Überarbeitung
Erweckt den König der Wüste noch einmal und kommandiert den Sand mit mehr Wildheit als je zuvor!

Passive Fähigkeit

  • Inaros wird weiterhin geheilt, wenn er Feinde durch Nahkampf-Todesstöße tötet. Dies hat sich nicht verändert.
  • Inaros‘ besonderer Ausblutungszustand, in dem er Feinde zu seinem Sarkophag ziehen und ihnen ihre Gesundheit entziehen konnte, wurde ersetzt:
    • Jetzt: Wenn Inaros stirbt, verwandelt er sich in eine Sandversion seiner selbst, mit normaler Bewegung und einem Nahkampfangriff. Landet eine bestimmte Anzahl an Treffern bei Feinden, bevor die Zeit abläuft, zum Wiederbeleben. Aber je öfter man stirbt, desto mehr Feinde muss man treffen!


1. Fähigkeit: Austrocknen
Weitgehendst unverändert, aber wir haben Probleme bei verschiedenen Feinden behoben, die nicht für Nahkampf-Todesstöße anfällig waren! Dies sollte jetzt beständiger sein.

  • Austrocknung ist jetzt Inaros Railjack-Fähigkeit (war zuvor Verschlingen).


2. Fähigkeit: Sandsturm (zuvor Verschlingen)
Verschlingen wurden vollständig entfernt und durch einen verbesserten Sandsturm ersetzt.

  • Inaros wird zu einem Sandsturm-Wirbelwind, jetzt mit schnelleren Animationen und Bewegungen, sodass es weniger anstrengend ist.
  • Inaros ist jetzt beim Drehen in Sandsturm unverwundbar.
  • Sandsturm hat jetzt eine Dauer, statt eine kanalisierte Fähigkeit zu sein. (Blockiert die Energieregeneration im Sandsturm-Modus nicht.)
    • Ihr könnt die Fähigkeit dennoch vorzeitig beenden, wenn ihr wollt.
  • Anstatt Feinde überall im Level herumzuschleudern, zieht er Feinde unter eure Füße, sodass ihr bei Bedarf Nahkampf-Boden-Todesstöße einsetzen könnt.
  • Inaros regeneriert 50 Gesundheit pro Sekunde (Basis, skaliert mit der Fähigkeitsstärke) für jeden Feind, der in seinem Sandsturm gefangen ist.


3. Fähigkeit: Skarabäus-Hülle
Die vierte Fähigkeit von Inaros wurde in zwei verschiedene aufgeteilt, die einfacher zu verwenden sind und ihre beiden Hauptmerkmale widerspiegeln.

  • Die Rüstung wurde von 240 auf 350 (maximal) erhöht und kann jetzt mit der Fähigkeitsstärke skaliert werden.
  • Skarabäus-Hülle kann aufgeladen werden, indem man Gesundheit ausgibt, um Rüstung zu erhalten. Es gibt jetzt eine einzigartige Anzeige auf eurem HUD, die den aktuellen Ladezustand der Skarabäus-Hülle anzeigt.
  • Das Aufladen der Skarabäus-Hülle hindert euch nicht mehr daran, euch zu bewegen.
  • Die Augment-Mod: Negierende Rüstung wurde ausgemustert, ihr Spezialeffekt ist jetzt Teil der Basisfähigkeit: Während die Skarabäus-Hülle aktiv ist, werden feindliche Statuseffekte gegen einen geringen Rüstungswert ignoriert.
    • Diese Mechanik war ursprünglich Teil der Augment-Mod 'Negierender Schwarm' die komplett überarbeitet wurde.
    • Weitere Informationen zur ausgemusterten Mod 'Negierender Schwarm' findet ihr weiter unten unter "Augment-Änderungen".
  • Für Conclave ausbalanciert: Die Skarabäus-Rüstung verursacht beim Aufladen keinen AoE-Schaden.


4. Fähigkeit: Skarabäus-Schwarm

  • Skarabäus-Schwarm erfordert nicht mehr, dass Gesundheit investiert wird, um die Fähigkeit aufzuladen.
  • Beim Einsatz werden Feinde in einem Kegel von Skarabäen angegriffen, die pro Sekunde 1/10 von Inaros max. Gesundheit als Korrosionsschaden verursachen.
  • Feinde, die sterben, während sie vom Skarabäus-Schwarm betroffen sind, verwandeln sich in Sand-Kavats (maximal 3 Sand-Kavats können gleichzeitig aktiv sein).
    • Die maximale Anzahl an Sand-Kavats kann mit der Augment Mod: Austrocknender Fluch auf 5 erhöht werden.
  • Sand-Kavats können sich unabhängig bewegen und angreifen. Durch ihre Angriffe werden zusätzliche Feinde vom Schwarm betroffen.
  • Für Conclave ausbalanciert: Sand-Kavats spawnen nicht und die Gesundheitsskalierung wird halbiert.


Änderungen an Inaros Augment-Mods:

  • Austrocknender Fluch: Feinde verwandeln sich nicht mehr beim Tod in eine sandige Kopie ihres früheren Selbst, sondern werden zu Sand-Kavats, die in der Lage sind, Skarabäus-Schwarm auf ihre Ziele anzuwenden.
    • Mod-Beschreibung: 'Das Töten eines geblendeten Gegners mit einem Todesstoß hat eine x % Chance eine Sand-Kavat zu rufen, die Skarabäus-Schwarm verbreitet.'
  • Elementarer Sandsturm: Keine Änderungen!
  • Negierender Schwarm wurde durch Negierende Rüstung ersetzt: Wenn Inaros tödlichen Schaden erleidet, kann Skarabäus-Hülle verbraucht werden, um ihn zu heilen und kurzzeitig unverwundbar zu werden. Am Ende ist Inaros von einem starken Blutungsstatus betroffen.

image.jpeg

Überarbeitung von Mirages Eklipse

Nach zahlreichen Kommentaren aus der Community bestimmt Mirages Fähigkeit 'Eklipse' nicht mehr den anzuwendenden Buff (Sonnen- oder Mondfinsternis) basierend auf der Lichtstärke der Umgebung, sondern hat immer die maximale Stärke und ist jetzt eine Tippen/Halten-Fähigkeit!

Im vorherigen Zustand war Eklipse ziemlich unzuverlässig. Ein Schritt in irgendeine Richtung konnte den Buff plötzlich verändern oder seine Stärke verringern, was Spielern kaum Kontrolle über dessen Vorteile ließ. Sie funktionierte auch nicht in allen Bereichen des Spiels korrekt, insbesondere in offenen Landschaften und Albrechts Laboren, wo nur der Buff 'Sonnenfinsternis' in voller Stärke aktiv war – selbst nachts.
Die unten aufgeführten Änderungen betreffen sowohl Mirage als auch Eklipse, die über Helminth angewendet wird (mit einigen erwähnenswerten Ausnahmen, die unter 'Verminderte Wirksamkeit' erwähnt sind).

Und so funktioniert es:

  • Durch Antippen von 'Eklipse' wird der Buff 'Mondfinsternis' ausgelöst (erhöhte Schadensreduzierung).
  • Durch Halten von 'Eklipse' wird der Buff 'Sonnenfinsternis' ausgelöst (erhöhter Waffenschaden).

Änderung - Skalierung:
Da die Fähigkeit nicht mehr von der Lichtstärke abhängt, um den Buff-Typ zu bestimmen, skalieren die Buffs selbst auch nicht mehr basierend auf der Lichtstärke. Stattdessen ist ihr bisheriger maximaler Effekt jetzt die Basis (beeinflusst von der Fähigkeitsstärke):

  • 'Sonnenfinsternis' hat jetzt einen um 200 % erhöhten Waffenschaden.
    • 'Mondfinsternis' hat jetzt eine Basisschadensreduzierung von 75 %.
    • Wir haben die Obergrenze der Schadensreduzierung auf 90 % gesenkt (vorher 95 %), um sie an andere Fähigkeiten zur Schadensreduzierung anzupassen (Garas Splittersturm, Citrines Bewahrende Hülle, usw.).

Änderungen - Verminderten Wirksamkeit bei Helminth-Fähigkeiten:
Eklipse war eine der beliebtesten Helminth-Fähigkeiten. Aufgrund der Unzuverlässigkeit in Bezug auf Lichtquellen und den nun garantierten Buffs, war eine neue Ausbalancierung erforderlich. Diese Änderung wirkt sich nicht auf die Fähigkeit von Mirage aus, sondern nur, wenn sie als Helminth-Fähigkeit angewendet wird.

  • 'Sonnenfinsternis' hat einen um 30 % erhöhten Waffenschaden.
    • Dieser Wert betrug zuvor 150 %, er wurde jedoch reduziert, um der verringerten Wirksamkeit von Rhinos 'Brüllen' zu entsprechen.
  • 'Mondfinsternis' hat sich nicht geändert.
    • Auch die Obergrenze der Schadensreduzierung bleibt mit 75 % gleich.

Änderungen - Prisma von Mirage
In seiner aktuellen Form wird die Schadensskalierung von Prisma durch die Umgebungsbeleuchtung an Mirages Position beeinflusst, was die gleichen Inkonsistenzprobleme mit sich bringt wie bei 'Eklipse'. Das Team hat daher Prisma geprüft und ähnliche Änderungen bei Eklipse vorgenommen:

  • Die Schadensskalierung, basierend auf der Umgebungsbeleuchtung, wurde entfernt.
  • 'Prisma' verfügt jetzt über von aussen wirkende Synergien mit 'Eklipse'
    • Wenn 'Sonnenfinsternis' (Waffenschaden) aktiv ist, wird der Schaden von 'Prisma' um 100 % erhöht.
    • Wenn 'Mondfinsternis' (Schadensreduzierung) aktiv ist, werden die Energiekosten pro Sekunde von 'Prisma' um 50 % reduziert. Diese Energiekosten werden unter Berücksichtigung der Fähigkeitseffizienz berechnet, sodass sie die normale Obergrenze für die Effizienz überschreiten können.


Änderungen - Garas passive Fähigkeit
Ähnlich wie bei den Änderungen von Mirages Eklipse/Prisma stellten wir fest, dass auch Garas passive Fähigkeit darauf beruhte 'im Licht zu stehen' und daher die gleichen Probleme wie Mirage in Bezug auf GI-Beleuchtung und inkonsistente Beleuchtungsbereiche haben würde. Wir haben die Skalierung mit Beleuchtung (im Licht stehen) entfernt und folgende Änderungen vorgenommen:

  • Beim Einsatz einer Fähigkeit besteht eine Grundchance von 15 %, nahe Gegner 10 Sekunden lang radial zu blenden.
  • Jeder Einsatz ohne Blendung erhöht eure Chancen um 20 %, bis eine Radial-Blendung entsteht.

Änderung - Nähren-Fähigkeit bei Helminth
'Nähren' ist bei weitem die am häufigsten verwendete Helminth-Fähigkeit, daher hielten wir es für notwendig, ihre Wirksamkeit nur für die Helminth-Version leicht zu reduzieren. Unser Ziel ist es, Situationen zu beseitigen, in denen man das Gefühl hat, 'Du spielst falsch, wenn du Nähren nicht verwendest', ohne die Fähigkeit unbrauchbar zu machen.

'Nähren', wenschenn es über Helminth infundiert wird, hat jetzt die folgenden Änderungen:

  • Die Regeneration des Basis-Energiemultiplikators wurde von 2x auf 1,6x reduziert.
  • Der Basis-Viraden-Buff wurde von 75 % auf 45 % reduziert. 20%.

Alles andere im Zusammenhang mit 'Nähren' durch Helminth bleibt unverändert.

Änderungen - Fähigkeiten Loki

Köder:
Zuvor verfügte Köder über eine festgesetzte Schildstärke (400) und Gesundheit (200). Jetzt wandelt Köder 15 % (Basis, skaliert mit Fähigkeitsstärke) der gegnerischen Gesundheit und Schilde innerhalb von 15 m (Basis, skaliert mit Fähigkeitsreichweite) in seine eigene Gesundheit und Schilde um!

Dies sollte Köder in Missionen auf höherem Level viel nützlicher machen, da Köder viel mehr feindlichen Angriffen standhalten kann!

Teleport-Tausch:

  • Loki erhält jetzt eine kurze Verbesserung der Bewegungsgeschwindigkeit (50 % Erhöhung für 5 Sekunden), nachdem er "Teleport-Tausch" verwendet hat (skaliert mit der Stärke und Dauer der Fähigkeit).
  • Der Teleport-Tausch wird euch nach dem Teleport auch nicht mehr an Ort und Stelle verankern.


Änderungen - Yarelis Fähigkeiten
Aquaklingen & Springflut

  • Yareli bleibt beim Einsatz ihrer Aquaklingen und Springflut nicht mehr an Ort und Stelle stehen! Jetzt ist die Animation nur auf den Oberkörper beschränkt, damit ihr flink und mobil bleibt.

Merulina

  • Dem UI-Element für Schadensabsorption von Merulina im HUD wurden eine Schüttelanimation und visuelle Effekte hinzugefügt, um besser anzuzeigen, wann sie zerstört wurde.

 

Anpassung für Warframes mit Unsichtbarkeitsfähigkeiten
Warframes verfügen jetzt über eine Unsichtbarkeitsanpassung, sie müssen nicht mehr strikt transparent sein!

Warframes mit Unsichtbarkeitsfähigkeiten (Loki, Ivara, Ash, Octavia und Voruna) haben jetzt Anpassungsoptionen im Arsenal unter Aussehen > Verzierung > Auxiliary-Anpassungen.

Die Unsichtbarkeit ist jetzt nicht mehr komplett durchsichtig. Spieler können sie von durchscheinend/halbtransparent bis hin zu undurchsichtig anpassen, indem ein Energieglanz vom Charakter ausgestrahlt wird.

Halb-Tarnungs-Option:

image.jpeg


Glühende-Tarnungs-Option:

image.jpeg

Ein alternatives, undurchsichtiges Leuchten, wenn dieser Warframe getarnt ist. Verändert nicht die Wahrnehmung des Feindes.

Die Einfärbung der Unsichtbarkeit wird durch die primäre Energiefarbe eures Warframes beeinflusst.

 

OMNIA-VOID-RISSE

Eine neue Art von Void-Riss ist verfügbar! Auf Knoten der Sternenkarte, die bisher von Void-Rissen nicht berührt wurden, ermöglichen Omnia-Risse Tenno, Lith-, Meso-, Neo- oder Axi-Relikte zu knacken – was auch immer gewählt wird!

Sowohl im Standard-Schwierigkeitsgrad, als auch auf dem Stählernen Pfad ist jederzeit ein Omnia-Riss verfügbar. Tenno müssen Zugriff auf den entsprechenden Knoten auf der Sternenkarte haben, um auf den entsprechenden Omnia-Riss zugreifen zu können, einschließlich aller für den Knoten erforderlichen Quests:

  • Die Quest: Der Innere Krieg, für Gekoppeltes-Überleben-Missionen auf Lua
  • Auf der Zariman die Quest: Engel der Zariman
  • In Albrechts Laboren die Quest: Flüstern in den Wänden

Omnia-Risse erscheinen auf:

  • Lua: Yuvarium (Gekoppeltes Überleben)
  • Lua: Circulus (Gekoppeltes Überleben)
  • Zariman: Ewigsicht-Bogen (Void-Flut)
  • Zariman: Tuvul-Mensa (Void-Kaskade)
  • Albrechts Labore: Cambire (Alchemie)
  • Albrechts Labore: Persto (Überleben)


ERGÄNZUNGEN - STÄHLERNEN PFAD

Der Stählerne Pfad: Aufträge der Standhaften & Cavia Aufträge

Aufträge der Standhaften und Cavia-Aufträge sind jetzt auf dem Stählernen Pfad erhältlich. Der Zugriff auf die Varianten des Stählernen Pfades ist über eine Auswahl-Benutzeroberfläche möglich, wenn man mit einem Auftraggeber spricht.

So wird der Schwierigkeitsgrad der Aufträge geändert:
Wenn ihr mit einem Auftraggeber interagiert, wählt 'Aufträge' und ändert den Schwierigkeitsgrad oben links auf eurem Bildschirm, unterhalb eures Ranges und der Obergrenze des täglichen Ansehens.

image.jpeg

Auf dem Stählernen Pfad verdient ihr 50 % mehr Ansehen durch Aufträge der Cavia, während die Standhaften euch aufgerundet 50 % mehr Void-Federn: Schwung einbringen (z. B. Stufe 5 Aufträge auf dem Stählernen Pfad belohnen 8 Void-Federn)!

Wie immer gibt es viele Ähnlichkeiten zwischen diesen Aufträgen und anderen Missionen auf dem Stählernen Pfad im Ursprungssystem. Die Gegner sind härter und haben ein höheres Level, ihr erhaltet garantiert Stahlessenz, wenn ihr einen Auftrag auf dem Stählernen Pfad abschließt, und die Akolythen haben ein neues Territorium, um euch zu 'quälen'.

 

Erweiterung des Stählerner Pfad - Überfälle: Zariman und Albrechts Labore

Im Ursprungssystem gibt es bereits Stählerner Pfad - Überfälle, wobei jeden Tag fünf Sternenkartenknoten ausgewählt werden, um bei Abschluss jeweils zusätzlich 5 Stahlessenz zu belohnen. Mit 'Dante entfesselt' wird täglich ein weiterer sechster Überfall erscheinen.

Dieser neue Zusatz funktioniert genauso wie bestehende Überfälle, allerdings mit der Einschränkung, dass er nur in der Zariman und Albrechts Laboren erscheint, das heißt, dass ein täglicher Überfall immer auf einem dieser Knoten stattfinden wird. Die bestehenden fünf Überfälle werden nicht geändert und erscheinen nicht auf den Knoten der Zariman oder in Albrechts Laboren.

 

VERBESSERUNGEN AM PFAD FÜR NEUE SPIELER
Nach unserer Arbeit in "Abgrund von Dagath" und "Flüstern in den Wänden" haben wir weitere Verbesserungen am Pfad für neue Spieler. Diese Reihe von Änderungen betrifft eine Vielzahl von Aspekten des Spiels, darunter die Anforderungen von Brücken, die Schwierigkeit von Quests und mehr.

Einführung von Cephalon Simaris
Wir fügen Synthesis zum Brücken-Pfad hinzu (siehe "Änderungen - Brücken" für weitere Details) und haben die folgenden Änderungen vorgenommen, um die erste Vorstellung von Simaris für Tenno zu verbessern.

  • Die Platzierung der "Sprechen"-Interaktion für Cephalon Simaris wurde verschoben, sodass Spieler nicht ganz so nah herankommen müssen.
  • Aktualisierte Tutorial-Dialogoption, um besser anzuzeigen, dass es sich um ein Tutorial handelt.
    • Es lautet jetzt "Bring mir bei, wie man eine Synthese durchführt."
  • Nach Abschluss der Synthese-Simulation wurde den Angeboten ein Wegpunkt hinzugefügt.
  • Problem behoben, bei dem man ein zweites Mal mit Simaris sprechen musste, nach seinem Einführungsdialog. Jetzt geht das Gespräch nahtlos weiter!


Erwerb des Anfangsverstärkers
Der Erhalt eures ersten Verstärkers von Onkko ist bald nach "Der Innere Krieg" von entscheidender Bedeutung. Im Moment führt nur eine Nachricht einer mysteriösen Gestalt, die von einer Geheimtür in Cetus erzählt, neue Spieler zu den Quill. Neue Spieler sind nie gezwungen, die Tür zu finden und ihren Verstärker zu erhalten, um voranzukommen, was zu Problemen führen kann, wenn sie irgendwann "Das Opfer" durchspielen wollen.

Um dieses Problem zu lösen, machen wir den Erwerb des Anfangsverstärkers jetzt zu einer expliziten Voraussetzung für den Fortschritt in der Hauptquestreihe:

  • Die Anforderung für den Verstärker wurde aus der Quest "Die Ketten des Harrow" entfernt und durch die Anforderung ersetzt, Onkko in Cetus zu besuchen.
  • Nach Abschluss von "Der Innere Krieg" wurde eine neue Nachricht hinzugefügt, der die Spieler anweist, Onkko in Cetus zu besuchen


Änderungen - Brücken

  • Merkur-Brücke:
    • Die Aufgabe "Beende Quest: Vox Solaris" wurde zur Merkur-Brücke hinzugefügt
    • Die Aufgabe "Rette eine Geisel auf Linea, Venus" wurde entfernt
  • Das Deadlock-Protokoll wurde zur Saturn-Brücke als Belohnung hinzugefügt.
    • Früher wurde dies von Vox Solaris belohnt, aber da dafür ein Meisterschaftsrang 4 erforderlich ist, konnten viele neue Spieler nicht darauf zugreifen. Da die Quest nun weiter hinten bei den Brücken platziert ist, hat man mehr Zeit, den Meisterschaftsrang zu erreichen.
  • Aufgabe "Führe eine Synthese für Cephalon Simaris durch" wurde zur Uranus-Brücke hinzugefügt.
    • Das Durchführen von Synthesen und das Scannen von Zielen sind wichtige Aufgaben für den Spielerfortschritt, daher fügen wir über die Brücken eine offizielle Einführung hinzu.
  • "Besuche Maroo" wurde zu den Aufgaben für die Phobos-Brücke hinzugefügt.
    • Wir haben auch den Ablauf der Schaltfläche "Besuche Maroo" im Bildschirm "Ayatan-Schätze" verbessert, um ihn an den von Varzia anzupassen. Jetzt wird Spielern ein Einführungsbildschirm über Maroo präsentiert und sie werden direkt zu ihrem Basar geführt.


Posteingangsnachrichten, die vom Meisterschaftsrang abhängig sind
Der folgende Inhalt ist bereits hinter dem Meisterschaftsrang gesperrt, Spieler erhalten jedoch Details dazu, bevor sie diesen Meisterschaftsrang erreichen. Jetzt werden diese Nachrichten erst gesendet, wenn Spieler die Meisterschaftsrang-Anforderung erfüllt haben.

  • Die Quest: Wellenreiter wird nun nach Abschluss von 'Vox Solaris' UND Erreichen von Meisterschaftsrang 3 per Posteingang zugestellt.
  • Otaks Posteingangsnachricht zum Tyana Pass wird jetzt zugestellt, wenn 'Herz von Deimos' abgeschlossen ist UND Meisterschaftsrang 3 erreicht ist.
    • Für den Tyana Pass war ursprünglich kein Meisterschaftsrang erforderlich, aber wir fügen ihn hinzu, um neue Spieler nicht von der Hauptquestreihe abzulenken.


Änderungen: Railjack Markt-Pakete
Angesichts der im Laufe der Jahre vorgenommenen erheblichen Verbesserungen beim Erhalt, einschließlich dem Hinzufügen der Quest: Steigende Flut, zum Hauptstory-Pfad, haben wir die im Jahr 2021 hinzugefügten Railjack Markt-Pakete noch einmal aufgegriffen. Da es jetzt leichter ist einen Railjack zu erwerben, ist es unser Ziel, die Kosten für Railjacks zu ändern – geduldige Spieler können ihn über den Hauptstory-Pfad verdienen, aber für diejenigen, die vor Quest: Steigende Flut ihr eigenes Schiff steuern möchten, sind die Kosten von 400 Platinum spürbar zu hoch.

Zunächst haben wir die folgenden Gegenstände vom Markt entfernt:

  • Paket: Der Neue Krieg Feuerkraft
  • Railjack
  • Railjack-Paket: Captain

An ihrer Stelle stellen wir ein neues Starter-Railjack-Paket vor, das die folgenden Gegenstände für 175 Platinum bietet:

  • Railjack
  • 4x Crew-Slots
  • 4x Komponenten- & Bewaffnung-Slots

Diejenigen, die eines der entfernten Bündel gekauft haben, erhalten in den kommenden Tagen die Wertdifferenz über ein Platinum-Rückerstattungsskript. Einzelheiten zum Rückerstattungsskript findet ihr in unserem offiziellen PSA: https://forums.warframe.com/topic/1388577-psa-railjack-market-purchase-refund-script/

 

Änderungen - Quests:

Verbesserungen und Korrekturen an 'Sayas Wache':

  • Glasscherben wurden weiß hervorgehoben, damit sie leichter gefunden und gescannt werden können.
  • Die Anforderung, die Tür aufzubrechen, wurde entfernt. Jetzt ist sie offen, sodass Spieler sofort mit der Suche und dem Scannen von Scherben beginnen können.
  • Eine der Glasscherben wurde an eine besser sichtbare Stelle verschoben.
  • Die Gegnerstufen in der Galeone wurden so geändert, dass sie den Feindstufen in der Landschaft entsprechen.
  • Spieler müssen jetzt den Einführungs-Auftrag "Beweise dich" von Konzu abschließen, bevor sie mit der Quest: Sayas Wache beginnen können.
    • Bisher konnten man diese Quest starten, wenn man mit in die Ebenen von Eidolon gezogen wurde und einen anderen Auftrag abgeschlossen hatte. Jetzt muss erst dieser Einführungs-Auftrag abgeschlossen werden!
    • Diese Änderung schränkt auch den vollständigen Zugriff auf die anderen Aufträge in den Ebenen von Eidolon ein, die nach diesem Einführungs-Auftrag kommen. Von anderen mitgezogen zu werden, wird dies nicht länger freischalten.
  • Man muss nicht mehr zweimal mit Saya in Cetus sprechen, um 'Sayas Wache' zu starten. Jetzt geht das Gespräch nahtlos weiter!
  • Es erscheint kein leeres Feld mehr im Abbruchmenü, das während der Quest: Sayas Wache anstelle der Aufschrift 'Cetus' angezeigt wurde.
  • Problem behoben, bei dem die Liset, in der Extraktions-Filmsequenz der Quest: Sayas Wache, nicht richtig animiert wurde.

Bauzeiten für Quest-Blaupausen:
Wir haben die Herstellungszeit der folgenden questbezogenen Blaupausen auf 10 Sekunden reduziert und die Beschleunigungs-Kosten auf 0 Platinum aktualisiert:

  • Tinktur der Nacht, Tinktur der Dämmerung, Tinktur des Morgens (Der Silberhain)
  • Verbranntes Leuchtfeuer, Chroma-Signal, Chroma-Markierung (Das Neue Fremde)
  • Railjack Cephalon (Steigende Flut)
  • Ascaris Negator (Vors Preis)
  • Limbo-Theorem Komponenten (Das Limbo-Theorem)
  • Mandachord (Octavias Hymne)
  • Starke Pherliac-Kapseln (Die Jordas-Regel)

Weitere Änderungen - Quests:

  • Den Missionsbelohnungen der Quest: Das Opfer, wurde 60 Kuva hinzugefügt, damit Spieler Excalibur Umbra einfacher bauen können.
  • Der Kugel, mit der Spieler interagieren müssen, um die Quest: Apostasie zu starten, wurde ein Wegpunkt hinzugefügt.
  • Die Gesundheit der Drohne in der Quest: Vox Solaris wurde reduziert, um das Abschießen vor dem Hacken zu erleichtern.
  • Es wurden einleitende Posteingangsnachrichten zu Kuva Lichs und Schwestern von Parvos nach Abschluss ihrer erforderlichen Quests (Der innere Krieg und Ruf der Tempestarii) hinzugefügt.
  • Die Rätsel aus der Quest: Versteckte Nachrichten, werden jetzt im TennoGuide angezeigt, damit Spieler sie leichter finden können. (Oder um denen zu helfen, die versehentlich die Posteingangsnachrichten gelöscht haben – ups!)
  • Die Aufgabe 'Besorge kinetische Siphon-Fallen' wurde zur Phase 'Zahle mit Synthese' der Quest: Das Neue Fremde, hinzugefügt.
  • Die im Tenno-Leitfaden vorgeschlagenen Nebenquests wurden neu angeordnet, um Quests, die Spieler in neue Systeme einführen, und solche, die Warframes anbieten, Priorität einzuräumen.

 

ÄNDERUNGEN - NAHKAMPF:
Änderungen - Nahkampf-Schmetterangriffen am Boden

Vor 'Dante entfesselt' wurden Nahkampf-Schmetterangriffe auf zwei Schadensinstanzen verteilt (einschließlich des erte-Fensters, wenn der Zeiger über Ausrüstung gehalten wurde, sowie dem Upgrade-Bildschirm) sie wurden in der Arsenal-Benutzeroberfläche wie folgt angezeigt:

  • Schmetterangriff: Schaden, der Feinden zugefügt wird, wenn sie direkt von einem Boden-Schmetterangriff getroffen werden.
    • Hinweis: Wir werden diesen Wert in diesem Abschnitt der Patch-Notizen künftig als 'Direkter Schmetterangriff-Treffer' bezeichnen, um Verwechslungen zwischen allen Begriffen zu vermeiden. Dieser Begriff bedeutet, dass die Schadensinstanz durch den direkten Nahkampftreffer auf einen Feind während der Ausführung des Schmetterangriffs entstanden ist – praktisch als wäre Goomba auf euren Feinden rumgetrampelt.
    • Der Schaden bei Direktem Schmetterangriff-Treffer konnte mit Mods skaliert werden.
  • Radialer Schmetterschaden: Zusätzlicher Schaden, der allen Feinden im Radius eines Boden-Schmetterangriffs zugefügt wird.
    • Abgesehen von einigen spezifischen Mods (Seismische Welle usw.) war der Radiale Schmetterschaden auf einen Pauschalwert festgelegt und konnte nicht mit Mods skaliert werden.

Dies hat sich geändert:
1 - Boden-Schmetterangriffe verursachen jetzt ausschließlich Radialschaden
Boden-Schmetterangriffe haben jetzt nur noch einen Schadensfall; Radialen Schmetterschaden! Es handelt sich nun um die Gesamtsumme des durch den Boden-Schmetterangriff verursachten Schadens statt um einen 'zusätzlichen' Schaden.

Das bedeutet, dass es keine Direkten Schmetterangriffe mehr gibt. Der gesamte durch einen Boden-Schmetterangriff verursachte Schaden ist jetzt rein radial.

Es sollte erwähnt werden, dass wir mit dieser Änderung auch den Schadensabfall bei Schmetterangriffen beibehalten haben, bei dem der Schaden abnimmt, je weiter ein Feind vom Aufprallpunkt entfernt ist, allerdings mit einigen Änderungen:

  • Bisher: Der Schaden konnte am Rand des Einschlagradius auf ~0 % sinken.
  • Jetzt: Der Schaden sinkt am Rand des Einschlagradius bei normalen Schmetterangriffen immer nur auf 50 % (des Gesamtschadens) und bei schweren Schmetterangriffen auf 70 %.

2 – Der Radialschaden von Boden-Schmetterangriffen skaliert jetzt mit Mods
Da Schmetterangriffe nun reiner Radialschaden sind, haben wir den Schaden mit Mods skalierbar gemacht, was vorher nicht möglich war. Dadurch werden Boden-Schmetterangriffe effektiv verstärkt, da ihr den Schaden jetzt direkt erhöhen und den Waffenstatus (von Mods geerbt) anwenden könnt, was letztendlich die Skalierbarkeit für spätere Spielinhalte verbessert.

Alle oben genannten Änderungen gelten allerdings nur für LUFT/SPRUNG-Boden-Schmetterangriffe (In der Luft + nach unten zielen + Nahkampfangriff) und LUFT/SPRUNG Schwere Boden-Schmetterangriffe (In der Luft + nach unten zielen + Schwerer Nahkampfangriff). Sie wirken sich nicht auf Schmetterangriffe aus, die Teil von Haltungs-Kombos sind. Beispielsweise verursachen Schmetterangriffe während Kombos pauschale Schadensbeträge und skalieren nicht mit Mods. Wir haben derzeit keine Pläne, dies zu ändern.

3 - Dem Radialschaden wurde ein 2-facher Multiplikator hinzugefügt
Direkte Schmetterangriffe hatten einen 2x-3x Multiplikator (abhängig von der Waffenklasse), um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass es eigentlich ziemlich schwierig war, sie zu landen, sodass der Multiplikator dazu beitrug, dass sich diese seltenen Fälle wirkungsvoll anfühlten.

Da es keine Direkten Schmetterangriffe mehr gibt, haben wir einen 2-fachen Multiplikator auf den Radialschaden des Schmetterangriffs für alle Waffenklassen angewendet. Aus den direkt oben aufgeführten Gründen (Radialschaden ist jetzt mit Mods skalierbar) und aus Gründen der Ausgewogenheit sorgt der 2-fache Multiplikator (3-fach für Schwere Schmetterangriffe) für Radialschaden dafür, dass der verursachte Schaden erhalten bleibt, ohne zu übertreiben.


Wie die Veränderungen im Arsenal aussehen:
Nahkampf-Boden-Schmetterangriffe haben jetzt nur noch einen Kernwert im Arsenal: SCHMETTERANGRIFF. Die nebenstehende Zahl gibt den Radialschaden an.

Ihr werdet feststellen, dass sich bei all den oben genannten Änderungen der Schaden für den Schmetterangriff einiger Nahkampfwaffen geändert hat. Vorher informierte "Schmetterangriff" in der UI zuvor über "Direkte Schmetterangriff-Treffer", bei dem für einige Nahkampf-Waffentypen (z. B. Stangenwaffen, Schwerter, Zweihand-Nikanas usw.) ein 3-facher Multiplikator angewendet wurde. Da nun "Schmetterangriff" in der Benutzeroberfläche Radialschaden anzeigt und auf alle Nahkampftypen ein 2-facher Multiplikator angewendet wurde, kann der Schaden für diese Waffen unterschiedlich sein. Aber jetzt, da man den Schaden des Schmetterangriffs mit Mods skalieren kann, können diese Unterschiede leicht ausgeglichen werden und noch mehr.

Wir haben dem Tooltip außerdem einen Schmetterangriff-Radius-Wert hinzugefügt, um Spieler im Spiel besser zu informieren: 'Boden-Schmetteranngriff trifft alle Feinde im Umkreis von X Metern um den Einschlag.'

  • Der Schmetterangriff-Radius für jede Waffenklasse bleibt dafür unverändert.


Verbesserungen an Nahkampf Gnadenstößen/Todesstöße

Nahkampf-Todesstöße wurden aktualisiert, um die Todesstoß-Berechtigung für alle Feinde und Waffen zu standardisieren. Wenn ein Feind zuvor keine Todesstoß-Animation für einen bestimmten Waffentyp hatte, konnten Spieler diesen spezifischen Todesstoß nicht ausführen. Wir haben Standardanimationen für alle Waffentypen hinzugefügt, um diese Einschränkung zu verhindern, was bedeutet, dass alle Feinde* jetzt für jeden Todesstoß-Typ berechtigt sein sollten.

  • Außerdem wurde ein neuer VFX hinzugefügt, der anzeigt, wann ein Feind für Todesstöße offen ist. Ihr müsst euch weiterhin in die richtige Position bringen, um den Todesstoß mit diesem aktiven VFX auszuführen!
  • image.jpeg
    • Dazu gehören Todesstoß-Möglichkeiten, die durch Warframe-Fähigkeiten (z. B. Inaros 'Austrocknen') und Boden-Todesstöße entstehen.
  • *Fliegende Gegner (Corpus Drohnen, Der Anatomisierer usw.) sind mit dieser Änderung weiterhin nicht für Nahkampf-Todessstöße zugelassen.
  • Den Feinden Hohle Ader, Geteilter Wächter, Anatomisierer, Schwerfälliges Fragment und Schlurfendes Fragment wurden neue einzigartige Gnadenstöße hinzugefügt! Jeder mit seinen eigenen benutzerdefinierten Animationen, um dem Raunen wirklich Stil beim Sterben zu verleihen.
    • Die Kontextaktion zum Ausführen eines Todesstoßes bei den in der Luft befindlichen Raunen-Feinden (Anatomisierer und Geteilter Wächter) ist nicht an ihren Körpern verankert und wird stattdessen im HUD angezeigt, wenn man sich in deren Umkreis befindet. Dies ist ein experimenteller Ansatz, um Möglichkeiten zu finden, in Zukunft Todesstöße bei anderen Feinden in der Luft einzusetzen.


Fixes - Auto-Nahkampf

  • Problem behoben, bei dem der automatische Nahkampf gesperrt wurde (auch ohne Eingabe), nachdem während eines Nahkampfangriffs mit Gegenständen und anderen Aktionen interagiert wurde. Vor allem:
    • Interaktion mit Goldene Hand Tributen
    • Auswahl von Duviri Dekreten
    • Dem Betreten des Sanctuary Ansturm-Portals
    • Dem Wählen einer Endlos Void-Riss Belohnung
    • Dem Öffnen des Ausrüstungsrads
    • Nutzen von Transferenz
    • Interagieren mit den Geschützen im Railjack
      • Bekanntes Problem: Wir sind uns bewusst, dass dieses Problem auf dem Bildschirm "Bleiben/Verlassen" im Rundkurs auftreten kann.
  • Problem behoben, bei dem der automatische Nahkampf an einer bestimmten Stelle in der "Erwecke den Schläfer" Phase der Quest: Flüstern in den Wänden, dazu führte, dass eine Interaktion übersprungen wurde.
    • Nahkampf wird nun in diesem Bereich deaktiviert, damit Schlüsselobjekte nicht übersprungen werden.
  • Problem behoben, bei dem der automatische Nahkampf gesperrt wurde, nachdem das Fähigkeitsmenü geöffnet gehalten und gleichzeitig automatischer Nahkampf ausgeführt wurde, während ein Controller verwendet wurde.
  • Problem behoben, bei dem der automatische Nahkampf gesperrt wurde, nachdem das Pausenmenü/Chatfenster geöffnet wurde, während die Nahkampf-Angriffstaste gedrückt gehalten wurde.
  • Problem behoben, bei dem Auto-Nahkampf bestehen blieb, nachdem Spieler eine Geschützsetllung/den Pilotensitz verließen, wenn der Input gehalten wurde, während Spieler diesen Sitz eingenommen hatten.

 

ÄNDERUNGEN - BENUTZEROBERFLÄCHE LEBENSQUALITÄT

Neue Sortierkategorien für die Benutzeroberfläche

Warframe Arkana-Auswahlbildschirm (Arsenal):
Wir haben Sortierkategorien hinzugefügt, um euch dabei zu helfen, die Arkana zu finden, die ihr auf eurem Warframe ausrüsten wollt. Diese können nun nach ihren Effekten sortiert werden:

  • Gesundheit
  • Schilde
  • Rüstung
  • Widerstand
  • Energie
  • Fähigkeiten
  • Waffenschaden
  • Waffenwerte
  • Bewegungsgeschwindigkeit
  • Begleiter
  • Spezial
    • Arkana, die aufgrund ihrer einzigartigen Wirkung nicht in die oben genannten Kategorien passen. Zum Beispiel: Arkana: Trickserei (Bei Todesstoß-Kill: 15 % Chance, 5 Sekunden lang unsichtbar zu werden).

Photora-Szenenauswahlbildschirm:
Da es weit über 100 Photora-Szenen gibt, kann es ziemlich mühsam sein, durch das Photora-Menü zu scrollen, um die gesuchte Szene zu finden, insbesondere wenn ihr euch nicht an den Namen erinnern könnt.

image.jpeg

Damit ihr mehr Zeit mit dem Aufnehmen statt mit dem Scrollen verbringen könnt, haben wir dem Photora-Szenenbildschirm Sortierkategorien hinzugefügt! Wechselt zwischen 'Fraktion', 'Syndikat', 'Quest', 'Offene Landschaft' und weiteren thematischen Registerkarten, um genau das zu finden, was ihr sucht. Ein großes Lob an alle unglaublichen Photora-Künstler da draußen!

Auswahlbildschirm für Orbiter-Dekorationen:
Mit den neuen Sortierkategorien für Dekoration ist es jetzt einfacher denn je, eurem Orbiter ein heimisches Gefühl zu geben! Verbringt mit diesen Sortierkategorien mehr Zeit damit, eure Floofs so zu platzieren, dass es aussieht, als würden sie eine Teeparty veranstalten, und weniger Zeit damit, durch den Auswahlbildschirm zu scrollen, um den Zariman-Löffel (ein Schlüsselbestandteil jeder Teeparty) zu finden:

  • Statuen
  • Floofs
  • Displays
  • Händler
    • Dekorationen, die bei verschiedenen Händlern (Hombask, Ticker usw.) erworben werden können.
  • Markt
  • Tenno
    • Beinhaltet Dekorationen als Belohnung für Quests/Events, Meisterschaft-Insignien und mehr!

 

Neue Schnellreisemenüs: Orbiter, Relais & Dojo

image.jpeg

Ihr müsst nicht mehr durch mehrere Menüebenen navigieren, um schnell zu reisen! Ihr könnt jetzt die Ausrüstungsrad-/Dekrete-Bindung (Standard 'Q' auf der Tastatur) im Orbiter gedrückt halten, um ein Radialmenü mit den folgenden Optionen aufzurufen:

Orbiter:

  • Navigation
  • Arsenal
  • Schmiede
  • Mods
  • Dekorieren
  • Helminth (wenn ihr das Helminth-Segment installiert habt)
  • Operator (wenn ihr die Quest: Der zweite Traum, abgeschlossen habt)
  • Railjack (wenn ihr die Quest: Steigende Flut, abgeschlossen habt)
  • Codex
  • Void-Relikte
  • Freunde
  • Markt

Relais:

Diese Optionen können je nach besuchtem Relais variieren.

  • Navigation
  • Arsenal
  • Teshin
  • Cephalon Simaris
  • Darvo Deal
  • Syndikate
  • Die Auswahl dieser Option öffnet ein sekundäres Menü für jedes im Relais verfügbare Syndikat.
  • Ergo Glast
  • Schiedsgericht-Ehren
  • Freunde
  • Void-Händler (Wenn Baro Ki'Teer das Relais besucht, in dem ihr euch befindet)

Dojo:
Wie erwartet werden bestimmte Räume nicht angezeigt, wenn ihr diese nicht gebaut habt (z. B. das Trockendock usw.).

  • Navigation
  • Arsenal
  • Laden eröffnen
  • Transporter
  • Handelsposten
  • Tresor
  • Trockendock
  • Purpur-Zweig
  • Dekorieren
  • Forschungsräume
    • Wählt ihr diese Option, wird ein sekundäres Menü für jeden Forschungsraum in eurem Dojo geöffnet (Tenno Labor, Biolabor, Energielabor, Chemielabor, Orokin Labor, Schachtkinder Bastellabor und Dagaths Krypta).
  • Freunde
  • Clan

Änderungen - Upgrade-Bildschirm

  • Das Ziehen von Mods bietet jetzt mehr visuelle Informationen im Upgrade-Bildschirm:
    • Beim Ziehen einer Mod bleibt nun das gleiche Seitenverhältnis wie bei einer 'offenen' Mod erhalten, jedoch verkleinert, sodass ihr die Polarität und Kapazitätskosten weiterhin identifizieren könnt, wenn ihr sie über den Bildschirm bewegt.
    • Slots mit übereinstimmenden Polaritäten zur gezogenen Mod werden jetzt grün hervorgehoben und haben einen leicht pulsierenden Effekt, um anzuzeigen, dass sie geeignet sind. Slots mit nicht übereinstimmenden Polaritäten werden rot hervorgehoben.

image.jpeg

  • Wenn ihr eine Mod über einen Slot bewegt, wird nun angezeigt, wie sich ihre Kapazitätskosten basierend auf der Polarität auswirken
  • Es wurde deutlicher, dass die Schadenstyp-Werte beeinflusst werden, wenn eine Waffe ausgetauscht oder modifiziert wird. Wenn man jetzt Änderungen vornimmt, werden die Schadenstypen, die negativ beeinflusst werden, in der Liste nach unten verschoben und etwas transparent angezeigt, sodass man die Änderungen zwischen den Vergleichen leichter erkennen kann.
  • Ein ÜBERLEVEL-Tag wurde für Ausrüstung hinzugefügt, dessen maximaler Rang über 30 liegt (Kuva/Tenet-Waffen, Necramechs usw.).
  • image.jpeg
  • Ein VALENZ-BONUS-Tag wurde zu Kuva/Tenet-Waffen hinzugefügt, um anzuzeigen, dass sie für Valenz-Fusion berechtigt sind.
  • image.jpeg
  • Ein Tooltip wurde hinzugefügt, wenn man mit der Maus über gesperrte Exilus-Slots fährt, um Spieler darüber zu informieren, dass zum Entsperren 'Waffen Exilus-Adapter erforderlich' ist.
  • Neue VFX hinzugefügt, wenn Exilus-Slots freigeschaltet werden.
  • Neue VFX hinzugefügt, wenn Arkana-Adapter-Slot freigeschaltet wird.

 

Überarbeitung der Benutzeroberfläche für Warframe-, Waffen- und Railjack-Werte

Der Blick auf eine Wertevielfalt kann überwältigend sein, insbesondere für neue Spieler, die sich mit allen wichtigen Informationen auf diesen Bildschirmen vertraut machen.

Um die wichtigsten Informationen hervorzuheben und das visuelle Rauschen insgesamt zu reduzieren, haben wir die folgenden Änderungen an den Bildschirmen vorgenommen, auf denen Warframe-, Waffen- und Railjack-Werte angezeigt werden:

  • Werte sind jetzt nach Wichtigkeit geordnet.
    • Die Kern-Werte (die wichtigsten) sind auf diesen Bildschirmen jederzeit sichtbar.
    • Sekundär-Werte (abgezweigt von den Kern-Werten) wurden in Tooltips verschoben, die angezeigt werden können, indem man mit der Maus über den jeweiligen Kern-Wert fährt.
  • Mehrere neue Kern- und Sekundär-Werte wurden hinzugefügt, um Spielern relevantere Informationen zu vermitteln.
  • Die Darstellung von Beschreibungen in den Tooltips der Kern-Werte wurde verbessert, um besser zwischen der Beschreibung der Kern-Werte und ihren Sekundär-Werten unterscheiden zu können.
    • Es wurde eine Trennlinie zwischen Kern- und Sekundär-Werte hinzugefügt.
    • Es wurden Pfeilsymbole neben jedem Sekundär-Wert hinzugefügt.
  • Den Gruppen-Werten wurden neue Kopfzeilen hinzugefügt und diese besser organisiert.
  • Oben im Statistikfenster wurde ein Tag "Basiswerte" und "Verbesserte Werte" hinzugefügt, um anzugeben, welche Art von Werten angezeigt wird.
  • Bestimmte Werte sind nicht mehr immer sichtbar und gelten jetzt als 'abhängig von', sie werden jetzt nur angezeigt, wenn Mods diese Werte ändern.
  • Bestimmte Werte wurden entfernt/bearbeitet.

Genaue Details:
Der folgende Abschnitt enthält die wichtigsten Details zu allen oben genannten Änderungen und wie sie genau für jeden Ausrüstungstyp angezeigt werden. Nachfolgend findet ihr außerdem zusätzliche Informationen zu den spezifischen Änderungen, die für bestimmte Werte vorgenommen wurden.

Hier ist eine Anleitung zum besseren Verständnis, wie ihr es in der Benutzeroberfläche sehen werdet:

  • Alles, was mit 'Neu' markiert ist, ist ein Wert, die mit diesem Update in der Benutzeroberfläche angezeigt wird.
  • Alles, was mit 'abhängig von' gekennzeichnet ist, ist ein Wert, der nur angezeigt wird, je nachdem, ob entsprechende Mods ausgerüstet wurden.
  • Alles, was mit 'Neue Kopfzeile' gekennzeichnet ist, bedeutet, dass der Benutzeroberfläche eine Textzeile hinzugefügt wurde, um die darunter folgenden Werte besser zu kategorisieren.

Warframe-Werte:

  • Gesundheit
  • Schild
    • Schild-Sekundär-Werte:
      • Dauer des Schild-Gatings: Wenn Schilde zusammenfallen, erhaltet ihr Unverwundbarkeit für X s. Durch Erhöhen des maximalen Schildwertes wird die Unverwundbarkeitszeit verlängert.
      • Laderate des Schild-Gatings (neu): Die Zeit in Sekunden zwischen der Beschädigung der Schilde und dem Wiederaufladen: X s.
      • Schild-Laderate (neu): Die Rate, mit der sich Schilde erholen, nachdem sie erschöpft sind: X %/s.
  • Rüstung
    • Rüstung-Sekundär-Werte:
      • Tauwiderstand (abhängig von)
      • Bedingung: Erscheint nur mit ausgerüsteten Umbra-Mods.
    • Elementarschaden-Widerstand
  • Energie
    • Energie-Sekundär-Werte:
    • Startenergie (wie viel ihr habt, wenn ihr in Missionen ladet)
    • Energierückgewinnung (neu): Energie wird mit X/s wiederhergestellt.
  • Sprintgeschwindigkeit – Keine Sekundär-Werte

Fähigkeit (Neue Kopfzeile)

  • Dauer
  • Effizienz
    • Effizienz-Sekundär-Werte:
      • Effizienzberechnung (neu): Fähigkeiten kosten X % ihrer ursprünglichen Kosten.
      • Effizienzberechnung kanalisierter Fähigkeiten (neu): Unter Berücksichtigung der Effekte der Fähigkeitsdauer kosten eure kanalisierten Fähigkeiten X % ihrer ursprünglichen Kosten.
  • Reichweite
  • Stärke

Primär-/Sekundärwaffen-Werte:
Hinweis: Um Verwirrung zu vermeiden, wird im Folgenden die neue Reihenfolge aller Primär- und Sekundärwaffen-Werte zusammen aufgeführt. Das heißt, ihr seht Werte, die für einige Waffen gelten, aber nicht für alle (Beispiel: Waffen mit Radialangriff haben den Reichweitenwert, andere jedoch nicht).

  • Feuerrate
  • Mehrfachschuss
  • Magazin
    • Magazin-Sekundärwerte:
      • Maximale Munition (abhängig von)
      • Bedingung: Erscheint bei Waffen mit einer beliebigen maximalen Munitionsmenge (>0)
    • Munitionsaufnahme
    • Nachladen
  • Genauigkeit
    • Genauigkeit wird jetzt wie folgt angezeigt:
    • Sehr niedrig
    • Niedrig
    • Mittel
    • Hoch
    • Sehr hoch
      • Zuvor entsprachen die Genauigkeitswerte tatsächlich nicht ganz genau dem, was die Spieler tatsächlich erlebten. Grinlok hatte beispielsweise eine Genauigkeit von 44,4, was Spieler zu der Annahme verleiten könnte, dass seine Schüsse nicht sehr präzise wären, was aber tatsächlich der Fall war. In der UI wird nun ordnungsgemäß angezeigt, dass die Genauigkeit hoch ist.
    • Genauigkeit-Sekundär-Werte:
      • Abweichung mit Zielen: X Grad
      • Maximale Abweichung (neu): X Grad
    • Wir haben auch die Beschreibungen von Mods geändert, die 'Streuung' anstelle von 'Genauigkeit' verwendeten, sodass 'Genauigkeit' der einzige Begriff ist, den wir allgemein zur Beschreibung dieses Attributs verwenden.
  • Abzug
  • Lautstärke (abhängig von)
    • Lautlose Waffen zeigen dies standardmäßig an.
    • Bedingung: Erscheint mit Geräuschpegel-Mods.
      • Wir haben auch eine neue Markierung "UNTERDRÜCKT“ hinzugefügt, wenn der Geräuschpegel zwar modifiziert ist, aber die modifizierung nicht ausreicht, um lautlos zu sein.
  • Durchdringung (abhängig von)
    • Waffen mit einem beliebigen Durchdringungswert (>0) zeigen dies standardmäßig an.
    • Bedingung: Erscheint bei Durchdringung-Mods.
  • Reichweite
  • Riven-Disposition

Schaden

  • Krit. Chance
  • Krit. Multiplikator
  • Status
    • Status-Sekundär-Werte:
      • Radiale Statuschance (neu): Statuseffektchance für jeden Status pro Radialangriff.
      • Statuseffektchance pro Schuss (neu): Effektive Statuseffektchance für jeden Status pro Schuss.
  • Einschlag-, Durchschlag- und Schnittschäden
  • Elementarschaden
  • Schadenabschwächung

Gesamtschaden

  • Radialer Angriff
  • Reichweite
  • Einschlag-, Durchschlag- und Schnittschäden (abhängig von)
  • Elementarschaden
  • Abschwächung
  • Gesamtschaden

Nahkampfwaffen-Werte:
Primär

  • Angriffsgeschwindigkeit
  • Reichweite
  • Schmetterangriff
    • Boden-Schmetterangriffe haben einige Änderungen erfahren, die sich auf die Art und Weise auswirken, wie ihre Werte in der Benutzeroberfläche angezeigt werden – weitere Einzelheiten findet ihr im entsprechenden Abschnitt 'Änderungen an Nahkampf-Schmetterangriffen am Boden' der obigen Patch-Notizen.
    • Schmetterangriff-Sekundär-Werte:
    • Schmetterangriff-Radius (neu): Schwere Boden-Schmetterangriffe treffen alle Feinde innerhalb der Reichweite des Einschlags.
  • Rutschangriff
  • Kombo-Dauer
    • Kombo-Dauer-Sekundär-Werte:
      • Kombo-Zähler-Chance (neu und abhängig von): Zusätzliche Kombo-Zähler-Chance X %
        • Bedingung: Erscheint nur bei Kombo-Chance-Mods. Dadurch wird auch die Kombo-Dauer des Kernwerts angezeigt, sodass dieser Sekundärwert im Tooltip zugänglich ist.
      • Start-Kombo (abhängig von): Neue Kombos beginnen mit X Punkten statt mit Null.
        • Bedingung: Erscheint nur beim Ausrüsten von Start-Kombo-Zähler-Mods. Dadurch wird auch die Kombo-Dauer des Kernwerts angezeigt, sodass dieser Sekundärwert im Tooltip zugänglich ist.
  • Durchschwung
  • Blockierwinkel (abhängig von)
    • Schwert- und Schild-Nahkampfwaffen verfügen standardmäßig über diese Funktion.
    • Bedingung: Erscheint nur bei blockierenden Mods.
  • Riven-Disposition

Schaden

  • Krit. Chance
  • Krit. Multiplikator
  • Status
    • Status-Sekundär-Werte:
      • Statuseffektchance pro Treffer (neu): Effektive Statuseffektchance für jeden Status pro Treffer.
  • Einschlag-, Durchschlag- und Schnittschaden
  • Elementarschaden
  • Gesamtschaden (abhängig von)
    • Bedingung: Erscheint nur bei mehr als einem Schadenstyp.

Schwerer Angriff

  • Schaden
  • Schmetterangriff
    • Boden-Schmetterangriffe haben einige Änderungen erfahren, die sich auf die Art und Weise auswirken, wie ihre Werte in der Benutzeroberfläche angezeigt werden – weitere Einzelheiten findet ihr im entsprechenden Abschnitt 'Änderungen an Nahkampf-Schmetterangriffen am Boden' der obigen Patch-Notizen.
    • Schmetterangriff-Sekundär-Werte:
      • Schmetterangriff-Radius (neu): Schwere Boden-Schmetterangriffe treffen alle Feinde innerhalb der Reichweite des Einschlags.
  • Tennokai-Chance (neu und abhängig von)
    • Bedingung: Erscheint nur mit Tennokai-Mods (mit Ausnahme der Mod 'Wert der Disziplin', die Tennokai-Gelegenheiten alle 4 Nahkampftreffer statt zufällig ermöglicht).
  • Durchziehgeschwindigkeit (abhängig von)
    • Bedingung: Erscheint nur bei Durchziehgeschwindigkeits-Mods.


Railjack-Werte:

  • Railjack
  • Hülle
  • Rüstung
  • Schild
  • Werkstätten-Kapazität
  • Triebwerke
  • Schildladerate
  • Verzögerung Schildladerate

Kampf-Mod (Neue Kopfzeile)

  • Stärke
    • Zuvor 'Kampf-Mod Stärke'
  • Dauer
    • Zuvor 'Kampf-Mod Dauer'
  • Reichweite
    • Zuvor 'Kampf-Mod Reichweite'


Allgemeine UI-Änderungen:

  • 'Incarnon-Upgrade verfügbar'wurde zur Benachrichtigungs-Dropdown-Liste hinzugefügt, um Spieler zu informieren, wenn sie eine Incarnon-Waffe haben, für die Weiterentwicklungen aussteht. Wenn ihr mit der Maus darüberfahrt, wird die Liste der Incarnon-Waffen angezeigt, die im Arsenal/bei Cavalero aktualisiert werden können.
    • Hinweis: Im Tooltip werden nur die von euch ausgerüsteten Incarnon-Waffen aufgeführt, sodass hier maximal drei Waffen (Primär-, Sekundär- und Nahkampfwaffen) angezeigt werden.

image.jpeg

  • Dem Bildschirm "Entwickle Incarnon-Waffen" von Cavalero wurde die Kategorie "UPGRADE VERFÜGBAR" hinzugefügt, in der die Waffen sortiert werden, die für ein Upgrade verfügbar sind.
    • Diese Waffen haben jetzt auch eine "Entwickeln"-Markierung und einen speziellen Hintergrund, um anzuzeigen, dass Upgrades verfügbar sind.
  • Man kann jetzt die Augment-Mods, die mit der ausgewählten Helminth-Fähigkeit kompatibel sind, im 'Infundiere Fähigkeit'-Bildschirm sehen. Folgt der Aufforderung "AUGMENTE ANZEIGEN", um eine vollständige Liste der kompatiblen Augment-Mods zu erhalten.
  • Es wurde eine Kartenlegende für Cetus, Fortuna, Chrysalith und Necralisk/Sanctum Anatomica hinzugefügt, um Spielern zu helfen, die Standorte der einzelnen Händler zu identifizieren und zu lokalisieren.
    • Auf die Legende könnt ihr zugreifen, indem ihr zunächst die Karte öffnet und wie angegeben "L" drückt, um die Liste zu öffnen.
      • Dieses Format gilt jetzt auch für die Dojo-Legende. Bisher war das Legendenmenü im Dojo immer präsent. Jetzt wird es nur angezeigt, wenn die Dojo-Karte geöffnet wird.
    • Um Spoilern vorzubeugen, ist die Legende für das Cavia-Syndikat im Sanctum Anatomica in der Necralisk-Legende verborgen, wenn die Quest: Flüstern in den Wänden, nicht abgeschlossen wurde.
  • Man kann Waffen jetzt im Profil und im Codex nach Meisterschaftsrang sortieren.
  • Neu enthüllte Riven werden jetzt zuerst im Mod-Bildschirm angezeigt, wenn nach "Neueste" sortiert wird.
  • Nicht identifizierte Belohnungen werden jetzt oben in der Liste "Missionsende" einsortiert.
  • Den Rundkurs-Belohnungen-Tooltips wurde eine "Im Besitz"-Markierung hinzugefügt, um Spieler darüber zu informieren, ob sie einen Gegenstand besitzen und wenn ja, wieviele.
  • Dem Tooltip der gesammelten Ressourcen im Bildschirm "Missionsende" wurde eine "Im Besitz"-Markierung hinzugefügt.
  • Warframe-Fähigkeiten sind jetzt auf dem Arsenal-Vorschaubildschirm sichtbar! Bewegt den Mauszeiger über die Fähigkeitssymbole, um deren Beschreibung zu lesen.
  • Ihr könnt die passive Fähigkeit eines Warframes jetzt auf dem Upgrade-Bildschirm des Arsenals sehen. Bewegt den Mauszeiger über das Passiv-Symbol, um die Beschreibung zu lesen.
  • Es wurde eine Reihe weiterer fehlender HUD-Buff-Beschreibungen hinzugefügt, insbesondere Incarnon-Upgrades, Warframe-Erweiterungen, Void-Riss-Buffs, Mod-Set-Boni, Wächter-Mods, einzigartige Waffeneigenschaften, Conclave-Mods, Drifter-Inhärenzen und vieles mehr!
  • Der Tooltip neben dem Titel "NEUE GEGENSTÄNDE" im Aktualisierungsbildschirm wurde von "ZUM MARKT GEHEN" zu "IM MARKT ANZEIGEN" geändert – der vorherige Tooltip ließ Spieler glauben, sie könnten darauf klicken, um zum in-game Markt zu gelangen, was nicht der Fall ist.
  • Schadenszahlen werden jetzt unter den Fadenkreuzen und Trefferanzeigen angezeigt, um die Sichtbarkeit zu verbessern.
  • Ein neues Fadenkreuz für Incarnon-Nahkampfwaffen wurde hinzugefügt, um a) besser zu kommunizieren, wann die Incarnon-Form bereit ist, und b) besser anzuzeigen, wie viel Incarnon-Ladung noch übrig ist.
  • Jetzt erscheint am unteren Rand des Fadenkreuzes ein Indikator, wenn Incarnon-Form zum Auslösen bereit ist.
  • In der Inkarnon-Form erscheint ein benutzerdefiniertes Fadenkreuz, das über einen Fortschrittsbalken im inneren Bereich anzeigt, wie viel Ladung noch übrig ist.
  • image.jpeg
    • Außerdem wurden neue Effekte beim Wechsel zu und von einer Waffe in Incarnon-Form hinzugefügt.
    • Bekanntes Problem: Wir sind uns bewusst, dass bei einigen Nahkampf-Incarnon-Waffen dieses neue Fadenkreuz fehlt! Wir suchen nach einer Lösung.
  • Es wurden einige visuelle Aktualisierungen am Fadenkreuz für primäre/sekundäre Incarnon-Waffen vorgenommen, um die Sichtbarkeit ähnlich wie bei den oben genannten Änderungen für Nahkampf-Incarnon-Waffen zu verbessern:
    • Jetzt erscheint am unteren Rand des Fadenkreuzes ein neuer Indikator, wenn Incarnon-Form zum Auslösen bereit ist.
    • Die verbleibende Ladung im Balken hat jetzt eine blaue Farbe (das vorherige Weiß war im Kontrast zur Umgebung zeitweise sehr schwer zu erkennen).
  • image.jpeg
  • Die Wiederbeleben-UI wurde aktualisiert, um sie in der Mission optisch besser zu unterscheiden. Während wir diese Änderung vorgenommen haben, haben wir auch die Wiederbelebungsgeräusche aktualisiert, um ihnen etwas mehr Glanz zu verleihen!
  • image.jpeg
    • Es wurde ein neuer herzschlagartiger SFX hinzugefügt, während Spieler ausbluten.
    • Es wurde ein neuer SFX hinzugefügt, wenn Spieler ohne weitere Wiederbelebung gestorben sind.
    • Neue Wiederbelebungs-SFX und SFX bei erfolgreicher Wiederbelebung hinzugefügt.
  • Mod-Tooltips (bewegt den Zeiger über Mods mit fett gedruckten Wörtern in der Beschreibung) für die folgenden Begriffe hinzugefügt:
    • Niederschlag: Gegner fallen zu Boden und sind dadurch anfällig für Nahkampf-Todesstöße auf dem Boden.
    • Schlafen: Gegner sind unfähig zu handeln und anfällig für Nahkampf-Todesstöße.
    • Entwaffnen: Gegner verlieren ihre Schusswaffen und können nur mit Nahkampf angreifen. Gegner ohne Schusswaffen werden stattdessen niedergeschlagen.
    • In der Luft: Bestimmte Nahkampfangriffe und andere Fähigkeiten können Gegner in der Luft schweben lassen, was sie vorübergehend wehrlos macht.
  • Die On-Hover-Beschreibung "Gesundheit" wurde aktualisiert, sodass sie nicht spezifisch für Warframes ist.
    • Lautet jetzt: "Schadenmenge, die man erhalten kann, bevor man handlungsunfähig wird."
  • Die "Zurück"-Schaltfläche des Iin-game Marktes ruft jetzt den Verlauf durchgeklickter Elemente in der Liste "Ähnliches ansehen" auf. Die Schaltfläche "Verlassen" bringt euch zur Hauptseite des Marktes zurück, wenn ihr mehrere Seiten weit seid.
  • Der Text, der anzeigt, dass ein Knoten gesperrt ist, wurde in einen Tooltip (beim Bewegen des Zeigers) verwandelt, um Probleme zu vermeiden, bei denen Text außerhalb der Benutzeroberfläche des Weltstatusfensters abgeschnitten werden konnte.
  • Der in-game Markt verfügt über einen Abschnitt "NEU" auf der Hauptseite, der beim Durchsuchen aller neuen Ergänzungen hilft.

 

VERBESSERUNGEN - DUVIRI:

QoL-Änderungen

  • Belohnungen und Rundkurs-Fortschritt bleiben jetzt nach jeder abgeschlossenen Etappe erhalten.
    • Wenn man sich beispielsweise in Phase 6 befindet und das Verteidigungsziel zerstört wird, behält man jetzt alle Rundkurs-Fortschritte und Belohnungen, die man in den 5 Phasen davor verdient hat.
  • "!" Benachrichtigungen werden jetzt auf der Sternenkarte und im Duviri-Navigationsbildschirm angezeigt, wenn Rundkurs-Belohnungen eingefordert werden können.

image.jpeg
image.jpeg

  • Es wurde die Möglichkeit hinzugefügt, den Gruft-Wartebereich über die neue Kontextaktion "Zurück nach Duviri" am Portal zu verlassen.

image.jpeg

  • Diese Kontextaktion ist verfügbar, sofern der Teleportations-Timer noch nicht begonnen hat (10 Sekunden, wenn mehr als 50 % der Spieler das Portal betreten haben).
  • Dies sollte Probleme beheben, bei denen Spieler im Wartebereich der Gruft festsitzen, weil ihre Teammitglieder sich ihnen nicht anschließen.


Änderungen - Rundkurs - Attentat: Korrumpierter Jackal

Die Einführung des Rundkurs-Modus "Korrumpierter Jackal Attentat" wurde mit einer Abwandlung des Standard-Jackal-Kampfes konzipiert, um ihm einen etwas anspruchsvoller zu machen. Spieler haben jedoch geäußert, dass der Kampf den Rundkurs-Lauf ihres Teams schnell beenden kann, da er ziemlich schwer zu meistern ist.

Um den Kampf weniger anstrengend zu machen und seine Erfolgsquote insgesamt zu verbessern, haben wir die folgenden Änderungen vorgenommen:

  • Der Schaden von Geschützen wurde deutlich reduziert.
  • Der Schaden und der Radius seines Plasmagranaten-Schwarmangriffs wurden erheblich reduziert.
  • Der Plasmagranaten-Schwarm zielt jetzt nur auf Spieler, die sich außerhalb der Blase während der Lasergrid-Phase befinden.
    • Da der Plasmagranaten-Schwarm einen viel kleineren Radius hat und weit weniger stark ist, wollten wir sicherstellen, dass sich Spieler beim Verlassen der Blase weiterhin mit diesem Abschnitt des Kampfes beschäftigt fühlen.
  • Die Verzögerung beim Einsatz des Plasmagranaten-Schwarms während der Lasergrid-Phase wurde leicht erhöht, um Spielern etwas mehr Zeit zum Räumen des Gebiets zu geben.
  • Der Nullfeld-Effekt des "Massive Schockwelle"-Angriffs wurde entfernt.
  • Problem behoben, bei dem die Fähigkeiten des Korrumpierten Jackals durch Banshees 'Stille' deaktiviert wurden.
    • Dies hielt den Fortschritt vorübergehend an, da er seinen Laserwand-Angriff nutzen musste, um mit dem Kampf fortzufahren.


Allgemeine Änderungen & Fixes

  • Wir haben erhebliche Änderungen an den Infrastrukturen von Duviri-Missionen vorgenommen, um weit verbreitete Fehler zu beheben, die durch Host-Migrationen verursacht wurden. Diese Änderungen sollten verschiedene durch Host-Migrationen verursachte Instabilitäten beheben, darunter spezifische Probleme wie die folgenden:
    • In der Gruft oder in einem permanenten Ladebildschirm steckenzubleiben, wenn während des Countdowns zum Abschluss einer Phase eine Host-Migration stattfindet.
    • Nachdem sie von einer Host-Migration zurückgekehrt sind, erscheinen Clients in der Gruft als Duviri-Drifter.
    • Eine Migration am Ende einer Void-Flut Gruft-Phase, was zum Verlust des Missionsziels für zurückkehrende Spieler führte.
    • Zurückgekehrte Spieler im Jackal-Kampf haben in der nächsten Rundkurs-Phase einen schwarzen Bildschirm.
    • Eine Migration während eines Phasenübergangs nach dem Jackal-Kampf führt manchmal dazu, dass der neue Host abstürzt oder sich in einem defekten Zustand befindet.
    • Host-Migration während der Rückkehr aus der Gruft nach Duviri, was zum Verlust der Missionsziele führte.
    • Der Host stirbt, migriert und schließt sich wieder an, was dazu führt, dass er nach seiner Rückkehr nicht wiederbelebt werden kann.
    • Verlässt man den Boss-Kampf, nachdem man in der Kaithe-Phase des Orowyrm-Kampfes auf dem Stählernen Pfad starb, führte das bei Wiedereintritt zum Funktionsverlust.
    • Große Probleme beim Laden von Clients in eine neue Rundkurs-Sitzung nach einer Host-Migration.
    • Blaue visuelle Effekte aus der zweiten Phase des Orowyrm-Kampfes auf dem Stählernen Pfad bleiben für den Rest des Kampfes nach der Host-Migration bestehen.
    • Migration nach dem Zerstören des letzten Orowyrm-Rings, was dazu führte, dass zurückkehrende Spieler den Kampf nicht beenden konnten, weil die Zwischensequenz nicht richtig abgespielt wurde.
    • Eine Migration in der Gruft führte dazu, dass ein Spieler vom Team getrennt und in seine eigene Sitzung geschubst wurde, mit einem zufälligen Loadout.
    • Spieler kehrten nach der Host-Migration als Operator statt als Drifter zu einer Gruft-Mission zurück und wurden aus der Karte geschleudert.
    • Ein Fall eines Absturzes nach einer Migration während der Kaithe-Phase des Orowyrm-Kampfes auf dem Stählernen Pfad.
  • Die Meldung "Dekrete erschöpft", die erscheint, wenn das Dekrete-Menü geöffnet wird und die maximale Menge erreicht ist, erscheint jetzt nur noch einmal und kehrt dann zum Zugriff auf das Emote-Rad zurück.
    • Dies behebt das Problem, bei dem Spieler überhaupt nicht auf das Emote-Rad zugreifen konnten, nachdem sie die maximale Anzahl an Dekreten erreicht hatten, da diese dieselbe Bindung verwenden.
  • UI-Benachrichtigung hinzugefügt, die klarstellt, warum man in der Gruft wartet, während Spieler laden, oder 50 % der Spieler nicht in der Gruft sind.
  • Problem behoben, bei dem Spieler in Teshins Höhle verblieben, wenn sie den Drifter-Erscheinungsspiegel nutzten, während sich der Rest des Teams zur ersten Rundkurs-Phase teleportierte.
  • Problem behoben, bei dem das Teleportieren aus der Gruft während man das Shawzin-Emote nutzt, dazu führte, dass Spieler in einem kaputten Zustand in den Orowyrm-Kampf spawnten.
  • Problem behoben, bei dem Dekret-Fragmente für Clients in verschiedenen Gruft-Levelsets in den Boden ragten.
  • Problem behoben, bei dem Markierungen auf der Duviri-Minikarte nicht richtig am Rand der Karte platziert wurden.
  • Problem behoben, bei dem die Duviri-Karte beim Öffnen kurzzeitig die falsche Ausrichtung hatte.
  • Problem behoben, bei dem Duviri-Fische, die durch Schlundfütterung gewonnen wurden, nicht das Pop-up-Fenster für seltene Gegenstände nutzten.
  • Problem behoben, bei dem man Yarelis Merulina nicht durch die Arena des Korrumpierten Jackals im Rundkurs lenken konnte.
  • Problem behoben, bei dem der Account-Fortschritt im Profil nicht korrekt aktualisiert wurde, wenn man ihn in Duviri ansah.
  • Problem behoben, bei dem unzusammenhängende Bodentexturen im Rundkurs-Levelset vorkamen (insbesondere im Amphitheater).
  • Problem behoben, bei dem das Seil der Röhrenglocke in Duviri Spieler heftig herumschleuderte, wenn ein anderer Spieler darauf schießt, während damit interagiert wird.
  • Problem behoben, bei dem der Dekret-Bildschirm offen blieb, wenn Spieler aus Duviri in die Rundkurst-Lobby gezogen wurden.
  • Problem behoben, bei dem beim dritten Mitglied eines Teams ein Fehler auftrat, wenn dieses durch eine Host-Migration in ein neues Team im Rundkurs gezogen wurde.
  • Problem behoben, bei dem der Weg der Zielmarkierung von den Duviri-Höhlen nach außen, nicht aktualisiert wird, wenn man einen anderen Ausgang nahm, der nicht Teil des vorgesehenen Pfades war.
    • Die Aktualisierung erfolgt nicht sofort beim Verlassen der Höhle, sondern erst, wenn sich Spieler etwa 50 Meter über dem Boden befinden.
  • Problem behoben, bei dem Clients nach einer Host-Migration in einem unendlichen Ladezustand in Duviri hängen bleiben konnten.
  • Problem behoben, bei dem das Aufheben von Gegenständen in Duviri als Drifter automatisch die ausgerüstete Waffe gegen die Sirocco austauschte.
  • Problem behoben, bei dem Spieler im Warframe stecken blieben, nachdem sie Transferenz unmittelbar nach Abschluss des ersten Gruft-Ziels in Duviri verwendet hatten.
  • Ein Grammatikfehler in der Bestätigungsaufforderung für die Belohnungsauswahl des Duviri Rundkurses auf dem Stählernen Pfad wurde behoben.
  • Problem behoben, bei dem Dekret-Fragmente in bestimmten Gruft-Levelsets im Boden spawnten.
  • Problem behoben, bei dem Spieler im Warframe stecken blieben, nachdem sie Transferenz unmittelbar nach Abschluss der ersten Gruft in Duviri verwendet hatten.
  • Problem behoben, bei dem Spieler in einer Warframe-T-Pose feststeckten, nachdem sie den Orowyrm besiegt hatten.
  • Problem behoben, bei dem man Erfahrung von einem früheren Orowyrm erhielt, wenn eine Host-Migration auftrat, bevor die Truhe geöffnet wurde und er in eine andere Duviri-Mission geladen wurde.
  • Problem behoben, bei dem Clients keine Transferenz in der Gruft nutzen konnten, nachdem sie den Orowyrm besiegt hatten.
  • Problem behoben, bei dem eine Host-Migration in Teshins Höhle und der erneute Beitritt zur Mission dazu führten, dass der Spieler als "ANZUG" durch die Welt fiel.
  • Problem behoben, bei dem eine Host-Migration während der Orowyrm-Filmsequenz dazu führte, dass Spieler ohne Orowyrm zurück in die Arena kamen.


ÜBERARBEITUNG - FEINDLICHER BONEWIDOW-NECRAMECH
Diejenigen, die sich durch Albrechts Labore und die Isolationsgewölbe gewagt haben, sind mit dem robusten, schildschwingenden Necramech namens Bonewidow bestens vertraut. Vieles, was sich in diesem Update bei Bonewidow geändert hat, entspricht der Voidrig-Überarbeitung, die im Flüstern in den Wänden-Update mit den gleichen Zielen vorgenommen wurde; Verringerung der Schwierigkeit und Verbesserung der Voraussagbarkeit ihrer Angriffe und Fähigkeiten. Letztendlich ist es wichtig, sie zu besiegen, um die Komponenten zu erhalten, die man für den Bau eines persönlichen Necramechs braucht. Deshalb möchten wir, dass ihre Kampfsequenz insgesamt viel zugänglicher und unterhaltsamer wird!

Die folgenden Änderungen gelten für Bonewidows in den Laboratorien und in den Isolationsgewölben.

Allgemeine Änderungen:

  • Bonewidow kann jetzt überall Schaden erleiden (mit Schadensabschwächung) und nicht nur an seinen Schwachstellen. Wenn die Schwachstellen angegriffen werden, erleidet der Necramech erhöhten Schaden.
    • Diese Änderung sollte den Kampf viel weniger anstrengend machen und gleichzeitig Spielern einen Anreiz bieten, auf Schwachstellen zu zielen.  Da er nun für alle Angriffspunkte anfällig ist, wurde eine Schadensminderung (maximaler Schaden pro Instanz und pro Sekunden-Obergrenze) hinzugefügt, um einen Schwierigkeitsgrad beizubehalten und zu verhindern, dass man ihn mit einem Schuss zerstören kann.
  • Die Schwachstellen von Bonewidow wurden visuell verbessert, um sie leichter zu erkennen. Sie erscheinen nun als Ampullen, die mit einer flüssigen Substanz gefüllt sind, die gezielt angegriffen und zerstört werden können.
  • Bonewidows Arch-Gewehr wurde vom Mausolon zum Morgha geändert (mit geänderter langsamerer Feuerrate).
    • Voidrig verwendet das Mausolon, also wollten wir Bonewidow ein eigenes Arch-Gewehr geben!
  • Der geringe Schildwert, den er hatte, wurde entfernt (der Wert, nicht der tatsächliche physische Schild).
  • Der Wegpunkt für Bonewidow wird jetzt rot angezeigt (ähnlich wie bei Voidrig).
  • Das Level des Bonewidow-Gegners wird jetzt im HUD angezeigt.
  • Problem behoben, bei dem Bonewidow sich nicht sofort erholte, nachdem man einen Sprintangriff verpasst hatte.


Änderungen - Fähigkeiten & Angriffe:

  • Allgemein:
    • Bonewidow wechselt jetzt häufiger zwischen Nahkampf- und Fernkampfangriffen, um besser mit Spielern in Kontakt zu treten.
    • Es wurden neue visuelle Effekte an der Vorderseite von Bonewidow während seines Sturmgriffs hinzugefügt, um die Schadensbreite klarer darzustellen.
      • Außerdem wurde ein Fehler behoben, durch den Spieler auf der anderen Seite einer Wand, gegen die die Bonewidow prallte, umgeworfen werden konnten.
    • Die Zielrichtung, wenn Bonewidow mit dem Morgha schießt, wurde verbessert, sodass er sein Arch-Gewehr korrekt in die Richtung der Spieler richtet, auf die er schießt.
  • Schusslinie:
    • Die Anzahl der Schüsse pro Salve wurde von 2 auf 1 reduziert.
    • Bonewidow dreht sich jetzt in Richtung des Spielers, bevor er seine Fähigkeit 'Schusslinie' nutzt, und bleibt für die Dauer der Fähigkeit an Ort und Stelle.
    • Bonewidow hält nun nach 'Schusslinie' für einen kurzen Moment inne, bevor er andere Angriffe fortsetzt.
    • Die visuellen Effekte der 'Strahlen' wurden aktualisiert, um die 'Explosion' auszulösen, nachdem die Strahlen auf Feinde eingefallen sind, sodass der Effekt eindrucksvoller wirkt.
      • Diese Änderung wurde auch auf Bonewidow von Spielern angewendet.
    • Es wurden neue Soundeffekte hinzugefügt, wenn 'Schusslinie' genutzt wird.
  • Schildmaid:
    • Der Trefferbereich seines Schildes wurde verbessert, um das Beschießen und Zerstören zu erleichtern.
    • Die Gesundheit des Schildes wurde erhöht.
    • Es wurden neue visuelle Effekte hinzugefügt, wenn 'Schildmaid' genutzt wurde (Schild ist erschienen).
    • Bonewidow taumelt jetzt, wenn sein Schild zerstört wurde.
    • Es wurden neue visuelle Effekte hinzugefügt, wenn der Schild beschädigt wird, um es besser sichtbar zu machen, wenn der Schild kurz vor dem Zusammenbruch steht.
    • Es wurden neue Soundeffekte hinzugefügt, wenn Bonewidow 'Schildmaid' nutzt.
    • Es wurden neue Soundeffekte hinzugefügt, wenn der Schild Schaden von Spielern erleidet und vernichtet wurde.
      • Die Geräusche passen sich auch an die Höhe des Schadens an, der dem Schild zugefügt wird.
    • Dem Fernkampfangriff von 'Schildmaid' wurden neue visuelle Effekte hinzugefügt, um besser zu kommunizieren, wann der Angriff kommt, damit Spieler besser ausweichen und entkommen können.
  • Ironbride (Nahkampfangriff):
    • Wenn Spieler von der Nahkampfwaffe 'Ironbride' getroffen werden, werden sie nun leicht zurückgedrängt und taumeln kurz. (kein Niederschlag oder Taumeln, nur ein kleiner Schub).
    • Es wurde eine neue 90-Grad-Rotationsanimation hinzugefügt, um dem Bonewidow bei seinen Nahkampfangriffen einen eleganteren Übergang zu ermöglichen.
    • Bonewidow kann jetzt mit 'Ironbride' einen 3-Treffer-Kombo-Angriff ausführen.
      • Dies stammt aus der Spielerversion von Bonewidows 'Erhabenem Ironbride'!

Ebenfalls wurden die folgenden Änderungen an feindlichen Voidrigs vorgenommen:

  • Die Genauigkeit der Richtung, in die feindliche Voidrigs schauen, während sie sich mit ihrem Sprintangriff bewegen, wurde verbessert.


AKTUALISIERUNGEN: GI VOLUME BELEUCHTUNG

Sowohl der Orbiter, Railjack, als auch das Drifter-Camp haben ihr Beleuchtungssystem auf die neue GI-Volume-Technologie aktualisiert, die erstmals im Flüstern in den Wänden-Update eingeführt wurde. An allen drei Standorten werden jedoch weiterhin Optimierungen vorgenommen, um die nun vorhandene GI-Beleuchtung zu perfektionieren.

Die Orbiter, Drifter-Camp und Railjack-Beleuchtung besteht nun aus kontrastierenden Echtzeit-Beleuchtungselementen. Unser Ziel ist es, die GI-Volume-Beleuchtung zu integrieren, um das Besondere dieser beiden Bereiche bestmöglich zu verstärken, indem wir die Schatten, Farben sowie die Charakter- und Umgebungsbeleuchtung so darstellen, wie ihr sie euch vorstellt.

Genauer gesagt schafft unsere GI-Beleuchtung eine bessere Balance zwischen der Art und Weise, wie Charaktere und die Umgebung mit reflektiertem oder Umgebungslicht interagieren. Darüber hinaus nutzt der Innenraum eures Orbiters viel mehr Quellen für direktes Echtzeitlicht, viel mehr als zuvor!

Während frühere Oberflächen möglicherweise nur geringe Echtzeitquellen über integrierte Beleuchtung benötigten, ermöglichen der Anstieg der dynamischen Beleuchtung und die verbesserte Parität unseres GI-Systems eine genauere Beleuchtung von Objekten in ihrer Umgebung, unabhängig davon, ob sie sich bewegen oder statisch sind. Eine dynamischere Beleuchtung bedeutet normalerweise bessere, interessantere, dynamische Schatten. Das Ziel besteht darin, eine höhere Genauigkeit bei der Beleuchtung von Charakteren und Objekten in ihrer Umgebung zu erreichen!

Das Drifter Camp hat ein neues Volumetrisches Nebel-System, um die Atmosphäre der Umgebung zu verbessern. Mit GI-Beleuchtung werden Charaktere im Verhältnis zu ihrer Umgebung genauer beleuchtet. Die Kombination dieser Beleuchtungssysteme sorgt für ein neues Drifter Camp-Gefühl. Obwohl es sich hierbei um dasselbe System handelt, das wir in Albrechts Laboratorien verwendet haben, ist dies das erste Mal, dass wir es auf eine Außenumgebung angewendet haben! Wir haben dieses Volumetrische Nebel-System weiterentwickelt, um es besser für Außenumgebungen geeignet zu machen. Hier bricht die Sonne durch Schichten aus Nebel und Vegetation, während die Lichter des Orbiters den trüben Nebel vor dem Teleporter der Liset erhellen.
Wie der Nebel vor dem Teleporter der Liset oder der geworfene Schatten des Transferenz-Raums erkennen lässt, beleuchtet die Echtzeitbeleuchtung die lokale Umgebung viel genauer.

Wie der Nebel vor dem Teleporter der Liset oder der geworfene Schatten des Transferenz-Raums erkennen lässt, beleuchtet die Echtzeitbeleuchtung die lokale Umgebung viel genauer.

Weitere Aktualisierungen der GI-Volume-Beleuchtung:

  • Die GI-Beleuchtung für 'Glas'/transparente Materialien auf Warframes wurde aktiviert. Das beinhaltet (ist aber nicht beschränkt auf) Garas Glasteile, Sevagoth Glaukus' transparente Teile, Nidus Phrykes transparente Teile und mehr. Der Vorteil besteht darin, dass sie dank der Art und Weise, wie sie mit Bereichen interagieren, in denen GI-Beleuchtung aktiviert ist, alle aufgewertet und verbessert aussehen.
    • Dadurch wird behoben, dass Energiefarben auf Warframes mit 'Glas'-Materialien nicht ihre Energiefarben annehmen und ausgeblasen werden. Dies trat im 'Sanctum Anatomica' und 'Albrechts Laboren' auf, weil es nicht gut mit dem neuen GI-Beleuchtungssystem zusammenspielte. Deshalb haben wir die GI-Beleuchtung für diese Materialien aktiviert, damit sie interagieren und in diesen Bereichen besser aussehen!
  • Die Farbabstufung des volumetrischen Nebels wurde verbessert, um in einigen Fällen Übersättigung und Verdunkelungsprobleme zu vermeiden.
  • Es wurden Optimierungen vorgenommen, wenn die volumetrische Nebelqualität auf HOCH eingestellt ist.
  • Es wurden einige Fehlerbehebungen und Verbesserungen an der Sampling-Mathematik des volumetrischen Nebels vorgenommen.

Falls die Beleuchtung im Railjack, Orbiter oder Drifter-Camp aufgrund der neuen GI-Volume-Beleuchtung defekt ist, fügt bitte einen Screenshot in euren Fehlerbericht ein, damit unser tolles Beleuchtungsteam dies untersuchen kann.


AKTUALISIERUNGEN: KUBROW-FELL
Die lang erwarteten Aktualisierungen für das Kubrow-Fell sind da! Eure treuen Hundegefährten tragen jetzt ein realistischeres Fell, in das ihr euer Gesicht vergraben wollt. Wir haben die folgenden Aktualisierungen am Kubrow-Fell vorgenommen, um ein naturgetreueres Aussehen zu erzielen:

  • Die Beleuchtungs- und Schattierungsreaktion in verschiedenen Umgebungen wurde verbessert, für eine bessere Texturauflösung.
  • Die Felldichte wurde verbessert, sodass es weicher und flauschiger aussieht.
  • Es wurde der Fellfarbe Tiefe und Schattierung hinzugefügt.
    • Ihr solltet vielleicht die Pelzwahl eures(r) Kubrow(s) überdenken, um sie angesichts dieser Änderungen an euren Geschmack anzupassen!

Die oben genannten Änderungen gelten vorerst nur für Kubrow Begleiter. Wilde/feindliche Kubrows erhalten die gleiche Aktualisierung in einem zukünftigen Update.

Bekanntes Problem: Wenn man die Farben des Fellmusters: Nexus ändert, erhält der Kubrow eine orange/grüne Haut unter dem Fell.


UMWANDLUNG DRIFTER-ANZUG: HAZTECH & SCHMELZER
Mit eurem Drifter ist es jetzt möglich, die Solaris zu repräsentieren! Die Schmelzer- und Haztech-Masken, -Schulterstücke, -Kürasse, -Beinschienen und -Bekleidung wurden alle so umgewandelt, dass der Drifter sie tragen kann.

image.jpeg
*Im Bild: Kollektion: Haztech (links) und Kollektion: Schmelzer (rechts), ausgerüstet bei einem weiblichen Drifter.

Beim Kauf oder der Herstellung einer dieser Anpassungen sind sowohl die Operator- als auch die Drifter-Variante enthalten! Denjenigen unter euch, die bereits die Schmelzer-/Haztech-Gegenstände besitzen, werden die Drifter-Versionen ins Inventar hinzugefügt, wenn ihr das Update herunterladet und euch anmeldet.


ALLGEMEINE ERGÄNZUNGEN

  • Neue Somachord-Töne wurden zu [ZENSIERT] hinzugefügt. Durch das Scannen werden die folgenden Titel für den Somachord eures Orbiters freigeschaltet:
    • Entwined Forever
    • Granum Void
  • Über 100 Dojo-Dekorationen im Stil von Albrechts Laboren wurden hinzugefügt. Um euch das Auffinden in der Liste zu erleichtern, tragen sie jeweils den Titel 'Entrati Labor'.
  • Für die folgenden Spielmodi wurden neue Medaillen für den Missionsende-Bildschirm hinzugefügt:
    • Void-Kaskade – Die meisten Thrax-Kills
    • Void-Flut – Das meiste Vitoplast abgegeben
    • Void-Armageddon – Das meiste gesammelte Argozen
  • Den schrägen Lücken in der Quest: Erwachen wurden Teleportgrenzen hinzugefügt, bei denen man einen Projektilsprung machen muss, und die Kollision der Felswände wurde geglättet, um sie leichter erklimmen zu können.
    • Diese Änderungen wurden vorgenommen, um Spielern den Lernprozess zu erleichtern und sie mit den Steuerelementen von Warframe vertraut zu machen. Wenn ihr nun in die Lücken fallt, erscheint ihr auf der anderen Seite, um die Quest fortzusetzen, und es ist nicht so wahrscheinlich, dass ihr beim Erklimmen der Wände stecken bleibt.
  • Dem Simulacrum wurden neue voreingestellte Kampftruppen hinzugefügt, damit Spieler mit einem Klick eine Vielzahl von Feinden herbeirufen können! Jede Truppe beschwört 20 vorgegebene Feinde, an denen ihr eure Builds testen könnt. Jede Truppe wird freigeschaltet, sobald man 30 % der Fraktion gescannt hat – das bedeutet, dass mit dieser Funktion Feinde spawnen können, die man noch nicht vollständig gescannt hat. Truppen sind für die folgenden Fraktionen verfügbar:
    • Grineer
    • Corpus
    • Befallene
    • Orokin
    • Narmer
    • Das Raunen
    • Sentients


ALLGEMEINE ÄNDERUNGEN

  • Spieler-Avatare bleiben nicht mehr an den Ecken von Hindernissen hängen, wenn sie einen Hang hinauflaufen oder an einer Wand entlang rutschen, die nicht perfekt vertikal ist. Keine klebrigen Ecken mehr!
    • Dies war während der Entwicklung von Warframe ein ständiges Problem und das Ergebnis dieser Änderung sollte eine flüssigere Bewegung und ein Parkour-Erlebnis für Spieler sein!
  • Wir haben die Operator-Audios für verschiedene Quests aktualisiert und dabei die Synchronsprecher für Drifter verwendet, die mit der Quest: Der Neue Krieg eingeführt wurden. Während wir die Beiträge unserer ursprünglichen Operator-Sprecher schätzen, war es unser Ziel, sicherzustellen, dass die Drifter-Sprecher ihre Operator-Gegenstücke spielen. Dies stellt die Konsistenz der Synchronsprecher im gesamten Spiel sicher, was in unserer Haupterzählung besonders wichtig ist.
    • Die folgenden Quests und Szenarios enthalten die neuen Dialogaufzeichnungen:
      • Der Zweite Traum
      • Der Innere Krieg
      • Das Opfer
      • Apostasie
      • Chimäre Prolog
      • Erra
    • Zurufe des Operators in einer Mission (z. B. "Mein Warframe ist stark") wurden in diesem Update nicht geändert, werden aber in einer zukünftigen Version überarbeitet.
  • Sekundäre und universelle Munitions-Beute fügt jetzt Ladungen zum Alternativfeuer der Folianten-Waffen (Grimoire und Dantes Noctua) hinzu.
    • Da das Grimoire und Dantes Noctua über unbegrenzte Munition verfügen, waren diese Beuten nutzlos. Deshalb haben wir ihnen einen Zweck für das Grimoire und alle zukünftigen Folianten-Waffen gegeben.
       
  • Änderungen am Kubrow/Kavat-Inkubator:
    • Ihr könnt jetzt einen Kubrow/Kavat-Begleiter züchten und gleichzeitig einen ausgerüstet haben!
      • Wie es früher funktionierte: Durch die Inkubation eines neuen Begleiters wurde der gerade ausgerüstete Begleiter für die gesamte Dauer der Inkubation aus der Ausrüstung genommen. Dies bedeutete auch, dass man keinen Zugriff auf die anderen verfügbaren Begleiter-Optionen hatten.
      • So funktioniert es jetzt: Wenn man einen neuen Gefährten ausbrüten und gleichzeitig einen ausgerüstet haben möchte, bleibt euer ausgerüsteter Gefährte im Inkubator-Segment des Orbiters aktiv. Das heißt, ihr könnt seine genetische Alterung zurückverfolgen, mehr darüber erfahren, Abdrücke herstellen, den ausgerüsteten Begleiter abgeben und umbenennen. Sobald der Brutvorgang abgeschlossen ist, wird der Inkubator mit einer Benachrichtigung geschlossen, in der man aufgefordert wird, den neuen Begleiter zu beanspruchen und zu benennen. Sobald ihr euren neuen pelzigen Freund beansprucht habt, wird er automatisch in Stasis gelegt, damit man später darauf zugreifen kann und dann wechselt der Inkubator wieder dazu, den ausgerüsteten Begleiter zu zeigen.
      • Wenn man zum Zeitpunkt der Abholung des neuen Gefährten keinen ausgerüsteten Gefährten hat, wird dieser automatisch den Orbiter durchstreifen.
    • Verbesserungen im Abdruck-Menü:
      • Ihr müsst den Kubrow/die Kavat, von denen ihr Abdrücke erstellen möchtet, nicht mehr dafür ausgerüstet haben!
        • Bisher: Nach der Erstellung von Abdrücken des ausgerüsteten Begleiters wurden diese wieder abgerüstet.
        • Jetzt: Der Begleiter wird weiterhin abgerüstet, wenn ihr Abdrücke eines ausgerüsteten Gefährten erstellt, aber! Ihr könnt weitere Abdrücke der Begleiter erstellen, die nicht ausgerüstet sind. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, einen Begleiter über das Arsenal auszurüsten, zum Inkubator zu gehen, Abdrücke zu erstellen und zum Arsenal zurückzukehren, um einen neuen Begleiter auszurüsten usw. usw.
      • Es wurde die Option hinzugefügt, junge Kubrows/Kavats über die Abdruck-UI auswachsen zu lassen.
        • Dies verhindert, dass Spieler den jungen Begleiter über das Arsenal ausrüsten müssen, um ihn dann im Inkubator auswachsen zu lassen.
        • Sobald sie ausgewachsen sind, kann man mit der Erstellung des Abdrucks fortfahren, ohne diesen Bildschirm verlassen zu müssen!
  • Spieler, die das Gigelor Prime Syandana beim Kauf des Gigelorum Prime Syandana nicht vor Donnerstag, dem 4. März, um ca. 15:00 Uhr ET erhalten haben, haben es jetzt in ihren Accounts, nachdem sie das Update heruntergeladen und sich angemeldet haben! Die originale Ankündigung bietet Interessierten mehr Kontext.
  • Die Inaktivitätsstrafe führt jetzt dazu, dass euer Warframe alle wichtigen Missionsgegenstände fallen lässt (z. B. Datenträger), wenn ihr inaktiv seid, während ihr die Kontrolle über den Operator habt.
    • Dies soll es aktiven Spielern ermöglichen, die Mission fortzusetzen, indem sie diese Gegenstände vom inaktiven Spieler aufnehmen.
  • Tyl Regor sollte Spieler in seinen Attentat-Missionen häufiger angreifen! Dem Kampf wurden auch geringfügige Verbesserungen an der Feindlogik hinzugefügt.
  • Die wackelnde Animation der Necramite-Dekoration wurde leicht reduziert.
  • Die Dialogaufforderung von Archimede Yonta über das Thrax-Plasma wurde aktualisiert und lautet nun "Tausche Lua Thrax-Plasma ein".
  • Die Beschreibung von Trinitys 'Segen' wurde aktualisiert, um die dadurch erzielte Schadensreduzierung genau darzustellen.
    • Zuvor hieß es in der Beschreibung, dass 'Verbündeten eine gewisse Schadensresistenz erhalten', was nicht korrekt ist, da es sich bei der Schadensresistenz um einen separaten Mechanismus handelt, der von 'Segen' nicht angeboten wird.
    • Jetzt heißt es: "Gesundheit und Schilde von nahen Verbündeten werden wiederhergestellt, während ihr erlittener Schaden durch Gegner reduziert wird."
  • Verschiedene Ressourcenbeschreibungen der offenen Landschaften wurden aktualisiert, um den Planeten anzugeben, von dem sie stammen, und um die Erwerbspfade speziell für Bergbauressourcen klarer zu kommunizieren.
  • Die Beschreibung der Nightwave-Tat 'Vermassel es nicht' wurde aktualisiert, um den neuen Störung-Knoten auf Deimos widerzuspiegeln.
  • Der Hinweis, dass man Merulina nutzen muss, wurde in der Beschreibung des Augments 'Wogende Klingen' entfernt, um darauf hinzuweisen, dass es mit dem neuen Augment 'Loyale Merulina' verwendet werden kann.
    • Jetzt heißt es: "Setze Aquaklingen ein, wenn die Fähigkeit aktiv ist oder während der Abklingzeit, um eine Klinge zu werfen. [...] Keine Kosten für das Werfen mit Merulina."
  • Die Beschreibung der Fähigkeit 'Quell des Lebens' von Trinity wurde aktualisiert, um die Mechanik besser zu erklären:
    • "Erzeuge einen Quell des Lebens auf einem Feind. Verbündete in der Nähe des Ziels regenerieren langsam ihre Gesundheit und sind immun gegen Statuseffekte. Schaden durch Statuseffekte, der für Verbündete in der Nähe bestimmt ist, wird vom Feind absorbiert. Verbündete erhalten zusätzliche Gesundheit, wenn sie den Feind angreifen."
  • Die Beschreibung der Fähigkeit 'Tributs Dornen' von Titania wurde von 'Schaden' in 'Schadensreduzierung' geändert, um den Effekt des Buffs besser zu spezifizieren.
  • Die Materialien des Nidus-Skins: Phryke wurden aktualisiert, um insgesamt den Detaillierungsgrad und die Qualität der Texturen zu erhöhen.
    • Spieler müssen möglicherweise ihren Fashion Frame optimieren, um diese Anpassungen zu berücksichtigen, sollten aber eine allgemeine Verbesserung bei diesem Deluxe-Skin feststellen!
  • Um Fälle von unendlichem Ausbluten zu beheben (häufig durch eine Kombination aus der Mod 'Ungebrochener Wille' und Oberons 'Erneuerung'), ist die Ausblutungsreduzierung jetzt auf 90 % begrenzt.
  • Es wurde eine neue Methode zur Berechnung der Farben mit niedriger und hoher Energie hinzugefügt, um den Farben mehr Tiefe zu verleihen. Außerdem wurden geringfügige Änderungen an der Energie-Farbmischung bei VFX vorgenommen, um den Farben mehr Tiefe zu verleihen.
  • Es wurden dezente Aktualisierungen am Augen-Shader vorgenommen.
  • Ihr könnt jetzt alle Fischarten aus den offenen Landschaften im Chat verlinken!
  • Das Sumdali: Manus kann jetzt mit dem Chat verlinkt werden, wenn ihr es besitzt.
  • Der Name der Nightwave-Tat "Kristallklar" (Schließe 3 Wellen in Gespiegelte Verteidigung ab) wurde in "Spieglein, Spieglein" geändert.
    • Die Tat wurde ursprünglich nach dem Tyana Pass (Mars) benannt, da es sich um den einzigen Gespiegelte Verteidigung-Knoten handelte. Da wir nun Munio (Deimos) haben, haben wir sie umbenannt, um beide besser zu vereinen!
  • Cross Save-Spieler, die ihr Synkra Syandana nicht erhalten haben, nachdem sie vor Hotfix 35.1.2 versucht haben, ihre E-Mail-Adresse zu aktualisieren, haben es jetzt mit diesem Update auf ihrem Account!
  • Der Treffer-Effekt von Fernkampfwaffen in der Umgebung (z. B. Einschusslöcher) wurde aktualisiert – hat den zusätzlichen Vorteil, dass er ebenfalls optimierter ist.
  • Die Dojo-Forschungssymbole wurden aktualisiert.
  • Die folgenden Beschreibungen des Einbettungsbonus für die Orange Archon Scherbe wurden aktualisiert, um sie genauer zu machen:
    • "Regeneriert X Schilde, wenn du einen Feind mit Explosionsschaden tötest."
    • "Erhöht die Krit. Chance der Sekundärwaffe um X %, jedes Mal, wenn du einen Feind tötest, der von Hitzestatus betroffen ist. Max X %."
  • Dem Upgrade-Bildschirm von Acrid wurde eine einzigartige Eigenschaftsbeschreibung hinzugefügt: "Schüsse bewirken einen garantierten Gift-Statuseffekt."
  • Kullervos Teleport-Visualisierung "Zorniger Vorstoß" wird jetzt nicht angezeigt, wenn die Teleportation blockiert oder nicht möglich ist (Hindernisse im Weg, Lücken usw.).
  • Der primäre Feuerwurf- und Auslösezeitpunkt des Grimoires wurde aktualisiert, um ein gleichmäßigeres Gefühl beim Abfeuern der Projektile zu erzeugen (dies ist eine rein visuelle Änderung!)
  • Wenn ihr jetzt versucht, einen Cross-Play-Spieler einzuladen, während die Cross-Play-Option deaktiviert ist, erhaltet ihr jetzt eine Nachricht, die den Spieler darüber informiert, dass er die Option aktivieren muss, um eingeladen werden zu können.
  • Die folgenden Eximus-Einheiten erben nun die Fähigkeiten/Angriffe ihrer Basiseinheiten:
    • Uralte - hakt sich an Spieler und zieht sie an sich
    • Skorpion - hakt sich an Spieler und zieht sie an sich
    • Flammenklinge - teleportiert
    • Brutmutter - spawnt Larven
    • Kanonier - Schmetterangriff
    • Schockwellen-MOA - Schockwelle
    • Comba - Magnetangriff
    • Scharfschützen Personal - spawnt Rateln
  • Verbesserungen an Wegpunkt-Pfaden wurden vorgenommen, während man in einem bestimmten Grineer Seelabor Levelset unter Wasser ist.
  • Die Beschreibung des Boosters: Mod Beutechance wurde aktualisiert und enthält nun auch Auswirkungen auf die Endo- und Arcana-Drop-Raten.
    • Jetzt steht dort: Verdoppelt die Chance, dass Feinde Mods, Endo und Arkana fallen lassen.
  • Verbesserte Standardausrichtung und -größen der 3D-Vorschauen im Dojo-Dekorationsmenü.
  • Cintas Blaupause ist jetzt handelbar!
  • Die Dekoration: Totem: Prominenzhauch kann jetzt an das Dojo gespendet werden!
  • Die folgenden Beschreibungen der Riven-Herausforderungen wurden aktualisiert, um besser zu erklären, was zum Abschließen erforderlich ist:
    • "Get a headshot kill while Aim Glide" ist jetzt "Get a headshot kill during Aim Glide", wobei die deutsche Übersetzung sich nicht ändert.
  • Das Grimoire befindet sich jetzt im Holster im geschlossenen Zustand, um seltsame Animationsprobleme zu vermeiden.
  • Die Codex-Einträge 'Narmer Klopfer' und 'Narmer Klopfer Bulle' wurden entfernt, da während Narmer Aufträgen nur der Narmer Klopfer Doma spawnen kann, was es unmöglich macht, diese Einträge abzuschließen.
  • Helminth verfügt jetzt über die Schaltfläche "FÜTTERN", sobald man ihn mit einer Ressource gefüttert hat. Bisher erhielt man die Aufforderung "FÜTTERN" nur, nachdem man nach dem Füttern ESC gedrückt hatte.


OPTIMIERUNGEN

  • Mehrere Optimierungen am Speicherbedarf auf allen Plattformen wurden vorgenommen.
  • Es wurden Optimierungen an Level-Speicher und Level-Ladezeit für die offenen Landschaften (Orbis-Tal, Ebenen von Eidolon und Cambion-Drift) vorgenommen.
  • Es wurden Mikro-Optimierungen an der Minikarte vorgenommen.
  • Es wurden systemische Mikrooptimierungen am Spielcode vorgenommen.
  • Es wurden Systemische Mikro-Optimierungen der CPU-Nutzung im Netzwerk vorgenommen.
  • Es wurden Systemische Mikro-Optimierungen beim Laden von Inhalten vorgenommen.
  • Es wurden Optimierungen am Chat-Link Vorschlagssystem vorgenommen.
  • Es wurden Mikrooptimierungen am UI-System und UI-Rendering vorgenommen.
  • Es wurden systemische Mikrooptimierungen am von Steam-Input verwendeten Speicher vorgenommen.
  • Es wurden Systemische Mikrooptimierungen an der Skriptlaufzeit vorgenommen.
  • Es wurden einige Verbesserungen vorgenommen, um ein Einfrieren beim Laden in Dojos, Relais, Städten und Conclave-Sitzungen zu verhindern.
  • Problem behoben, bei dem es bei allen Spielern im Team zu Störungen kam, nachdem eine der Stationen zum Herbeirufen eines Necramechs in Albrechts Laboratorien gehackt wurde.
  • Problem behoben, bei dem es beim Wechseln von Aussehen-Slots mit Heirloom-Skins im Arsenal zu Störungen kam.
  • Einige systemische Mikrooptimierungen wurden an der String-Bearbeitung vorgenommen.
  • Eine Anzahl von kleineren Optimierungen wurde am Spielstart vorgenommen.
  • Die Leistung der ReduceFrameLatency bei DirectX 11 wurde verbessert.
  • Systemische Mikrooptimierungen an der Codierung für Windows vorgenommen.
  • Das Grimoire wurde optimiert für den Moment, in dem es in der Quest: Flüstern in den Wänden zum ersten Mal aufgehoben wird.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem kleinen Fehler kommen konnte, der auftrat, wenn die freundlichen Necramite-Drohnen spawnten.
  • Der visuelle Effekt, der nach der Injektion von Atropos-Sonden in Vitreum-Scanner auftritt, wurde optimiert, um zu verhindern, dass er Leistungsprobleme verursacht.
  • Mehrere durch Operator-Fähigkeiten verursachte Spotloads wurden behoben.
  • Problem behoben, das beim Öffnen des Pausenmenüs in einer offenen Landschaft auftreten konnte.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Ladefehler kommen konnte, der von Jen Dro verursacht wurde, wenn sie einen Warframe im Index nachahmte.

 

TOP-FIXES

  • Problem behoben, bei dem Scherben-Ephemera die visuellen Effekte von Tau-gefertigten Scherben für ausgerüstete violette, orange und smaragdgrüne Archon Scherben nicht ordnungsgemäß anzeigten.
  • Problem behoben, bei dem Arktik Eximus beim Spawnen eine kurze Verlangsamung auf der ganzen Karte verursachten.
  • Problem behoben, bei dem die Verbündeten-Markierung auf Wächter und Begleiter im Arsenal angewendet wurde.
  • Problem behoben, bei dem die Photora-Szene: Lunaro Arena, Spieler dazu zwang, Conclave-Loadouts zu verwenden.
  • Problem behoben, bei dem man schwere Angriffe in der Luft durchführen konnte. Jetzt führen schwere Angriffe in der Luft wie vorgesehen einen schweren Schmetterangriff aus.
  • Problem behoben, bei dem man einen Nahkampf-Schmetterangriff nicht ausführen konnte, wenn er während Transferenz gestartet wurde.
  • Problem behoben, bei dem die Beschreibung von "Träumers Zorn" besagte, dass dadurch das Zeitfenster anstelle der Gelegenheit erhöht wird.
  • Problem behoben, bei dem Kullervos "Zorniger Vorstoß" fehlende Soundeffekte bei schweren Angriffen aufwies.
  • Problem behoben, bei dem einige Fähigkeiten von Wisp beim Einsatz keine 'Innere Macht' verbrauchten.
  • Problem behoben, bei dem verschiedene SFX für Clients in Alchemie-Missionen nicht wiederholt wurden.
  • Problem behoben, bei dem Feinde in Grendels Bauch sofort starben, wenn er mit ihnen von einer Klippe sprang. Jetzt werden sie sicher auf dem Felsvorsprung spawnen, von dem sie geworfen wurden.
  • Problem behoben, bei dem die Energiefarbe nicht auf alle transparenten Materialien von Sevagoths Schulterplatten: Glaukus, den Schulterplatten: Gillychap und Sevagoth Schatten-Skin: Glaukus angewendet wurde.
    • Spieler sollten möglicherweise ihre Fashion Frames anpassen, um diese Korrektur widerzuspiegeln!
  • Problem behoben, bei dem das Augment 'Volatile Variante' für Sporothrix für Clients nicht funktionierte.
  • Problem behoben, bei dem Spieler nicht einzeln aus Alchemie-Missionen extrahieren konnten.
  • Problem behoben, bei dem die Platzierung von Helminth-Blumen Bereiche verwendete, die aus dem Cross-Save PC-Account eines Spielers ausgewählt wurden, selbst wenn dieser einen Konsolen-Account als primär ausgewählt hatte.
  • Problem behoben, bei dem der Wolfhammer und Sigma & Octantis Tennokai nicht aktivieren konnten (der Kombo-Zähler wurde weiterhin verbraucht).
  • Problem behoben, bei dem die Markierung von Hydroids Korrosion auf Feinden für andere Spieler nicht angezeigt wurde.
  • Problem behoben, bei dem Hydroids Korrosion dazu führte, dass andere Fähigkeiten zur Rüstungsentfernung nicht funktionierten.
  • Problem behoben, bei dem die Gelegenheit von "Wert der Disziplin [für Tennokai] alle 4 Nahkampftreffer" auftrat, wobei nicht alle Treffer einer Erhabenen Nahkampfwaffe und einer Standard-Nahkampfwaffe gezählt wurden, wenn beide ausgerüstet waren.
  • Problem behoben, bei dem Yareli in der Abyssalen Zone-Mission nicht mit Agenten interagieren konnte, während sie auf Merulina ritt.
  • Problem behoben, bei dem Kullervos "Zorniger Vorstoß"-Pfad nach dem Wechsel zum und vom Operator blockiert wurde.
  • Problem behoben, bei dem der Nahkampf Arkana-Adapter nicht an erster Stelle im Missionsende-Bildschirm angezeigt wurde, wenn er von Netrazellen belohnt wurde.
  • Nahkampf wird in diesem Bereich jetzt deaktiviert, um zu verhindern, dass Schlüsselmomente übersprungen werden.
  • Problem behoben, bei dem die Funktion "Zufällige Auswahl" Wächtern und Begleitern inkompatible Waffen zuwies.
  • Problem behoben, bei dem man nach dem Verlassen von Novas Wurmloch in die falsche Richtung schauen konnte, wenn man es beim Zielgleiten betrat.
  • Problem behoben, bei dem Feinde, die mit Strahlenwaffen ausgerüstet waren (insbesondere die Fusion-MOAs), weiterhin Spieler verfolgten und beschossen, während sie unsichtbar waren.
  • Problem behoben, bei dem D-Pad links auf dem Controller über den linken Slot für Ausstrahlende Farben hinwegsprang (wenn der Zeiger über dem rechten Slot schwebte) und stattdessen den Cursor direkt bis zum C-Loadout bewegte.
  • Problem behoben, bei dem das Rollen während der Aktivierung von Wukongs 'Wolkenläufer' dazu führte, dass Spieler sich beim Wolkenlaufen nicht umdrehen konnten.
  • Problem behoben, bei dem Kills von Styanax‘ 'Finaler Stand' nicht für die tägliche Nightwave-Tat "Machtrausch" angerechnet wurden.
  • Problem behoben, bei dem Vaubans 'Minenleger' und 'Bastille' keine Stapel von Arkana: Standhaftigkeit verbrauchten.
  • Problem behoben, bei dem eine niedrige Framerate (unter 30 FPS), die Wirksamkeit der Schadensdämpfung beeinträchtigte.
    • Eine Kombination aus niedriger Bildrate und waffen mit hoher Feuerrate/Schaden ermöglichte es, Feinde mit Schadensdämpfung (Archons, Kuva Lichs usw.) mit einem Schuss zu erledigen. Grundsätzlich würden niedrige Bildraten die Zeit verlängern, die benötigt wird, bis die Schadensdämpfung einsetzt und im Verhältnis zum verursachten Schaden pro Sekunde ansteigt. Wir haben festgestellt, dass dieses Problem vor den Änderungen, die wir an der Schadensdämpfung im Update "Abgrund von Dagath" vorgenommen haben, bestand, es wurde jedoch erst später aufgrund der Erhöhung des maximalen Schadens pro Schadensinstanz und des Schadens pro Sekunde wirklich deutlich. Deshalb haben wir diese unbeabsichtigte Interaktion behoben, indem wir sichergestellt haben, dass die Bildrate keinen Einfluss auf die Schadensdämpfung hat. Zur Beruhigung: Dieser Fix hat nichts an den derzeit vorgesehenen Funktionen der Schadensdämpfung geändert.
  • Problem behoben, bei dem schwere Nahkampf-Rutschangriffe mit verschiedenen Mechaniken nicht funktionierten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Tennokai, Dekrete für schwere Angriffe (z. B. Versalzene Wunde) usw.
  • Problem behoben, bei dem Statuseffekte, die durch Qorvex‘ 'Disometrischer Schutz' negiert wurden, weiterhin dazu führten, dass die Riven-Herausforderungen mit der Bedingung 'ohne von einem Statuseffekt betroffen zu werden' fehlschlugen.
  • Problem behoben, bei dem die Filmsequenz "Profiteintreiber Phase 4" nicht abgespielt wurde und es zu einem Funktionsverlust im Kampf auf dem Stählernen Pfad kam.
  • Problem behoben, bei dem der Elektrizitätsschadensbonus über die vorgesehenen Werte hinaus anstieg, wenn eine violette Archon Scherbe im Feld ganz rechts im Einbettungsbildschirm ausgerüstet wurde und einige der anderen Felder leer blieben.
  • Problem behoben, bei dem Client-Waffen in Zephyrs Tornados Feinden nur Schaden zufügten, jedoch keine Statuseffekte.
  • Problem behoben, bei dem Zephys Tornados ihre Hitbox für Spielerwaffen und ihren angepassten Status verloren, nachdem sie die Schadensobergrenze erreicht hatten.
  • Problem behoben, bei dem das Gefangennahme-Ziel auf Jupiter unbesiegbar wurde, wenn es beim Herumfliegen mit seinem Jetpack abgeschossen wurde.
  • Problem behoben, bei dem man, wenn man über die Effizienz eines Schweren Angriffs verfügte und die Kombo-Dauer auf Null war, sofort die gesamte anfängliche Kombo zurückbekam, anstatt sie über die Zeit hinweg zu regenerieren.
  • Problem behoben, bei dem Mandonel einen voll aufgeladenen (nicht freigegebenen) Schuss beibehielt, selbst nachdem eine Aktion ausgeführt wurde, die sie wie beabsichtigt zurücksetzen sollte (Rollen, Nachladen usw.).
  • Problem behoben, bei dem in Latron Incarnons Evolutions-Tooltip "Schnelle Bestrafung" die Buff-Beschreibung "Mit Sprintgeschwindigkeit 1.2 oder höher" fehlte.
  • Problem behoben, bei dem die Schuldscheine "Familie" und "Fortschritt" nur selten in Tickers Angeboten auftauchten.
    • Jetzt werden die von ihr angebotenen Fälle immer mindestens 3x gewöhnliche, 1x ungewöhnliche und 1x seltene Fälle umfassen, um sicherzustellen, dass seltene Schuldscheine jederzeit erworben werden können.
  • Problem behoben, bei dem die Überleben-Mission nicht ordnungsgemäß startete, wenn die Startübertragung durch Öffnen des Pausenmenüs unterbrochen wurde.
  • Problem behoben, das verhinderte, dass Garas passive Fähigkeit durch das Einsetzen von 'Splittersturm' ausgelöst wurde.
  • Problem behoben, bei dem die Harpune aus dem Ausrüstungsrad verschwand, nachdem man in der Quest: Herz von Deimos getötet und wiederbelebt wurde, was dazu führte, dass Spieler die Phase "Die Exocrine-Expedition" nicht abschließen konnten.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Funktionsverlust nach Auswahl der Reliktpaket-Belohnung in den Rang 2 Angeboten des Entrati-Syndikats kommen konnte.
    • Wir haben die Option entfernt, um zu verhindern, dass dieser Fehler erneut auftritt.
  • Problem behoben, bei dem Vaubans 'Minenleger' und 'Bastille' keine Stapel von Arkana: Standhaftigkeit verbrauchten.
  • Problem behoben, bei dem der Rakta Dunkledolch und Sancti Magistar keine Schilde bzw. Gesundheit für den Schaden gaben, der dem gegnerischen Überschutz zugefügt wurde (zuvor wurde nur der dem Feind zugefügte Schaden gewertet bei Schilden & Gesundheit).
  • Problem behoben, bei dem Todesstoß Kontextaktionen keine "Bei Todesstoß-Kill" Arkana auslösten (Arkana: Trickserei, Arkana: Ultimatum, Nahkampf Crescendo).
     

ALLGEMEINE FIXES

  • Problem behoben, bei dem ein Teil der Haztech-Bekleidung bei weiblichen Operators fehlte.
  • Problem behoben, bei dem es bei Clients zu Problemen bei der Verwendung des Arsenals im Simulacrum kam.
  • Problem behoben, durch das Servofische nicht von Qorvex mithilfe der Speere Stunna und Schockstocher gefangen werden konnten.
  • Problem behoben, bei dem die Riven-Herausforderunge "Fange X Fische ohne einen Wurf zu verfehlen" nach jedem Wurf zurückgesetzt wurde, wenn sie mit Qorvex versucht wurde.
  • Problem behoben, bei dem die Archon Scherben Koaleszenz-Fusion bei erfolgreicher Fusion keine Erfolgsmeldung anzeigte.
  • Problem behoben, bei dem bei Spielern ohne Clan, in ihrem Profil einen unbenannten Clan mit Rang 0 anzeigt wurde.
  • Problem behoben, bei dem die Rückkehr zum Dojo von einer Mission nach erfolgreicher Enthüllung von Riven-Mods dir Riven nicht direkt entschleierte, sondern der Spieler erst zum Orbiter zurückkehren musste.
    • Jetzt wird die Riven bei der Rückkehr zum Dojo enthüllt!
  • Problem behoben, bei dem der Buff von 'Kritische Mutation' (Catabolyst Mod) fälschlicherweise abnahm, wenn Spieler nachluden, während sie sich auf Merulina befanden, selbst wenn 3 Feinde getroffen wurden.
  • Problem behoben, bei dem umherstreifende Gefährten (z. B. Kavats, Kubrows usw.) für Titania verschwanden, wenn sie sich während einer Host-Migration im Klingenflügel-Modus befand.
  • Problem behoben, bei dem der Bonus der Aerodynamik-Mod nicht bei der Ausrüstung angewendet wurde, sodass Spieler den Upgrade-Bildschirm erneut aufrufen mussten, damit es funktionierte.
  • Problem behoben, bei dem Augment-Mods in Chat-Link Vorschau als nicht im Besitz angezeigt wurden, wenn es sich um Mods für infundierte Helminth-Fähigkeiten handelte.
  • Problem behoben, bei dem bestimmte Corpus Einheiten beim Tod seltsam gestreckt wurden.
  • Problem behoben, bei dem der Operator in Phase 11 der Quest: Das Opfer ausbluteten, wenn der Spieler "Letzter Atem" freigeschaltet hatte.
  • Problem behoben, bei dem der Anzug und die Haare des Operators in einer bestimmten Zwischensequenz in der Quest: Der Innere Krieg vor dem Operator erschienen.
  • Problem behoben, bei dem die Regler für Lichter in Photora große Dezimalzahlen anzeigten, wenn "3-Licht-Setup" ausgeschaltet war.
  • Problem behoben, bei dem der Einsame Wächter in Gekoppeltes Überleben-Missionen von Volts "Geschwindigkeit" betroffen war.
  • Problem behoben, bei dem die gezählten Dojo-Dekorations zunahm, selbst wenn eine Dekoration nur in der Vorschau angezeigt wurde.
  • Problem behoben, bei dem UI-Designs verwendet werden konnten, ohne sie zu kaufen, indem während der Vorschau zwischen Controller und Tastatur & Maus gewechselt wurde.
  • Problem behoben, bei dem Clients in Kuva Spionage-Missionen nicht durch eine Tür gehen konnten.
  • Problem behoben, bei dem es im Levelset: Grineer Wald, zu Löchern in der Karte kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem einige Ressourcenbehälter im Orbis-Tal in der Luft schwebten.
  • Problem behoben, bei dem es zu seltsamen Wegpunkten kommen konnte, die Spieler auf verwirrende Pfade durch die Gefangennahme-Mission auf Ara, Mars führten.
  • Problem behoben, bei dem ein unbeabsichtigtes Symbol in der Skybox des Levelsets: Befallenes Schiff auftauchte.
  • Problem behoben, bei dem es im Levelset: Befallenes Schiff einen fehlenden Bereich auf der Karte gab.
  • Problem behoben, bei dem es in der Beschreibung der Aeolak Waffe einen Rechtschreibfehler gab.
  • Problem behoben, bei dem sich der Soundeffekt des Requiem Obelisken dauerhaft wiederholte, wenn er aktiviert wurde, während er sich in einer Gegend mit Fass Überresten befand.
  • Problem behoben, bei dem eine falsche Fehlermeldung erschien, wenn Spieler einen Gegenstand von einem Händler gekauft haben und anschließend versuchten erfolglos etwas über das Arsenal zu kaufen.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, wenn Spieler das Spiel verließen, während die Sternenkarte geöffnet war.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, der in Verbindung mit Sicherheitslasern in Corpus Hauptschiff während Empyrean-Missionen auftrat.
  • Problem behoben, bei dem verschiedene Waffen keinen Nachlade-Soundeffekt hatten, wenn Spieler ein K-Drive nutzten.
  • Problem behoben, bei dem Kullervo im Arsenal keine Oberfläche zur Skin-Auswahl hatte.
  • Problem behoben, bei dem der Effekt von Statuseffekten bei 'Der Geteilte Wächter' über dem Körper angezeigt wurden, anstatt auf dem Körper.
  • Problem behoben, bei dem in seltenen Fällen Railjack-Jäger nicht spawnten.
  • Problem behoben, bei dem der automatische Nahkampf nach dem Verlassen eines Railjack-Geschütz/Pilotensitzes bestehen blieb, wenn die Nahkampfeingabe beim Betreten gehalten wurde.
  • Probleme behoben, bei dem es zu Navigationsproblemen im Levelset: Orokin Void kommen konnte.
  • Probleme behoben, bei dem es zu Navigationsproblemen im Levelset: Orokin Wrack kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem es zu Abstandsproblemen zwischen dem Titeltext und der Trennlinie im Aktualisierungsbildschirm kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem Haushalt-Drohnen in Photora-Szenen zufällig Mods fallen ließen, die nicht aufgehoben werden konnten (und an Warframes hängen blieben und die Fotos ruinierten!).
  • Problem behoben, bei dem das noble Animationsset von Excalibur Umbra dazu führte, dass die 'Verbeugen' Leerlaufanimation schlecht mit anderen Animationen harmonierte.
  • Problem behoben, bei dem sich Bodenkacheln im Levelset Orokin Mond und Zariman überschnitten.
  • Problem behoben, bei dem man in bestimmten Bereichen des Levelsets Orokin Mond als Titania mit Klingenflügel durch die Karte entkommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem sich Qorvex Phantome nicht umdrehten, um sich Feinden zuzuwenden, wenn 'Kernschmelze' eingesetzt wurde.
  • Problem behoben, bei dem Möglichkeit bestand, während des Kampfes mit Kullervo mit den Sieben Verbrechen-Tafeln in Kullervos Festung zu interagieren.
    • Um zu vermeiden, dass man vom Kampf abgelenkt wird oder versehentlich mit ihnen interagiert und Spieler durch Stillstand in eine verwundbare Position gebracht werden. Spieler können vor oder nach dem Kampf weiterhin mit ihnen interagieren!
  • Problem behoben, bei dem das Pausenmenü über die Kameraansicht von Kullervos Zelle gezogen wurde, nachdem mit einer der Tafeln in Kullervos Festung interagiert wurde.
  • Problem behoben, bei der die Posteingangsnachricht, die nach Abschluss der Quest: Der Neue Krieg gesendet wurde, nicht den Absender anzeigte, basierend auf der Auswahl am Ende der Quest.
  • Problem behoben, bei dem es in seltenen Fällen dazu kam, dass der Host nicht in der Lage war, von den Ebenen von Eidolon nach Cetus zurückzukehren.
    • Dies wurde dadurch verursacht, dass der Host von Cetus in die Ebenen von Eidolon wechselte, während Clients noch in Cetus geladen wurden.
  • Problem behoben, bei dem die Schulterplatte: Gillychap auf mehreren Warframes (insbesondere Qorvex und Frost) versetzt aussah.
  • Problem behoben, bei dem es bei Clients zu einem Absturz kommen konnte, der auftrat, wenn Warframe-Phantome eine Fähigkeit einsetzten.
  • Problem behoben, bei dem die Suchleiste keine Ergebnisse anzeigte, wenn Bindestriche und zusätzliche Leerzeichen zwischen Teilen des Namens eines Gegenstands vorhanden waren.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem seltenen Absturz kommen konnte, der auftrat, wenn man nach einem Kampf mit den Eidolons zum Orbiter zurückkehrte.
  • Problem behoben, bei dem Übertragungen auf dem Bildschirm im Leerlauf angezeigt wurden, wenn das Pausenmenü geöffnet wurde, während man im Solo-Gameplay aktiv war.
    • Sie werden nun beim Öffnen des Menüs ausgeblendet und nach dem Verlassen des Menüs wieder aufgenommen.
  • Problem behoben, bei dem alle zerbrechlichen Lagerbehälter im Levelset: Grineer Galeone, in der Railjack-Mission Korms Gürtel, über dem Boden schwebten.
  • Problem behoben, bei dem Loid im Sanctum Anatomica die Zeilen für die Annahme von Voca ansagte, selbst wenn man keine abgab.
  • Problem behoben, bei dem der horizontale Ring-Effekt von Novas 'Molekulare Sättigung' zu sichtbar war. Der Effekt wurde abgeschwächt, damit er die Sicht nicht behindert.
  • Problem behoben, bei dem der Haarschnitt 002 des Drifters sich beim Reiten auf einem Kaithe mit dem Gesicht überschnitt.
  • Problem behoben, bei dem es eine lange Texturlücke an einer der Wände im Dojo-Raum 'Galeonskammer' gab.
  • Problem behoben, bei dem Skittergirl weiterhin einen Spieler verfolgte, der nach der Host-Migration Solo in eine Zariman-Mission zurücklud.
  • Problem behoben, bei dem der Text im Aktualisierungsbildschirm für bestimmte Sprachen nicht in die Grenzen der Benutzeroberfläche passte.
  • Problem behoben, bei dem eine abgelaufene Clan-Werbung in Maroos Basar den Gründer daran hinderte, seinen eigenen Clan zu verlassen, wenn der Gründer das einzige Mitglied war.
  • Problem behoben, bei dem die Klinge einer Zaw aus der Scheide herausragte und beim Vorwärtsbewegen nicht in der Scheide blieb (insbesondere wenn sie mit dem Schlagelement Sepfahn und dem Undercutter-Skin ausgerüstet war).
  • Problem behoben, bei dem die Schnellreiseoption "Dormizone" während der Quest: Das Duviri-Paradox im Pausenmenü erschien, während man sich in der Dormizone aufhielt.
    • Wurde diese Option ausgewählt, wurde das Popup-Fenster "Duviri verlassen" angezeigt. Wählte man "Ja", wurde ein schwarzer Bildschirm angezeigt und die Lotus sagt im gruseligsten Jump-Scare-Moment plötzlich "Träume". Um keine weiteren Herzinfarkte zu verursachen, haben wir diese wild umherstreifenden Dormizone-Anzeige entfernt, die da auch gar nicht hingehörte.
  • Problem behoben, bei dem Buff-Symbole im HUD bestehen blieben und mit der Menü-Benutzeroberfläche überlappten.
    • Sie werden jetzt ausgeblendet, wenn beim Öffnen des Spielerprofils ein aktiver UI-Hintergrund vorhanden ist.
  • Problem behoben, bei dem die Korruption-VFX, die durch Void-Risse auf Feinde angewendet wurde, nicht auf alle Körperteile des Feindes angewendet wurde (insbesondere auf Grineer Helme).
  • Problem behoben, bei dem die Überblendung zu Schwarz während der großen filmischen Enthüllung in der Quest: Der zweite Traum nicht richtig funktionierte.
  • Problem behoben, bei dem das Basismodell des Grimoire (ohne Skins) nicht auf dem Boden erschien, nachdem man von einem Drahk Meister entwaffnet wurde.
  • Problem behoben, bei dem ein Zielmarker in Railjack-Missionen des Levelsets: Corpus Schiff, Spieler zu einem Treppenhaus führte, welches nicht zur Extraktion führte.
  • Problem behoben, bei dem Siegel im Levelset: Albrechts Laboratorien und in der Cambion-Drift sehr hell und übergroß waren.
  • Problem behoben, bei dem Syndikatsmedaillons (und andere Beute) unter Trümmern im Levelset: Grineer Schiffswerft, spawnten.
  • Problem behoben, bei dem die visuellen und akustischen Effekte für den Rangaufstieg im Nightwave-Bildschirm "Einschalten" abgespielt wurden, wenn Belohnungen ausstanden.
  • Problem behoben, bei dem Spieler willkürlich von unsichtbaren Inhalten geschoben wurden, die mit den Förderbändern im Levelset: Grineer Schiffswerft, verbunden waren.
  • Problem behoben, bei der die Dojo-Dekoration "Zugangsgehäuse (groß)" defekten Texturen hatte.
  • Problem behoben, bei dem der Dojo-Dekoration "Corporate Flagge" die Flagge fehlte und sie nur noch ein Rahmen war.
  • Problem behoben, bei dem ein übergroßer Platscher-Effekt bei der Vorschau der Dojo-Dekoration "Wasserfall (sanft)" auftrat.
  • Problem behoben, bei dem die Stoffflaggen der Dojo-Dekorationen "Schild (Fisch)" und "Schild (Frucht)" bei der Vorschau von ihren Holzrahmen wegschwebten.
  • Problem behoben, bei dem die Dojo-Dekoration "Funkenexplosion" nicht sichtbar war, wenn die GPU-Partikelqualität deaktiviert war.
  • Problem behoben, bei dem mehrere Pflanzen Dojo-Dekorationen im Vorschaubildschirm teilweise oder vollständig durchsichtiges Blattwerk hatten.
  • Problem behoben, bei dem die Sporen auf der Dojo-Dekoration "Befallene Sporen" flach waren.
  • Problem behoben, bei dem der "platzierende" gelbe Diamant nach dem vollständigen Bau der Dojo-Dekoration "Stromblitz" weiterhin sichtbar war.
  • Problem behoben, bei dem das Raster im Bildschirm "Arkana Auflösung" nicht korrekt angezeigt wurde, wenn man es zum ersten Mal öffnete.
  • Problem behoben, bei dem das Siegel: Tenno VIP East einen PH-Titel und eine PH-Beschreibung hatte.
  • Problem behoben, bei dem die Glyphe: Tenno VIP East kein Leerzeichen zwischen "Tenno" und "VIP" im Namen hatte.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, der dazu führte, dass ein Verzehrer Ghul während seines Sprungangriffs den Überblick über sein Ziel verlor.
  • Problem behoben, bei dem Clients die verbleibenden visuellen Effekte von Calibans Fähigkeit 'Fusionsschlag' nicht sehen konnten.
  • Problem behoben, bei dem die Regale und das Somachord in den persönlichen Räumen durch die visuellen Effekte der Vignette angezeigt wurden.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, der auftreten konnte, wenn man sich abmeldete, während man sich ein "On-Hover"-Video ansah.
  • Problem behoben, bei dem die Extraktionstür während der Extraktions-Animation in den Levelsets: Orokin Mond und Orokin Wrack, dupliziert und verkleinert erschien.
  • Problem behoben, bei dem Kullervo und einige Gegenstände in seiner Zelle in Kullervos Festung knapp über dem Boden schwebten.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, der selten auftrat, wenn man mit der Maus über Titel im Syndikat-Bildschirm fuhr.
  • Problem behoben, bei dem die Brustplatte: Glissanda Prime versetzt aussah, wenn sie auf Wisp Prime mit dem Somnium-Skin ausgerüstet war.
  • Problem behoben, bei dem Feinde in der Quest: Das Neue Fremde nicht auf das Verteidigungsziel zustürmten.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz im Zusammenhang mit eckigen Klammern im Clan-/Allianz-MOTD kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem die Gameplay-Sphären in einigen Meisterschaftsrang-Tests zu extrem schlechten visuellen Effekten führten.
  • Problem behoben, bei dem die Zyste am Hals von Kullervo nicht zu sehen war. Sie sollte nun vollständig sichtbar und zum Aufstechen bereit sein!
  • Problem behoben, bei dem ein Teil des Wassers von Yareli andere Bewegungsanimationen hatte, als der Videoeffekt.
    • Es wurden Schritte für die Korrektur von Leistungsprobleme vorgenommen, die auftreten konnten, wenn mehrere Necramechs gleichzeitig explodierten.
  • Problem behoben, bei dem ein Animationsfehler für Lotus, während des Epilogfilms in der Quest: Der Neue Krieg, auftrat.
  • Problem behoben, bei dem Grendel am Ende von "Pulverisieren" stolperte, wenn ihm die Energie ausging, er aber immer noch Feinde im Magen hatte. Er sollte nicht stolpern, wenn er einen vollen Bauch hat!
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz kommen konnte, der durch eine Host-Migration verursacht wurde, während sich die Schließmuskeltür zu Beginn der zweiten Phase des Isolationsgewölbe-Auftrag öffnete.
  • Problem behoben, bei dem Spieler doppelte Aufträge bei Mutter im Necralisk sahen, wenn sie aus der Cambion-Drift zurückkehrten, nachdem sie einen Isolationsgewölbe-Auftrag abgeschlossen hatten.
  • Problem behoben, bei dem zufällige Artefakte am oberen Rand von Glyphen auftraten.
  • Probleme behoben, bei denen das Zurücksetzen von Mod-Konfigurationsnamen manchmal nicht funktionierte.
  • Probleme behoben, bei denen es zu Leistungsproblemen im Dojo kommen konnte, die durch eine große Menge an Tributa Statuen verursacht wurden.
  • Problem behoben, bei dem der Dekorationstext von 'Nachrichten-Signal' und 'Tributa Statue' durch Dojo-Wände sichtbar war.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem seltenen Absturz für neue Nintendo Switch-Benutzer beim Anmelden kommen konnte.
  • Conclave Mod-Fixes:
    • Problem behoben, bei dem die Beschreibung der Sprintgeschwindigkeit von 'Schwert alleine' von "+1,3" auf "+30 %" korrigiert wurde.
    • Problem behoben, bei dem die Conclave-Mods 'Luftantrieb' und 'Gewandtes Tempo' keinen Einfluss auf die Rutsch-Werte hatten.
    • Problem behoben, bei dem die Conclave-Mod 'Taktischer Rückzug' die Reibung beim Rutschen erhöhte, anstatt sie zu verringern.
    • Problem behoben, bei dem 'Gepanzerte Akrobatik', 'Gewandtes Tempo' und 'Taktischer Rückzug' in den Wertebeschreibungen nicht "%" verwendeten.
    • Problem behoben, bei dem 'Gehärtete Bindung' versehentlich das Rutschen zu stark reduzierte.
  • Problem behoben, bei dem das Gefangennahme-Ziel auf Copernicus (Lua) in einer Schleife in der Nähe des Extraktionsorts hängen blieb.
  • Problem behoben, bei dem sich die Ziel- und erforderlichen Element-Markierungen auf den Schmelztiegeln in Alchemie-Missionen überschnitten.
  • Problem behoben, das auftreten konnte, wenn man den Posteingang zum ersten Mal seit langer Zeit öffnete und viele ausstehende Nachrichten vorhanden waren.
  • Nun erscheint ein Ladesymbol, das anzeigt, dass die Nachrichten geladen werden.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz in Grendels Detektor-Missionen auf Europa kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem es auf den Mod-Karten in der Benutzeroberfläche zu Grafikproblemen kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem der "Freie Erkundung" Railjack-Knoten auf Erde Proxima für die Nightwave-Tat "Mission abgeschlossen" (Schließe 15 beliebige Missionen ab) zählte.
  • Problem behoben, bei dem bei mehreren Ressourcen aus offenen Landschaften in der Beschreibung der Planet fehlte, von dem sie stammten.
  • Problem behoben, bei dem es zu Funktionsverlust beim Versuch kommen konnte, eine Warframe-Vorschau aus dem Inventar anzuzeigen.
  • Problem behoben, bei dem in Suchfeldern für bestimmte kyrillische Schriften, die Groß-/Kleinschreibung beachtet wurde.
  • Problem behoben, bei dem Excalibur im Markt in der Vorschau des Deimos Tribut-Pakets im Spiel verwaschen aussah.
  • Problem behoben, bei dem das Javi-Gekritzel nicht im Chat verlinkt werden konnte, wenn man es nicht besaß.
  • Problem behoben, bei dem Qorvex‘ Agiles/Nobles-Animationsset dazu führte, dass die linke Hand in Gewehre hineinragte.
  • Problem behoben, bei dem die Medaille "Meist getötete Demolyst(en)“ im Missionendebildschirm nur an Clients vergeben wurde und nicht an den Spieler, der tatsächlich die meisten Kills hatte.
    • Jetzt wird die Medaille ordnungsgemäß an den Spieler verliehen, der Demolysten getötet hat und dabei geholfen hat, sie zu töten.
  • Problem behoben, bei dem Tochter während der Quest: Das Herz von Deimos, Übertragungen von "Naberus Nacht" hatte (während das Event live war).
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, der durch Vitriol-Phiolen in Albrechts Laboratorien verursachte wurde.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem seltenen Absturz kommen konnte, wenn man sich während der Quest: Flüstern in den Wänden, in der Nähe eines Charakters im Sanctum Anatomica aufhielt.
  • Problem behoben, bei dem Clients nicht durch eine Tür gehen konnten, die auf Pagos (Kuva-Festung) für den Tresor C unverschlossen schien.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz nach dem Töten eines Deimos Genetrix in der Cambion-Drift kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Versatz beim Anzug: Commodore Prime kam.
  • Problem behoben, bei dem die Verwendung eines Nahkampfangriffs zum Wechsel vom Operator zum Warframe und die anschließende sofortige Verwendung von Transferenz dazu führen konnte, dass man einen unsichtbaren Operator hatte.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, der auftrat, wenn ein Void-Engel in Void-Armageddon-Missionen erschien.
  • Probleme behoben, bei der Feinde Probleme mit der Wegfindung in den östlichen Gebieten von Duviri hatten.
  • Problem behoben, bei dem es zu einer Diskrepanz zwischen Bewegung und Animation von NPCs kam, die sich auf beweglichen Plattformen befanden.
  • Problem behoben, bei dem mehrere primäre Incarnon-HUD-Buffs (Gorgon, Burston, Torid, Dread, Braton, Paris und Ghulsäge) ein generisches Symbol anstelle ihres eigenen verwendeten.
  • Problem behoben, bei dem bestimmte Charaktere in Filmsequenzen in die falsche Richtung blickten.
  • Problem behoben, bei dem der Incarnon-Entwicklung der Dread lokalisierter Text fehlte.
  • Problem behoben, bei dem der Octavia-Skin: Iridos Schattierungsprobleme hatte.
  • Problem behoben, bei dem der knieende Warframe vom Anmeldebildschirm mit dem Pausenmenü überlappte, wenn es direkt nach dem Anmelden geöffnet wurde.
  • Probleme behoben, bei dem es in seltenen Fällen dazu kommen konnte, dass sich die KI nicht korrekt auf ihr Ziel zubewegte und sich im Kreis drehen konnte.
  • Problem behoben, bei dem einige der Sprint-Animationen von Qorvex abgebrochen wurden, wenn Amalgam: Laufstreuung ausgerüstet war.
  • Problem behoben, bei dem Posteingangsnachrichten für die Quests: Der Innere Krieg und Der Ruf der Tempestarii eine Wiederholung der ersten Filmsequenz der Quest nicht zuließen.
  • Probleme behoben, bei dem Dekorationen im Dormizone-Raum, die sich in der Nähe der Höhleneingangsflurtür befanden, von der Beleuchtung dieses Raums beeinflusst wurden.
  • Problem behoben, bei dem man zufällige Deimos-Ressourcen erhielt, wenn man einer öffentlichen Mission in der Cambion-Drift beitrat, diese verließ und sich einer anderen Mission in der Cambion-Drift anschloss.
  • Problem behoben, dass auftreten konnte, wenn man bei der Extraktion zu nahe an der Tür zu den Ebenen von Eidolon stand, was dazu führte, dass die Tür nicht geladen wurde.
  • Problem behoben, bei dem Nyx‘ 'Psychische Bolzen' nach einer kurzen Zeit für Clients keine nicht schadensverursachenden Effekte mehr auf Ziele ausübten.
  • Problem behoben, bei dem Yarelis 'Springflut' abgebrochen werden konnte, wenn man zum Operator wechselte, was zu einem Synchronisierungsfehler zukünftiger Springfluten führte.
  • Problem behoben, bei dem Kullervos "Zorniger Vorstoß" plötzliche Kamerabewegungen verursachte, wenn Syam verwendet wurde.
  • Problem behoben, bei dem Schleuderndes Fragmente und Schlurfende Fragmente im Simulacrum nicht spawnen konnten.
  • Problem behoben, bei dem Dekorationen in der Nähe von Dagaths Prex-Karte im Dojo-Raum Dagaths Krypta platziert werden konnten, wenn der Spieler, der die Dekoration platzieren wollte, die Karte bereits aufgehoben hatte.
    • Dies führte dazu, dass andere Spieler durch das Platzieren von Dekorationen daran gehindert werden konnten, die Prex-Karte aufzunehmen!
  • Problem behoben, bei dem Grineer Schiffe in Archon-Jagd Missionen für Clients in Skyboxen erschienen.
  • Problem behoben, bei dem ein explosives Fass, in der Quest: Der Neue Krieg, nicht mit anderen Fässern übereinstimmte. Alle als Eins.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem schwebenden Landschaftselement und einem unbeabsichtigt blockierenden Inhalt in der Cambion-Drift kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem Spieler in der Ecke eines Kartenteils im Grineer Wald stecken bleiben konnten.
  • Problem behoben, bei dem es ein Loch im Levelset: Grineer Asteroid gab.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Loch in einem Kartenteil des Corpus Außenposten kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Loch in einem Kartenteil von Corpus Gas City kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem man im Levelset: Lua in einem endlosen Fall steckenbleiben konnte.
  • Problem behoben, bei dem es zu leichten Überschneidungen zwischen zwei Kartenteilen im Orokin Wrack kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem schwebenden Senta-Geschütz im Levelset: Befallenen Schiff, kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem es zu einer fehlerhaften Wegfindung in Amar Archon-Jagd Missionen kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem es zu endlosen Spiegelreflexionen in einem bestimmten Zariman Kartenteil kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem man in einem bestimmten Teich in den Ebenen von Eidolon unter Wasser laufen konnte.
  • Problem behoben, bei dem es zu fehlender Kollision für eine Grineer Struktur in den Ebenen von Eidolon kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem die Haut des Operators bei der Vorschau der Operator-Anpassungen sehr glänzend aussah. Ein wenig Löschpapier reicht weit!
  • Problem behoben, bei dem ein Podest in der Photora-Szene: Kammer der Lotus, fehlen konnte, wenn man in einem Team war.
  • Problem behoben, bei dem mehrere Befallene Dojo-Dekorationen defekte Vorschaumodelle im Vorschaubildschirm aufwiesen.
  • Problem behoben, bei denen es zu Leistungsproblemen kommen konnte, die dadurch verursacht wurden, dass Eximus-Feinde den größten Teil des Bildschirms eines Spielers einnahmen.
    • Jetzt werden ihre Eximus FX ausgeblendet, wenn man sie aus der Nähe betrachtet, um dies zu vermeiden!
  • Problem behoben, bei dem die Beschreibungen der Bau-Anforderungen für Gauss Prime und Acceltra Prime fälschlicherweise Störung-Missionen angaben.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Funktionsverlust für Controller-Benutzer kommen konnte, wenn ein Menü geschlossen wurde, während der Cursor über einer Benachrichtigung in der oberen rechten Ecke des Bildschirms schwebte.
  • Problem behoben, bei dem man in der Ropalolyst-Arena gefangen war, wenn eine Host-Migration stattfand, nachdem der Ropalolyst getötet wurde.
  • Problem behoben, bei dem die Gesichter des Operators verzerrt wurden, wenn man die Emotes "New Loka Steuerung" und "Kampf" verwendete.
  • Problem behoben, bei dem das Symbol für das Animationsset für Valkyr Carnivex im in-game Markt gestreckt erschien.
  • Problem behoben, bei dem gehaltene Gegenstände (Datenträger, Lebenserhaltung usw.) den Bildschirm vollständig blockierten, wenn man gleichzeitig das Grimoire abfeuerte.
  • Problem behoben, bei dem der Gara-Statue im Simulacrum: Der Ballsaal, die gläsernen Schulter- und Rückenteile fehlten.
  • Problem behoben, bei dem die Leuchteffekte auf Orphix Bewaffnung auch nach einem Treffer mit Orvius während der Teshin-Phase der Quest: Der Neue Krieg, anhielten.
  • Problem behoben, bei dem die Schüsse des Grimoire und die Schusswinkel fehlerhaft waren, wenn man Wisp-Animationssets verwendete.
  • Problem behoben, bei dem Vulkar (Basis und Wraith) in Warframes unterstützender Hand (links) falsch ausgerichtet war, was dazu führte, dass die Finger durch den Körper der Waffe ragten.
  • Problem behoben, bei dem Posteingangsnachrichten von Quests und anderen Orten einen Zeitstempel vom 1. Januar 1970 hatten und nicht als gelesen oder gelöscht markiert werden konnten. Ein Hoch auf die Posteingangsnachrichten, die 54 Jahre durchgehalten haben.
  • Probleme behoben, bei denen Albrechts Name in vielen Sprachen falsch geschrieben wurde.
  • Problem behoben, bei dem der Einstellungsbildschirm nach der ersten Anmeldung nach der Account-Erstellung falschen Standardwerte für einige Einstellungen anzeigte, wenn man einen Controller verwendete.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz kommen konnte, der auftrat, wenn ein Kuva Lich/eine Schwester von Parvos einen Todesstoß auf einem Spieler ausführte.
  • Problem behoben, bei dem es in der Quest: Ruf der Tempestarii nach der Vala Filmsequenz in der letzten Phase zu einem Absturz kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem die Helminth-Zyste im Inneren von Gauss Primes Helm statt an seinem Hals spawnte, was es nahezu unmöglich machte, sie zu sehen.
  • Problem behoben, bei dem die Beinplatten: Red Veil auf Mags Voidshell-Skin falsch ausgerichtet waren.
  • Problem behoben, bei dem die Vignette im persönlichen Wohnbereich nicht aktualisiert werden konnte und die Meldung "Es konnte kein neues Diorama gesetzt werden. Bitte versuche es später erneut." angezeigt wurde.
  • Problem behoben, bei dem es einen Fehler in der Schreibweise der Dojo-Dekoration "Handwerker Abakus Schreibtisch" gab.
  • Problem behoben, bei dem der Tooltip von "Durchschlag" fälschlicherweise anzeigte, dass der Schaden maximal um 90 % reduziert wird, statt wie vorgesehen um 80 %.
  • Problem behoben, bei dem es einen Tippfehler in einem der Fähigkeitstipps von Qorvex gab.
  • Problem behoben, bei dem das Impetus Prime Syandana nicht an der vorgesehenen Stelle auf dem Rücken von Warframes saß.
  • Problem behoben, bei dem einer der Roboterarme im Levelset: Grineer Unterwasserlabor, keine Kollision hatte, was bedeutete, dass Spieler direkt hindurchgehen konnten.
  • Problem behoben, bei dem eine Eidechse im Drifter Camp in einer T-Haltung im Boden am Wasser feststeckte.
  • Problem behoben, bei dem es zu Inkonsistenzen bei Minikarten-Markierungen kommen konnte, wenn sie einander überlappten.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler beim Auswählen eines Geschenkempfängers aus einer Liste von Spielern mit demselben Namen kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Softlock kommen konnte, der auftrat, wenn man versuchte, in die erste Phase einer Wiederholung der Quest: Der Innere Krieg, zu laden.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz kommen konnte, der durch eine Kombination aus Gegnern mit Ragdoll-Status und Titanias 'Klingenflügel' verursacht wurde.
  • Problem behoben, bei dem die Zahl 99 im Upgrade-Bildschirm angezeigt wurde, wenn das Ephemera: Xianlong eines anderen Spielers in einem Relais/einer Stadt durch die Benutzeroberfläche ging.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem HUD-Fehler beim Grimoire kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem Tooltips manchmal nicht das ausgewählte UI-Design verwendeten (auf einem Bildschirm, auf dem UI-Designs unterstützt wurde).
  • Problem behoben, bei dem die Projektile von Proteas 'Granaten-Fächer' manchmal nicht richtig feuerten.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Absturz kommen konnte, der durch das Einsetzen einer Fähigkeit verursacht wurde, wenn sich der Warframe in einem Ragdoll-Status befand, nachdem man vom K-Drive abgeworfen wurde.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler kommen konnte, der dadurch verursacht wurde, dass der Client die Mission verließ, während Chromas 'Elementare Abwehr' aktiv war.
  • Problem behoben, bei dem es ein Kartenloch in der Decke eines Levesets in der Quest: Der Zweite Traum gab.
  • Problem behoben, bei dem es ein Loch in der Karte des Levelsets: Grineer Wald gab.
  • Problem behoben, bei dem man in einer Zariman Kaskade-Mission als Titania in Klingenflügel-Form aus der Karte teleportiert wurde, wenn man in ein Loch in der Karte fiel.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Skriptfehler beim Erwecken des Void-Engels auf der Zariman kommen konnte.
  • Problem behoben, bei dem der Stalker, der mithilfe des Köders: Stalker gespawnt wurde, manchmal noch nach seinem Tod angriff.
  • Problem behoben, bei dem Spieler eine Meldung "abgeschossen/wiederbelebt" erhielten, wenn der Necramech eines Teammitglieds in Albrechts Laboratorien explodierte.
  • Problem behoben, bei dem ein Abbruch zum Orbiter und die anschließende Reise zum Necralisk zum Laden in das Sanctum Anatomica führte.
  • Problem behoben, bei dem es zu einem Fortschrittsstopp in einem Isolationsgewölbe-Auftrag kommen konnte, weil eine Host-Migration auftrat, direkt, nachdem ein Client den Köder an die Tür geworfen hatte.
  • Problem behoben, bei dem verschiedene Codex-Objekte, im Orbis-Tal nach Abschluss der Quest: Der Neue Krieg, nicht gescannt werden konnten.
  • Die folgenden Probleme in der Beschreibung der einzigartigen Eigenschaft von Afentis wurden behoben:
    • Falsche Werte für die Nachladegeschwindigkeit – Es wurden 100 % angezeigt, obwohl 50 % vorgesehen waren.
    • Es wurden keine Werte für Feuerrate und max. Munition angezeigt.

Eine Liste bekannter Probleme findet ihr in unserem speziellen Tracking-Beitrag hier:

 

image.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...